Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Mein Verbrauch (Vorsicht: viel Text)    

2009 - heute

Re: Mein Verbrauch (Vorsicht: viel Text)

Postby Andreas67 » Mon 7. Sep 2020, 10:20

Rebhuhn wrote:Ach ja, Verbrauch gemessen beim Tanken, nicht BC.

Hallo zusammen,

Vielleicht noch eine kleine Ergänzung zum Thema Verbrauch nach Bordcomputer im Vergleich zu den tatsächlichen Werten: meine BC Anzeige ist im gesamten Mittelwert 1,8% zu hoch. Wenn ich die Monate mit Standheizung herausrechne geht der BC 2,3% "vor".
Ich finde das ist für einen berechneten Wert verdammt gut, ich weiß natürlich nicht wie gut das bei anderen Fahrzeugen passt.
Ich denke aber Toyota hat das einigermaßen im Griff, bei meinem RAV4 Hybrid ging die Anzeige 2,1% "nach".

Ich hatte mal einen 5er BMW da konnte man die Verbrauchssanzeige im BC selber kalibrieren, das geht bei Toyota sicherlich nicht, oder?

VG Andreas.
Land Cruiser GDJ150 Basic!
Image
User avatar
Andreas67
 
Posts: 82
Images: 5
Joined: Tue 13. Aug 2019, 08:09
Location: Düsseldorf

0 persons like this post.

Re: Mein Verbrauch (Vorsicht: viel Text)

Postby Elsadre » Mon 7. Sep 2020, 14:25

Direkt im BC lässt sich das wohl nur bei wenigen Fahrzeugen kalibrieren. In der Regel brauchst dazu geeignete Software. Bei VW/Audi etc ist es zb via VCDS möglich.

Bei meinem Dailydriver 1.6er Auris haut das Schätzeisen im Tacho eigentlich auch ganz gut hin. Wer sich für seine Verbrauche interessiert pflegt wohl eh ein Spritmonitor Profil.
تويوتا هايلكس XtraCab 2011, Alukabine, Solar, Ebersbächer D2, Tough Dog/OME, UFS, Schnorchel, 31x10,5x15, HA Sperre, Zusatztank, F4x4 Bumper+Winch -> SOLD

"Ich habe viel Geld für Alk, Frauen und schnelle Autos ausgegeben, den Rest habe ich einfach verprasst."
User avatar
Elsadre
 
Posts: 222
Joined: Thu 21. Nov 2019, 20:24
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: Mein Verbrauch (Vorsicht: viel Text)

Postby Macteddy » Mon 7. Sep 2020, 16:40

Hoi

ich habe eine 2012 mit 3,0, 190PS, 6 Gang-Schalter, 285/70/17 MT`s, Schnorchel und Dachträger mit Markiese, 5cm Höherlegung und unaerodynamischem Seilwindenstossstange gemittelt (Autobahn, Stadt- und viel Kurzstrecke) ca. 12.3l-12,8l/100km. (Stand 152000km)

LG

Hartmut
LG

Hartmut
Macteddy
 
Posts: 450
Images: 0
Joined: Mon 21. Nov 2011, 12:20
Location: Rüeblicountry

0 persons like this post.

Re: Mein Verbrauch (Vorsicht: viel Text)

Postby RubiconJK » Mon 7. Sep 2020, 17:23

Macteddy wrote:Hoi

ich habe eine 2012 mit 3,0, 190PS, 6 Gang-Schalter, 285/70/17 MT`s, Schnorchel und Dachträger mit Markiese, 5cm Höherlegung und unaerodynamischem Seilwindenstossstange gemittelt (Autobahn, Stadt- und viel Kurzstrecke) ca. 12.3l-12,8l/100km. (Stand 152000km)

LG

Hartmut


Ich hab eh das gefühlt das, wenn es ums Umbauen geht bzw das Fahrzeug dann umgebaut ist, dass der 120er deutlich sparsamer ist. Gefühlt ist der Motor auch deutlich kräftiger, grade unten Raus.

Hast du mal Fotos von deinem Eimer?

Lg
Toyota GDJ 150 MY 19 auf 245/75-17LT (Yokohama G015), TJM Snorkel, Innenausbau, Dachzelt, 150 Liter Zusatztank, China Switchpod

Mein 150er Build Up Thread: toyota-prado-150-overlander-umbau-fortsetzung-t68669.html
RubiconJK
 
Posts: 262
Joined: Wed 12. Aug 2015, 19:40

0 persons like this post.

