Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Notstrom ins Haus einspeisen!    

Alles technische, was sonst nirgends paßt

Notstrom ins Haus einspeisen!

Postby toyota_bastler » Fri 22. Jan 2021, 12:42

Hallo zusammen,
was habt ihr denn für Lösungen um Notstrom ins Haus einzuspeisen wenn der Netzstrom mal ausfällt!
Ich Grübel da schon eine Zeit darüber. Ist gar nicht so einfach wenn man sich damit befasst. Ich hab zb. eine Drehstrom Tauchpumpe zur Wasserversorgung. Drehstrom und Lichtstrom mit einen Aggregat einspeisen ist irgendwie "Regelungstechnisch" schwer umzusetzen!
Vielleicht hat jemand eine Idee!
Gruß
toyota_bastler
 
Posts: 1013
Joined: Sun 28. Jan 2007, 00:05
Location: Augsburg

0 persons like this post.

Re: Notstrom ins Haus einspeisen!

Postby pikipiki » Fri 22. Jan 2021, 12:59

Würde da,mal bei den "Preppern" anfragen.......die haben doch bestimmt ein eigenes Forum :ka:
pikipiki
 
Posts: 573
Joined: Fri 4. Mar 2011, 11:18
Location: Schleswig-Holstein ( Dithmarschen )

0 persons like this post.

Re: Notstrom ins Haus einspeisen!

Postby steffen_k » Fri 22. Jan 2021, 12:59

Hallo toyota_bastler,

wenn ich es machen wollen würde dann würde ich es folgendermaßen anstellen:
1. Hauptsicherungen rausnehmen, damit ist dein Haus vom Netz getrennt.
2. alle Sicherungen ausschalten, damit sind alle Stromkreise in deine Haus voneinander getrennt.
3. Stromaggregat mit einem Kabel das zwei Stecker besitzt (!!!Achtung gefährlich, verboten nicht nachmachen!!!) in eine Steckdose stecken die dem Stromkreis gehört den du mit Strom versorgen willst.
4. Die Leistungsregelung übernimmt das Stromaggregat selbst.

Gruß Steffen
steffen_k
 
Posts: 449
Joined: Wed 3. Dec 2014, 21:52

0 persons like this post.

Re: Notstrom ins Haus einspeisen!

Postby Christoph1984 » Fri 22. Jan 2021, 13:07

Sollte der Anschluss nicht ähnlich funktionieren wie beim Einbinden einer Solaranlage?

Da gibt es bestimmt Anleitungen/Komponenten.
Christoph1984
 
Posts: 187
Joined: Thu 12. Jul 2012, 11:48

0 persons like this post.

Re: Notstrom ins Haus einspeisen!

Postby Feldi » Fri 22. Jan 2021, 13:15

toyota_bastler wrote:Hallo zusammen,
was habt ihr denn für Lösungen um Notstrom ins Haus einzuspeisen wenn der Netzstrom mal ausfällt!

Was für'n "Notstrom" hast Du denn. Generator? Wechselrichter? Ein- oder dreiphasig?
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9612
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Notstrom ins Haus einspeisen!

Postby BJ Axel » Fri 22. Jan 2021, 13:40

Sorry, aber das ist kein Thema das mit einem halben Dutzend Forenpostings umfassend und mit der nötigen Sicherheit rübergebracht werden kann. Auch die Lektüre von Unterlagen wie von SMA etc. reicht bei Weitem nicht.

Für solch eine Versorgung ist unbedingt ein Fachbetrieb heranzuziehen, der Erfahrung mit Netzersatzanlagen hat. Die Bude brennt schneller ab als einem lieb sein kann.
Last edited by BJ Axel on Fri 22. Jan 2021, 14:13, edited 1 time in total.
21 Jahre Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW, Victron Bordnetzsysteme - 19 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 5090
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Re: Notstrom ins Haus einspeisen!

