Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Lohnt E- Auto ?    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Lohnt E- Auto ?

Postby siebi » Sun 28. Feb 2021, 17:21

Hätte mal eine Off- Topic Frage.
Meine Frau möchte sich ein neues Auto anschaffen.
Fahrprofil wäre; ca 500km pro Woche, davon 2 Tage mit Langstrecken (a‘ 200km pro Tag) und den Rest der Woche Kurzstrecken (Einkaufen, Kita...).
Sie möchte unbedingt einen A3. Gern einen Diesel, wäre aber auch von einem E- tron nicht abgeneigt.
Lohnt, bei dem Fahrprofil, die Anschaffung eines E- Mobile ? Alternativ gebrachter Diese?! Oder doch Benziner?!

Gebraucht gibt es kaum A3 und die Förderung ist auch futsch...
Ist Leasing für Nichtselbständige eine Option?
GRJ76 Bj.2021, UAZ 469, Royal Enfield Bullet
siebi
 
Posts: 86
Joined: Tue 9. Feb 2021, 12:57

0 persons like this post.

Re: Lohnt E- Auto ?

Postby FrankBerlin » Sun 28. Feb 2021, 17:44

Ich persönlich würde über ein E-Auto nur nachdenken, wenn ich eine eigene unabhängige Lademöglichkeit (Privatgrundstück) hätte und der Ladestrom mehr oder weniger umsonst wäre (Photovoltaik auf’m Dach). Dann würde sich das für mich „lohnen“…
HZJ78 (2006) seit 2010
User avatar
FrankBerlin
 
Posts: 491
Joined: Sun 9. May 2010, 10:48
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: Lohnt E- Auto ?

Postby Matze » Sun 28. Feb 2021, 18:04

Meine Frau hat einen neuen Hyundai Kona mit dem großen Akku.
Wir haben einen eigene Wallbox und zahlen 20 ct für den Strom. Hat einen eigenen Zähler.
Sie fährt täglich 1-2 mal in die Praxis 8 km eine Fahrt. Dazu noch einkaufen etc, das übliche.
Desweiteren haben wir ein Ferienhaus an der Ostsee ca 130 km einfache Fahrt. Auch im Winter schafft sie hin und zurück ohne nach zu laden wenn die Karre voll ist. 300 km geht immer auch bei Autobahn und 15 Grad minus. Im Stadtverkehr geht viel mehr. Allerdings kommt ins Ferienhaus auch eine Wallbox. Sie kann den Schlorren zwar auch mit 220 V laden, aber das dauert, Und da die Wallboxen noch mit 900 € gefördert werden lohnt das. Sie zahlt 300 Taler im Monat inkl Allem ausser Reifen und Strom. Der Wagen geht nach 3 Jahren zurück. Nur bei mehr als 45.000 km zahlt sie drauf.

Ohne eigene Lademöglichkeit würden wir das nicht machen. Auch wenn man schon häufig an Baumärkten oder IKEA sogar für lau laden kann.

Und das Fahren macht echt Laune.
User avatar
Matze
 
Posts: 5316
Joined: Fri 21. Dec 2001, 12:37
Location: Wentorf / HH

0 persons like this post.

Re: Lohnt E- Auto ?

Postby robert2345 » Sun 28. Feb 2021, 18:29

Zum einen steigen pro Jahr die Strompreise (jetzt sind wir bei ca. 30-40 Cent/kWh an den Ladesäulen).
Zum anderen wir immer öffter gezeigt, dass die Autos sich über 1 Woche weg zu einem gewissen Teil selbst entladen und die Reichweite sinkt.
Beispiel nach gefahrenen 108km in einer Woche, Nachtanken um 18€ - da ist jeder Verbrenner günstiger.
https://youtu.be/JmcfFIG38F8
Reduzierung der Leistung bei kaltem Akku.
Zum anderen, komme bei Minusgraden nicht in einen Stau (neulich auf der A4 Görlitz-Dresden passiert), die E-Heizung zieht nach vielen Stunden den Akku leer und dann stehst auch nach dem Stau noch da mit Folgekosten für das Abschleppen, da man eben nicht mit einem 5L Kanister nachtanken kann.
https://youtu.be/ekjbLquP9Cc

Und Eautos müssen nicht wirklich Umweltschonender sein. Wir sehen immer erst nach Jahren was für einen Blödsinn die Politik macht zB die Energiesparlanpe konnte nicht so viel Energie einsparen, was sie im Nachhinein bei der Entsorgung samt Quecksilber gekosten hatte oder die Windkrafträder die nach 30J Nutzung nun einfach auf Felder liegengelassen werden, da es keine Entsorgungsmöglichkeiten für die Kunststoffrotoren gibt. So könnte auch irgendwann jemand wach werden und sehen, ach woher nehmen wir den nur so viel Energie für unsere Millionen von Autos her (wenn sie dann mal im Mengen da sind) oder entsorgen ordentlich die alten Akkus.

Wenn man beim Treibstoff sparen möchte bleibt noch ein CNG Auto, das in dieser Fahrzeuggröße um die 3-5kg Gas = <5,-€ kostet. Oder
Man nehme einen Hybrid/Benziner, der Yaris meiner Eltern verbraucht ca. 4,5L/100km, der C-HR unserer Bekannten ca. 5,5L/100km, das sind Verbräuche mit denen man in der Stadt noch lange wirtschaftlich unterwegs ist ohne problemen im Stau, Ladezeiten, Lademöglichkeiten usw.

Und wenn Ihr trotzdem beim Eauto bleiben wollt, dann ist aktuell der Hyundai Ioniq5 wohl die beste Wahl.
https://youtu.be/OzZOFn1Jafs
HILUX 3,0 Aut.220PS 550Nm, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, AirLocker, ASFIR UFS, OME-HD IronmanFCPro, CooperSTTPro 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET-10, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock, 145LTank
User avatar
robert2345
 
Posts: 5162
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 12:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Lohnt E- Auto ?

Postby siebi » Sun 28. Feb 2021, 18:59

FrankBerlin wrote:Ich persönlich würde über ein E-Auto nur nachdenken, wenn ich eine eigene unabhängige Lademöglichkeit (Privatgrundstück) hätte und der Ladestrom mehr oder weniger umsonst wäre (Photovoltaik auf’m Dach). Dann würde sich das für mich „lohnen“…


Ist nicht vorhanden
GRJ76 Bj.2021, UAZ 469, Royal Enfield Bullet
siebi
 
Posts: 86
Joined: Tue 9. Feb 2021, 12:57

0 persons like this post.

Re: Lohnt E- Auto ?

Postby niap » Sun 28. Feb 2021, 20:42

robert2345 wrote:Zum einen steigen pro Jahr die Strompreise (jetzt sind wir bei ca. 30-40 Cent/kWh an den Ladesäulen).
Zum anderen wir immer öffter gezeigt, dass die Autos sich über 1 Woche weg zu einem gewissen Teil selbst entladen und die Reichweite sinkt.
Beispiel nach gefahrenen 108km in einer Woche, Nachtanken um 18€ - da ist jeder Verbrenner günstiger.
https://youtu.be/JmcfFIG38F8

Ja wenn man die Zündung anlässt ist irgendwann die Batterie leer. Ist aber interessanterweise beim Verbrenner-Motor das gleiche.

robert2345 wrote:Reduzierung der Leistung bei kaltem Akku.
Zum anderen, komme bei Minusgraden nicht in einen Stau (neulich auf der A4 Görlitz-Dresden passiert), die E-Heizung zieht nach vielen Stunden den Akku leer und dann stehst auch nach dem Stau noch da mit Folgekosten für das Abschleppen, da man eben nicht mit einem 5L Kanister nachtanken kann.
https://youtu.be/ekjbLquP9Cc

Die meisten E-Auto Hersteller geben eine Liegenbleiben-Mobilitaetsgarantie bis man sein Auto verstanden hat. Ansonsten hält die Wärmepumpen-Heizung eines Tesla mehrere Tage mit einer Batterieladung.

Ich finde es interessant dass es scheinbar reicht irgendein Modell zu testen um pauschal von einer Eigenschaft von E-Autos zu reden. Das ist in etwa so als ob man den Ur-Benz nimmt und dann feststellt dass es in Benziner reinregnet und sie kaum Reichweite haben oder versucht mit einem Polo TDI Holz zu transportieren und dann zum Schluss kommt dass Diesel nicht für Nutzfahrzeuge geeignet sind.
niap
 
Posts: 182
Joined: Sat 18. Jun 2016, 18:33
Location: München Süd

0 persons like this post.

Re: Lohnt E- Auto ?

Postby GRJ78 » Sun 28. Feb 2021, 20:55

Derzeit ist ein E-Auto eher Luxus in den allermeisten Fahrzeugklassen.

Außer bei den Fahrzeugen mit 500PS aufwärts. Da sind die TCO unschlagbar günstig.

Für 200 km am Tag ohne Nachladen und Winterbetrieb mit kaltem Akku (Laternenparker) braucht man einen Akku von mindestens 40kw aufwärts.

Gebraucht ab ca 25-30‘€ aber das ist dann eher mit viel Reichweiten-Kalkulieren verbunden! Komfortabel wäre ein Tesla M3, das kostet aber paar Kreuzer mehr.
Dazwischen ein Nissan Leaf+ mit 62kw Akku

Nen Euro5 Diesel der Skoda/Golfklasse bekommst du dagegen 4 stellig hinterhergeschmissen. Fahrwerk etc. sind auch gut, die Technik insgesamt eher so bisschen oldschool.

