Namibia

Alles rund um die Reise
Antworten
Benutzeravatar
Tom Koch
Beiträge: 773
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 20:28

Namibia

Beitrag von Tom Koch »

Hier mal erste Eindrücke. Wir müssen nur noch 2000 Fotos und 80min Videostrecke "verarbeiten". Später weitere Bilder und Kurzvideos unserer 3 Wochen in Namibia auf unserer Blogseite.

Tom

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Link:
BBcode: Namibia[/url]" title="Click to copy post’s link in BBcode format" onclick="this.focus();this.select();document.execCommand('copy');" />
HTML: Namibia" title="Click to copy post’s link in HTML format" onclick="this.focus();this.select();document.execCommand('copy');" />
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
achtbit
Beiträge: 3523
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 15:24

Beitrag von achtbit »

Hallo Tom,

super Bilder :thumbsup:

Warte ungeduldig auf den Rest. Vor allem auch Infos zu Fahrzeug, Miete usw.

Grüße
Reinhold

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Tom Koch
Beiträge: 773
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 20:28

Beitrag von Tom Koch »

Zum Fahrzeug:
NISSAN NP300 Hardbody 4x4 (Double Cab); nicht ein Navarra, sondern auf der Produkteseite von Nissan unter "Nutzfahrzeuge" zu finden.
4 Zylinder, 2.5 l Diesel, 133 PS, 304 Nm Drehmoment, 39% Steigungsfähigkeit, 50cm Wattiefe, Klimaanlage, Reduktionsgetriebe, HA Sperre (elektronisch?), VA: Einzelradaufhängung, HA: Starrachse-Blattfedern, 245-er Firestone Radial ATX (neue!) Tank: 140 Liter, Verbrauch ca. 12.5 Liter (Beladen mit: mit 4 Personen, Gepäck, Campingmaterial, 2 Dachzelte Howling Moon), 2 Ersatzreifen (kein Plattfuss auf 4000km; auch mein Reisepartner hatte keinen), 1 20 Liter Zusatzkanister, 40 Liter ENGEL Kühlbox, Outback Schubladensystem.

Das Fahrzeug wurde bei KEA gemietet und hatte 430km auf der Uhr; also ein neues Fahrzeug. Mein Reisepartner hatte 1400km auf der Uhr. Vermieter gut; würde ich wieder nehmen. Fahrzeugübernahme und -rückgabe speditiv und problemlos.
Buchung aus der Schweiz über Reisebüro zusammen mit Flug.

Dachzelte: etwas verbraucht, Problem mit Staub an den Reissverschlüssen der Abdeckhaube; brauchte viel Silikon um die Reissverschlüsse gängig zu halten oder zu machen.

Erfahrungen mit dem Auto:
problemlos; mit soviel Beladung und Originalfahrwerk etwas schwammig; wenig Federweg-Reserve. Musste bei Schlaglöchern vorsichtig hinein um nicht durchzuschlagen - aber man hat ja Zeit gemütlich zu fahren. Reifen: Sehr gut. War wirklich froh, einen AT Reifen zu haben. Habe andere Miet Pick Ups gesehen, die hatten nur feine Asphaltreifen drauf, was auf den zum Teil groben Schotterstrassen problematisch sein kann. Wir fanden unser Auto sehr gut ausgerüstet und geeignet für eine solche Tour und sind ja auch heil durch's Kaokoveld und über den van Zyl's Pass gekommen.

Vermieter Alternative: ASCO Car Hire. Diese Autos haben wir auch viel gesehen in Namibia und sie sind ebenfalls sehr gut ausgerüstet für gröberes Gelände.


Tom

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
achtbit
Beiträge: 3523
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 15:24

Beitrag von achtbit »

Danke für die Infos. Werde es in mein Planungsbüchlein aufnehmen.
Grüße
Reinhold

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
F250
Beiträge: 1370
Registriert: Mi 11. Okt 2006, 17:17
Wohnort: NAM/RSA - Joburg - Windhoek - Walvis - auch mal HH.
Kontaktdaten:

Beitrag von F250 »

Was uns leider immer wieder auffaellt ist, das die Mieter dieser Fahrzeuge nicht darauf hingewiesen werden den Reifendruck dem jeweiligen Gelaende anzupassen.

Teer: 2.5 - 3 bar (je nach Beladung)
Schotter: 1.8 - 2 bar
Gelaende: 1.5 bar

Man faehrt viel besser und sicherer mit diesem Reifendruck und im Gelaende passt sich der Reifen den Unebenheiten besser an und wird nicht so leicht von scharfen Steinen beschaedigt.

Tom, ich bin nicht sicher ob es Ihr wart, welche wir auf der Schotterstrasse mit vier LC's ueberholt haben. Waren auf dem Weg richtung Palmwag! :wink: Muss in der Naehe vom Aba Huab gewesen sein!
Gruß Adolf
FJ40 2F 1982 / FJ43 V8 1973
3 x FJ45 F 1969 & 2F 1976 & 1980 / HJ45 H 1971
2 x FJ55 2F 1979 (Tailgate) & 1980 (Barn Doors) / 2 x 2F new
BJ74 13BT 1988 / HZJ78 1HDT 2011
FZJ80 4.5 1996 / HDJ80 VX 1995
100 VX TD 2001 / FZJ105 4.5EFI 2006

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Tom Koch
Beiträge: 773
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 20:28

Beitrag von Tom Koch »

Hier jetz noch ein paar Minuten youtube (letzte Minute des Kurzfilms wurde nicht hochgeladen....obwohl File nur 1.2Gb und 5:45min)

http://www.youtube.com/watch?v=N3vdsPL6mGU

Gruss
Tom

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
DerAustralier
Beiträge: 12415
Registriert: Di 18. Jun 2002, 19:21
Wohnort: Daheim
Kontaktdaten:

Beitrag von DerAustralier »

Tom Koch hat geschrieben:..letzte Minute des Kurzfilms wurde nicht hochgeladen....obwohl File nur 1.2Gb und ...


:shock: :shock: :shock:

tippfehler????

:wink:
Martin (HZJ75 + VW Iltis)
landcruising.net
Adventure Outdoors
Founding member of:
Bild

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Tom Koch
Beiträge: 773
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 20:28

Beitrag von Tom Koch »

:lol:

Gb = "Gilobait"
GB = Gigabite

Sorry.... :|

Tom

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
GIGANT
Beiträge: 1321
Registriert: Sa 15. Okt 2005, 14:18
Wohnort: Mils
Kontaktdaten:

Beitrag von GIGANT »

GIGABYTE
SCHNELLSTART - ES GEHT LOS !

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
fipsicola
Beiträge: 1577
Registriert: So 14. Mai 2006, 21:24

Beitrag von fipsicola »

ohjeohje, da kann man auch langsam runter fahren....

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Tom Koch
Beiträge: 773
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 20:28

Beitrag von Tom Koch »

Noch ein kleiner Nachschlag... Waren ja viele mit Fotokamera's dabei...und jetzt wurden Bilder getauscht.

Tom

Bild

Bild

Bild

Bild

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
saharapoldi
Beiträge: 275
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 17:12
Wohnort: Langenzersdorf

Beitrag von saharapoldi »

Hallo,

wir haben auch schon einige Reisen in Namibia und Umgebung absolviert, auch Van Zyls und Kaoko-Nord.

Meine Frage: in den Mietbedingungen für NAMIBISCHE 4WDs sind Fahrten über den VanZyls Pass und ins Kaokoveld explizid verboten. Habt Ihr Euch einfach darüber hinweggesetzt oder hattet Ihr ein Sonderarrangement?

Wir haben das Problem meist dadurch gelöst, dass wir die Autos in Johannesburg gemietet und in Windhoek zurückgegeben haben. Aber die Anreise ist halt doch sehr weit, wenn auch schön.

Übrigens:mit ASCO haben wir schlechte Erfahrungen gemacht, würden wir nicht weiterempfehlen...

Noch eine Frage: Kriminalität?
In einem anderen Teil des Forums wird das gerade heiss diskutiert.

Grüsse aus wien

Saharapoldi

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Tom Koch
Beiträge: 773
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 20:28

Beitrag von Tom Koch »

Ich konnte in meinem Mietvertrag nichts Derartiges finden. Wir sprachen bei der Wagenübernahme noch über die Route, aber der Typ kannte sich nicht aus nördlicher als 10km von Windhoek...

Wir hatten keine Probleme mit der Kriminalität. Nichts gestohlen, nicht überfallen worden. Waren aber 2 Fahrzeuge und immer 8 Personen zusammen (4 Erwachsene).

Natürlich sind die Leute an Tankstellen (Opuwo) und auch vor Supermärkten in den abgelegenen Ortschaften zuweilen etwas aufdringlich. Da kauften wir denen halt mal etwas Kleines (geschnitzte Makalane Nüsse) ab. - Unsere Art von Entwicklungshilfe.

Tom

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
HJ61-Freak
Beiträge: 5236
Registriert: Di 6. Nov 2007, 21:58
Wohnort: Weiterstadt

Beitrag von HJ61-Freak »

Waren von August 2008 bis Dezember 2008 im südlichen Afrika - R.S.A., Namibia inkl. Kaokoveld und Caprivi, Botsuana und Simbabwe - alleine mit eigenem Auto unterwegs und es gab keine Probleme mit Kriminalität. Die Palmnussverkäufer in Namibia sind allerdings ne Nummer für sich...

Coole Fotos!!!

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer, 35x12,5R15 auf 8,5x15 ET -35, pneumatische gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros m. Schwingkonsolen, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Antworten

Zurück zu „Reisen / Travelling“