Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Kurvenhungrige Kleinstmobilität: Der i-ROAD    

Fakten und Anekdoten aus der Geschichte Toyotas & Stories aus der Toyota Collection Köln

Kurvenhungrige Kleinstmobilität: Der i-ROAD

Postby netzmeister » Thu 5. May 2022, 12:15

i-ROAD 1.png


"Die ideale Lösung für die Stadt", das sollte der Toyota i-ROAD sein: Klein, wendig, elektrisch, mit drei Rädern und geschlossener Kabine für zwei hintereinander sitzende Insassen, so stand er 2013 auf dem Genfer Autosalon. Ein Jahr später schickte Toyota den als "Personal Mobility Vehicle" (PMV) konzipierten Citiflitzer auf die Straßen. Als Element de "Ha:mo"-Konzeptes ("Harmonische Mobilität"), bei dem Carsharing- und Mobilitätslösungen getestet wurden, fuhr der i-ROAD zuerst in Toyota City, Tokyo und Grenoble und später u.a. auch in Köln und Berlin.

i-ROAD 2.jpg


Angetrieben wird der kleine Flitzer über zwei je 2,7 PS starke Radnabenmotoren in den Vorderrädern, die Reichweite liegt bei 50 km. Die Lenkung sitzt hinten, und durch die "Active Lean"-Neigetechnik der Vorderräder legt sich der i-ROAD in die Kurven, was ein sehr dynamisches Fahrgefühl erzeugt. Die intelligente Steuerung sorgt dabei nicht nur für die Neigung, sondern gleicht auch Fahrbahnunebenheiten aus und hält den i-ROAD z.B. auch auf geneigten Fahrbahnen in der Senkrechten. Auch zwei eigens entwickelte Apps für Routenplanung und Buchung wurden damals schon ins Konzept integriert.

2020 wurden die Testreihen beendet, im freien Handel war der i-ROAD nie erhältlich.

i-ROAD 3.png
Nächstes Buschtaxi-Treffen: 9.-11. September 2022
LEGENDE LAND CRUISER - Das Buch...erhältlich bei mir! ;-)
facebook.com/buschtaxi.net | instagram.com/buschtaxi_net
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 24898
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Return to Toyota History

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest