Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Ölablassschraube undicht    

...und natürlich auch BJ, J2 und J3...also 1951 - 1986

Re: Ölablassschraube undicht

Postby toyotamartin » Tue 12. Jan 2021, 19:44

Also die Idee mit Topf drunterhängen ist ausbaufähig----man könnte ja das Altöl entweder wieder oben reinkippen oder im Werkstattofen verbrennen...oder zum Schmieren verwenden oder oder.......
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6261
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Ölablassschraube undicht

Postby lappchen » Tue 12. Jan 2021, 21:36

Lass es bitte tropfen, und wie Martin vorgeschlagen hat mit Topf drunter. Dann brings du das Zeug mit und wir feuern auf dem Treffen den Brenner damit an um uns einen eigenen Schnapps zu kochen.

Ich bin ja nicht so der Whisky Typ, trinke eher gerne einen feinen Rhum.
Hatte auf dem letzten BTT 2 Flaschen mit, komischerweise wollte niemand etwas davon haben beim Lagerfeuer :ka:

Sind Landcruiserfahrer von tropfenden Rhum-Flaschen abgeneigt? Oder lag es daran daß ich nicht aus Deutschland bin :wink: oder etwa daran daß wir mit der falschen Automarke ( aus dem Whiskyland ) da waren....Fragen über Fragen

Klub gründen? Da müssen Mitgliedschaften bezahlt werden, ich melde mich gerne als Schatzmeister und geb meine Kontonummer weiter :rofl:

Wenn wir die Ölablassschraube ( bekommt das 3 S ? ) bis zum Treffen immer noch nicht dicht haben und diese Diskussion alle Rahmen sprengt, müssten wir doch unsere eigene kleine Runde/Gruppe bilden mit Lagerfeuer....
User avatar
lappchen
 
Posts: 335
Joined: Wed 2. Dec 2015, 01:39
Location: Luxembourg

0 persons like this post.

Re: Ölablassschraube undicht

Postby Toyobruder » Tue 12. Jan 2021, 22:22

toyotamartin wrote:Also die Idee mit Topf drunterhängen ist ausbaufähig----man könnte ja das Altöl entweder wieder oben reinkippen oder im Werkstattofen verbrennen...oder zum Schmieren verwenden oder oder.......


... tja, so am Beginn meines Schrauberdaseins, so vor 40 Jahren, hatte meine damalige Freundin einen Opel Manta. Dessen Motor tropfte - um nicht zu sagen pinkelte fast schon - Öl aus dem Motor.
Als versierter Bastler und Schrotthändlerstöberer fertigte ich eine Ölauffangwanne an deren tiefster Stelle das Öl mittels Wischwasserpumpe angesaugt und mit einem T-Stück am Ölmesstabrohr wieder zurückgeführt wurde.

Kombiniert mit dem Bremslichtschalter brauchte ich weder Elektronik noch Schwimmer. Das Öl wurde permanent gekühlt! ( und bestaubt...).

Die Sache hielt bis zum nächsten TÜV - ausgebaut - Motorwäsche - Tüv - wieder eingebaut über 4 Jahre.
Mit meiner heutigen Erfahrung würde ich noch einen Feinsieb in die Leitung machen! :bulb: :rofl:

Toyobruder
Toyobruder
 
Posts: 547
Joined: Sat 7. May 2005, 17:22
Location: Passau

0 persons like this post.

Re: Ölablassschraube undicht

Postby JollyJumper » Tue 12. Jan 2021, 22:57

Toyobruder wrote:.... das Öl mittels Wischwasserpumpe angesaugt und mit einem T-Stück am Ölmesstabrohr wieder zurückgeführt wurde.

Kombiniert mit dem Bremslichtschalter brauchte ich weder Elektronik noch Schwimmer. Das Öl wurde permanent gekühlt! ( und bestaubt...).

Toyobruder


Lange nicht mehr so eine g..le Bastelstory gehört :rofl:
Ich finde darauf kann man auf jeden Fall anstossen! Warum nicht - sagen wir mal - mit hochprozentigem aus den Highlands? :flame: :biggrin:

Gruss
Hagen
User avatar
JollyJumper
 
Posts: 61
Images: 8
Joined: Sun 1. Sep 2019, 06:42
Location: Lörrach

0 persons like this post.

