Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Injektoren, welche sind die Richtigen?    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Injektoren, welche sind die Richtigen?

Postby Creuter » Sat 17. Oct 2020, 10:38

Hallo,
ich starte einen neuen Thread weil das Thema zu umfangreich wird.

aus einem anderen Thread kopiert:
nach 160000 km hat sich folgendes ereignet:
- beim üblichen Wechsel des Dieselfilters war der Filter und das Gehäuse voll mit schwarzem Schlamm.
erste Idee: die Dieselpest hat zugeschlagen. Der Sprit im Tank war aber glasklar.
- mit neuem Filter musste ich vielfach immer wieder pumpen, als wenn Luft im System wäre.
- der Filter war wieder schwarz.
- einen Tag später, wieder mit neuem Filter dann unrunder Lauf, ein Zylinder hatte Aussetzer.
- während einer neuen Testfahrt dann plötzliches Hochdrehen und viiiieeel Qualm aus dem Auspuff. Turbo und LLK waren voll mit Öl. 1. Idee - der Turbo hat aufgegeben.
- gleichzeitig dann Blockade des Motors. Verdacht: ein Injektor hat einen Zylinder geflutet.
Das war dann auch so.
- Beim Abbau des Ventildeckels konnte ich dann die Wurzel des Übels sehen: die Hohlschraube, die die Rücklaufleitung des 4. Injektors fixieren sollte war ca. 4mm aufgedreht.
Folge: der rücklaufende Sprit hat das Motoröl aufgefüllt, ich habe 11 Liter abgelassen.
Und der 4. Zylinder war auch bis oben hin voll Diesel, daher die Blockade.
Die Überprüfung der Injektoren bei Denso hat ergeben, daß alle 4 defekt oder außerhalb der Norm sind.
Grund ist wohl der Dreck aus dem Motoröl, der mit dem Rücklauf in das Filtergehäuse gelangt ist.
Denso hat die Ersatzteile gerade nicht lieferbar, deshalb werde ich wohl 4 aufbereitete Injektoren (#23670-30150) einbauen.

Und jetzt eine neue Frage:
Fahrgestell#: MR0HR29G102016802, Motor 2KD-FTV
eingebaute, jetzt defekte Injektoren: 23670-30150
laut mehrerer Vergleichslisten sind die aber nicht für 88KW, sondern für den 75KW Motor geeignet.
In ToyotaDIY finde ich den Injektor 23670-39145 passend zu meinem Motor.
23670-30150 sind kaum zu bekommen, 23670-39145 aus der ToyotaDIY-Liste sind verfügbar und günstiger. Was tun?

Und wenn ich dann mal die richtigen Injektoren gefunden habe, mit welchem Gerät kann man die Korrekturwerte in die ECU eintragen?

Gruß
Christian
Creuter
 
Posts: 39
Joined: Mon 2. Sep 2002, 19:57

0 persons like this post.

Re: Injektoren, welche sind die Richtigen?

Postby hakim » Sat 17. Oct 2020, 16:59

Hallo,
diese Injektoren wurden bei der Baureige N25 x-mal geändert. Laut meinen Unterlagen gehören zu Deiner VIN resp. zu Deinem Motor tatsächlich die Injektoren 23670-39145. Diese würde ich einbauen, egal was warum auch immer vorher drin war. Die Codes eines jeden Injektors werden mit dem TOYOTA-Tester in die ECU eingegeben. Mir ist nicht bekannt, ob dies auch mit anderen Diagnosegeräten geht.
Hier noch passende Injektoren (auf Baujahr achten):
http://www.euro4x4parts.com/toyota_parts/hilux_7_vigo_2005_2015/2_5_d4d_kun25_4x4_diesel_2005_2011/3_engine/I/injection_common_rail_injector
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4254
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Injektoren, welche sind die Richtigen?

Postby Creuter » Fri 30. Oct 2020, 17:41

Danke Hakim für die Antwort.
Ich habe jetzt die Injektoren eingebaut, den Korrekturwert mit Hilfe der Techstream Software eingetragen.
Der Motor läuft wie ein Uhrwerk, auch stundenlang - im Standgas.
Er nimmt perfekt Gas an und hat Leistung.
Aber nach 5 Minuten Laufzeit unter Last fängt er an weiß zu qualmen.
Die Einspritzmengenunterschiede werden in Techstream mit 1- - +1 dargestellt -3 -+3 wäre noch in der Norm.
Im Standgas zeigt sich ein Spritdruck von 298 bar, er steigt mit Last und Drehzahl, bei ~ Halblast ca. 1000 bar - also alles im normalen Bereich.
Im Kühler bildet sich der normale leichte Überdruck, der Kühlwasserstand nimmt nicht ab.
Wie kann man Blow by messen? Wenn ich den Öleinfülldeckel aufschraube, dann kann ich nichts abnormales sehen.
Die Techstream Software zeigt keinen Fehlereintrag.
Ich weiß nicht mehr weiter.
Gibt es jemanden im Raum Koblenz / Westerwald der sich auskennt?
Die 2 Freundlichen, die ich angesprochen habe haben keine Idee dazu...

Gruß
Christian
Creuter
 
Posts: 39
Joined: Mon 2. Sep 2002, 19:57

0 persons like this post.

Re: Injektoren, welche sind die Richtigen?

Postby hakim » Fri 30. Oct 2020, 18:58

Hallo,
ich bin nicht sehr bewandert in Einspritztechnik. Frag´ gerne mal beim Forumskollegen fsk18 an, er hat lange auf TOYOTA gearbeitet. Hat Dein Motor zum weißen Qualm auch Leistungsverlust, wenn er unter Last arbeitet? Dann würde ich sicherstellen wollen, daß unter Last genügend Kraftstoff aus dem Tank entnommen wird, und daß dieser auch sauber ist. Verunreinigungen im Dieselrücklauf setzen sich unten als Schlamm ab und verstopfen das Sieb des Ansaugstutzens. Darüber im Tank kann der Sprit sauber aussehen. Auch der Wasseranteil hält sich unten am Boden. Schmutz und Wasser in zuwenig Sprit, der Schwimmer im Wasserabscheider im Filtergehäuse bleibt stecken, alles passiert ohne Warnmeldung und geht in die Einspritzung. OK, nur das phantasievolle Szenario eines möglichen Zusammenhangs. Ich jedenfalls - wenn ich sicher wäre bei den Injektoren alles soweit richtig gemacht zu haben - würde nochmal tief auf den Grund des Tanks schauen wollen. Wenn da nichts zu finden ist, hast Du das immerhin ausgeschlossen.
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4254
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Injektoren, welche sind die Richtigen?

Postby timo cr » Sun 1. Nov 2020, 06:24

Servus
Du sagst der Motor blockierte und ein Zylinder war voll mit Diesel?

Da kann ich mir einen krummen Pleul vorstellen,erklärt auch den weissen Qualm.

Hoffentlich lieg ich falsch.

Gruss

Timo
User avatar
timo cr
 
Posts: 2495
Joined: Fri 29. Sep 2006, 18:04
Location: nicoya costa rica

0 persons like this post.

Re: Injektoren, welche sind die Richtigen?

Postby Elsadre » Sun 1. Nov 2020, 15:30

timo cr wrote:Servus
Du sagst der Motor blockierte und ein Zylinder war voll mit Diesel?

Da kann ich mir einen krummen Pleul vorstellen,erklärt auch den weissen Qualm.

Hoffentlich lieg ich falsch.

Gruss

Timo


Das war auch mein Gedanke als ich das gelesen habe.
Hilux 2011 2.5 XtraCab Alukabine, Solar, Ebersbächer D2, OME, UFS, Schnorchel, 31x10,5x15, HA Sperre, Zusatztank...

"Ich habe viel Geld für Alk, Frauen und schnelle Autos ausgegeben, den Rest habe ich einfach verprasst."
User avatar
Elsadre
 
Posts: 100
Joined: Thu 21. Nov 2019, 20:24
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: Injektoren, welche sind die Richtigen?

Postby Creuter » Tue 3. Nov 2020, 16:46

So wie es im Moment aussieht habe ich wohl Glück gehabt.
Ich habe ein 2mm Loch in den Schalldämpfer gebohrt und erst einmal einen halben Liter Diesel ablaufen gelassen.
Damit war die Quelle des weißen Qualms beseitigt.
Gestern bin ich dann 400km gefahren, der Motor läuft besser als je zuvor.

