Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Landcruiser J12    

2002 - 2009

Landcruiser J12

Postby Oli1977 » Fri 8. Oct 2021, 14:17

Servus liebe Buschtaxi Fans, ich bin der Oli aus Hohenbrunn und quasi neu hier. Ich bin erst vor 2 Jahren zum Landcruiser Fan geworden, und habe nun mit meinem J12 Baujahr 2007 Diesel ein riesen Problem. Ich würde mich freuen, wenn von euch vielleicht einer einen Rat hat.
Da es vielleicht Hilfreich ist anbei das was ich schon umgebaut habe:
Frontrunner Dachträger; fabryka 4x4 Stoßstangen vorne und hinten,
Größere Reifen mit Offroadprofil.
Im Sommerurlaub in Berchtesgaden habe ich bemerkt, das der Toyo grad bergauf kein bischchen mehr zieht. Deutsche Alpenstraße Vollgas ( Automatik ) 50 KmH.
Ich bin dann währen des Urlaubs zum ansässigen Toyota Händler und habe mal den Dieselfilter tauschen lassen. Am nächsten Tag hat es mir dann den Turbolader Abgasseitig zerlegt. Der Turbo wurde dann gegen einen Austauschturbo ( Überholt ) gewechselt.
Ergebnis beim Heimfahren Auto zieht immer noch nicht. Habe dann den Luftmassenmesser getauscht, aber auch ohne Erfolg. Mein Automechaniker hat dann den kompletten Ansaugtrackt gereinigt und den verkokten Motor mit Nussschalen-Strahlen gereinigt.
Er läuft zwar jetzt besser und flüssiger, Leistung hat er aber trotdem nicht.
Ladedruck, Injektorenwerte, Kurbelgehäusedruck etc. ist alles in Ordnung.
Er hat auch keine Fehler im Fehlerspeicher.
Das Auto ist von Anfang an mit einem Steinbacher Tunning ausgeliefert worden.
Mein Automechaniker vermutet das vielleicht das Motosteuergerät dadurch einen Schuss bekommen hat. Evtl. hat er auch die Hochdruckpumpein Verdacht.
Das eine Ventil auf der Hochruckpumpe sieht neu aus, ist vermutlich vom Vorbesitzer getauscht worden.
Viel Text aus verzweiflung.
Vielleicht kann mir jemand von euch helfen, ich bin unheimlich dankbar für jeden Tipp.
Vielen Dank
Oli
Oli1977
 
Posts: 2
Joined: Wed 2. Dec 2020, 22:00

0 persons like this post.

Re: Landcruiser J12

Postby 007bondmaster » Fri 8. Oct 2021, 18:04

Wie viel KM hast du drauf und wann wurden die Injektoren das letzte mal gewechselt?
:lol: J12 lang 2007 173PS :P
007bondmaster
 
Posts: 151
Joined: Fri 29. Apr 2011, 16:01

0 persons like this post.

Re: Landcruiser J12

Postby fsk18 » Fri 8. Oct 2021, 18:11

Servus Oli.

Ergänzung:
Ladedruck passt nicht, habe ich gemessen, liegt nur bei 0,5 bar - am Sensorwert UND extern mit Manometer gemessen.
Feedbackwerte Injektoren sind am 1.Zylinder -1,3 und 2+3+4 bei ~+0,6-0,8 - laut Toyota I.O., mir allerdings zus tarke Abweichung untereinander.
Kraftstoffraildruck ist zeitweise um bis zu 200bar zu wenig und stark schwankend bei Vollast.
Auto fährt max. 120km/h.
Ohne Steinbachtuning gehts noch sehr sehr bescheidener Vorwärts.

279.000km

Und nein ich habe den Turbo nicht getauscht und auch die Ansaugbrücke etc.pp. nicht gereinigt - habe "nur" die Werte interpretiert und uns einen Kopf gemacht was als nächster Schritt denkbar wäre.
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
https://g.page/kfz-technik-sebastian-frys?share
- OFFROAD
- OVERLANDER
- FAHRZEUGDIAGNOSE
NEU - Klimaanlagen - Wartung-Diagnose-Instandsetzung - R134a und R1234yf
NEU - Granulatstrahlgerät für Zylinderköpfe und Ansaugkrümmer - auch zur Ausleihe
User avatar
fsk18
 
Posts: 4686
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Landcruiser J12

Postby Oli1977 » Fri 8. Oct 2021, 19:37

Servus beieinand,

Kilometerstand ca. 280.000 . Wann und ob die Injektoren gewechselt wurden weis ich nicht.

An Basti:
Laut Toyota und meiner Werkstatt:
Ja die Werte der Injektoren weichen leicht ab, und könnten theoretisch einen Leistungsverlußt herbeiführen, aber nicht in diesem Ausmaß. Ausserdem würde er bei schlechten/defekten Injektoren schlecht anspringen. Und das tut er nicht. Ladedruck wurde nochmal gemessen und war diesmal anscheined OK.

Das Problem ist halt das ich evtl 3 mögliche Fehlerquellen habe:
1. Evtl. trotz akzetabler Werte die Injektoren.
2. Evtl. die Hochdruckpumpe
3. Evtl. Motorsteuergerät
Alles mal auf Verdacht ausprobieren und tauschen geht halt echt ins Geld.
Danke für eure Hilfe
Gruß
Oli
Oli1977
 
Posts: 2
Joined: Wed 2. Dec 2020, 22:00

0 persons like this post.

Re: Landcruiser J12

Postby fsk18 » Fri 8. Oct 2021, 21:24

Ich habe halt schon Autos gehabt die mit augenscheinlich intakten Injektoren nicht mal mehr angesprungen sind ...

Diese Feedbackwerte sind NICHT die Injektoren, diese Werte deuten einzig und allein auf Abweichungen des Motorrundlaufes hin. Und da nimmt die Motor_ECU augenscheinlich den 1.Zylinder ziemlich zurück ggü den anderen.

Wenn der Ladedruck in Ordnung ist, und wenn die Injektoren diesen massiven Leistungsverlust nicht verursachen können -->> Hochdruckpumpe kann auch sein wenn dort innerlich der Druck entweicht. Egal wie, du wirst es nur mit grossem finanziellen Aufwand bewerkstelligen können. Geeignetere Prüftechnik KÖNNTE der Boschdienst-Hauser in Aschheim/Dornach haben. Die Nebenschauplätze sind alle geprüft und als I.o. repariert/befundet worden.

Ich denke das in deinem Fall es eine schlechte Verbrennung aufgrund von einen klemmenden/verrussten/undichten Injektor (oder Hochdruckpumpe oder Raildruckventil) kommt, dadurch gibt es schlechtes Abgasströmverhalten, schlechte Beschleunigung vom Turbinenrad, keine Drehzahl um die Ansaugluft zu verdichten -- fehlender Ladedruck, mangelhafter Dieseldruck -->> keine Leistung.

Du darfst nicht vergessen, den Turbolader hat es doch richtig zerrissen ???

Das Motorsteuergerät schliesse ich aus.

https://www.krafthand-shop.de/out/media ... eprobe.pdf
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
https://g.page/kfz-technik-sebastian-frys?share
- OFFROAD
- OVERLANDER
- FAHRZEUGDIAGNOSE
NEU - Klimaanlagen - Wartung-Diagnose-Instandsetzung - R134a und R1234yf
NEU - Granulatstrahlgerät für Zylinderköpfe und Ansaugkrümmer - auch zur Ausleihe
User avatar
fsk18
 
Posts: 4686
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Landcruiser J12

Postby 007bondmaster » Fri 8. Oct 2021, 22:07

Ich bin fsk18 seiner Meinung mit dem BlowBy der Injektoren. Bei mir konnte man das am einfachsten feststellen mit dem Bergab parken und nach dem richtig kalt werden lassen starten. Da gab es eine weiße Wolke und in 10m umkreis konnte keiner mehr was sehen. Gab es hier schon besprochen in einem anderen Kanal.

