Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Raptor Beschichtung    

Farben, Lacke, Beschichtungen, Unterbodenschutz, Fette, Wachse usw.

Re: Raptor Beschichtung

Postby Hanjo » Wed 13. Jan 2021, 22:47

Moin und Hallo,

alles vollkommen richtig! Da wir es machen lassen haben und über die jeweiligen Schritte dokumentarisch informiert worden sind, weiß ich das entsprechend mit Haftprimer etc. gearbeitet wurde. Meiner Meinung nach ist in unserem Fall das Material zu hart, sprich für den Zweck zu viel Härter rein gekommen.

Sicherlich ist es auch nicht so dramatisch und gut zu regeln. Nur denke ich eben, dass in bestimmten Bereichen eine Folie besser und haltbarer wäre. Aus diesem Grund habe ich mal etwas dazu geschrieben, damit dem ein oder anderen die Entscheidung vielleicht leichter fällt.

Schöne Grüße

Hanjo
Hilux Extra Cab Ez. 2011, Diff. Sperre, 235/85 R16 auf Serienfelge mattschwarz, OME BP 51, Hilux Snorkel mit Zyklonfilter, Unterfahrschutz N4, ARB Commercial, Eigenbau Wohnkabine, Tankvolumen 200l 8) zulässiges Gesamtgewicht 3.050kg http://www.einluxaufreisen.de
Hanjo
 
Posts: 313
Joined: Sun 26. Feb 2012, 16:54

0 persons like this post.

Re: Raptor Beschichtung

Postby Georg70 » Thu 14. Jan 2021, 16:04

@Hanjo, dafür ist dass Forum ja auch da, alles gut :wink:
Hatte mir auch mehr Robustheit versprochen, von der Laderaumbeschichtung Raptor, zwecks Kratzer und so weiter.
Würde sogar behaupten, dass die Beschichtung viel leichter Zerkratzt, als normaler Lack :brokenbulb:
Andrerseits, leicht zu beheben und Optisch, für mich, genial :roll:
VZJ 95 8)
User avatar
Georg70
 
Posts: 241
Joined: Tue 12. Nov 2019, 22:33
Location: SH - Nord

0 persons like this post.

Re: Raptor Beschichtung

Postby Stef81tu » Thu 14. Jan 2021, 18:38

Hallo

Ich habe bei meinen j9 die Kunststoffverbreiterungen, Stahlstoßen vorn und hinten, Rock-Slider und Reserveradabdeckung mit der raptor lackiert. Bin von der Haltbarkeit positive überrascht.

Ein Fehler ist mir passiert. Die Rock-Slider habe ich nicht komplett vom Original Lack bzw Grundierung befreit. Dort sind leider ein paar abplatzungen an den Befestigungen zum Rahmen aufgetreten. :ka: g.

Meine Schuld.
Mein Fazit: Wenn der Untergrund passt, hält die Beschichtung was sie verspricht.

Fast vergessen :lol: die Alufelgen habe ich auch beschichtet. Die waren schon im Schlamm, felsigen Passagen und Streusalz. Hab noch keine Beschädigungen gefunden.
Jeder braucht einen Vogel, meiner wird immer größer :wink:
Stef81tu

Es geht aufwärts

 
Posts: 459
Images: 2
Joined: Tue 19. Jan 2016, 20:55
Location: Marchegg

0 persons like this post.

Re: Raptor Beschichtung

Postby dermitdembaumtanzt » Sun 14. Feb 2021, 20:24

Kein Wunder bei dir, wenn die Bahn zu klein wird, kann der auch mi‘m Schiff fahren :biggrin:
Wenn meiner(pieps) zuwenig Platz hat, kommt er in den Anhänger :wink:

XSUNDBleibn, Andreas
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 3421
Joined: Tue 18. May 2010, 23:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Raptor Beschichtung

Postby quattro » Mon 15. Feb 2021, 14:34

Ich habe die Lösung mit der Steinschlagschutzfolie (die gute von 3M) schon hinter mir,
Vergesst es!
Sie ist wieder runter.
Ich habe ja bei der Retauration meines HJ60 den neu hochglanz metallic lackierten Unterboden 3 mal mit
Time Max Body klar lackiert. Kann man rollen oder spritzen.
Auch übrigens in den hochglanz lackierten Radhäusern.
Das hält alles aus für die Ewigkeit.
Es gibt im Netzt bei U....ein Video, wo unser BT-Meister gefühlt eine halbe stunde mit dem Hammer
auf einem solchen Blech drauf rum schlägt.
Das Blech verformt sich, aber die Beschichtung bleibt unberührt.
Das Zeug ist 2K und es gibt es in verschieden Farben.
Bei meinem Sprinter ist es im Schwellerbereich und den Radläufen verarbeitet auf dem Originallack. 3 mal gerollt
und man sieht nichts bei der "Klarversion".
4500 km Mongoleigelände und 28.000 km Russland hat es schadlos überstanden.
Meine Windschutzscheibe nicht. :oops:
Reinhard
Last edited by quattro on Mon 15. Feb 2021, 16:12, edited 2 times in total.
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4 `15
User avatar
quattro
 
Posts: 763
Joined: Mon 21. Jun 2004, 22:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Raptor Beschichtung

Postby fsk18 » Mon 15. Feb 2021, 15:27

bezüglich RAPTOR MEINE Meinung:

RAPTOR ist eine Verkaufslackierung um unschöne und rostige Autos wieder in frischen Glanz erstrahlen zu lassen - ohne den Preis für eine ordentlich ausgeführte Qualitätslackierung zu zahlen.

Was passiert unter dem RAPTOR"lack" ???

Es rostet munter weiter und wenn dann gar das RAPTOR bröckelt ist vom Blech nix mehr da ... und auch Reparaturlackierungen sind nicht ohne weiteres machbar, die Struktur wird niemals so werden wie vorher. Auch Aufkleber oder sonstige Sachen die aif RAPTOR sollen gehen nicht oder nur schwer zu realisieren. Waschen in wadschanalgen kannste nahezu vergessen, einzig mit einem Dampfstrahler kannst -gekonnt muss schon sein- die Poren ausspülen.

Alles in allem nicht meine und wenn ich an einem Fahrzeug RAPTOR sehe denke ich mir gleich "muss der Schrott sein ..." ....
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
https://g.page/kfz-technik-sebastian-frys?share
- OFFROAD
- OVERLANDER
- FAHRZEUGDIAGNOSE
NEU - Klimaanlagen - Wartung-Diagnose-Instandsetzung - R134a und R1234yf
NEU - Granulatstrahlgerät für Zylinderköpfe und Ansaugkrümmer - auch zur Ausleihe
User avatar
fsk18
 
Posts: 4502
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Raptor Beschichtung

Postby mario_ca » Mon 15. Feb 2021, 15:46

Doofe Frage,

ist das Raptor was anderes wie Rhino Linings ??

Ich habe ja Ladefläche und Rockslider mit Rhinolinings machen lassen.

Die Rockslider sind wie neu, und ein neuer Besitzer freut sich gerade über den guten Zustand.

Die Ladeflächen von meinen Hiluxen war/bzw. ist immer noch in tadellosem Zustand. Und die wurde teilweise nicht wie Zuckerwatte behandelt !
Mario

´14 Hilux 3,0 Doka.
mario_ca
 
Posts: 1898
Joined: Mon 2. Jan 2012, 23:31
Location: Linsengericht

0 persons like this post.

Re: Raptor Beschichtung

Postby quattro » Mon 15. Feb 2021, 16:07

Noch mal zu dem Body-Zeugs.
Das ist kein Unterbodenschutz.
Das ist STEINSCHLAGSCHUTZ!
Wenn der Untergrund rostfrei ist, braucht es unter dem "Body" keinen Unterbodenschutz mehr!
Hier ein Bild vom Auftragen.
Das Radhaus hat schon 3 Behandlungen weg. Dann Schweller unter der Zierleiste
und unterer Bereich Heck-Kotflügel.
Den Übergang an der Abklebung mitten in der Fläche sieht man auch nach 3 mal
rollen nur bei besonderem Licht.
P1120666.jpg

Unterboden auch 3 x gerollt.
P1120369.jpg

Das Video von Alex habe ich nicht mehr gefunden, war für ihn wohl doch zu werbelastig,
ändert aber nichts an der Aussage.
Ich habe es selbst mit einer Restmenge probiert.
Und wie gesagt wenn der Untergrund nicht mehr so neu ist wie bei meinem 60er :oops:
gibt es das Zeug in mehreren Farben, auch matt.
Es ist aber kein Rostschutz, sondern nur Steinschlagschutz!
Mein Sprinter ist rot, und auch da macht es sich gut.
Reinhard
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4 `15
User avatar
quattro
 
Posts: 763
Joined: Mon 21. Jun 2004, 22:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Raptor Beschichtung

Postby landcruiser » Mon 15. Feb 2021, 16:51

User avatar
landcruiser
 
Posts: 15484
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Previous

Return to Beschichtung, Korrosionsschutz, Pflege / Paint, Rust Protection, Care

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests