Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Laufleistung und Reparaturen an eurem Hilux    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Re: Laufleistung und Reparaturen an eurem Hilux

Postby hakim » Thu 19. Dec 2019, 08:12

zucki wrote:...Nur die Schrauben für Querlenker und Stossdämpfer unten beim
'Freundlichen mit dem Dollarlächeln' 200 Euro :angryfire: (6 Schrauben mit Muttern und Scheiben),Querlenker vom Zubehör für 125 Euro /Stück...

Hallo Zucki,
mal bei MILNER schauen beim nächsten Mal :wink: . Querlenker komplett mit Verschraubung, oder Schrauben einzeln zu haben. Aber klar, wenn der Lux schon auf der Hebebühne ist und die Zeit davonläuft, geht man in der Not teuer einkaufen...
https://www.milneroffroad.com/toyota-hi ... ts-sabf-su
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4257
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Laufleistung und Reparaturen an eurem Hilux

Postby Allradpitti » Thu 19. Dec 2019, 11:59

Heute bei 240tsd km Simmerring rechter vorderer Antrieb Getriebe seitig gewechselt und die Kühlleitung für die Servolenkung. Lg

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
Thüringer Bratwurst Dealer
Allradpitti
 
Posts: 265
Joined: Tue 2. Dec 2014, 21:28
Location: Dornburg Thüringen

0 persons like this post.

Re: Laufleistung und Reparaturen an eurem Hilux

Postby sscdiscovery » Wed 8. Jan 2020, 20:24

so vorhin gerade den Lux aus der Werkstatt geholt. Die neue Kupplung ist völlig ungewohnt, ok ich hatte mich an Zwischenkuppeln und Zwischengas gewöhnt :D Nun muss ich mich wieder umstellen.
Bei der alten war wie erwartet die Druckplatte hinüber, daher der niedrige Druckpunkt beim treten. War schon kurz vorm Blech. Jetzt müssen nur noch im Sommer neue Stoßdämpfer rein und die Federgummis hinten gewechselt werden.

Gruss
Steffen
Es wäre schön wenn man wüsste, dass man nimmer müssen muß, sondern wollen darf.
-------------------------
11/2007-er DOKA mit dem 2KD-FTV und Snugtop Hardtop. Sonst nahezu Serie.

http://www.vorarlbergvonoben.at/
https://www.facebook.com/BodenseeFernse ... NE&fref=nf
User avatar
sscdiscovery
 
Posts: 2159
Images: 1
Joined: Mon 26. Mar 2012, 07:01
Location: Österreich/ Bodensee

0 persons like this post.

Re: Laufleistung und Reparaturen an eurem Hilux

Postby Basti_90 » Fri 10. Jan 2020, 18:30

Servus,
Ich hab mich in letzter Zeit gewundert wenn ich voll mach rechts lenke warum ich da ab und an mal ein klong Geräusch höre.
Wie kann sowas zustande kommen das die koppelstange auf der Beifahrerseite verbogen ist und auf der Fahrerseite alles I.o. ist?

Wenn das Lenkrad gerade steht.
F0D3EE17-C59E-4858-9D3E-B2A98A54A579.jpeg


Bei vollem rechts lenk Einschlag
47676EA6-1F42-4772-B065-AEA0CCABECF0.jpeg


Fahrerseite alles I.o.
30303C25-DCA0-4789-BCBF-BDEC36DCC6B9.jpeg



Was kann ich tun das dass nicht nochmal passiert? Gibt es andere Koppelstangen? Hat es was mit dem OME Fahrwerk zu tun?

Gruß Basti
2015'er Hilux DoKa 2.5 Diesel ''Comfort'' • ARB-Hardtop • 100%-Sperre •
ASFIR-Unterfahrschutz (Motor/ Getriebe/ Verteilergetriebe/ Tank) • BF Goodrich AT Ko2 265/65r17 schwarze orginalfelge • OME VA x884 HA EL044R • Gordigear • Safari Snorkel
User avatar
Basti_90
 
Posts: 271
Joined: Sat 8. Aug 2015, 09:01

0 persons like this post.

Re: Laufleistung und Reparaturen an eurem Hilux

Postby hakim » Sat 11. Jan 2020, 07:23

Hallo Basti,
auf dem 2.Foto meine ich an der kleinen Roststelle am Rahmen zu sehen, daß bei vollem Rechtseinschlag die rechte Stabi-Koppelstange den Rahmen berührt bzw. sich zuvor etwas drüberbiegen konnte beim Einfedern des Rades. Überprüfe mal, ob Du einen unterschiedlichen, maximalen Einschlagwinkel links/rechts am Hilux hast. Ich tippe mal darauf, daß Du nach rechts weiter einschlagen kannst. Das liegt dann daran, daß - wie öfter beim Hilux zu sehen - bereits ab Werk die Lenkungszahnstange nicht mittig im Gehäuse liegt bei Geradeausfahrt, sondern etwas nach links versetzt. Was man auch an den unterschiedlich lang eingestellten Lenkungs-Spurstangen links/rechts würde ablesen können. Das sollte dann korrigiert werden, am Besten auf einem Prüfstand wegen der VA-Geometriewerte.
Was ebenfalls (mit-)ursächlich sein kann für die verbogene Koppelstange, sind verschlissene Gummis der Lagerung des Stabis vorne am Rahmen. Dann kann sich der Stabi unter einseitiger Last etwas zur Seite hin verschieben. Bei starkem Gummiverschleiß hört man bei Wechselkurvenfahrt dann meist auch ein Klonk-Geräusch. Eine Fahrwerkshöherlegung à la OME beschleunigt den Verschleiß der Gummis insofern, als die Nulllage des Fahrzeugs nun höher liegt und der Stabi in einem ungünstigeren Winkel zu seinen Rahmenaufnahmen arbeitet. Abhilfe würden Distanzplatten zur Absenkung der Stabiaufnahmen am Rahmen schaffen, in Verbindung mit einer leichten Verlegung nach vorne hin. Das korrigiert die Anstellwinkel von Stabi und Koppelstangen.
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4257
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Laufleistung und Reparaturen an eurem Hilux

Postby Basti_90 » Sat 11. Jan 2020, 12:47

hakim wrote:Hallo Basti,
auf dem 2.Foto meine ich an der kleinen Roststelle am Rahmen zu sehen, daß bei vollem Rechtseinschlag die rechte Stabi-Koppelstange den Rahmen berührt bzw. sich zuvor etwas drüberbiegen konnte beim Einfedern des Rades. Überprüfe mal, ob Du einen unterschiedlichen, maximalen Einschlagwinkel links/rechts am Hilux hast. Ich tippe mal darauf, daß Du nach rechts weiter einschlagen kannst. Das liegt dann daran, daß - wie öfter beim Hilux zu sehen - bereits ab Werk die Lenkungszahnstange nicht mittig im Gehäuse liegt bei Geradeausfahrt, sondern etwas nach links versetzt. Was man auch an den unterschiedlich lang eingestellten Lenkungs-Spurstangen links/rechts würde ablesen können. Das sollte dann korrigiert werden, am Besten auf einem Prüfstand wegen der VA-Geometriewerte.
Was ebenfalls (mit-)ursächlich sein kann für die verbogene Koppelstange, sind verschlissene Gummis der Lagerung des Stabis vorne am Rahmen. Dann kann sich der Stabi unter einseitiger Last etwas zur Seite hin verschieben. Bei starkem Gummiverschleiß hört man bei Wechselkurvenfahrt dann meist auch ein Klonk-Geräusch. Eine Fahrwerkshöherlegung à la OME beschleunigt den Verschleiß der Gummis insofern, als die Nulllage des Fahrzeugs nun höher liegt und der Stabi in einem ungünstigeren Winkel zu seinen Rahmenaufnahmen arbeitet. Abhilfe würden Distanzplatten zur Absenkung der Stabiaufnahmen am Rahmen schaffen, in Verbindung mit einer leichten Verlegung nach vorne hin. Das korrigiert die Anstellwinkel von Stabi und Koppelstangen.
Hakim


Hallo Hakim,
vielen Dank für deine schnelle und ausführliche Antwort.
Tatsächlich ist es mir gestern auch aufgefallen das ich rechts mehr Lenkeinschlag habe als links.

Ich werde es dann gleich mal anhand der Spurstangen prüfen und messen wie diese eingestellt sind.