Re: Mein Verbrauch (Vorsicht: viel Text)

Postby Macteddy » Mon 7. Sep 2020, 18:48

Hoi

ja muss mal gucken, lade mal was hoch.

LG

Hartmut
LG

Hartmut
Macteddy
 
Posts: 450
Images: 0
Joined: Mon 21. Nov 2011, 12:20
Location: Rüeblicountry

0 persons like this post.

Re: Mein Verbrauch (Vorsicht: viel Text)

Postby hofmuli » Thu 24. Mar 2022, 19:35

Servus, hab das Thema mal hervorgeholt, weil ich inzwischen auch etwas zum Verbrauch meines J150 Basis mit Schaltgetriebe sagen kann.
Mit den BFG MT kalten frostigen Temperaturen und viel Kurzstrecke lag der Verbrauch bei gemütlicher Fahrweise überwiegend Landstraße zwischen 9 und 10 Liter.
Jetzt sind die Nokian AT Outpost montiert, Temperatur Richtung 20°. Da geht auf der Landstraße wenn die Strecke länger ist auch unter 8l. Heute bei Landstraßengezuckel hinter LKW, mit max 80 km/h, sogar 6,7l. Ist aber natürlich kein Maßstab für Realverbrauch. Aber so um die 8,5l dürfte im Sommer schon machbar sein.

Grüße Uli
hofmuli
 
Posts: 152
Joined: Mon 6. Jan 2003, 22:05
Location: bei Regensburg

0 persons like this post.

Re: Mein Verbrauch (Vorsicht: viel Text)

Postby Mell » Thu 21. Apr 2022, 13:37

hofmuli wrote:Servus, hab das Thema mal hervorgeholt, weil ich inzwischen auch etwas zum Verbrauch meines J150 Basis mit Schaltgetriebe sagen kann.
Mit den BFG MT kalten frostigen Temperaturen und viel Kurzstrecke lag der Verbrauch bei gemütlicher Fahrweise überwiegend Landstraße zwischen 9 und 10 Liter.
Jetzt sind die Nokian AT Outpost montiert, Temperatur Richtung 20°. Da geht auf der Landstraße wenn die Strecke länger ist auch unter 8l. Heute bei Landstraßengezuckel hinter LKW, mit max 80 km/h, sogar 6,7l. Ist aber natürlich kein Maßstab für Realverbrauch. Aber so um die 8,5l dürfte im Sommer schon machbar sein.

Grüße Uli

Hallo Hofmuli, kann ich mich fragen - ob um 127, oder 140kW (mit DPF) geht? Danke, Pavel
Mell
 
Posts: 16
Joined: Thu 7. Jan 2021, 13:56
Location: Karlsbad, Erzgebirge Tschechien

0 persons like this post.

Re: Mein Verbrauch (Vorsicht: viel Text)

Postby hofmuli » Thu 21. Apr 2022, 19:45

Hallo Pavel,
ich hab den 150 kw mit DPF
hofmuli
 
Posts: 152
Joined: Mon 6. Jan 2003, 22:05
Location: bei Regensburg

0 persons like this post.

Re: Mein Verbrauch (Vorsicht: viel Text)

Postby Mell » Fri 22. Apr 2022, 11:10

Hofmuli: danke für die Antwort, dann ist klar, dass 2,8 Antrieb wesentlich sparsammer wird, als KDJ-FTV.
Ich fahre manuellen 6-gang 140kW, Bj 2011, mit 156tkm am Buckel und mit 265/70R17 BFG AT KO2 Bereifung, im Winter mit dem Druck 2,0 in Sommer 2,6 MPa, in Gelände typisch 1,6 Mpa. Mein Anteil der Geländefahr ist hoch, rund 3-5%. Mit einer ökonomischen Fahr habe ich als hobbyfahrer einige kleine Erfahrungen, und schon einige Jahre Rennen "Škoda EkoRun mit einer Octavia bei 3 - 3.1 l/100 km fahre". Mit dem LC messe ich Verbrauch immer mit Volltanken, mit dem Koeficient x 0,965 wegen um 3,5% längerem Kreisumfang der 265/70 Reifen als Serie. Nächste Reifen will ich Standart.
Kleinster Verbrauch war 8,62 l/100 beim Landstreckenbetrieb mit altem Onkel unterwegs,
Höchster Verbrauch dann 12,87 / 100 beim Winterbetrieb im Tiefschnee in Erzgebirge (Jawohl, kurze Strecken in Tiefschnee bei 18 l/100, aber zusammenbetankung dann 12,87 macht). Ich habe keine Webasto.
Winterbetrieb kombination Strasse / Gelände tut dann immer von 10,7 bis 11,2
Sommerbetrieb Strasse / Gelände von 9,3 bis 10,5. Ich fahre Keine Autobahntempo, bis 120 max, lange streckenn dann um 100.
Fahrt 1700 km mit 5m langen Anhänger ohne Zelt, zusammen Last 1,8 Tonne 80-90 kmh Autobahn über Brenner und zurück dann 12,57/100, fast alle am 5te Gang.
Halbjahr zurück habe ich Nestle chip addiert, ohne erkennbaren Einfluss an Verbrauch, bei meinem Fahrstill.
Vorherige KDJ 95 mit dem 163PS KDJ-FTV war bei ähnlichen Fahr immer um 0,5-1 liter / 100 sparsamer, als die 150, obwohl letzter Gang 2200 umdrehungen anstatt 1950 bei 100 kmh hatte. Auch 1960 kg / 2420 kg fahrfertig ist spürbares Unterschied. Ich würde mich interessieren, wie hoch wäre ein Unterschied beim Motor Ohne DPF, also 127 kW bis Baujahr 2011.
Mell
 