Postby thores » Fri 22. Jan 2021, 14:04

Bei mir läuft es über eine Vorrangschaltung, bei der nach dem Zähler ein Schütz montiert ist, der bei Anlaufen des Generators die Netzversorgung trennt. Mit einer Verzögerung werden dann ausgewählte Stromkreise (Telefon, Computer, Kühl-/Tiefkühlschrank, Heizungssteuerung, etc.) auf den Generator geschaltet.

Eingespeist wird über eine fest montierte CEE Kupplung.
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

Gesundheit!

 
Posts: 10524
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 13:52

0 persons like this post.

Re: Notstrom ins Haus einspeisen!

Postby mm » Fri 22. Jan 2021, 15:03

Nach dem ersten längeren Stromausfall im Winter (vor gut 20 Jahren), zum Glück haben wir Kaminofen, hatte ich den Stromanschluß der Ölheizung von der AP Anschlußdose auf eine AP Steckdose geändert. Bei Stromausfall Stecker raus - Verlängerungskabel dran.
Testbetrieb mit meine altem Aggregat und Verlängerungskabel durch den Zuluftkanal verlief über 24h (inkl. Nachtanken) problemlos.

Michael
mm
 
Posts: 268
Joined: Tue 30. Jun 2009, 18:43
Location: 56357

0 persons like this post.

Re: Notstrom ins Haus einspeisen!

Postby Onkelchen » Fri 22. Jan 2021, 15:10

toyota_bastler wrote:Hallo zusammen,
was habt ihr denn für Lösungen um Notstrom ins Haus einzuspeisen wenn der Netzstrom mal ausfällt!
Ich Grübel da schon eine Zeit darüber. Ist gar nicht so einfach wenn man sich damit befasst. Ich hab zb. eine Drehstrom Tauchpumpe zur Wasserversorgung. Drehstrom und Lichtstrom mit einen Aggregat einspeisen ist irgendwie "Regelungstechnisch" schwer umzusetzen!
Vielleicht hat jemand eine Idee!
Gruß



Gleich in der Grundplanung dabei ist zu beachten:

Es muss sichergestellt sein, dass bei Stromausfall und dann laufendem Generator KEINE Spannung am Hausanschluss anliegen kann.
Es muss also eine zwingende Trennung nach außen sichergestellt sein.

Der Grund ist ganz einfach: Wenn der Energieversorger den Strom abschaltet um Arbeiten am Netz zu machen, dann muss sichergestellt sein, dass die Monteure durch eine solche Rückspeisung keine "Gewischt" bekommen.
In einfachen Worten ausgedrückt.

Also am besten von vornherein einen notstromgespeisten Kreis und einen nichtnotstromgespeisten Kreis planen.

Viele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
Landfrau
 
Posts: 15560
Joined: Sun 21. Sep 2003, 18:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: Notstrom ins Haus einspeisen!

Postby Surfy » Fri 22. Jan 2021, 15:11

Auch da ist Tesla in den Startlöchern - nicht preiswert aber cool :ka:

Video: https://www.tesla.com/sites/default/fil ... ktop_1.mp4

https://www.tesla.com/de_de/powerwall?redirect=no

Selber bauen geht aber auch: XXL Batteriebank, XXL Converter mit Starkstrom und 220v, etc


Surfy
User avatar
Surfy
 
Posts: 1140
Joined: Fri 11. Feb 2011, 14:39

0 persons like this post.

Re: Notstrom ins Haus einspeisen!

Postby 12HT » Fri 22. Jan 2021, 15:15

Ich hab mich ja nicht getraut, aber da Surfy das ansprach...
Eine Mini PV mit Speicher macht das alles, vollautomatisch...
Egal ob Tesla oder sonstwer...

Ob das ohne PV erlaubt ist, ich glaube das war was verboten in DE...

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 4076
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 12:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: Notstrom ins Haus einspeisen!