Quasi Nokiaknochen vs IPhone

Schau dir mal den neuen Ioniq5 an, das ist elektrisch die Messlatte in 2021. dagegen sieht ein Porsche Taycan oder Tesla MS alt gegen aus. Oder der neue Nissan Ayria, der kommt aber erst 2022...

VG Flo

PS bei uns seit 2018 in der Familie ein Nissan Leaf ZE1
GRJ78
 
Posts: 2501
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Lohnt E- Auto ?

Postby siebi » Sun 28. Feb 2021, 20:59

GRJ78 wrote:Derzeit ist ein E-Auto eher Luxus in den allermeisten Fahrzeugklassen.

Außer bei den Fahrzeugen mit 500PS aufwärts. Da sind die TCO unschlagbar günstig.

Für 200 km am Tag ohne Nachladen und Winterbetrieb mit kaltem Akku (Laternenparker) braucht man einen Akku von mindestens 40kw aufwärts.

Gebraucht ab ca 25-30‘€ aber das ist dann eher mit viel Reichweiten-Kalkulieren verbunden! Komfortabel wäre ein Tesla M3, das kostet aber paar Kreuzer mehr.
Dazwischen ein Nissan Leaf+ mit 62kw Akku

Nen Euro5 Diesel der Skoda/Golfklasse bekommst du dagegen 4 stellig hinterhergeschmissen. Fahrwerk etc. sind auch gut, die Technik insgesamt eher so bisschen oldschool.

Quasi Nokiaknochen vs IPhone

Schau dir mal den neuen Ioniq5 an, das ist elektrisch die Messlatte in 2021. dagegen sieht ein Porsche Taycan oder Tesla MS alt gegen aus. Oder der neue Nissan Ayria, der kommt aber erst 2022...

VG Flo

PS bei uns seit 2018 in der Familie ein Nissan Leaf ZE1


Sie hat leider ne Audi Macke.
Es kommt ausschließlich die Marke infrage.

Die Anschaffungskosten bei dem E sind schon heftig....
GRJ76 Bj.2021, UAZ 469, Royal Enfield Bullet
siebi
 
Posts: 86
Joined: Tue 9. Feb 2021, 12:57

0 persons like this post.

Re: Lohnt E- Auto ?

Postby GRJ78 » Sun 28. Feb 2021, 21:01

Ja, dann am besten nochmal ein konventionellen Hybrid, da hat Audi ja Auswahl...
GRJ78
 
Posts: 2501
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Lohnt E- Auto ?

Postby Hagenthaler » Sun 28. Feb 2021, 22:25

aufgrund meiner Erfahrung (bisher 10 Monate) eindeutig ja. Es ist eine tolle Erfahrung, die ich nicht mehr missen möchte. Macht einfach viel Spaß (allerdings mein Lux auch :D ).

Die laufenden Kosten waren noch bei keinem meiner Autos so niedrig; allerdings waren die Kaufkosten auch noch nie so hoch :biggrin: Die Vollkaskoversicherung bei meinem Hilux ist fast doppelt (1,8x) so hoch wie bei meinem BEV (bei mehr als doppelt soviel PS) :lol:

Habe allerdings eine Voltaikanlage samt Batteriebufferung; bei meiner Geschäftsadresse kann ich gratis laden und bei mir im Ort (ca. 10 min Fußweg) gibt es auch eine Gratis-Ladestation.

Auf philosophisch-ökologische Fragen lasse ich mich nicht ein, da gibt es zu viele festgefahrene Meinungen.

Stromverluste beim stehenden Auto (2-3 Wochen) habe ich noch keine festgestellt. Im Winter komme ich halt nur 300 km weit, na und ? Ladestationen gibt es zuhauf; ich habe mir 2 Ladekarten genommen, die habe ich bisher nur zum Ausprobieren verwendet. In Steinhäusl bei IONITY kann ich mit 150 kW laden :wink:

LG H
HILUX DC 3,0 Autom. mit permanent Allrad und dem Üblichen (ARB, Webasto, Warn, OME) für den Wald; für die Straße: Audi e-tron :lol:
User avatar
Hagenthaler
 
Posts: 326
Images: 0
Joined: Fri 6. Jan 2012, 19:29
Location: Tullnerfeld

0 persons like this post.

Re: Lohnt E- Auto ?

