Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Hohlräume GRJ76    

Farben, Lacke, Beschichtungen, Unterbodenschutz, Fette, Wachse usw.

Hohlräume GRJ76

Postby diak » Fri 16. Sep 2022, 21:39

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei dem neuen Familienmitglied Hohlraumschutz und Unterbodenschutz zu verpassen.

Der Boden hat Wachs, USB Bernstein (KSD) bekommen, die Hohlräume bekommen Kaltfett vom Korrossionsschutzdepot und FluidFilme und weitere Reste...

Gibts versteckte Hohlräume, die gerne vergessen werden oder schwer zu erreichen sind?
Wie hoch sollte man in ABCD Säule gehen?

Über Tipps freue ich mich!

Gruss
diak
Viele Grüsse, diak

GRJ76, 2022
diak
 
Posts: 47
Joined: Sat 2. Apr 2022, 20:05
Location: zwischen München und Augsburg

0 persons like this post.

Re: Hohlräume GRJ76

Postby Olli16 » Fri 16. Sep 2022, 21:55

diak wrote:....
Wie hoch sollte man in ABCD Säule gehen?
....


Moin,

ich habe sowas früher bei einigen PKWs gemacht. Da wurde vom Hersteller empfohlen, mindestens im unteren Drittel zu konservieren. Darüber kommt es selten zu Durchrostungen.
Ich würde die Säulen trotzdem so weit wie möglich konservieren, schaden wird es nicht und es ist auch kein großer Mehraufwand.

Gruß
Olli
VW Taro 4x4, vorher Toyota Stout 4x4, Hilux LN65 4x4, Datsun Pickup 4x2, Hilux 4x2
User avatar
Olli16
 
Posts: 806
Joined: Thu 16. Feb 2006, 23:35
Location: Nordfriesland

0 persons like this post.

Re: Hohlräume GRJ76

Postby GRJ78 » Fri 16. Sep 2022, 22:09

Oben im Dachbist nix, am besten wäre das auch alles komplett zu zerlegen und mit ner Sonde von unten bis oben rein.
GRJ78
 
Posts: 3322
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Hohlräume GRJ76

Postby onkel » Fri 16. Sep 2022, 22:34

mach dir nicht soviel Arbeit, die paar Jahre noch hält der auch ohne Versiegelung ... :lol:
Gruss Onkel,

HZJ 78, Sondermodell Schwarzwald : 2 Sitze, 1 Lenkrad und Flexscheiben

und auf 2 Rädern bevorzuge ich auch Stahl statt Plastik :
http://www.bmw-r35.de
onkel
 
Posts: 1234
Joined: Tue 6. Jan 2004, 21:44

0 persons like this post.

Re: Hohlräume GRJ76

Postby GRJ78 » Sat 17. Sep 2022, 09:05

Quatsch, die Arbeit macht sich bereits nach 5 Jahren bezahlt. Das ist nicht nur sichtbar, es kommt auch dem Werterhaltung und langfristigen Substanzerhalt zugute. Jedes Quentchen Arbeit ist hier mehr wie gut investiert.

Mein Fahrzeug hat bei Kauf auch eine Hohlraumversiegelung erhalten. Leider ist diese teilweise unfachmännisch aufgebracht worden bzw. ich hätte am besten sofort beim Kauf nochmals einen Profi beauftragen müssen oder mit dem Wissen von heute selbst Hand anlegen sollen.
So sieht man bereits heute Korrosionsspuren (GRJ 6 Jahre alt)…
GRJ78
 
Posts: 3322
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Hohlräume GRJ76

Postby Mountaineer » Sat 17. Sep 2022, 09:51

Scheibengummi ist meines Erachtens ein Thema, das gerne vergessen wird. Die Dichtung außen dichtet ja nicht und nach Regen steht da lange das Wasser drin.

Ich hatte meinen GRJ erst im August in München zum Rostschutz, da hat mir der Meister den Tipp gegeben, unter der Dichtung mit Tersoson Klebedichtmasse aufzufüllen. Das macht auch der Autoglaser normalerweise.
Das ist Scheibendichtmasse und lässt sich wieder entfernen, wenn die Scheibe mal raus muss, aber verdrängt eben die Feuchtigkeit.

@Flo: So hast du denn schon Korrosionsspuren?
User avatar
Mountaineer
 
Posts: 180
Joined: Sun 11. Apr 2021, 11:21
Location: Südlich von München

0 persons like this post.

Hohlräume GRJ76

Postby GRJ78 » Sat 17. Sep 2022, 10:07

Klar
Am Rahmen unten und an den Türen an den anglöteten Rahmen, da bricht die Lötstelle bei Pistenfahrten gern.

Scheibenrahmen würde ich nicht zuschnüren. Lieber alle 5-10 Jahre ne neue Scheibe rein und dabei dann schauen bzw lackieren wenn nötig.
GRJ78
 
Posts: 3322
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Hohlräume GRJ76

Postby onkel » Sat 17. Sep 2022, 10:15

GRJ78 wrote:Quatsch, die Arbeit macht sich bereits nach 5 Jahren bezahlt. Das ist nicht nur sichtbar, es kommt auch dem Werterhaltung und langfristigen Substanzerhalt zugute. Jedes Quentchen Arbeit ist hier mehr wie gut investiert.

Mein Fahrzeug hat bei Kauf auch eine Hohlraumversiegelung erhalten. Leider ist diese teilweise unfachmännisch aufgebracht worden bzw. ich hätte am besten sofort beim Kauf nochmals einen Profi beauftragen müssen oder mit dem Wissen von heute selbst Hand anlegen sollen.
So sieht man bereits heute Korrosionsspuren (GRJ 6 Jahre alt)…



Das war ironisch gemeint ....

Ich habe meinen HZJ damals gleich nach dem Kauf zerlegt ( innen alles raus , Sitze, Matten Verkleidungen usw ) und 20 kg Mike Sanders in alle Hohlräume Türen, Säulen die es gibt gepumpt . Ebenso das Lüftungsblech vor der Frontscheibe und dann mit der Sonde von innen ausgesprüht .
Obwohl es mein Alltagswagen ist, der noch nie eine Garage von innen gesehen hat , ist er bis heute absolut rostfrei . also hau rein was geht, jede Rostsanierung kostet ein vielfaches später .
Gruss Onkel,

HZJ 78, Sondermodell Schwarzwald : 2 Sitze, 1 Lenkrad und Flexscheiben

und auf 2 Rädern bevorzuge ich auch Stahl statt Plastik :
http://www.bmw-r35.de
onkel
 
Posts: 1234
Joined: Tue 6. Jan 2004, 21:44

0 persons like this post.

Re: Hohlräume GRJ76

Postby diak » Sat 17. Sep 2022, 20:20

Danke für eure Tipps!

Ich hab die Aktion jetzt erstmal für beendet erklärt. Ca. 12 kg Fett, 4 kg Wachs und 2,5 l Fluid Film habe ich versprüht. Ich hoffe das macht sich bezahlt, ich fand es keine schöne Arbeit. Aber schrauben an einem neuen Auto (Stossstangen, Verkleidungen, etc. ) ist mal was Neues, das hat was!

Wofür sind denn die eineMillion17 Fixpunkte mit Gewinde, die am Unterboden noch so verteilt sind? Was gibts denn da noch alles fest zu machen?

Grüsse
diak
Viele Grüsse, diak

GRJ76, 2022
diak
 
Posts: 47
Joined: Sat 2. Apr 2022, 20:05
Location: zwischen München und Augsburg

0 persons like this post.

Re: Hohlräume GRJ76

Postby Odessa » Mon 19. Sep 2022, 18:52

Den Tipp von Konrad habe ich auch schon bekommen. Ich hab Fluid Film einmal rund herum unter die Dichtung gesprüht.
Gruß Florian

---------
2019er GRJ 76 auf 255/85 R16 mit hydraulischer Seilwinde.
Mittlerweile auch als DO2FL unterwegs.
Odessa
 
Posts: 457
Joined: Sun 20. Oct 2019, 21:41
Location: Achental

0 persons like this post.

Re: Hohlräume GRJ76

Postby Reiti » Mon 19. Sep 2022, 19:51

Odessa wrote:Den Tipp von Konrad habe ich auch schon bekommen. Ich hab Fluid Film einmal rund herum unter die Dichtung gesprüht.


Unter die Scheibendichtung? Fluidfilm lässt manche Gummis quellen.
User avatar
Reiti
 
Posts: 4516
Joined: Fri 16. Aug 2002, 17:21

0 persons like this post.

Re: Hohlräume GRJ76

Postby Mountaineer » Mon 19. Sep 2022, 20:45

Den „Fehler“ mit Fluidfilm hab ich auch schon gemacht. Habs dann wieder mit nem Lappen rausgewischt. Zum Glück kommt man ja gut rein unter den Gummi.
Deswegen werd ich das jetzt mit Teroson machen, dann besteht die Gefahr nicht.
User avatar
Mountaineer
 
Posts: 180
Joined: Sun 11. Apr 2021, 11:21
Location: Südlich von München

0 persons like this post.

Re: Hohlräume GRJ76

Postby Odessa » Sat 24. Sep 2022, 19:28

@Reiti: Bisher konnte ich keine Nachteile feststellen. Was könnte denn passieren falls der Gummi quillt?
Gruß Florian

---------
2019er GRJ 76 auf 255/85 R16 mit hydraulischer Seilwinde.
Mittlerweile auch als DO2FL unterwegs.
Odessa
 
Posts: 457
Joined: Sun 20. Oct 2019, 21:41
Location: Achental

0 persons like this post.


Return to Beschichtung, Korrosionsschutz, Pflege / Paint, Rust Protection, Care

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest