Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Längere Federschäkel    

Light Duty (Bundera/Prado): 1984 - 1996
Heavy Duty: 1984 - heute

Re: Längere Federschäkel

Postby wokewa » Tue 6. Apr 2021, 23:59

Der 1. April war letzte Woche, daher geh ich Mal davon aus das die Frage ernst gemeint ist. Man sollte schon die Federschäkel rechts und links gleich haben, sonst steht die Fuhre immer ein paar Zentimeter schräg. Ich hatte zwar in meiner Jugend einen sehr übergewichtigen Bekannten, der sich in seinen /8 Mercedes auf der Fahrerseite stärkere Federn eingebaut hat um die Schräglage durch die 200+x kg Körpergewicht auszugleichen, aber ob das wirklich das Fahrverhalten verbessert hat wage ich zu bezweifeln.
Gruß
Wolfgang
wokewa
 
Posts: 119
Joined: Fri 21. Oct 2016, 11:05

0 persons like this post.

Re: Längere Federschäkel

Postby Plan_b » Wed 7. Apr 2021, 08:30

wokewa wrote:Der 1. April war letzte Woche, daher geh ich Mal davon aus das die Frage ernst gemeint ist. Man sollte schon die Federschäkel rechts und links gleich haben, sonst steht die Fuhre immer ein paar Zentimeter schräg. Ich hatte zwar in meiner Jugend einen sehr übergewichtigen Bekannten, der sich in seinen /8 Mercedes auf der Fahrerseite stärkere Federn eingebaut hat um die Schräglage durch die 200+x kg Körpergewicht auszugleichen, aber ob das wirklich das Fahrverhalten verbessert hat wage ich zu bezweifeln.
Gruß
Wolfgang


Berechtigter Einwand aufgrund blöder Formulierung. Ich meine nur hinten die Schäkel zu verlängern würde die Achse ja auch kippen oder nicht. Das war mit einseitig gemeint.
Plan_b
 
Posts: 95
Joined: Mon 21. Apr 2014, 22:33

0 persons like this post.

Re: Längere Federschäkel

Postby wokewa » Wed 7. Apr 2021, 09:34

Ah, jetzt hab ich es verstanden. Natürlich wird die Achse einen etwas anderen Winkel zur Antriebswelle und dem Verteilergetriebe bekommen, aber ich denke das wird sich bei nur ein paar Zentimetern nicht sonderlich stark störend auswirken. Wenn man es allerdings mit der Höherlegung sehr übertreibt muss man da natürlich was machen. es gibt keilförmige Platten, die man zwischen Achse und Blattfeder schraubt um den Winkel anzupassen und irgendwann muss man sich dann auch längere Stoßdämpfer und Antriebswellen besorgen. Außerdem werden die Kardangelenke in den Antriebswellen dann stärker geknickt, was wahrscheinlich auch nicht gut für die Lebensdauer ist. Da sind aber eher die Fahrwerksspezialisten hier im Forum gefragt.
Gruß
Wolfgang
wokewa
 
Posts: 119
Joined: Fri 21. Oct 2016, 11:05

0 persons like this post.

Re: Längere Federschäkel

Postby cruisermax » Wed 7. Apr 2021, 10:03

Also bei meinem 76er sind trotz längerer Schäkel und 2 Zoll OME Höherlegung keine Vibrationen von der Kardanwelle zu spüren.

Gruß Max
cruisertourost.blogspot.com
User avatar
cruisermax
 
Posts: 219
Joined: Tue 22. May 2012, 23:16
Location: Ulm

0 persons like this post.

Re: Längere Federschäkel

Postby Erik Wikinger » Wed 7. Apr 2021, 19:59

Hallo Männer,
also ich hab die 120er Schäkel hauptsächlich eingebaut weil mein 78er immer schwer beladen ist. Er hing etwas durch hinten und demzufolge könnte man ja davon ausgehen, dass sich die Achse nach hinten dreht, oder ?
Also hab ich ihn jetzt wieder auf normales Niveau gebracht.
Grüße Erik
Erik Wikinger
 
Posts: 44
Images: 0
Joined: Fri 18. Dec 2020, 11:04

0 persons like this post.

Re: Längere Federschäkel

Postby Odessa » Thu 8. Apr 2021, 06:54

Guten Morgen,

@Erik: Was hat es denn nun tatsächlich an Erhöhung gebracht? Hast Du die abschmierbaren Rahmenbolzen gleich dazu genommen?
Hast Du Veränderungen am Fahrverhalten festgestellt?

Was sind die Erfahrungen der anderen hinsichtlich des Fahrverhaltens?

Gruß Florian
Odessa
 
Posts: 100
Joined: Sun 20. Oct 2019, 21:41
Location: Achental

0 persons like this post.

Re: Längere Federschäkel

Postby landcruiser » Thu 8. Apr 2021, 07:44

Hört doch auf zu erzählen, dass sich die Achsen drehen weil man längere Schäkel einbaut.
Die Schäkel ändern die Höhe nicht.
Die Achsen drehen sich nur etwas weil sich der Winkel der Gelenkwelle aufgrund der "Höhen"änderung" zwischen VTG und Differential naturgemäß ändert.
Die erwähnten "Keile" nennen sich auch Caster-Kit.
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15598
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Längere Federschäkel

Postby HJ61-Freak » Thu 8. Apr 2021, 09:45

Zunächst halten wir fest: Der Ersteller des Beitrags will an der Hinterachse und nicht an der Vorderachse die längeren Federschäkel montieren.