Postby tentoyo » Mon 1. Mar 2021, 07:26

Fahre einen Hyundai Ioniq mit kleinstem Akku dienstlich. Die Technik scheint ausgereift. Wir haben alle Situationen getestet und phasenweise Ladestände/Entladung zu verschiedenen Jahreszeiten protokolliert. Fazit: Alles nicht nennenswert. Beim normalen parken ist die Entladung kaum messbar. Der Wagen hat einen Kühlkreislauf wie beim Verbrenner. Im geparkten Zustand wird die Batterie gewärmt, und im Sommer gekühlt. Man merkt da einfach nichts von. Das fahren macht Spaß und ist sehr komfortabel.
Mit den laufenden Kosten habe ich mich nicht beschäftigt. Benzin und Diesel werden aber auch per Gesetz bis 2025 im Preis steigen. Wie schon geschrieben, werden Wallboxen gefördert. Wenn man die Möglichkeiten + Mittel hat und der Hausanschluss es hergibt, würde ich auf die Technik setzen. Die Reise geht mittelfristig auf jeden Fall Richtung e-Mobilität für den normalen Pendelalltag.
tentoyo
 
Posts: 475
Joined: Wed 4. Sep 2013, 19:29

0 persons like this post.

Re: Lohnt E- Auto ?

Postby toyota_bastler » Mon 1. Mar 2021, 13:57

Urlaub mit Hänger is wohl nicht, zumindest wenns über die Alpen geht! Das bedeutet ich brauch immer zwei Autos. Mit meinem Toyo kann ich dann aber auch mit Hänger auf Schotterpisten auf 3000 m Höhe rauf! Als Firmenauto wenns passt Ok aber als Freizeit- Spaßauto kann ichs mir noch nicht vorstellen!
Gruß
toyota_bastler
 
Posts: 1050
Joined: Sun 28. Jan 2007, 00:05
Location: Augsburg

0 persons like this post.

Re: Lohnt E- Auto ?

Postby fordfahrer » Mon 1. Mar 2021, 14:14

Hi,
sie sollte einfach einmal ein paar von den Modellen probefahren. Der e-tron ist halt neben schweineteuer auch noch ein Verbrauchsmonster (im elektrischen Vergleich). In D muss man halt nicht nur auf die Reichweite schauen, sondern auch auf die Stromkosten. Der Ioniq classic verbraucht bei einem temperaturmäßig normalen Tag so um die 10kWh/100 km auf der Landstrasse, ggf auch weniger, mehr geht immer. Einen e-tron bekommt man nicht unter 20. Die beste Reichweite/Kosten/Komfort/Verbrauch Alternative schein der Kia E-Niro zu sein. Da schafft man im Sommer 500km und auch im Winter über 300. Platzmäßig ist er besser als der Kona. Der Preis hält sich im Rahmen.

Der Ioniq5 scheint aber dem A3 am nächsten zu kommen. Zumindest war das mein erster Gedanke, als ich den das erste Mal gesehen habe.

Aber wie gesagt, anschauen und probefahren.

Oder warten bis das ID 3/4 Pedant von Audi auf der MEB Plattform kommt. Das kann nicht mehr lange dauern.

Außer die Teslas habe die Autos alle keinen merklichen Ladungsverlusst im Stand (aus).

Gruss

Christian
تويوتا لاندكروزر
Fortuner Fan
User avatar
fordfahrer
 
Posts: 1391
Joined: Wed 21. Jan 2004, 11:06
Location: D-09573 kurz vor Moskau

0 persons like this post.

Re: Lohnt E- Auto ?

Postby Skywalker » Tue 2. Mar 2021, 13:42

siebi wrote:
FrankBerlin wrote:Ich persönlich würde über ein E-Auto nur nachdenken, wenn ich eine eigene unabhängige Lademöglichkeit (Privatgrundstück) hätte und der Ladestrom mehr oder weniger umsonst wäre (Photovoltaik auf’m Dach). Dann würde sich das für mich „lohnen“…


Ist nicht vorhanden




:confused:
Was ist nicht vorhanden: Privatgrundstück oder Lademöglichkeit?
Ansonsten macht E-Auto überhaupt keinen Sinn - am Besten Toyota Vollhybrid = Zuverlässig, ausgereift und günstige Verbräuche.
Skywalker
 
Posts: 84
Joined: Sat 2. May 2020, 18:52

0 persons like this post.

Re: Lohnt E- Auto ?

Postby Hagenthaler » Tue 2. Mar 2021, 23:47

wenn´s unbedingt ein Audi sein muss, dann gibt´s ja bald den Q4 e-tron 8)

https://www.instagram.com/p/CLr0lLaHNAM/

LG H
HILUX DC 3,0 Autom. mit permanent Allrad und dem Üblichen (ARB, Webasto, Warn, OME) für den Wald; für die Straße: Audi e-tron :lol:
User avatar
Hagenthaler
 
Posts: 326
Images: 0
Joined: Fri 6. Jan 2012, 19:29
Location: Tullnerfeld

0 persons like this post.

Next

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 75 guests