Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Leistungssteigerung/Ladeluftkühler 2KD nachrüsten    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Leistungssteigerung/Ladeluftkühler 2KD nachrüsten

Postby mariom » Mon 5. Apr 2021, 16:32

Hallo Zusammen,

Zu aller Erst. Grundsätzlich bin ich ja mit meinen 102PS zu Frieden.
Mir ist auch bewusst, dass selbst mit einer Leistungssteigerung kein Rennwagen daraus wird.
Wie im Titel geschrieben, wollte ich fragen ob es hier schon Erfahrungen bezüglich einer Nachrüstung des Ladeluftkühlers gibt.

Einfach gesagt, mehr Sauerstoff mehr Leistung.
Oder, umso kühler die Luft, umso mehr bekommt man in den Brennraum.

Eine Ladeluftkühlung hat zu dem ja auch noch andere positive Auswirkungen.

Nun die eigentliche Frage dazu:
Ist die Motorelektronik des 2KD in der Lage, das soweit nachzuregeln?

PS: ja ich weiß, der 3 Liter hat Leistung....

Wie immer Danke vorab!

Grüße Mario
mariom
 
Posts: 68
Joined: Wed 3. Oct 2018, 12:34

0 persons like this post.

Re: Leistungssteigerung/Ladeluftkühler 2KD nachrüsten

Postby hakim » Wed 7. Apr 2021, 05:08

Hallo Mario,
bei diesen 2- und 1-KD-FTV- Motoren sitzt der Luftmassenmesser direkt nach dem Luftfilter. Dessen Signal ändert sich nicht dadurch, daß Du weiter hinten in der Ansaugung - nach dem Turbolader - die Ansaugluft herunterkühlst. Wenn der Ladeluftkühler mehr Drehmoment/Leistung generieren soll, dann muß man das Einspritzmapping anpassen. Entweder direkt in der ECU oder durch Einschleifen einer Zusatzsteuerung zwischen ECU und Einspritztreiber, ähnlich wie die handelsüblichen "Chipboxen". Ob es hier für Deinen Motor fertige Komplettkits LLK + Box gibt, weiß ich leider nicht.
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 4274
Joined: Wed 29. Sep 2010, 07:49

0 persons like this post.

Re: Leistungssteigerung/Ladeluftkühler 2KD nachrüsten

Postby mariom » Wed 7. Apr 2021, 10:47

Hallo Joachim,

Danke für deine Antwort.
Genau die Sache mit dem LMM war auch mein Gedanke.

Mir ging es drum, ob das vielleicht schon jemand erfolgreich gemacht hat.
Plug and Play ist das natürlich nicht, da der Turbo beim 2KD ohne LLK schon mal anders angebaut ist.

Ich muss allerdings auch sagen, das schon bei kalten Temperaturen, der Lux gefühlt besser geht.
Kann aber auch wie so oft Einbildung sein.

Zu den Chip Boxen.
Da gibt es was.
Einerseits die günstigen, die einen anderen Raildruck simulieren bzw diesen erhöhen
Andererseits teurere Boxen, die vielleicht das gleiche machen, oder aber das Mapping ändern.

Ich habe jetzt hierzu noch diesen Thread gefunden:
llk-fur-den-lux-102-ps-2-5-t43419.html
Schon ein bisschen her. Immerhin gibt das ein bisschen Motivationsschub.

Da heißt es wohl probieren...
Ich versuche mal die Teile günstig gebraucht zusammen zukratzen.

Wenn es was wird, berichte ich natürlich.


Grüße Mario
mariom
 
Posts: 68
Joined: Wed 3. Oct 2018, 12:34

0 persons like this post.

Re: Leistungssteigerung/Ladeluftkühler 2KD nachrüsten

Postby robert2345 » Wed 7. Apr 2021, 14:08

Zurückkommend auf den verlinkten alten Text. Der Turbo ist hier ein Faktor den keiner berücksichtigt, seine Drehgeschwindigkeit und Förderleistung ist nicht für den LLK ausgelegt bzw. programiert, daher wird er bei Gaszugabe erst einmal die abgekühlte dichtere Luft im LLK nachschieben müssen um Druck aufzubauen, dies äussert sich ja im Turboloch. Klar, dass der LMM dann die Einspritzmenge erhöht zum gemessenen Luftdurchfluss.
Eine thermische Entlastung des Motor entsteht nicht, zumal mehr Luft und Treibstoff eine höhere Verbrennungstemp erzeugen, wird für den Motor aber kein Thema sein.
Man sollte überprüfen ob mit dem LLK nicht auch ein Tausch des Turbos sinn ergibt und ob der aus dem 120PS nicht mehr Durchstrom hat (bei gleicher Drehzahl).
Sinnvoll ist im Nachhinein auch per OBD das Steuergerät samt Einspritzmengen und Ladedruck am Prüfstand anzupassen.
Hierbei die Kosten im Auge behalten, eventuell ist vom Schrott (Unfallwagen etc.) ein 120PS bzw. 144PS 2KD Motor im Tausch günstiger und legal beim Leistungsschub.

Gruß
Robert
HILUX 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFCPro, CooperSTTPro 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock, 145LTank
User avatar
robert2345
 
Posts: 5067
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 12:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Leistungssteigerung/Ladeluftkühler 2KD nachrüsten

Postby mariom » Sun 11. Apr 2021, 21:08

Hallo Robert,

Sorry fürs späte Schreiben.
Danke für deine ausführliche Antwort.

Über den Turbo habe ich mir natürlich auch Gedanken gemacht.
Dachte aber, dass das „bisschen mehr“ an Luft die Ladedruckregelung schaffen könnte.

Sinn würde es auf jeden Fall machen, den Turbo vom 120 Ps Motor zu nehmen.
Allerdings braucht es dann auch den Krümmer und Evtl das vordere Abgasrohr/Kat.
Denn der Turbo sitzt beim späteren Modell „weiter unten“

Vielleicht findet sich ja hier das ein oder andere günstige Gebrauchtteil.
Wie du gesagt hast, muss man da die Kosten im Auge behalten.
Sonst ist man wirklich schneller auf dem Preisniveau eines Gebraucht Motor als man denkt.

Zumindest nehme ich an, dass es kein Schaden ist, den LLK nachzurüsten.
Am Ende wird nur ausprobieren helfen.

Grüße Mario
mariom
 
Posts: 68
Joined: Wed 3. Oct 2018, 12:34

0 persons like this post.


Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: Otzek and 63 guests