Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Ölfilter Anstechwerkzeug etc    

Kraftstoffe, Öle, Spritsparen, Additive, Alternative Kraftstoffe usw.

Ölfilter Anstechwerkzeug etc

Postby muelli » Sun 11. Jul 2021, 20:22

Moin zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Werkzeug, mit dem ich das Restöl aus einem noch montierten Ölfilter ablassen kann. Anstechen mit Schraubenzieher usw gibt eine riesen Sauerei...

Das hier sieht schön sauber aus:
https://www.flightstore.co.uk/aircraft- ... drill-p974
aber scheint nur für diese Tempest Ölfilter zu gehen (vom Durchmesser her), meine Frage dazu ist noch unbeantwortet.

Hat jemand schon mal etwas ähnliches gesehen?
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel
muelli
 
Posts: 857
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:52

0 persons like this post.

Re: Ölfilter Anstechwerkzeug etc

Postby Olli16 » Sun 11. Jul 2021, 20:51

muelli wrote:.....ich bin auf der Suche nach einem Werkzeug, mit dem ich das Restöl aus einem noch montierten Ölfilter ablassen kann. Anstechen mit Schraubenzieher usw gibt eine riesen Sauerei.....


Moin,

ich habe einfach einen alten Körner sehr spitz angeschliffen und schlage damit (vorsichtig) ein Loch in den Ölfilter, dann hänge ich mit Bindedraht eine große Konservendose unter den Filter und löse ihn um eine halbe Umdrehung so das das Loch nach unten steht. Dann lasse ich das Öl in die Konservendose laufen.

Vielleicht nicht so elegant, funktioniert aber recht gut und erspart ´ne Menge "Schweinkram", sprich kein Öl auf der Vorderachse und auf dem Fußboden.

Gruß
Olli
VW Taro 4x4, vorher Toyota Stout 4x4, Hilux LN65 4x4, Datsun Pickup 4x2, Hilux 4x2
User avatar
Olli16
 
Posts: 733
Joined: Thu 16. Feb 2006, 23:35
Location: Nordfriesland

0 persons like this post.

Re: Ölfilter Anstechwerkzeug etc

Postby Hydro » Sun 11. Jul 2021, 21:50

Auf die Idee den Filter anzupieken bin ich so noch garnicht gekommen :ka: bei meinen 1GR steht der Filter ja oben sehr gut zugänglich neben dem Ventildeckel , aber mit der Öffnung nach Unten in so ner Art Topf . Da suppt auch immer so a Göschle voll rein . Allerdings läuft dann das Öl am Löchle raus wenn man das beim rausnehmen nicht verschließt . Aber das werd ich trotzdem mal testen . Ich würde wahrscheinlich nen scharfen 4er Bohrer vorsichtig reinklopfen .

Hydro
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 2901
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 10:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Ölfilter Anstechwerkzeug etc

Postby harri » Mon 12. Jul 2021, 07:22

:think: :think: :think:
Bei meinem ist da direkt so ne Auffangwanne mit Ablaufloch und Schlauch der zur Ölwanne/ Ablassschraube führt.
Filter um ein oder zwei Umdrehungen lösen, leerlaufen lassen und gut is es :aetsch:

harri

@Hydro
Schau mal nach ob dir einfach nur der Schlauch fehtl... :ka:
LC J120, Bj. 2003, 265/70 BFG/ AT auf original Alu's, Snorkel, OME FW
User avatar
harri
 
Posts: 512
Joined: Mon 15. Aug 2011, 14:55
Location: Oberösterreich

0 persons like this post.

Re: Ölfilter Anstechwerkzeug etc

Postby steffen_k » Mon 12. Jul 2021, 07:47

Hallo Muelli,

ich habe einen 3D-Drucker rund eine Drehmaschine, wenn du mir den Durchmesser deines Ölfilters sagst baue ich dir so ein Werkzeug. Weiters gerne per PN.

Gruss Steffen
steffen_k
 
Posts: 449
Joined: Wed 3. Dec 2014, 21:52

0 persons like this post.

Re: Ölfilter Anstechwerkzeug etc

Postby muelli » Mon 12. Jul 2021, 10:15

Bei meinem Hilux BJ 2016 ist der Ölfiletr total kacke eingebaut. Wenn man den löst suppt da noch gefühlt ein halber Liter raus :/

Danke Steffen, meld mich gleich!
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel
muelli
 
Posts: 857
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:52

0 persons like this post.

Re: Ölfilter Anstechwerkzeug etc

Postby Märtes » Mon 12. Jul 2021, 12:52

Die von Harri beschriebene Lösung am J12 ist da echt genial! Kommt dann kurz neben der Ölwanne unten aus einem Schlauch gelaufen.

Mann könnte den Filter auch mit einer dieser großen OP Spritzen und kleinem Verlängerungsschlauch durch das gebohrte Loch leer ziehen.
Märtes
 
Posts: 281
Joined: Sun 21. Jun 2015, 18:49
Location: Erkelenz

0 persons like this post.

Re: Ölfilter Anstechwerkzeug etc

Postby TimHilux » Mon 12. Jul 2021, 20:48

Der Hilux Vigo hat auch diesen Nippel und ich nehme mir jedes mal vor da auch einen Schlauch ran zu tüddeln :biggrin:
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, BP51, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien, ARB Sperre vorne, ES Snorkel.

"Nur weil etwas Fakt ist, muss es noch lange nicht stimmen!" (Nadine)
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 7021
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 16:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Ölfilter Anstechwerkzeug etc

Postby Colt » Tue 13. Jul 2021, 08:43

Klasse Idee! Mal schauen ob ich eine Hohlschraube finde die sich anschleifen läßt. Der Rest ist ja druckbar... 8) 8) 8) 8)
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17629
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: bei Heidelberg

0 persons like this post.

Re: Ölfilter Anstechwerkzeug etc

Postby muelli » Tue 13. Jul 2021, 10:20

Man müsste die Schraube aber ausbohren.....sonst hat man wieder sauerei.
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel
muelli
 
Posts: 857
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:52

0 persons like this post.

Re: Ölfilter Anstechwerkzeug etc

Postby Colt » Tue 13. Jul 2021, 10:41

Deswegen ja Hohlschraube.... :angel: Und ja, selbst bohren geht natürlich, stimmt... ;)
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17629
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: bei Heidelberg

0 persons like this post.

Re: Ölfilter Anstechwerkzeug etc

Postby muelli » Tue 13. Jul 2021, 11:47

Ich hab Holzschraube gelesen :D Mein Hirn...
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel
muelli
 
Posts: 857
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:52

0 persons like this post.

Re: Ölfilter Anstechwerkzeug etc

Postby Hydro » Tue 13. Jul 2021, 15:18

harri wrote::think: :think: :think:
Bei meinem ist da direkt so ne Auffangwanne mit Ablaufloch und Schlauch der zur Ölwanne/ Ablassschraube führt.
Filter um ein oder zwei Umdrehungen lösen, leerlaufen lassen und gut is es :aetsch:

harri

@Hydro
Schau mal nach ob dir einfach nur der Schlauch fehtl... :ka:

An meinem ist unten so ein Verschlussbopsel dran . Kein Schlauch . Aber darüber habe ich auch schon nachgedacht .... bisher hab ich auch erst den Filter gelöst , Luft ziehen lassen , damit viel noch über den Motor abläuft. Dann den Rest mit ner Spritze aus dem Wännle gezogen.
Gruß Oli
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 2901
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 10:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Ölfilter Anstechwerkzeug etc

Postby muelli » Tue 13. Jul 2021, 18:43

Colt wrote:Deswegen ja Hohlschraube.... :angel: Und ja, selbst bohren geht natürlich, stimmt... ;)



Für diese Hohlschrauben gibt es ja sog. Ringösen/-nippel, weisst Du zufällig ob die abdichtend sitzen?
Dann könnte man quasi eine Hohlschraube mit Ringöse eindrehen und es würde direkt in den Schlauch ablaufen können....


edit:
vlt. könnte man auch so ne Schraube zum Bremsen entlüften nutzen:
https://www.aliexpress.com/item/32943172770.html
Hilux 2016 X-Cab, OME leicht/mittel
muelli
 
Posts: 857
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:52

0 persons like this post.

Re: Ölfilter Anstechwerkzeug etc

Postby Colt » Wed 14. Jul 2021, 06:42

muelli wrote:
Colt wrote:Deswegen ja Hohlschraube.... :angel: Und ja, selbst bohren geht natürlich, stimmt... ;)



Für diese Hohlschrauben gibt es ja sog. Ringösen/-nippel, weisst Du zufällig ob die abdichtend sitzen?
Dann könnte man quasi eine Hohlschraube mit Ringöse eindrehen und es würde direkt in den Schlauch ablaufen können....


edit:
vlt. könnte man auch so ne Schraube zum Bremsen entlüften nutzen:
https://www.aliexpress.com/item/32943172770.html


Ringösen für Hohlschrauben dichten nur mit Kuferscheiben oben und unten auf Druck. D.h. die musst du anziehen um dicht zu werden. Evtl. könnte man ausprobieren ob O-Ringe reichen und die nur leicht anziehen. Aber potentiell hast du damit mehr Sauerei wie schnell den Filter abnehmen...

Aber wie wäre es wenn man eine Holzschraube als Dorn in die Hohlschraube eindreht? :aetsch:

Ich denke eher an sowas:
Schlauchtülle
Gewinde anschleifen, wagrecht in so einen Haltering eindrehen und wenn das Filtergehäuse durchstoßen ist Schlauch drauf und den Filter mit dem ganzen Haltering/Hohlschneidschraube/Schlauch dann nach unten drehen und das Öl läuft in den Schlauch.
Das Problem könnte nur die Gewindelänge werden....
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17629
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: bei Heidelberg

0 persons like this post.

Next

Return to Kraft- und Schmierstoffe / Fuels and Lubricants

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests