Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Kaufberatung für Rallye nach Vladivostok > J8 oder J10    

1990 - 1998

Re: Kaufberatung für Rallye nach Vladivostok > J8 oder J10

Postby sendtime » Tue 12. Oct 2021, 17:29

red-nose wrote:
se7en6 wrote:
Und Hilux, wie wär's damit, wie oben erwähnt?


Pick-Up scheidt aus.
- bin kein Freund von Wohnkabinen
- zum Schlafen ist ein Dachzelt geplant (AluCab)
- zusätzlicher Schlafplatz zum Übernachten in kritischen Situationen (z.B. Großstätten) wird als Backup im Innenraum benötigt

Hilux ist absolut super und empfehlenswert, aber, da ich kein Fan von Wohnkabinen bin, kann man mich mit PIck-Ups nur bedingt glücklich machen


Wenn der zusätzliche Schlafplatz nicht direkt vom Fahrersitz aus aufgesucht werden können muss (Fluchtmöglichkeit), sondern es ums unauffällige Schlafen geht, würde ich den Hilux noch nicht ganz abhaken. Ggfs. Extra Cab oder Single Cab und dann bspw. mit Alu Cab Canopy Camper, Ortec Minicamp oder ExKab (ist ja nicht wirklich eine klassische Wohnkabine) müsste man bei 1,0 bis 1,5-Kabiner auch mit optionalem Schlafplatz unten realisieren können. Fahrkomfort wäre auch vorhanden, Zuladung hätte bei dem Minimalaufbau auch noch reichlich Luft.
Und das Basisfahrzeug bekäme man günstiger und neuer
sendtime
 
Posts: 29
Joined: Tue 16. Mar 2021, 15:08

0 persons like this post.

Re: Kaufberatung für Rallye nach Vladivostok > J8 oder J10

Postby Selar » Tue 12. Oct 2021, 17:35

Fragen am Rande:

Kosten unterwegs trägt jedes Team selbst?
Visas müssen selber organisiert werden?
Carnet de Passage auch?
Oder wie viel helfen da die ‚Rally-Organisatoren‘?

Edit: Hilux nehmen
Last edited by Selar on Tue 12. Oct 2021, 18:16, edited 1 time in total.
Selar
 
Posts: 145
Joined: Tue 4. Oct 2016, 17:25

0 persons like this post.

Re: Kaufberatung für Rallye nach Vladivostok > J8 oder J10

Postby quackderbruchpilot » Tue 12. Oct 2021, 17:37

Braucht die Kiste jetzt ne Deutsche Zulassung oder nicht? :think:
Die ganze Diskussion welches auto man nimmt bringt doch nix, hier wurde klar nach J8 und J10 gefragt, also lasst den Unsinn. :D
Da wäre ja eher der J9 in gutem Zustand eine Alternative statt nem Hilux, mit dem blattfedern hinten fährts sich einfach nicht so bequem wie mit Schrauben hinten und pennen kann man um Lux auch nicht.
grüße Nils
quackderbruchpilot
 
Posts: 299
Joined: Sun 11. Dec 2016, 10:14

0 persons like this post.

Re: Kaufberatung für Rallye nach Vladivostok > J8 oder J10

Postby se7en6 » Tue 12. Oct 2021, 18:46

Unsinn ist das nicht, wenn dann ist es Schwachsinn. Da ist ein grober Unterschied.
:methusalem:

Ihr wisst doch wie das läuft: der Fragestellende will eine Antwort auf seine Frage, stattdessen beantworten alle ihre eigenen Fragen.
:rofl:

Ich denke auch Hilux wäre eine sehr gute Alternative. Zum einen ist er deutlich billiger als die Land Cruiser, zum anderen lässt sich sehr wohl hinten unten drin schlafen; Ich habe schon einige solche Luxe gesehen, die hinten schlaffertig waren. Hier im Forum sind auch einige vertreten.
Zeigt euch!

edit: Die Bequemlichkeit ist zum größten Teil eine Frage des Fahrwerks – welches tauschbar ist.
LG Leon
Image
User avatar
se7en6
 
Posts: 436
Images: 0
Joined: Tue 27. Oct 2020, 20:29

0 persons like this post.

Re: Kaufberatung für Rallye nach Vladivostok > J8 oder J10

Postby Peter_G » Tue 12. Oct 2021, 18:56

Ein guterhaltener J9. Ja neee, is klaa. :rofl: :rofl:
Derzeit Clio II Dynamique/Stadtrad/MTB/Gravelbike

Toyota 4x4 Historie.

HJ 60; HJZ78; J12; Hilux N16; J9; Hilux N16; Hilux N25; Hilux Revo.
User avatar
Peter_G
 
Posts: 4927
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Kaufberatung für Rallye nach Vladivostok > J8 oder J10

Postby Jelonek » Tue 12. Oct 2021, 19:47

Moin,

ajajaj ....du liegst hier völlig falsch ... sorry :biggrin: , komplett falsche Vorstellung von der Sache ... sorry

nichts Toyota , noch alt und teuer ...wozu !! was passier mit dem Auto dort ? wird gespendet ?? :ka:
... 90 % sind Strassen oder Pisten , kaum Offraod vorhanden, (bin mit Polo über 3 Wüsten und 2 Höchsgebierge dort durch...so am Rande.. )
Die Chinaleute giessen überall Asphalt, auch in den Bergen bei den Nachbbarn,
willst du das mit einen hochgezüchteten, gepanzertem mit 2 Winden vorne und hinten Fahrzeug durchbrettern oder etwas sehen und Abenteuer erleben...

