Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Lost Reception GRJ78    

Light Duty (Bundera/Prado): 1984 - 1996
Heavy Duty: 1984 - heute

Lost Reception GRJ78

Postby Stonehorn » Wed 11. May 2022, 11:48

Moin Jungs & Mädels,

ich dachte es ist mal Zeit meinen "neuen" GRJ78 vorzustellen. 2020 wurde mein alter HZJ78 verkauft und gleichzeitig ein neuer GRJ78 erworben.

Der initiale Umbau fand bei Ralf und seinem Team bei Custom Campers in Warendorf statt. Die gesamte Umbauphase habe ich mich dort sehr wohl gefühlt. Fahrwerk, Winde und Co. hat Benjamin von der Buschmechanik eingebaut.

SO kam der Toyo schließlich aus den Hallen von Custom Campers:

Image
Image

Technik:
- ARB Bullbar mit Warn Winde
- OME BP51 mit passenden Federn (initial hinten +600kg später dann +700kg)
- Gobi X Heckstoßstange mit 2 Ersatzrädern
- CC Aufstelldach (extra etwas höher damit 2 Leute hinten bequem sitzen können bei geschlossenem Dach)
- CC Innenausbau (mit Spüle, UV Wasserfilteranlage, 50l Wassertank(+2x12l Wasserkanister Reserve), 35l Kühlschrank, 100Ah Lithium)
- ARB Dual Compressor im Motorraum
- Eezi Awn Batwing 270 Grad Markise
- Quickpitch Shower-Ensuite
- großer Dachbox für den ganzen "extra" Krempel (die flog dann irgendwann vom Dach dazu später mehr!)
- Scheelmann Vario F
- eingetragener 4 Sitzer (2 Stauboxen hinten können in 2 Fondsitze umgewandelt werden)

SO ging die Kiste dann im Spätsommer letzten Jahres in den Container nach Südafrika und das kam dann in den ersten Wochen in Kapstadt noch dazu:

Image
Kurz vor Abfahrt aus Kapstadt.

- Der Toyo hat noch einen Prototypen von Gobi X bekommen. Damit trägt ein Arm jetzt den ARB Jack, ne Schaufel und ein Ersatzrad.
- Tint der hinteren Fenster
- Schutzfolierung bis Fensterunterkante und schwarzer Zierstreifen
- Versabox (Tisch mit Stauraum hintere Tür) von Alu Innovation
- Taschen von Escape Gear
- Spacer hinten für Spurausgleich
- Extra Benzinfilter von Flashlube

Nach jetzt knapp 25.000 gefahren KM im südlichen Afrika und ca. 8 Monate Reisezeit hat sich der Wagen weiter verändert:

Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Die große Dachbox flog über Bord nachdem so einiges an Krempel aussortiert wurde. Dafür sind jetzt 2 kleinere Boxen von Frontrunner drauf und hinten eine Tenco Alubox für Feuerholz/Kohle. Da dies meine erste mehrmonatige Langzeitreise ist lernt man ja "on the move". (Vorerfahrung e.g. 2 Monate Spanien mit dem Mopped vorhanden) Aktuell ist die Kiste in Windhuk, Namibia und es geht vor allem an einige technische Verfeinerungen. Bericht folgt noch! Gerade die üblen Wellblechpisten haben auch einigen Kleinkram kaputt gemacht. Im großen und ganzen hat sich der Wagen aber sehr bewährt. Das Fahrwerk ist einfach nur ein Traum (der alte HZJ8 hatte Tough Dogs drin). Der Innenausbau und das Dach von CC als auch die verbaute Technik laufen auch nach wie vor tadellos. Mit dem GRJ Motor bin ich auch sehr zufrieden. Der Wagen hat die 230PS Variante. Verbrauch mit der großen Dachbox bei ca. 17l/100km ohne jetzt ca. 15l/100km im Gelände (e.g. Tour ins nördliche Kaokoveld zum Marienfluss und zurück) 18l/100km. Einziger Wunsch von unten etwas mehr Dampf, aber ist ja ein Benziner also Drehzahl macht's.

Bereits jetzt einige Wünsche für die Verbesserung nach der Reise:
- Sidepipes (um mehr Platz zu bekommen)
- ca. 100l Wassertank unterm Auto
- größerer Hecktank (+40l wären wünschenswert) Reservekanister mit Benzin sind echt nicht so meins! Hier unten in Afrika bei einigen Touren dann aber doch notwendig. Den Großteil braucht man sie aber nicht! Sprich man kann auch locker mit den Standard 180l fahren.
- leichte Anpassungen vom Innenraum
- Gullwings für besseren Zugriff von Außen
- anderes Radio (aktuell Sony XAV-AX5650)
- Ein Reserverad über Bord schmeißen

SO das war es fürs erste!

Grüße aus Namibia

Matthias
Attachments
IMG_0222.jpeg
Toyo kurz nach Fertigstellung
IMG_0223.jpeg
Toyo kurz nach Fertigstellung II
IMG_0419.jpeg
Toyo kurz vor finaler Abfahrt aus Kapstadt
IMG_0367.jpeg
Toyo Stand April 2022
IMG_0369.jpeg
Details I
IMG_0370.jpeg
Details II
IMG_0371.jpeg
Details III
IMG_0372.jpeg
Details IV
IMG_6987.jpeg
Details V
IMG_0328.jpeg
Drone Shot
User avatar
Stonehorn
 
Posts: 43
Joined: Sun 13. Aug 2017, 21:21
Location: Hamburg

0 persons like this post.

Re: Lost Reception GRJ78

Postby docdamien » Wed 11. May 2022, 12:07

Geile Kiste! Folge schon fleißig auf Instagram ;)

Paar Fragen:
- weißt du wie teuer die 2 eingetragenen Sitze waren und hast du davon mehr Bilder?
- wie zur Hölle kommst du auf 15L/100 Benzin? Die schaffe ich grad so mit Tempomat auf 100 auf einer deutschen Autobahn, sobald es in die Stadt geht eher 22-25/100
- was ist denn so kaputt gegangen bzw worauf sollte man bei der Planung achten?
- würdest du etwas grundlegend anders machen?

Darüberhinaus: mehr Bilder vom Innenraum fände ich spannend, vor allem wo welche Schalter liegen und wie sich die Positionen deren in der Praxis bewährt hat

Danke für die Infos!
Damien

2021 GRJ78 ~ Bilder auf Instagram
1996 FZJ80 (RIP)
User avatar
docdamien
 
Posts: 111
Joined: Sun 21. Nov 2021, 19:44
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: Lost Reception GRJ78

Postby Odessa » Wed 11. May 2022, 16:59

docdamien wrote:sobald es in die Stadt geht eher 22-25/100

Man muss das rechte Pedal nicht so stark treten wie das linke :aetsch:
Oder gehts im Berliner Stau nur mit 10km/h dahin?

Wagen schaut richtig gut aus :thumbsup: :thumbsup:

Was für Funk wird denn in Südafrika so genutzt?
Gruß Florian

---------
2019er GRJ 76 auf 255/85 R16 mit hydraulischer Seilwinde.
Mittlerweile auch als DO2FL unterwegs.
Odessa
 
Posts: 310
Joined: Sun 20. Oct 2019, 21:41
Location: Achental

0 persons like this post.

Re: Lost Reception GRJ78

Postby Marsu » Wed 11. May 2022, 17:08

Interessante Evolution!
Mich würde der Kompressorhalter im Motorraum interessiere. Könntest du da mal ein paar Fotos machen?

Weiterhin viel Spaß mit dem tollen Fahrzeug.

Beste Grüsse
Oliver
GRJ79 endlich mit Eigenbau-Kabine
Marsu
 
Posts: 438
Joined: Wed 22. Feb 2017, 21:48
Location: D-79790

0 persons like this post.

Re: Lost Reception GRJ78

Postby Erik Wikinger » Wed 11. May 2022, 17:34

Ja wohl war wahnsinns Evolution...
Sehr schönes Auto, toller Umbau (die Teile flogen nur so), super Reise....
Mich würde interessieren: Was mach ich verkehrt?
Erik :hmmm: :ka:
'20 GRJ78
'85 W126 280 SE
'06 W211 220 CDI
Erik Wikinger
 
Posts: 320
Images: 0
Joined: Fri 18. Dec 2020, 11:04

0 persons like this post.