Gruß
Christian
Creuter
 
Posts: 39
Joined: Mon 2. Sep 2002, 19:57

0 persons like this post.

Re: Injektoren, welche sind die Richtigen?

Postby hakim » Wed 4. Nov 2020, 06:17

Hallo Christian,
da muß man erst mal drauf kommen!
Hoffentlich ist jetzt alles i.O.
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4254
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Injektoren, welche sind die Richtigen?

Postby Knalimera » Thu 5. Nov 2020, 02:19

Creuter wrote:So wie es im Moment aussieht habe ich wohl Glück gehabt.
Ich habe ein 2mm Loch in den Schalldämpfer gebohrt und erst einmal einen halben Liter Diesel ablaufen gelassen.
Damit war die Quelle des weißen Qualms beseitigt.
Gestern bin ich dann 400km gefahren, der Motor läuft besser als je zuvor.

Gruß
Christian



Arg! Wie hast Du das entdeckt?
Knalimera
 
Posts: 451
Joined: Sun 6. Mar 2005, 00:57

0 persons like this post.

Re: Injektoren, welche sind die Richtigen?

Postby Creuter » Sat 7. Nov 2020, 12:59

Im Standgas hat nichts geraucht, auch nicht nach einer Stunde; der weiße Qualm ist immer dann entstanden wenn der Auspuff bei höherer Drehzahl warm wurde, mit Verzögerung (1 Minute). Der Qualm ist aber immer erst mit langer Verzögerung (5 Minuten) wieder verschwunden wenn die Last weg war. Der Motor lief perfekt, dann kam diese Idee....

Gruß
Christian
Creuter
 
Posts: 39
Joined: Mon 2. Sep 2002, 19:57

0 persons like this post.

Re: Injektoren, welche sind die Richtigen?

Postby fsk18 » Sat 7. Nov 2020, 13:56

Hi,
ich habe den Thread leider nicht verfolgt. Ggf. müsstet ihr mich via PM anschuppsen.

Hatte Donnerstag/Freitag auch einen BMW mit Turboschaden - der qualmte auch wie Sau, hatte schon Angst das Passanten die Feuerwehr rufen, habe den dann nachts freigefahren ... 2 Liter Motoröl müssen erstmal raus aus dem Auspuff und Ladeluftkühler ...
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
https://g.page/kfz-technik-sebastian-frys?share
- OFFROAD
- OVERLANDER
- FAHRZEUGDIAGNOSE
NEU - Klimaanlagen - Wartung-Diagnose-Instandsetzung - R134a und R1234yf
NEU - Granulatstrahlgerät für Zylinderköpfe und Ansaugkrümmer - auch zur Ausleihe
User avatar
fsk18
 
Posts: 4381
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Injektoren, welche sind die Richtigen?

Postby BJ Axel » Sat 7. Nov 2020, 15:49

fsk18 wrote:2 Liter Motoröl müssen erstmal raus aus dem ... Ladeluftkühler


Massives Risiko, daß der Dieselmotor durchgeht. Wenn es ein Automatikauto ist. hast Du fast keine Chance...
Power-Trax.de - 20 Jahre Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW, Victron Bordnetzsysteme - 18 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4961
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Re: Injektoren, welche sind die Richtigen?

Postby fsk18 » Sat 7. Nov 2020, 20:48

BJ Axel wrote:
fsk18 wrote:2 Liter Motoröl müssen erstmal raus aus dem ... Ladeluftkühler


Massives Risiko, daß der Dieselmotor durchgeht. Wenn es ein Automatikauto ist. hast Du fast keine Chance...


war ein Schalter, Bremse fing es ab, aber ja er nahm ab und an ein edles Tröpfchen mit Nageln und dann Beschleunigung :roll: :roll: :roll:
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
https://g.page/kfz-technik-sebastian-frys?share
- OFFROAD
- OVERLANDER
- FAHRZEUGDIAGNOSE
NEU - Klimaanlagen - Wartung-Diagnose-Instandsetzung - R134a und R1234yf
NEU - Granulatstrahlgerät für Zylinderköpfe und Ansaugkrümmer - auch zur Ausleihe
User avatar
fsk18
 
Posts: 4381
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.


Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: Google Feedfetcher and 15 guests