Zum Thema Koppelstange, würden es dort nicht auch länge Koppelstangen tun? bzw. gibt es da welche?

Verstellbare habe ich gefunden aber nur für den lux bis 2012, passen diese auch bei meinen?
https://www.superpropoly.de/Toyota/Hilux/N25/N2-Allradantrieb/TRC1285L/Koppelstangen-verstaerkt-verstellbar::12179.html?p2c=23565

Gruß Basti
2015'er Hilux DoKa 2.5 Diesel ''Comfort'' • ARB-Hardtop • 100%-Sperre •
ASFIR-Unterfahrschutz (Motor/ Getriebe/ Verteilergetriebe/ Tank) • BF Goodrich AT Ko2 265/65r17 schwarze orginalfelge • OME VA x884 HA EL044R • Gordigear • Safari Snorkel
User avatar
Basti_90
 
Posts: 271
Joined: Sat 8. Aug 2015, 09:01

0 persons like this post.

Re: Laufleistung und Reparaturen an eurem Hilux

Postby Basti_90 » Sat 11. Jan 2020, 16:48

hallo hakim,
ich habe mir das gerade nochmal genau angeschaut. Die Spurstangen haben auf der rechten Seite ein Restgewinde von 2cm und auf der Fahrerseite 1,5cm. Meines Erachtens muss der Stabi um ca. 0,5cm nach vorne gesetzt werden, damit die Koppelstange nicht mehr anschlägt. Sehe ich das so richtig? wie setzte ich die stabistange am besten nach vorne?
lg Basti
2015'er Hilux DoKa 2.5 Diesel ''Comfort'' • ARB-Hardtop • 100%-Sperre •
ASFIR-Unterfahrschutz (Motor/ Getriebe/ Verteilergetriebe/ Tank) • BF Goodrich AT Ko2 265/65r17 schwarze orginalfelge • OME VA x884 HA EL044R • Gordigear • Safari Snorkel
User avatar
Basti_90
 
Posts: 271
Joined: Sat 8. Aug 2015, 09:01

0 persons like this post.

Re: Laufleistung und Reparaturen an eurem Hilux

Postby hakim » Sat 11. Jan 2020, 18:08

Hallo,
bei gleichmäßig links/rechts eingestelltem Lenkeinschlag sollten die Koppelstangen nicht mehr den Rahmen touchieren. Insofern ist das Ausdistanzieren der Stabiaufnahmen nicht zwingend. Wenn, dann brauchst Du zwei Distanzplatten. Nach hinten zwei Bohrungen, welche so angesenkt sind, daß Du die Platten an den Seriengewindebohrungen im Rahmen verschrauben kannst. Angesenkt deshalb, weil die Schraubenköpfe mit der Plattenoberfläche plan sein müssen. Meist nimmt man dafür Innensechskantschrauben mit halber Kopfhöhe, die Platte muß dann etwas dicker sein als der Kopf hoch ist. Um circa 1,5cm nach vorne (in Fahrtrichtung) versetzt - so dicht es eben geht vor den bereits gefertigten Bohrungen - zwei weitere Bohrungen in jeder Platte anbringen, diesmal mit einem Gewinde für die Verschraubung der Stabiaufnahmen mittels der Serienschrauben. So sieht das dann aus: https://4wd1.com/swaybar-relocation-hilux.html . Sowas ist für einen Schlosser leicht anzufertigen, da würde ich nicht auf längere/verstellbare Koppelstangen zurückgreifen.
Vielleicht sollten wir aber den Thread hier nicht weiter dafür nutzen. Mach´ doch ein paar Fotos von Deinen Arbeiten und poste alles in einem extra Thread?! Wäre nett ... und informativ.
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4257
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Laufleistung und Reparaturen an eurem Hilux

Postby TimHilux » Fri 7. Feb 2020, 11:30

Gestern Nacht auf dem Heimweg hats mir doch bei 230Tkm den Auspuff modifiziert.
Nach dem Endtopf hat sich die Verbindung zum Endrohr entschlossen zu entbinden und damit wurde das heiße Abgas von unten an die Pritsche (und auf den Zusatztank) geblasen. :alarm:
Bis Ersatz aus England da ist hab ich mal eine NotOP mit der Flex und Tüdeldraht vorgenommen. Die Geräuschemissionen sind erstaunlich zivilisiert. im Leerlauf blubbert er sogar ein wenig :biggrin:
Der Partikelfilter nimmt schon vile weg. Nun muss ich nur noch beobachten ob der Staudruck den DPF Sensoren fehlt und die Kiste nun dauerregeneriert. Das wär doof.
Ich hab derzeit ein paar Kilo Auspuff übrig und überlege was ich mit der neuen Erkenntnis so alles anstellen kann :biggrin:

Bilder
Die Damage Control Operation
Image

Übriges Material
Image

Tim
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, BP51, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6917
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 16:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Laufleistung und Reparaturen an eurem Hilux

Postby osloss » Fri 7. Feb 2020, 22:11

Halterung noch versetzen und alles ist gut :D
HILUX 3,0-Ltr.DoKa EZ´07, Grabber AT2 265/75R16 auf Stahl 8x16(ET+10), Mud Claw M/T 265/75R16 auf Serienstahl 7x16(ET+30), Nestle HT-Fahrwerk, tjm-Snorkel, Multimount Frontaufnahme, Motor u. Getriebeschutz, 2. Batterie über MicroCharge Trenn-MOSFET, Webasto tc3, Ortec-Minicamp.
User avatar
osloss

 
Posts: 841
Images: 0
Joined: Tue 30. Jul 2002, 09:10

0 persons like this post.

Re: Laufleistung und Reparaturen an eurem Hilux

Postby TimHilux » Sat 8. Feb 2020, 03:03

osloss wrote:Halterung noch versetzen und alles ist gut :D

Vielleicht noch einen Siphon für Wasserduchfahrten...
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, BP51, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6917
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 16:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Laufleistung und Reparaturen an eurem Hilux

Postby robert2345 » Sat 8. Feb 2020, 14:51

HILUX 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFCPro, CooperSTT 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock, 145LTank
User avatar
robert2345
 
Posts: 4965
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 12:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Laufleistung und Reparaturen an eurem Hilux

Postby TimHilux » Sat 8. Feb 2020, 17:15

hmmm ist nur der doppelte Preis wie die ans Original angelehnte Lösung von Roughtrax.
Meines ist ja nur ne Not-OP um den Dreck vom Auto weg zuhalten. Also Orinal-Rohr abgeflext und um 180° gedreht wieder ran.

Der Klang allerdings lässt mich nun nimmer so richtig an den Auspuff mit Topf rann :rofl:

400.- wär mir allerdings ne Sidepipe nicht wert (zumal sie meine Rockslider damit ad absurdum führt)

Aber Danke für den Tipp mit dem StainlessSteel -Auspuff. Der wär noch günstiger gewesen :shock:

Tim
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, BP51, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6917
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 16:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Laufleistung und Reparaturen an eurem Hilux

Postby TimHilux » Fri 14. Feb 2020, 18:39

Melde Vollzug, der Tüddeldraht ist weg, eine neue Halterung angeschweisst und das Rohr klapperfrei aufgehängt.
Wenns nicht so teuer wäre würde ich gucken ob der TÜV nen Schlaganfall bekommt :biggrin:

https://youtu.be/7ZTYWl-3-mo
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, BP51, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6917
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 16:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Laufleistung und Reparaturen an eurem Hilux

Postby TimHilux » Sat 15. Feb 2020, 22:20

Also... ein paar offene Fragen zu klären.
Die Abgastemperatur ist gleich geblieben und auch der (wohl) fehlende Staudruck des Topfes hat sich nun nach 500km nicht negativ auf die Regeneration des DPF ausgewirkt. Die DPF Temperatur hat sich auch nicht verändert.
Es sieht so aus, als ob der Endtopf im wesentlichen "optische Gründe" hat - bzw die Lautstärke und Frequenz im Rahmen der Grenzwerte halten soll. Ohne den Topf blubbert er etwas mehr aber sollte auch wenn die Rennleitung direkt daneben steht nicht auffällig werden. Wenn einer unter das Auto guckt haste aber verloren :rofl:
Der Satz: "Das ist ein Pickup und kein Küchenschrank, da war nie ein Topf" sollte in diesem Moment echt nur mit Zurückhaltung verwendet werden :biggrin:

Tim
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, BP51, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 6917
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 16:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: Google Feedfetcher and 41 guests