Re: Ölablassschraube undicht

Postby dermitdembaumtanzt » Tue 12. Jan 2021, 23:11

Das war schon die zweite Geschichte mit Rüsselsheim-Connection diese Woche, zuerst Ventileinstellen bei laufendem Motor und nachher wundern, wenn’s tropft, geil!
Leider waren beide Schilderungen authentisch, wir müssen nur den Öllieferanten zur Genussfähigkeit seiner Schmiermittel befragen, sonst entstehen neue Undichtigkeiten :biggrin: (mit Feststoffanteilen) :hmmm:
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 3329
Joined: Tue 18. May 2010, 23:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Ölablassschraube undicht

Postby toyotamartin » Wed 13. Jan 2021, 09:20

Butterschmalz statt Motoröl!
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6261
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Ölablassschraube undicht

Postby toyotamartin » Wed 13. Jan 2021, 09:22

Dann braucht man sich auch nicht um das Tröpfeln kümmern weil an jeder Ampel ein Hund kommt und das Schmalz schleckt
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6261
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Ölablassschraube undicht

Postby HJ61-Freak » Wed 13. Jan 2021, 10:34

Mein 12H-T kommt gar nicht mehr zum Tropfen, weil er sein Motoröl über die Undichtigkeiten zwischen Kolben und Zylinder großzügig zur Bereitstellung von Drehmoment verwendet. Im Gegenzug produziert er ordentlich Blowby, was seinerseits das Motoröl nachhaltig in Form von Öldunst über die Motorentlüftung nach außen befördert. Irgendwann fing es dann an, dass das Motoröl an den Verbindungsstellen der Ansaugleitung der Verbrennungsluft heraustropfte. Um die Saugseite des Turboladers nicht völlig im Ölnebel untergehen zu lassen, habe ich einen Ölabscheider in die Entlüftungsleitung eingeschleift. Alle 500 km kann ich so einen 1/2 l Motoröl abgreifen und wieder dem motorinternen Ölkreislauf zuführen. Damit limitiere ich den Verlust an Motoröl immerhin auf maximal bescheidene 3,5 l/1.000 km!

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer, 35x12,5R15 auf 8,5x15 ET -35, pneumatische gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros m. Schwingkonsolen, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4486
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Ölablassschraube undicht

Postby Wattenholm » Wed 13. Jan 2021, 11:38

Lieber Florian,

vielen Dank für Deinen ergiebigen Beitrag.

Leider lässt Du einen engeren Bezug auf die aktuelle zentrale Problematik dieses Freds vermissen.

Beabsichtigst Du weiterhin, erstaunliche und in der Tat kreative, Beiträge absondern zu wollen, bitte ich freundlich, auch im Namen der unter Hochspannung stehenden Leidensgenossen, ein wenig mehr zur Abrundung des Genusses beizutragen.

Verschneite Grüße aus dem echten Norden,
Uwe

Für meine Bezugsgruppe: Gestern gab es lecker Jameson, den bekömmlichen.
Ein Leben ohne J4 ist möglich, aber sinnlos.
BJ 40 Baujahr 03/1979 Rustic Green. Nov. 2013 aus Österreich.
Triumph BDG 250 SL Bj.1955 im Schuppen
User avatar
Wattenholm
 
Posts: 103
Joined: Sat 19. Oct 2013, 12:54
Location: 24802 Bokel

0 persons like this post.

Re: Ölablassschraube undicht

Postby cruisermaddin » Wed 13. Jan 2021, 11:51

Leider lässt Du einen engeren Bezug auf die aktuelle zentrale Problematik dieses Freds vermissen.


Die ´zentrale Problematik´ ist denn nun Welche?

- undichte Ölablassschraube?
- Teflonband, Hanf, Schweißdraht?
- Weihwasser oder der Genuss Desselben?
- Teufelsanbetung, -austreibung o.ä.?
- Schottisches Hochland?
- Schottischer Whiskey?
- gefrorenes Wasser?
- heißes Wasser?
- Weihwasserwürfel?
- hängender Dutch Oven unter Ölwanne?
- Schamanismus?

Ja nun?
Martin
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen." Carlo Pedersoli
User avatar
cruisermaddin
 
Posts: 3808
Joined: Sun 15. Feb 2004, 14:38
Location: Oberpfalz

0 persons like this post.

