Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Innenausbau j95    

1996 - 2001

Innenausbau j95

Postby Butterfass » Fri 13. Jul 2018, 09:04

Morsche!

Immer dieses Träumen vom Fernreiseausbau, einfach mal in die Tat umsetzen! Bzw. musste die Kühlbox ja auch langsam mal ein Häuschen bekommen!

Generell haben wir auf leicht gebaut. Balsa aus dem Bauhaus, 2kg/m².

IMG_3346.jpg
Grundplatte 1700x98x12


IMG_3347.jpg
Unterbau / Ausgleich


IMG_3348.jpg
Rahmen für die Auszüge


DD4F167F-A951-405C-B5D6-9F5431C94403.JPG
Modellstehung von Engel und Vadder


IMG_3385.jpg
Passt ganz gut. Auf dem langen Auszug wird die Küche angeordnet.


IMG_3387.jpg
Ständerbauweise, viel Leim und Schrauben


IMG_3389.jpg
Es geht noch rein und ist schön leicht!


IMG_3391.jpg
Dahinter werden die Wassertanks verschwinden.


IMG_3393.jpg
Soweit erstmal.


Jetzt kommt noch ein Rollrost und eine Matratze und Strom und so weiter, es entwickelt sich! Für Kurzurlaube und Wochenenden wird dann im Auto geschlafen, für längere Aufenthalte ist noch das Dachzelt da.
Grüßle Jörn

Gesendet von meinem C64.
KDJ95 2001
S210 E55 AMG 2000
S124 300TE 4Matic 1992
A124 300CE24 1992
U406 Cabrio U84 1979
KR51/1 Schwalbomat
Deutz DX 3.50V
Hanomag Perfekt 400
Hanomag Perfekt 400
Krieger KS30A
Massey Ferguson 274
User avatar
Butterfass
 
Posts: 493
Images: 0
Joined: Mon 16. Aug 2004, 16:22
Location: Dexheim

0 persons like this post.

Re: Innenausbau j95

Postby Stephan34 » Fri 13. Jul 2018, 18:02

Sieht gut aus Björn! Wie weit gehen die Schwerlastauszüge raus?
Stephan34
 
Posts: 381
Images: 0
Joined: Sat 14. Sep 2013, 19:42
Location: Main-Taunus

0 persons like this post.

Re: Innenausbau j95

Postby Butterfass » Fri 13. Jul 2018, 19:06

Der linke 750, der rechte 1150, beide bis 130kg
Grüßle Jörn

Gesendet von meinem C64.
KDJ95 2001
S210 E55 AMG 2000
S124 300TE 4Matic 1992
A124 300CE24 1992
U406 Cabrio U84 1979
KR51/1 Schwalbomat
Deutz DX 3.50V
Hanomag Perfekt 400
Hanomag Perfekt 400
Krieger KS30A
Massey Ferguson 274
User avatar
Butterfass
 
Posts: 493
Images: 0
Joined: Mon 16. Aug 2004, 16:22
Location: Dexheim

0 persons like this post.

Re: Innenausbau j95

Postby Tömme » Sat 14. Jul 2018, 06:38

Darf ich mal fragen, wo du die Schwerlastauszüge gekauft hast?
Habe welche von telekopschienen2.de bis 80kg. Problem ist aber, dass diese sackschwer sind (die wiegen fast mehr als meine gesamte Holzkonstruktion). Sind deine relativ leicht?
Tömme
 
Posts: 181
Joined: Thu 8. Sep 2016, 19:23

0 persons like this post.

Re: Innenausbau j95

Postby Rebhuhn » Sat 14. Jul 2018, 09:02

Gefällt mir der Ausbau :D :D
HDJ80, KDJ150
Rebhuhn
 
Posts: 1237
Joined: Sun 1. Jan 2012, 17:36

0 persons like this post.

Re: Innenausbau j95

Postby Butterfass » Sun 15. Jul 2018, 17:11

Die sind von teleskopschienen24.de, auch alles andere als leicht.
Grüßle Jörn

Gesendet von meinem C64.
KDJ95 2001
S210 E55 AMG 2000
S124 300TE 4Matic 1992
A124 300CE24 1992
U406 Cabrio U84 1979
KR51/1 Schwalbomat
Deutz DX 3.50V
Hanomag Perfekt 400
Hanomag Perfekt 400
Krieger KS30A
Massey Ferguson 274
User avatar
Butterfass
 
Posts: 493
Images: 0
Joined: Mon 16. Aug 2004, 16:22
Location: Dexheim

0 persons like this post.

Re: Innenausbau j95

Postby Sternschrauber » Mon 16. Jul 2018, 12:49

Hallo Jörn,

sieht echt gut aus. Aber seh ich das richtig das du da drauf noch eine Matratze legen willst für Kurznächtigungen?
Sieht mir relativ hoch aus.
Ich hab in meinem auch einen Ausbau drin aber niedriger. Der ist so hoch das die Oberkante des Ausbaus mit der Oberkante der umgelegten Rücksitzbank bündig ist. Hab dann dadurch einen ebene Fläche zum schlafen kann aber trotzdem noch Mitfahrer mitnehmen.
War mir aber irgendwie alles zu eng durch die geringe Innenhöhe so das ich jetzt auf ein Dachzelt umgestiegen bin.

Gruß Steffen
FJ 40, der einzig wahre Land Cruiser.
KZJ 95 der Alleskönner.
User avatar
Sternschrauber
 
Posts: 37
Images: 29
Joined: Fri 21. Oct 2011, 22:14
Location: Bad Rappenau

0 persons like this post.

Re: Innenausbau j95

Postby Butterfass » Wed 18. Jul 2018, 17:49

Ja, eng wird es wohl, ausprobieren. Sowie ich alles zusammen habe gebe ich Fortschrittsmeldungen.
Grüßle Jörn

Gesendet von meinem C64.
KDJ95 2001
S210 E55 AMG 2000
S124 300TE 4Matic 1992
A124 300CE24 1992
U406 Cabrio U84 1979
KR51/1 Schwalbomat
Deutz DX 3.50V
Hanomag Perfekt 400
Hanomag Perfekt 400
Krieger KS30A
Massey Ferguson 274
User avatar
Butterfass
 
Posts: 493
Images: 0
Joined: Mon 16. Aug 2004, 16:22
Location: Dexheim

0 persons like this post.

Re: Innenausbau j95

Postby Evidäivi » Sat 16. Mar 2019, 05:42

Hallo Butterfass

gibt es ein Update zu deinem Ausbau? bist du zufrieden mit der Höhe oder hast du noch etwas verändert?

Gruß
Evidäivi
 
Posts: 4
Joined: Sun 21. Oct 2018, 12:02

0 persons like this post.

Re: Innenausbau j95

Postby Butterfass » Fri 26. Apr 2019, 15:50

Hallo,

bin etwas von der Arbeit überrannt worden und hatte bis jetzt keine Zeit den Ausbau zu testen. Bin aber bald damit unterwegs... hoffentlich!
Grüßle Jörn

Gesendet von meinem C64.
KDJ95 2001
S210 E55 AMG 2000
S124 300TE 4Matic 1992
A124 300CE24 1992
U406 Cabrio U84 1979
KR51/1 Schwalbomat
Deutz DX 3.50V
Hanomag Perfekt 400
Hanomag Perfekt 400
Krieger KS30A
Massey Ferguson 274
User avatar
Butterfass
 
Posts: 493
Images: 0
Joined: Mon 16. Aug 2004, 16:22
Location: Dexheim

0 persons like this post.

Re: Innenausbau j95

Postby Butterfass » Wed 7. Aug 2019, 15:27

Hallo,

jetzt wurde der Innenausbau getestet. Ich war mit nem Kumpel in Norwegen und einer schlief im Auto, der andere im Dachzelt. Soweit funktioniert alles gut, ein paar Nachteile sind da. Beispielweise muss man, wenn man kocht und noch etwas braucht, die Töpfe zur Seite nehmen, um den oberen Ausschub auszuziehen. Um das abzuschalten werde ich mir evtl. noch einen weiteren Auszug als Arbeitsplatte machen, bzw. auf dem Tisch alles organisieren und vorbereiten. Das Einsteigen ins Bett ist auch etwas akrobatisch, geht aber. Man fühlt sich etwas wie eine Sardine, aber es geht gut mit dem Schlafen. Becor man schlafen geht, muss man halt noch alles etwas umräumen, aber das ist ja normal. Dazu werde ich mir einfach noch ein paar bewegliche Stauboxen holen, das vereinfacht soweit alles.

8E2787E9-3790-4278-B278-0A08018A51DB (3).JPG
8E2787E9-3790-4278-B278-0A08018A51DB (3).JPG (49.33 KiB) Viewed 1220 times


dc10523f-86cb-4278-9e9b-d39c1a605cd6 (2).JPG


b1ef47e5-6184-4041-ba78-7456ff382925 (2).JPG


So long 8)
Grüßle Jörn

Gesendet von meinem C64.
KDJ95 2001
S210 E55 AMG 2000
S124 300TE 4Matic 1992
A124 300CE24 1992
U406 Cabrio U84 1979
KR51/1 Schwalbomat
Deutz DX 3.50V
Hanomag Perfekt 400
Hanomag Perfekt 400
Krieger KS30A
Massey Ferguson 274
User avatar
Butterfass
 
Posts: 493
Images: 0
Joined: Mon 16. Aug 2004, 16:22
Location: Dexheim

0 persons like this post.

Re: Innenausbau j95

Postby Destiny » Sun 4. Jul 2021, 11:06

Hallo zusammen,
ich habe noch nicht viel hier im Forum geschrieben, leider habe ich nicht so viel Zeit :-(.
Seit Anfang des Jahres habe ich einen j95 und beginne aktuell mit dem Innenausbau zum "Minicamper".
Wie bei vielen anderen, ist die Höhe der Kühlbox der Maßstab für die Oberkante der Liegefläche.
Da meine Frau und ich gemeinsam im Auto schlafen möchten, ist aber auch die Breite der Liegefläche ein Kriterium.
Aufgrund doch sehr "großzüger" Innenraumseitenverkleidungen im J95 bleibt erstaunlich wenig "lichte Breite" übrig.
Also habe ich mal die Seitenverkleidungen entfernt und eine Bodenplatte eingepaßt.
Darauf konstruiere ich mir nun Rahmenteile und klappbare Liegenflächen. Auf der Fahrerseite möchte ich auch einen kleinen "Schrank" vorsehen, in dem ich ggf. einen Kocher fest verbauen kann (wegen Wohnmobilzulassung).
Ich spiele auch mit dem Gedanken, mir eine Dachkonsole zu basteln um mehr Ablagefläche und auch Möglichkeiten für Anbringung von zusätzlichen Schalterchen, Leuchten & Co hat. Leider bin ich nicht wirklich ein "Elektroheld", möchte aber auch eine möglichst autarke Energieversorgung (zumindest für 2 bis 3 Tage Standzeit. Habe mir auch schon eine 100Ah LifePO Batterie und entsprechende Teile zum Aufladen der Starter- und Aufbaubatterie während der Fahrt, durch Landstrom und Solarpaneel zusammengestellt.
Mein Problem ist: Wir haben ein Fahrzeug in einem wirklich selten guten Zustand "ergattert" und es tut mir schon fast weh, hier irgendein Originalteil zu entfernen oder sogar zu kürzen.
Da ich den Stauraum hinter den Seitenverkleidungen nutzen will, spiele ich mit dem Gedanken, die Seitenverkleidungen bündig mit meiner Liegefläche abzusägen. Alles oberhalb der Liegefläche also mit Seitenverkleidung und alles unterhalb der Liegefläche "entkernt".
Ich wüßte auch nicht, wie ich bspw. die Fenster und Seitenbleche sinnvoll und v.a. optisch ansprechend verkleiden soll, wenn ich die Seitenverkleidungen nicht mehr anbringe...
Kann mir hier jemand Tipps geben. Ich teile auch gerne, was ich habe.
Habe schon diverse Schablonen angefertigt und viele gute Bezugsquellen für Energieversorgung, Kabel, etc. recherchiert. Viele Grüße, Sven.
Destiny
 
Posts: 3
Joined: Fri 21. Jun 2019, 00:33

0 persons like this post.

Re: Innenausbau j95

Postby Butterfass » Thu 15. Jul 2021, 08:46

Morsche!

Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt die Seitenverkleidungen abzunehmen, es jedoch verworfen, da ich nicht unbedingt zu viel zerstören wollte. Aber irgendwie muss man schon Platz haben oder viel zu Hause lassen...

Ich habe ja alles nochmal anders ausgebaut und bin damit mehr zufrieden.

Falls jemand den o.g. Ausbau (ohne Kühlbox und anderen Kleinteilen) haben will, der steht nur noch rum.
Grüßle Jörn

Gesendet von meinem C64.
KDJ95 2001
S210 E55 AMG 2000
S124 300TE 4Matic 1992
A124 300CE24 1992
U406 Cabrio U84 1979
KR51/1 Schwalbomat
Deutz DX 3.50V
Hanomag Perfekt 400
Hanomag Perfekt 400
Krieger KS30A
Massey Ferguson 274
User avatar
Butterfass
 
Posts: 493
Images: 0
Joined: Mon 16. Aug 2004, 16:22
Location: Dexheim

0 persons like this post.

Re: Innenausbau j95

Postby Stephan34 » Thu 15. Jul 2021, 20:22

Hallo Sven
Habe keine Beispielbilder, stelle mir aber die Frage, warum du die Seitenverkleidungen nicht komplett einlagerst?
Stattdessen welche aus Holz bauen (bspw. Birke mehrschichtverleimt) ist doch keine schlechte Idee!?
So kannst Du nach Belieben Fächer oder sonstiges ein- oder aufbauen. Die Grundplatte wird wahrscheinlich über den Radhäusern liegen? Dann hast du nur noch die Armlehnen der hinteren Türen, die euch einengen. Schalter oder Fensterkurbel kannst du im Holz integrieren oder wegen hohem Schrank komplett weglassen. Aussehen tut das auch gut, wenn es geölt ist. :ka:

Gruß Stephan
Stephan34
 
Posts: 381
Images: 0
Joined: Sat 14. Sep 2013, 19:42
Location: Main-Taunus

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J9 / 90 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 23 guests