Re: Lost Reception GRJ78

Postby jonas-lohbarbek » Wed 11. May 2022, 22:23

Ein Traum von Auto ! Super Kiste , mien Jung
User avatar
jonas-lohbarbek
 
Posts: 327
Joined: Mon 17. Aug 2015, 11:57
Location: Hamburg

0 persons like this post.

Re: Lost Reception GRJ78

Postby Plan_b » Wed 11. May 2022, 22:54

Hi,

Glückwunsch zur Reise und der Evolution.
Mich würde der Unterschied ToughDog zu BP-51 interessieren.
Wie schlagen die sich hinsichtlich Haltbarkeit?

Grüße
Plan_b
 
Posts: 157
Joined: Mon 21. Apr 2014, 22:33

0 persons like this post.

Re: Lost Reception GRJ78

Postby Stonehorn » Sat 14. May 2022, 10:01

Okay ich fange mal an eure Fragen zu beantworten.

docdamien wrote:Paar Fragen:
- weißt du wie teuer die 2 eingetragenen Sitze waren und hast du davon mehr Bilder?
- wie zur Hölle kommst du auf 15L/100 Benzin? Die schaffe ich grad so mit Tempomat auf 100 auf einer deutschen Autobahn, sobald es in die Stadt geht eher 22-25/100
- was ist denn so kaputt gegangen bzw worauf sollte man bei der Planung achten?
- würdest du etwas grundlegend anders machen?


Preise bezgl. der Fondsitze kann ich dir nicht genau nennen, da wir ja einen Komplettpreis für den Umbau hatten. Die meisten Umbauer verlangen aber ca 5Tsd Euro für die 2. Sitzreihe. Bilder kann ich erst schicken wenn ich wieder in Deutschland bin.

Ich habe keine Gasfuß. Meine Freundin fährt sogar noch sparsamer. Reisetempo 80-100km/h und dann geht das! In der Stadt verbraucht man natürlich mehr aber da halten wir uns ja selten auf.

Wellblech ist der Materialkiller schlechthin. Kaputt gegangen bisher: Natoknochen Schalter für die Winde, Befestigungsklammern der Benzinleitung (habe ich glücklicherweise schnell erkannt -> daily checks!), Seitenscheibe durch Steinschlag (zu schneller Touri :angryfire:), Stecker hinteres Diff, CB Antenne ist einfach an der Basis abgebrochen. Bester Tipp: Wellblech möglichst vermeiden. Ich würde mittlerweile sogar lieber nen Umweg in Kauf nehmen. Wenn es nicht anders geht, langsam fahren, Luftdruck gut runter! und regelmäßig alles checken.
---------------------------------------------

Odessa wrote:Was für Funk wird denn in Südafrika so genutzt?

So gut wie keiner. Am nützlichsten waren unsere kleinen PMR Handfunken die wir einfach dem anderen Reisepärchen in die Hand gedrückt haben. Reichweite mies (nur auf Sicht max 100-300m) aber ausreichend. Wir haben Handfunken von Midland XT70 oder so.

---------------------------------------------

Marsu wrote:Mich würde der Kompressorhalter im Motorraum interessiere. Könntest du da mal ein paar Fotos machen?

Befindet sich oben links. ARB Dual Compressor. Einbau hat die Buschmechanik gemacht. Schalter im Innenraum.
Image

---------------------------------------------

Erik Wikinger wrote:Mich würde interessieren: Was mach ich verkehrt?
Aus dem Alltag loskommen ist gar nicht so einfach. Die häufig gehörte Aussage, dass das Losfahren der schwerste Part ist können wir nur bestätigen! Deadline setzen und daraufhin arbeiten.

---------------------------------------------

Plan_b wrote:Mich würde der Unterschied ToughDog zu BP-51 interessieren.
Wie schlagen die sich hinsichtlich Haltbarkeit?

Kann ich dir leider nicht beantworten. Den alten 78er habe ich mit den ToughDog zu wenig gefahren. Ca. 3000km bevor ich ihn verkauft habe. Die BP-51 halten seit 30tsd KM bisher tadellos. Auch die brutalen Wellblechpisten haben sie gut mitgemacht. Auf den guten europäischen Straßen haben die vermutlich so gut wie nichts zu tun. :lol: Ich würde sie aber immer wieder nehmen. Die Einstellmöglichkeiten sind enorm und du kannst den Wagen von straff bis zur schaukelnden Sänfte einstellen. Das macht man aber i.d.R. einmal! und dann passt es.

---------------------------------------------

Das waren erst einmal eure Fragen. Im nächsten Beitrag gibt es ein Update was er jetzt noch so "neues" hat.

Lg aus Windhuk

Matthias
Attachments
C97BC80A-3000-49E9-B321-FB3FF8C4E1EB.jpeg
Motorraum
User avatar
Stonehorn
 
Posts: 43
Joined: Sun 13. Aug 2017, 21:21
Location: Hamburg

0 persons like this post.

Re: Lost Reception GRJ78

Postby Stonehorn » Sat 14. May 2022, 10:30

Nächstes UPDATE zum Ausbau:

Der Wagen stand jetzt 3. Tage bei Safari Engineering in Windhuk. Top Adresse hier unten btw.! Folgendes wurde verändert.

1. Vermutlich habe ich jetzt den 2. GRJ78 im Forum mit dem langen 5. Gang von Terrain Tamer! Langzeitbericht folgt noch. Aber bei 100km/h ist die Drehzahl von 2400rpm auf 2000rpm gefallen. Der Wagen ist deutlich ruhiger geworden auf der Schnellstraße. Anzug ist noch da aber einige Steigungen muss schon zurückgeschaltet werden. Ich habe den alten 5. Gang immer mehr als 4,5. Gang empfunden. Er füllt sich jetzt eher an wie ein wirklicher 5. Gang. Der GRJ78 steht auf BFG AT 285/75 R16 mit Alufelgen von Tom.

2. Mit dem Umbau auf den langen 5. Gang wurde die verstärkte Kupplung von Terrain Tamer mit eingebaut. Notwendig? Nein! Aber da das Getriebe schon offen war... Mit der alten Kupplung hatte ich das Problem, dass bereits nach kleinstem Rangieren gleich ordentlich Kupplungsgeruch aufkam, also wirklich sofort! Ich hab immer gleich gedacht die Kupplung raucht ab. Das Schaltgefühl hat sich schon sehr verändert. Nach 30tsd KM muss sich die Muscle Memory erst einmal umstellen. Das Getriebe fühlt sich nagelneu an, knackig! Riechen tut es beim Rangieren auch nicht mehr.

3. In den Achsen sind jetzt Heavy Duty Bearings. Ich habe hier unten bisher mit jedem 10tkm Service ne Reifenrotation gemacht. Die alten Bearings waren noch okay aber ich wollte langfristig Ruhe im Karton. Der Wagen hat ja doch mehr Gewicht als vor dem Ausbau. Ich suche im übrigen noch ne Waage um herauszufinden wie schwer die Kiste z.Z. im vollen Reisetrim wirklich ist!

4. Umbau der Auto Freilaufnaben zu den "alten" manuellen Freilaufnaben. Warum? Im Gelände sollte man eh immer von Auto auf Lock umstellen.Ich wollte die Option für L4 ohne! Allrad. Der V6 hat nicht die Motorbremsleistung wie der alte HZJ. Anstatt ordentlicher Motorbremse heult er nur ordentlich auf und die Drehzahl geht ordentlich hoch. Entsprechend rollt man einige asphaltiere Bergpässe doch zügig herunter und die Bremse muss häufig betätigt werden. Jetzt kann ich einfach in L4 und mit der Untersetzung gemütlich herunterollen. Gleiches gilt auch fürs Hochfahren. Ich habe die manuellen Naben von Aisin verbaut. Von Safari Engineering gab es die Rückmeldung, dass die AVM Naben nicht so gut seien. Die Aisin hatte ich auch schon im alten 78er und dort liefen sie über 200tsd KM problemlos.
Image

5. Hier auch noch ein paar Fotos für euch vom Innenraum:

Image
Moskitonetz hinten und Versabox (beides von Alu Innovation)

Image
Innenraum

Image
Fahrerkabine


Herzliche Grüße aus Namibia

Matthias
Attachments
IMG_3724.jpeg
Aisin Freilaufnabe
IMG_3719.jpeg
Moskitonetz hinten & Versabox
IMG_3720.jpeg
Innenraum Lost Reception
IMG_3721.jpeg
Fahrerkabine Lost Reception
User avatar
Stonehorn
 
Posts: 43
Joined: Sun 13. Aug 2017, 21:21
Location: Hamburg

0 persons like this post.

Re: Lost Reception GRJ78

Postby Hiasl » Sat 14. May 2022, 11:22

Hallo Namensvetter,
schönen Karren hast du dir da aufgebaut 8)
Ich würde mich noch über ein paar Detailfotos/Infos zu deiner Mittelkonsole freuen, da ich selber gerade dran bin ...
Gruß Matthias
GRJ 76, vorher HZJ 71 und HZJ 78
User avatar
Hiasl
 
Posts: 703
Joined: Fri 9. Jan 2009, 21:10
Location: München

0 persons like this post.

Re: Lost Reception GRJ78

Postby Mountaineer » Sat 14. May 2022, 13:00

Auch von meiner Seite: Wirklich tolles Fahrzeug!

Interessant, dass du das Phänomen mit der Kupplung auch hast.
Dem Umbau auf die manuellen Freilaufnaben möchte ich bei mir auch noch machen.

Berichte bitte weiter! Interessanter Thread…

VG

Konrad
User avatar
Mountaineer
 
Posts: 148
Joined: Sun 11. Apr 2021, 11:21
Location: Südlich von München

0 persons like this post.

Re: Lost Reception GRJ78

Postby onkel » Sat 14. May 2022, 16:27

Was für „ Heavy Duty „ Radlager sind das ?
Gruss Onkel,

HZJ 78, Sondermodell Schwarzwald : 2 Sitze, 1 Lenkrad und 7.50 er

und auf 2 Rädern bevorzuge ich auch Stahl statt Plastik :
http://www.bmw-r35.de
onkel
 
Posts: 1053
Joined: Tue 6. Jan 2004, 21:44

0 persons like this post.

Re: Lost Reception GRJ78

Postby Troopylicious » Sat 14. May 2022, 22:33

Ein echt tolles Fahrzeug muss ich sagen. Und eine schöne Gegend zum Reisen habt ihr euch ausgesucht.
Die Info zu den Heavy Duty Radlagern würde mich auch interessieren.
Troopylicious
 
Posts: 2
Joined: Tue 1. Feb 2022, 22:03

0 persons like this post.

Re: Lost Reception GRJ78

Postby Stonehorn » Sat 21. May 2022, 14:24

Hiasl wrote:Ich würde mich noch über ein paar Detailfotos/Infos zu deiner Mittelkonsole freuen, da ich selber gerade dran bin ...


Was möchtest du genau wissen? Die Mittelkonsole wurde von CC für uns gebaut mit ner Armlehne. Drinnen ist ein kleiner Dokumentensafe verbaut. Mehr ist da eigentlich nicht.

-----------------------------------------
Mountaineer wrote:Interessant, dass du das Phänomen mit der Kupplung auch hast.


Ja das war echt immer etwas störend. Es hat halt auch jeder sofort gerochen. Die Kupplung sah aber noch gut aus beim Ausbau. Mit der neuen habe ich das aber nicht einmal mehr erlebt. Sprich es fühlt sich wieder "normal" an.

-----------------------------------------
onkel wrote:Was für „ Heavy Duty „ Radlager sind das ?


Ich habe das Heavy Duty Wheel Bearing Kit von Terrain Tamer verbauen lassen.
User avatar
Stonehorn
 
Posts: 43
Joined: Sun 13. Aug 2017, 21:21
Location: Hamburg

0 persons like this post.

Re: Lost Reception GRJ78

Postby Hiasl » Sat 21. May 2022, 17:19

Danke für die Info.
GRJ 76, vorher HZJ 71 und HZJ 78
User avatar
Hiasl
 
Posts: 703
Joined: Fri 9. Jan 2009, 21:10
Location: München

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J7 / 70 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 49 guests