Posts: 16
Joined: Thu 7. Jan 2021, 13:56
Location: Karlsbad, Erzgebirge Tschechien

0 persons like this post.

Re: Mein Verbrauch (Vorsicht: viel Text)

Postby basticsl » Tue 26. Apr 2022, 08:37

Hab mir den Thread mal durchgelesen und kann es leider nicht bestätigen bei meinem alten J15 mit dem 2,8er (Bj. 2019)
Bin insgesamt ca. 11tkm mit dem Auto gefahren aber mit dem Verbrauch war ich überhaupt nicht zufrieden.
Allerdings ist es für mich nicht realistisch wie manche Mitglieder hier schreiben mit max. 120km/h, meistens 100 km/h auf der AB und Landstraße teilweise mit 80 zu fahren.
Ich fahre meist zwischen 130-140, beim überholen mal 150 auf der AB und hatte einen Verbrauch von mindestens 12L/100km, das finde ich für einen relativ neuen Motor einfach zu viel.
Bei 900km mit einem Boot hinten dran (sprich 100km/h) ist der Verbrauch auf 9,5L runter gegangen.

Meiner Meinung nach muss sich Toyota hier den Vergleich mit Q7, X5, Mercedes (keine Ahnung wie der vergleichbare heißt) von Größe, Gewicht gefallen lassen und die brauchen einfach weniger.
Außer vermutlich die G-Klasse :rofl:
Was mir auch noch negativ aufgefallen ist ist der AdBlue Verbrauch, der war auch ganz schön hoch, hab den Tank in ca. 9tkm leergefahren, das bekommen andere Hersteller einfach besser hin.

Also jeder muss es nach seinem Nutzen bewerten aber für mich war es nix :ka:


Gruß
User avatar
basticsl
 
Posts: 505
Images: 0
Joined: Thu 10. Jan 2008, 00:46

0 persons like this post.

Re: Mein Verbrauch (Vorsicht: viel Text)

Postby sendtime » Tue 26. Apr 2022, 09:51

Der Vergleich J15 gegen Q7, X5 etc. hinkt komplett. Leiterrahmen, Permanentallrad und viel Bodenfreiheit gegen straßenoptimierte SUV mit Bedarfsallrad für die Straße. Sind doch völlig verschiedene Fahrzeuge. 12l bei dem Tempo wundert mich nicht.

Die Lösung heißt Reisetempo anpassen. Mit 100-120 kommt man auch überall an. Mein Hilux Double Cab mit 2.8er Motor nimmt mit Winterreifen etwa 9 - 9,5l/100km auf der Autobahn, fahre meist 120. 100km/h würde nochmal deutlich was bringen beim Verbrauch, für mich ist 120 der Kompromiss aus Ankommen und Verbrauch. Wobei der Lux ja Zuschaltallrad hat, würde erwarten dass ein J15 da evtl. nicht ganz hin kommt. So viel aerodynamischer ist der auch nicht :lol:
sendtime
 
Posts: 91
Joined: Tue 16. Mar 2021, 15:08

0 persons like this post.

Re: Mein Verbrauch (Vorsicht: viel Text)

Postby basticsl » Tue 26. Apr 2022, 10:18

Meiner Meinung nach hinkt der Vergleich nicht, der Landcruiser will wie ich find schon auch ein gehobenes Fahrzeug sein, wenn man sich anschaut was er alles an Ausstattung hat und anbietet finde ich muss er sich den Vergleich gefallen lassen.
Ein 7-Series z.B. ist da anders unterwegs.
Aber die Meinungen gehen da immer auseinander, daher nur meine Meinung!!
Dass man dann die Geschwindigkeit anpasst nur um sagen zu können mein Auto braucht unter 10L (beispielhaft gesprochen) kommt für mich nicht in Frage. Überall ankommen tut man sicherlich keine Frage, aber dann kann ich auch mit 80 hinterm LKW fahren und er braucht noch weniger.
Jedem das seine nur für mich kommt es nicht in Frage.

Aber auch ohne Vergleich zu anderen Autos finde ich braucht der, mal am Beispiel Richtgeschwindigkeit 130, als modernes Auto und Motor zu viel.

Mein alter Hilux mit dem 3L hat auch 11-12L gebraucht, aber der Motor war an sich alt, da finde ich es akzeptabel.


Gruß
User avatar
basticsl
 
Posts: 505
Images: 0
Joined: Thu 10. Jan 2008, 00:46

0 persons like this post.

Re: Mein Verbrauch (Vorsicht: viel Text)

Postby sendtime » Tue 26. Apr 2022, 10:58

Mir ging es um die fundamental unterschiedlichen Konstruktionsweisen von Geländewagen mit Leiterrahmen, permanentem Allrad, u.U. noch Starrachsen auf der einen Seite und höheren, schwereren und breiteren Straßenfahrzeugen auf der anderen Seite. Denn technisch gesehen sind die meisten SUV nichts anderes. Das sind halt vom Grundaufbau deutliche Unterschiede, die sich eben im Verbrauch äußern. Auch die Aerodynamik im Verhältnis zur Größe ist bei SUV deutlich besser als bei klassischen Geländewagen. Dann gibts ja noch die Details, Zylinderabschaltung im Teillastbereich, auf entsprechende Geschwindigkeiten optimierte Motoren, Unterbodenverkleidungen zur Verbesserung der Aerodynamik usw.

Wie gesagt, das ist nicht meine Meinung, sondern das sind einfach technische Tatsachen, die sich im Verbrauch niederschlagen. Unabhängig davon, wie edel jetzt das Interieur ist oder was die Fahrzeuge kosten. Es käme ja auch (hoffentlich) niemand auf die Idee, ein Q7 müsste bei nem Land Cruiser im Gelände mithalten können. Der ist dafür genau so wenig optimiert wie ein Land Cruiser auf hohe Geschwindigkeiten.
sendtime
 
Posts: 91
Joined: Tue 16. Mar 2021, 15:08

0 persons like this post.

Re: Mein Verbrauch (Vorsicht: viel Text)

Postby christian_lionheart » Thu 28. Apr 2022, 22:07

Ich fahre meinen J15 (2,8 l, BJ 2016, 63.000km) jetzt seit 5 Wochen und nachdem wir uns aneinander gewöhnt haben, verbrauche ich im Alltag ca. 8,5-9 Liter mit ca. 25% Autobahn.

Für ein Fahrzeug mit 2,4 Tonnen und 2,8 Liter Hubraum, finde ich das vollkommen ok. Zum Vergleich, mein Discovery Sport hat 9 - 9.5 Liter verbraucht, mit 2 Litern Hubraum und 1,9 Tonnen Gewicht.
christian_lionheart
 
Posts: 19
Joined: Fri 25. Mar 2022, 21:55

0 persons like this post.

Re: Mein Verbrauch (Vorsicht: viel Text)

Postby oribi » Fri 29. Apr 2022, 08:53

Nach 3 Jahren kann ich Christians Verbrauch auch bei mir ungefähr bestätigen, wenn ich nur mit meiner Frau unterwegs bin.
Meine dauerhafte zusätzliche Zuladung beträgt um die 150kg.

Sobald ich jedoch meine 2 Teenies mit an Bord habe und der Wagen mit insg. 600kg voll geladen ist, dann verbrauchen wir ziemlich genau 2,8 Liter (pro Person) bis 120 km/h. Geschwindigkeiten zwischen 120-140 km/h werden jedoch deutlich teuer - dann sind wir zwischen 14-17 Litern.

Schlimmer ist auf langen Autobahnfahrten der AdBlue Verbrauch - mit vollem AdBlue-Tank sind da vielleicht ca. 6.000 km drin.
oribi
 
Posts: 368
Joined: Wed 17. May 2017, 21:03

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Land Cruiser J15 / 150 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 18 guests