Falls Fragen gerne ... auch per PN

LG
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1998
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 20:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: Kaufberatung für Rallye nach Vladivostok > J8 oder J10

Postby RinaMat » Tue 12. Oct 2021, 20:44

Ich denke du hast dir durchaus Gedanken zu deinem Vorhaben gemacht, daher verstehe ich die vielen versch. Meinungen hier nicht - zudem eine klare Fragestellung vorliegt.

Da du von "Komfort" schreibst nehme ich an dass du nicht so sehr zu HZJ80 bzw. HZJ105 tendierst, die dir motorisch die wenigsten Probleme bereiten würden.
Die entspr. Turboversionen (1HD-xxx) sind auch WEIT überdurchschnittlich zuverlässig, aber bei 450tkm musst du davon ausgehen dass die KW- und Pleuellager hinüber sind.

Dennoch gibt es wohl kaum ein Auto das Zuverlässigkeit, Komfort, Kraft (1HD-xxx), Platz UND Geländetauglichkeit so sehr verbindet wie ein HDJ80. Gute Exemplare sind RAR & TEUER, dennoch wäre das m.E. klar die erste Wahl für dein Vorhaben bei den vorgegebenen KFZ.
Mat
"LandCruiser" FJ40 12H-T Bj.78 fürs Gelände (2009 - ?)
"CarinaE" AT191 7A-FEL Bj. 96 für die Straße (2018 - ?)
OBSOLET: CarinaE T19U 7A-FE '95 (2001-2012), LandCruiser LJ70 2L-T '89 (2003-2009), Avensis T25 1AD-FTV '08 (2012-2018)
User avatar
RinaMat
 
Posts: 2962
Joined: Fri 28. Nov 2003, 22:02
Location: AUSTRIA/NÖ

0 persons like this post.

Re: Kaufberatung für Rallye nach Vladivostok > J8 oder J10

Postby cyberling » Tue 12. Oct 2021, 20:57

Am Post von Jelonek ist sicher etwas dran.
Wirklich brauchen wirst du für die Veranstaltung weder J8 noch J10 und man kann dort mit einer alten Benz Limousine sicher genauso viel Spaß haben.
Aber wenn es ums „wirklich brauchen“ geht könnten hier wohl 90% der Leute (einschließlich mir) ihr Fahrzeug verkaufen.

Wenn du unbedingt einen LC willst machst du mit beiden nichts falsch.
Ich persönlich würde eher zum 100er raten, da hier doch noch mehr am Markt sind als vom 80er. Und wo der 100 im Gelände nicht mehr reicht, muss man erst einmal hinwollen….
Einen 100er bekommt man außerdem noch mit unter 300.000km

Im Unterhalt sind Fahrzeuge in der Größenordnung immer Sau teuer, egal was für ein Logo drauf ist, alles was man anfasst kostet ein Schweine Geld. Angefangen von der Steuer, über die Versicherung bis zu den Ersatzteilen.
Ich würde mir nur keinen aus dem Ausland kaufen an dem du noch alles Mögliche eintragen musst um ihn zugelassen zu bekommen. Am Ende hast du sonst bis zur Veranstaltung immer noch kein Kennzeichen drauf.

btw: schönes Projekt für das ihr da sammelt, Spende ist raus.
Last edited by cyberling on Tue 12. Oct 2021, 21:03, edited 1 time in total.
cyberling
 
Posts: 28
Joined: Mon 13. Apr 2020, 08:34

0 persons like this post.

Re: Kaufberatung für Rallye nach Vladivostok > J8 oder J10

Postby Jelonek » Tue 12. Oct 2021, 20:59

Subaru täte es auch.... :wink:
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1998
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 20:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: Kaufberatung für Rallye nach Vladivostok > J8 oder J10

Postby belgier.ch » Tue 12. Oct 2021, 21:57

Hallo Michael

tolles vorhaben.
Wir haben dies in ein paar Jahren geplant wenn unsere Hunde nicht mehr bei uns sind (12+14J.) da dies zu viel Bürokratie bedeuten würde.
Wir würden aber alles wieder retour fahren und haben ca. 6Mt. für alles geplant.

Eigentlich hab ich für dieses Vorhaben einen 4x4 Bus geplant (Iveco od. Sprinter (Schalter)) für den Selbstausbau.
Es kommt manchmal anders als geplant. Jetzt steht seit letzten Samstag schon ein ausgebauter Bus bei uns der noch etwas anpassungen braucht. Ursprünglich wäre der HJ61 geplant aber wer hat nicht gerne etwas Comfort mit innen-WC + Dusche mit stehhöhe und wenn das Wetter richtig Schei**e ist nicht raus zu müssen.

Iveco 40.10 4x4 (Austauschmotor mit ca. 50'000km) der bis dahin sicher artgerechter Einsatz findet.
Etwas Ikea aber uns gefällt's
Image

Image

Für meinen geschmack seid Ihr etwas spät drann mit der Fahrzeugplanung da man noch alles Ausbauen muss und auch Zeit hat das ganze zu testen (Fahrzeug und Umbau).
Ich würde schauen dass der Schlafplatz fix vorhanden ist und nicht ein täglicher Umbau erfordert.
Das Wetter meint es nicht immer gut mit einem.
Wie bereits erwähnt braucht es für dieses vorhaben nicht zwingend einen ausgewachsenen Offroader.
Ich würde aber schauen dass ein 4x4 vorhanden ist da es sicher unterwegs mal Strassen sind die dies etwas erleichtern.

@Selar
Jeder muss für alles selber schauen.
Gruss
Felix
User avatar
belgier.ch
 
Posts: 436
Images: 12
Joined: Sat 17. Jun 2017, 23:12
Location: in der Schweiz

0 persons like this post.

Re: Kaufberatung für Rallye nach Vladivostok > J8 oder J10

Postby JollyJumper » Wed 13. Oct 2021, 00:14

Hallo zusammen,

also unabhöngig von den Anforderungen für ein Fahrzeug (die ich nicht besonders hoch einschätze), finde ich solche Events ehrlich gesagt scheixe.
Wenn die Tour auch noch jährlich mit möglicherweise hunderten Fahrzeugen wiederholt werden soll, kann man das als Individualtourist künftig vergessen.
Natürlich ist das Reiseziel Wladivostok schon lange kein Geheimtip mehr, geschweige denn besonders anspruchsvoll, man braucht lediglich etwas Geld und Zeit.
Aber wenn solche Karavanen jährlich über die einschlägigen Routen brettern, geht einfach der letzte Reiz verloren.

Ich frage mich sowieso, warum man sich einer solchen Organisation anschliessen sollte, wenn man die wesentlichen Dinge (Visa, Carnet, Verpflegung, Übernachtung, Transport, Versicherung...) selber organsieren und auch noch für die Teilnahme bezahlen soll.
Damit sich irgendjemand als grosser Organisator und Wohltäter darstellen kann?
Der vorgegebene Beitrag für wohltätige Zwecke ist doch nur ein Feigenblatt.

Grüsse von Hagen (dem gerade die Hutschnur hochgeht)
User avatar
JollyJumper
 
Posts: 115
Images: 8
Joined: Sun 1. Sep 2019, 06:42
Location: Lörrach

0 persons like this post.

Re: Kaufberatung für Rallye nach Vladivostok > J8 oder J10

Postby belgier.ch » Wed 13. Oct 2021, 08:19

Mach doch einen eigenen Fred auf und ich gebe Dir dort Antworten.

Jetzt über sinn oder unsinn zu Diskutieren ist hier der falsche Platz.

Michael wird uns sicher bekannt geben welches Fahrzeug es tatsächlich wird.
Gruss
Felix
User avatar
belgier.ch
 
Posts: 436
Images: 12
Joined: Sat 17. Jun 2017, 23:12
Location: in der Schweiz

0 persons like this post.

Re: Kaufberatung für Rallye nach Vladivostok > J8 oder J10

Postby Jelonek » Wed 13. Oct 2021, 09:18

Jup... er fragt nur bloß nach dem Fahrzeug .... nicht übertreiben :)
... aber interessanterweiser ist so eine Kolone nach kürzer Zeit ein gefundenes Fressen für Zöllner und Highway-Police :biggrin: .... also schön uffpassen

und für was für ein Auto habt ihr euch entschieden ? :hmmm:

den 80 aus der Anzeige bekommst du nur schwer in D zugelassen ... - wäre schade...

(wäre dann nicht doch z.B. ein Subaru Forestier - wenn es ein "Offroader" sein muss- nicht besser , zuverlässig , verbraucht wenig, Platz fürs Zelt ist da, sparst 10 000, die du anders ausgeben kannst ....etc. oder andere Karre?...oder hast du dich schon in einen LC , wie wier alle hier, "verliebt" :rofl: )
User avatar
Jelonek
 
Posts: 1998
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 20:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: Kaufberatung für Rallye nach Vladivostok > J8 oder J10

Postby Thaiguy » Wed 13. Oct 2021, 11:12

Früher, das war damals, als alles noch besser war, hat man sowas mitm /8-er gemacht.
Zwei Keilriemen und einen Dieselfilter hatte man mit.
Thaiguy
 
Posts: 800
Joined: Sun 23. Oct 2016, 16:57

0 persons like this post.

Re: Kaufberatung für Rallye nach Vladivostok > J8 oder J10

Postby Schnupfmeister » Wed 13. Oct 2021, 11:31

Wenn J10 dann ohne AHC.
Schnupfmeister
 
Posts: 46
Joined: Mon 30. Aug 2021, 12:55

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Land Cruiser J8 / 80 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 122 guests