Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Reiner Heckantrieb im j12    

2002 - 2009

Re: Reiner Heckantrieb im j12

Postby smiley120 » Fri 2. Apr 2021, 17:30

Grüß Euch alle zusammen!

Ich hab eine englischsprachige Funktionsanleitung zum ADD des N25 (= Hilux 2005 - 2015) als PDF (ich glaube zwar, dass ich dieses Dokument von einem Link hier im Forum habe, aber ich finde leider nichts mehr) zur besseren Vorstellung: Es handelt sich um eine elektrisch betätigte, synchronisierte Klauenkupplung, die den rechten Vorderradantrieb zwischen VA-Diff und Gelenkwelle trennt, mehr ist das nicht.
D.h. beim serienmäßigen Hilux drehen sich in 2WD beide Gelenkwellen und die linke "Hälfte" des VA-Diff in Fahrtrichtung, zum Ausgleich dreht sich höchstwahrscheinlich - wegen der vermutlich geringeren Reibung - die rechte VA-Diff-Hälfte entgegen der Fahrtrichtung und die Diff-Eingangswelle steht, es könnte auch so sein, dass die rechte Diff-Hälfte steht und sich die Diff-Eingangswelle dreht, oder ein bisschen von beidem.

Aber zur eigentliche Frage:
@Hotzenplotz, für dich hieße das, wenn du ADD deaktivierst und das Mitteldiff durchsperrst, so wie von Hydro schon ausgeführt, dann hast du wirklich einen 2WD (hab das ganze grade probiert an einem Tamiya TT-02-Modell, indem ich eine der beiden hinteren Gelenkwellen entfernt habe, dann entspricht das Ganze beinahe der obigen Anordnung), aber da sich trotzdem alles mitdreht gäbe es meiner Meinung nach höchsten einen sehr bescheidenen Verbrauchsvorteil, dafür gäbe es keinen Verschleiß am Torsen-Diff, dessen Lebensdauer ich allerdings nicht beurteilen kann ... nur so viel: Teilweise fahren J12 und J15 mit beachtlich hohen Kilometerleistungen rum und ich hätte noch nichts von einem versagenden Torsen gelesen.

LG
smiley120
 
Posts: 32
Joined: Sun 9. Nov 2008, 20:51
Location: Linz/Oberösterreich

0 persons like this post.

Re: Reiner Heckantrieb im j12

Postby smiley120 » Fri 2. Apr 2021, 18:14

Hab was gefunden:

https://atracom.blob.core.windows.net/w ... ta_4x4.pdf

Da wird ab Seite 43 das ADD erklärt, offenbar gibts zusätzlich zur elektromechanischen Variante auch eine pneumatische. Hinsichtlich der Synchronisierung fand ich jetzt keine klare Aussage, sie erscheint mir jedoch sinnvoll (es sei den, ich hätte eine Denkfehler.

Frohe Ostern!
smiley120
 
Posts: 32
Joined: Sun 9. Nov 2008, 20:51
Location: Linz/Oberösterreich

0 persons like this post.

Re: Reiner Heckantrieb im j12

Postby Räuber hotzenplotz » Fri 2. Apr 2021, 21:39

Frohe Ostern,
Genau das wäre der wichtigste Punkt: ist mit Verschleiß, bzw Ausfällen im torsendiff zu rechnen??

Denn der verbrauch ist für mich (17tkm in fast 5 Jahren) sehr stark zu vernachlässigen... mt-reifen und aufstelldach schreckten ja auch nicht ab...

Und daraus resultiert die 2. frage: sollte ich das originale hilux vtg mit 18tkm zuhause einlagern, oder kann man das ruhigen Gewissens veräußern?
Räuber hotzenplotz
 
Posts: 47
Joined: Wed 13. Jul 2016, 16:58

0 persons like this post.

Re: Reiner Heckantrieb im j12

Postby smiley120 » Fri 2. Apr 2021, 22:27

Also mein J12 hat jetzt 210000km drauf und ich kann zumindest vom Fahrgefühl keine Abnützung erkennen. Am Gebrauchtwagenmarkt sind teils deutlich höhere Laufleistungen keine Seltenheit.

Die notwendige Sperrwirkung und der damit verbundene Verschleiß der Reibbeläge ist im Straßenbetrieb, so glaube ich, wohl recht gering (überlege, kupplungsgesteuerte Allradantriebe wie Haldex halten durchaus ein Autoleben lang).
Im Geländebetrieb jedoch, also sobald der Schwierigkeitsgrad einer Schotterstraße oder nassen Wiese entspricht oder gar übersteigt, würde ich die Mittelsperre aktivieren, um übermäßigen Verschleiß zu vermeiden.

Und selbst wenn die Reibbeläge verschlissen wären, dann wäre es immer noch ein Planetenverteilergetriebe mit 40/60-hecklastiger Kraftverteilung. Bei anderen Autos sperrt man das offene Mitteldifferential auch im Bedarfsfall.

Aber vielleicht kann ja jemand seine Erfahrungen beisteuern, der mehr Erfahrung hat als ich ... :hmmm:

Zum Verscherbeln des Originalgetriebes will ich keine Meinung abgeben, weil ich meine Meinung hier für unerheblich halte, ich lebe praktisch ei Zitat aus einem Priatenfilm: "... nimm was du kriegen kannst und gib nichts zurück ..." oder so ähnlich (alle in meinem Umfeld spinnen schon auf mich weil ich alles brauchen kann.
:aetsch:

Als Schlußsatz: Ich hoffe Du hast genau soviel Spaß mit deinem Gerät wie ich mit meinem!
smiley120
 
Posts: 32
Joined: Sun 9. Nov 2008, 20:51
Location: Linz/Oberösterreich

0 persons like this post.

Re: Reiner Heckantrieb im j12

Postby smiley120 » Fri 2. Apr 2021, 22:28

Das Schließen von offenen Klammern ist heut auch nicht meine Stärke ... :rofl:
smiley120
 
Posts: 32
Joined: Sun 9. Nov 2008, 20:51
Location: Linz/Oberösterreich

0 persons like this post.

Previous

Return to Land Cruiser J12 / 120 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 36 guests