Ich habe die Injektoren wechseln lassen mit reinigen des Injektorsitzes. Die originalen Denso rein und jetzt läuft der wieder rund.

Seit dem folge ich dem Youtubekanal von Fourby4Diesel. Babbelt bisl viel aber mit 1,25 facher Geschw. gehts :)

https://youtube.com/channel/UCrU9q4BP0RmGdmixPWRuo5A

Unter den Playlists gibts Kanäle zu Injektoren, EGR/AGR und Diagnosewerte

VG
:lol: J12 lang 2007 173PS :P
007bondmaster
 
Posts: 151
Joined: Fri 29. Apr 2011, 16:01

0 persons like this post.

Re: Landcruiser J12

Postby fsk18 » Sat 9. Oct 2021, 08:53

vll. ist es eine Möglichkeit es noch richtig kalt werden zu lassen, was der Motor dann macht. also Null Grad celsius oder kälter. Hier am LC vom Olli haben wir allerdings andere Symtome als wie dir Bondmaster. Wenn aber eben hier ein Injektor an einer anderen Stelle kaputt ist?

Bondmaster-LC:
undicht im Bereich zum Brennraum, Flammringe, tropfenden Injektor, Ölverdünnung durch Diesel, Abgase im Kurbelgehäuse.

Oll-LC:
vermutlich Injektor/Hochdruckpumpe/Railrohr undicht in Richtung Rücklauf/Tank. Was mich noch immer beschäftig: Auto hatte Leistungsverlust, dann wurde der Kraftstofffilter ersetzt, einen Tag später ist der Turbolader zerrissen. Ich meine das sich das Turbinenrad komplett aufgelöst hat. Wie hängt das zusammen? Das muss doch von der Verbrennung kommen? Die Mutter auf der Turbowelle kann sich lösen, aber nur wenn das Turbinenrad beschleunigt und dann wieder schlagartig gebremst wird -- Gegendrehmoment. Dann zerreisst es sprichwörtlich alles. Was ist wenn der Turbo schonwieder kaputt ist? Warum wäre er wieder kaputt? Ohne grossflächig zerlegen sieht man nicht hin, hatte ich probiert.
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
https://g.page/kfz-technik-sebastian-frys?share
- OFFROAD
- OVERLANDER
- FAHRZEUGDIAGNOSE
NEU - Klimaanlagen - Wartung-Diagnose-Instandsetzung - R134a und R1234yf
NEU - Granulatstrahlgerät für Zylinderköpfe und Ansaugkrümmer - auch zur Ausleihe
User avatar
fsk18
 
Posts: 4686
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Landcruiser J12

Postby Knalimera » Sat 9. Oct 2021, 09:51

Nicht gut für Olli, aber spannend! Alles Gute und daß Ihr bald drauf kommts. LG
Knalimera
 
Posts: 473
Joined: Sun 6. Mar 2005, 00:57

0 persons like this post.

Re: Landcruiser J12

Postby fsk18 » Tue 12. Oct 2021, 08:19

Hi Oliver,
wurde nochmal was gemacht?

Hat noch wer Ideen für Olli. Ich hatte es "so" noch nicht am KD-Motor. :ka:
Es wurde ja auch schon viel gemacht und trotzdem stehen die Kollegen noch immer wie zu anfang da. :shock:

Hier sind ja auch einige User aus Toyotawerkstätten am lesen -- können diese vielleicht helfen?
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
https://g.page/kfz-technik-sebastian-frys?share
- OFFROAD
- OVERLANDER
- FAHRZEUGDIAGNOSE
NEU - Klimaanlagen - Wartung-Diagnose-Instandsetzung - R134a und R1234yf
NEU - Granulatstrahlgerät für Zylinderköpfe und Ansaugkrümmer - auch zur Ausleihe
User avatar
fsk18
 
Posts: 4686
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J12 / 120 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 39 guests