Postby mm » Fri 22. Jan 2021, 15:33

Frage: Wo wohnt Ihr dann, dass bei Euch "so oft" der Stom ausfällt?
Bei uns seit damals nur noch 2x für ca. 1Std. Und wir wohnen "auf dem Land".
Kühlschrank und Truhe halten min 24h aus und könnten auch zur Not über mein Kabel laufen.
Computer..Telefon..Handy.. wenn der Strom ausfällt dann nicht nur im Haus sondern meistens im größeren Radius. Dann läuft da eh nix. Insofern reicht mir auch meine Minimallösung für wenig Geld.. :roll:
mm
 
Posts: 268
Joined: Tue 30. Jun 2009, 18:43
Location: 56357

0 persons like this post.

Re: Notstrom ins Haus einspeisen!

Postby timo cr » Fri 22. Jan 2021, 15:58

Obs nötig ist sei mal dahingestellt,hatte auch schon so Gedanken,da ich ohne Strom kein Wasser hab :biggrin:

Wenns dir egal ist obs legal ist(hört sich irgendwie gut an :biggrin: ) dann würde ich den Netzanschluss wie bei Thomas über einen Schütz laufen lassen und über einen Hilfskontakt dessen erstmal verhindern das der Stromerzeuger anspringen kann.

Dann noch ein Hilfsschütz,der den Hauptschütz trennt solange der Generator läuft.

Alles Gebastel und funktioniert bestimmt,aber wie oben schon geschrieben gibts besimmt fertige Lösungen ala Solaranlage.

Oder eben einfach ein Verlängerungskabel an das legen was man grad braucht.

Für mich als eher fauler Hund bei der Sache wär das wohl das einfachste und sicherste.

Gruss
User avatar
timo cr
 
Posts: 2581
Joined: Fri 29. Sep 2006, 18:04
Location: nicoya costa rica

0 persons like this post.

Re: Notstrom ins Haus einspeisen!

Postby Toyobruder » Fri 22. Jan 2021, 16:09

Hab´s mal ausprobiert:

Wollte nur die Heizung laufen lassen!

Haussicheung raus, sicherheitshalber auch alle Sicherungen raus.
Kabel vom 2000 Wechselgleichrichter aus dem Toyo an die Steckdose im Heizraum.
Wechselgleichrichter noch nicht anschalten!!!! ...
... sonst kann Kabel mit 2 Steckern kann tödlich werden.
Also alle 2 Stecker drinnen, Auto anlassen und Wechselgleichrichter anschalten. Klappt! Kühlschrank kann man auch mitanschließen.
So spare ich mir ein Notstromaggregat, weil der Toyo eigentlich meistens anspringt :wink:

jetzt muss jeder selber entscheiden, ob er´s nachmacht...

Toyobruder
Toyobruder
 
Posts: 562
Joined: Sat 7. May 2005, 17:22
Location: Passau

0 persons like this post.

Re: Notstrom ins Haus einspeisen!

Postby toyota_bastler » Fri 22. Jan 2021, 16:30

Hallo,
also wenn ich was mache dann (mit Strom) kein "Gebastelt". Da gibts bestimmt auch Lösungen die funktionieren. Das der Herd nicht geht sollte als Camper kein Problem sein (Gaskocher) aber die Tauchpumpe zur Wasserversorgung treibt mich schon um. Da hätte ich einen China Stromgenerator mit 400v hingestellt der halt automatisch anläuft wenn der Speicher aufgefüllt werden muss.
Fürs Haus langt dann ein 4-5 Kw Diesel Aggregat (Lichtstrom) mit AVR Regelung (so mein Gedakenspiel) zur Versorgung von Licht und Medien. Das Teil sollte dann halt Schallgedämmt und Sparsam sein. Das würde ja dann relativ lange Laufen. Da hab ich halt das Problem das ich zwei Wohnungen zusammenschließen muß. Natürlich kommen zwei Netztrenner 1-0-2 rein! Wo ich noch nicht ganz Durchblicke ist die Kraftstromsteckdose mit Lichtstrom an den Aggregaten!! 5 Kw kann man doch nicht durch eine Lichtstromsteckdose leiten.
toyota_bastler
 
Posts: 1013
Joined: Sun 28. Jan 2007, 00:05
Location: Augsburg

0 persons like this post.

Next

Return to Allgemeine technische Diskussionen / General Tech Discussion

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 29 guests