Re: Ölablassschraube undicht

Postby HJ61-Freak » Wed 13. Jan 2021, 12:46

Wattenholm wrote:Leider lässt Du einen engeren Bezug auf die aktuelle zentrale Problematik dieses Freds vermissen.

Beabsichtigst Du weiterhin, erstaunliche und in der Tat kreative, Beiträge absondern zu wollen, bitte ich freundlich, auch im Namen der unter Hochspannung stehenden Leidensgenossen, ein wenig mehr zur Abrundung des Genusses beizutragen.

Na dann:

cruisermaddin wrote:- Schottischer Whiskey?

Den gibt es nicht. Es gibt nur schottischen Whisky.

:wink:

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer, 35x12,5R15 auf 8,5x15 ET -35, pneumatische gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros m. Schwingkonsolen, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4486
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Ölablassschraube undicht

Postby cruisermaddin » Wed 13. Jan 2021, 14:51

Aha
Martin
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen." Carlo Pedersoli
User avatar
cruisermaddin
 
Posts: 3808
Joined: Sun 15. Feb 2004, 14:38
Location: Oberpfalz

0 persons like this post.

Re: Ölablassschraube undicht

Postby quadman » Wed 13. Jan 2021, 15:34

... ist nach 6 Seiten rumgetüddel denn die olle Schraube nun dicht?
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16, Snorkel, OME schwer, Webasto ThermoTop, Tempomat, Zusatztank, Alu UFS, ARB-bar, Dachkonsole und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty, 235/80R17, Snorkel, Ironman HD, Tempomat, Zusatztank, Dachkonsole, Alu UFS und eine graugrüne Wohnkabine.
User avatar
quadman
 
Posts: 5062
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Ölablassschraube undicht

Postby Pacmann » Wed 13. Jan 2021, 15:39

HJ61-Freak wrote:Mein 12H-T kommt gar nicht mehr zum Tropfen, weil er sein Motoröl über die Undichtigkeiten zwischen Kolben und Zylinder großzügig zur Bereitstellung von Drehmoment verwendet. Im Gegenzug produziert er ordentlich Blowby, was seinerseits das Motoröl nachhaltig in Form von Öldunst über die Motorentlüftung nach außen befördert. Irgendwann fing es dann an, dass das Motoröl an den Verbindungsstellen der Ansaugleitung der Verbrennungsluft heraustropfte. Um die Saugseite des Turboladers nicht völlig im Ölnebel untergehen zu lassen, habe ich einen Ölabscheider in die Entlüftungsleitung eingeschleift. Alle 500 km kann ich so einen 1/2 l Motoröl abgreifen und wieder dem motorinternen Ölkreislauf zuführen. Damit limitiere ich den Verlust an Motoröl immerhin auf maximal bescheidene 3,5 l/1.000 km!

Gruß

Florian


Ich bin begeistert! Ein waschechter Landcruiser Fahrer! Sich einfach keine Gedanken machen und den Urlaub geniessen ::smileht
User avatar
Pacmann
 
Posts: 1419
Joined: Wed 23. Nov 2011, 09:39
Location: Bei denger Mamm

0 persons like this post.

Re: Ölablassschraube undicht

Postby bushdriver » Wed 13. Jan 2021, 19:06

Quadman,
Watt für ne‘ Schraube ? Das war doch letztes Jahr !
An alle Mitleser, die ein technisches Problem haben und zögern, dies zu erörtern ! Bitte tut das, habt keine Angst !
Euch steht ein kompetentes Team von Forumsmitgliedern zur Seite, welches mit unerschöpflicher Hartnäckigkeit eine
enorme Bandbreite an Lösungsvorschlägen in erschreckend kurzer Zeit abliefert ! Durch Toleranz, Fachkompetenz, Diskussionsbereitschaft und Genuss-Sucht, gerät jedes Problem mit jedem Beitrag so sehr in den Hintergrund, bis es von selbst verschwindet ! Und das völlig emissionslos, schmutzbefreit und zeitlich unbegrenzt durch geschickte Ablenkungsmechanismen ! Wer möchte sich vorhalten lassen, nicht nachhaltig zu handeln ?
User avatar
bushdriver
 
Posts: 147
Joined: Mon 2. Jul 2012, 21:12

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Land Cruiser J4/J5 / 40 Series/50 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 39 guests