Ungeachtet der Frage, ob der Verbau von längeren Federschäkeln bei offensichtlich zu gering dimensionierten Blattfederpaketen bzw. zu starker Beladung zielführend ist, führt die Montage von längeren Federschäkeln an der Hinterachse eines LCs a) zu einer Höherlegung des Fahrzeugs um den halben Wert der Mehrlänge der Federschäkel und b) zu einer Drehung der Differentialeingangswelle nach oben und damit grundsätzlich zu einer Begradigung der Knickwinkel der Kardanwelle. Zu beachten ist weiterhin, dass bei Verwendung von 120 mm langen Federschäkeln der negative (Aus-)Federweg der Blattfedern durch zu kurze Dämpfer vorzeitig begrenzt werden kann. Das kann durchaus merklich Verschränkung kosten.

Nur an der (blattgefederten) Vorderachse führt bei den LCs die Verwendung von längeren Federschäkeln zu einer Verringerung des Nachlaufs und zu einer Erhöhung der Knickwinkel der Kardanwelle.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer, 35x12,5R15 auf 8,5x15 ET -35, pneumatische gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros m. Schwingkonsolen, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4554
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Längere Federschäkel

Postby Erik Wikinger » Thu 8. Apr 2021, 10:01

Moin Männer,
der Ersteller des Beitrags, also ich, hat eine Vorher
Nachher Messung durchgeführt.
Ich habe vom Reifenprofil zum Radkasten gemessen. Vorher links 9cm, rechts 10.5 cm, Unterschied liegt an der ungleichmäßigen Beladung. Nach Einbau der 120er Schäkel (Originale haben 90mm): links 12 cm, rechts 13.5 cm, macht 3cm Erhöhung. Auch wenn einige anderer Meinung sind. Ich bin Handwerker und mit dem Umgang eines Zollstocks vertraut, Augen sind dank Brille auch noch ganz gut.
Die neuen Schäkel sind abschmierbar.

Grüße Erik
Erik Wikinger
 
Posts: 44
Images: 0
Joined: Fri 18. Dec 2020, 11:04

0 persons like this post.

Re: Längere Federschäkel

Postby landcruiser » Thu 8. Apr 2021, 10:19

Und? Was soll uns das sagen?
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15598
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Längere Federschäkel

Postby Erik Wikinger » Thu 8. Apr 2021, 10:26

Wie was soll uns das sagen ?
Hier haben interessierte Leute Frage gestellt.
Erik Wikinger
 
Posts: 44
Images: 0
Joined: Fri 18. Dec 2020, 11:04

0 persons like this post.

Re: Längere Federschäkel

Postby landcruiser » Thu 8. Apr 2021, 10:54

Ach so, ich fand keinen Bezug der Maße zu den vorherigen Beiträgen mit Fragen zu den "gedrehten" Achsen.

Bist du Zimmermann mit Lehre vor 1940?

Das Ding heißt schon etwas länger Gliedermaßstab! :rofl:

Sorry, konnt ich mir nicht verkneifen, da ich, geprägt durch meinen alten Herrn, auch immer Zollstock sage. :biggrin:
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15598
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Längere Federschäkel

Postby cruisermaddin » Thu 8. Apr 2021, 10:58

Da ist weder Zollstock, noch Gliedermaßstab, sondern ein Meter!
:rofl:
Martin
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen." Carlo Pedersoli
User avatar
cruisermaddin
 
Posts: 3838
Joined: Sun 15. Feb 2004, 14:38
Location: Oberpfalz

0 persons like this post.

Re: Längere Federschäkel

Postby Erik Wikinger » Thu 8. Apr 2021, 11:11

Ok, wechseln wir das Thema in Richtung Messinstrumente.
Ich bin seit über 30 Jahren auf dem Bau, nix Zimmermann, sondern Heizungsbauer.
Den Ausdruck Gliedermaßstab gibt's wohl bei irgendwelchen Theoretikern im Büro.
Meter sagen auch manche Leute, die das Ding Mal in der Hand hatten, aber nicht wissen dass er 2m ist.
Auf dem Bau, und vor allen Dingen im Osten heißt der nach wie vor ZOLLSTOCK ihr Pfeiffen !

Grüße aus Thüringen
Erik Wikinger
 
Posts: 44
Images: 0
Joined: Fri 18. Dec 2020, 11:04

0 persons like this post.

Re: Längere Federschäkel

Postby olifant » Thu 8. Apr 2021, 11:34

Hallo, ich bin aus Bayern, Bj 1947, mein Vater war gebürtiger Österreicher und hat mir als Kind beigebracht :
Das ist ein Zollstock.
Nichts für ungut! :lol:
olifant
 
Posts: 34
Joined: Sun 2. Feb 2014, 18:21

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Land Cruiser J7 / 70 Series

Who is online

Users browsing this forum: 4motionmike and 56 guests