Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Schreckerlebnis mit der Zentralverriegelung    

2002 - 2009

Schreckerlebnis mit der Zentralverriegelung

Postby Rolf Blank » Thu 30. Sep 2004, 15:04

Gestern hat ich ein Erlebnis mit meinem J12, auf das ich gerne verzichtet hätte:
Als ich einsteigen wollte, reagierte die Zentralverriegelung null auf das Schlüsselsignal. Nichts rührte sich. Selbst mehrmaliges Drücken auf beide Tasten half nicht.
Also manuell aufschließen, war mein nächster Gedanke. Doch auch durch Schlüsseldrehung im Türschloss ließ sich die Tür nicht öffnen!! Mehrmals keinerlei Reaktion!!  
Da ich es mal wieder eilig hatte, war ich wie vom Blitz getroffen, zweifelte vor dem richtigen Fahrzeug zu stehen. Leichte Panik kam auf.
Noch ein Versuch am Türschloss - plötzlich geht die Tür doch auf. Erleichterung einerseits, andererseits habe ich jetzt echt Muffe, daß mir das nochmal, wohlmöglich irgendwo in der Pampa passiert.
Hatte schon mal jemand ein ähnlicher Erlebnis? Oder hat jemand einen Reim darauf, warum auch das Türschloss nicht reagierte? Soll ich die Codierung ändern lassen, weil vielleicht Langfinger auf irgendeine versteckte Weise so meinen Code kopiert haben? Andererseits habe ich auch keine Lust jetzt eine Werkstatt-Odyssee zu beginnen.
User avatar
Rolf Blank
 
Posts: 313
Images: 7
Joined: Wed 28. Apr 2004, 07:57
Location: München

0 persons like this post.

Schreckerlebnis mit der Zentralverriegelung

Postby Tequila » Thu 30. Sep 2004, 15:51

Hallo Rolf,
mein J12 geht mit dem Schlüssel aufzuschließen. Habe es gerade zu ersten mal probiert.
Das Schloss müßte sich eigentlich bei dir auch mit dem Schlüssel öffnen lassen.
Wenn nicht würde ich mal in der Werkstatt nachfragen
Grüße
Heinz
Grüße
Heinz
Tequila
 
Posts: 1310
Joined: Fri 25. Apr 2003, 18:08

0 persons like this post.

Schreckerlebnis mit der Zentralverriegelung

Postby Ulf » Thu 30. Sep 2004, 15:58

Die Funkschlüssel funktionieren manchmal nicht wenn gleichzeitig ein anderer Funkschlüssel aktiv ist. Das funktioniert auch Hersteller-übergreifend!!
Hab das immer wieder gerne mit meinem BMW-fahrenden Kollegen gemacht :biggrin:
Aber per Schlüssel kann man immer schliessen, geht dann halt nur die Alarmanlage los!

Gruss

Ulf :cool:
Aktuell ohne Toyota unterwegs .... :shock: 8)
User avatar
Ulf

生活不会一碗樱桃

 
Posts: 2513
Joined: Fri 19. Jul 2002, 10:54
Location: 53844 Troisdorf

0 persons like this post.

Schreckerlebnis mit der Zentralverriegelung

Postby Klubby J9 » Thu 30. Sep 2004, 21:36

@ Rolf , Heinz und Ulf ,  

Vieleicht darf ich als J9 Fahrer auch was dazu sagen ,  :beeschbiggrin:

Es gibt an meinem Wohnort einige Stellen , die teilweise mehrere Kilometer auseinander liegen , an denen  meine Funkfernbedienung garnicht funzt  !
Im ersten Moment  willste Dein Auto abschließen , läufst weg und denkst :
Da war doch nichts ,:confused:  noch nicht mal ein leises klacken der Zentralveriegelung.
Dann bleibt dir nur noch Schlüssel raus und zu !  
Aber an diesen besagten Stellen kann ich den Wagen dann aber auch nicht per Fernbedienung öffnen !

Also es sind immer die selben Stellen , und es ist  nicht Zeitabhängig !

Vieleicht kann ja einer jemand etwas damit anfangen !
Grüße aus Aachen
Jürgen

www.landcruiser-club.de
User avatar
Klubby J9
 
Posts: 327
Joined: Tue 28. Jan 2003, 16:24
Location: 52223 Stolberg

0 persons like this post.

Schreckerlebnis mit der Zentralverriegelung

Postby klausl » Fri 1. Oct 2004, 21:51

hello,

das kenn ich auch. eine toyo werkstatt hatte mir
gesagt "das kann schon sein. passiert öfters".

bei mir reagierts nicht auf das schlüsselsignal,
2,3 mal, dann sperr ich old-school.

allerdings gibts auch hier die möglichkeit eines
jam-signals. kennen viele sicher. dabei wird nicht
dein elektronischer schlüsselfunk abgehört, sondern
einfach nur gestört, durch sog. jam-signale (kurz:
störsignale). somit wird verhindert dass deine zv
dein signal versteht und sich nicht angesprochen
fühlt und ergo nichts tut.
aber mir ist das schon so oft passiert, da müsste
mein wagen eigentlich schon gestohlen worden sein
oder was rausgestoheln worden sein. ne andre
möglichkeit wäre sabotage, aber davon hab i auch
noch nichts gemerkt. zudem soll da der chip im
schlüssel dem zündschloss "spürbar" für das
veranlassen startvorgangs sein, quasi diebstahl-
schutz. steht zumindest in der anleitung. RTFM ;-)

natürlich wär auch ne zu schwache batterie ein
faktor. auch wenn die rote led dabei leuchtet.
anyway. ich kenn das auch, aber nur mit der
fernbedienung. mechanisch sperren konnte ich
bislang immer. oder nein. ist mir doch passiert.
im parkhaus. aber nur 2 oder 3 mal maximal.
hab meinen (2003/1) seit rund 1,5 monaten
im zweitbesitz.

trotzdem geniess deinen 12er ;-) is a klasses fzg.

grüsse,
klausl
-- there is nothing as powerful as truth,
-- and often, nothing so strange.


# KDJ125/VX/2003, manual, ome std, bfg/at+discovSTT2, asfir protection, 240tkm#
User avatar
klausl
 
Posts: 904
Joined: Wed 7. Jul 2004, 23:11
Location: Baden

0 persons like this post.

Schreckerlebnis mit der Zentralverriegelung

Postby VolkerJ » Sat 2. Oct 2004, 19:27

Hallo,
was bin ich froh, daß ich einen alten J9 ohne Fernbedienung habe ;)
Die Störsignale  können wie Ulf schon sagte andere Schlüssel sein oder Handfunkgeräte oder  das schöne drahtlose Internet sein.

Gruß Volker
User avatar
VolkerJ
 
Posts: 637
Joined: Fri 21. May 2004, 17:16
Location: Stuttgart

0 persons like this post.

Schreckerlebnis mit der Zentralverriegelung

Postby Ozymandias » Sat 2. Oct 2004, 21:12

Oder die Fernsteuerung einer LKW Ladebordwand, was hab ich immer fürn Spass wenn die Leute ihre Karren nicht mehr auf und zu kriegen, einfach herrlich, der kleine Spass der den Tag rettet. :):):):):)
Ozymandias

California we're coming!

 
Posts: 8989
Joined: Thu 27. Mar 2003, 21:16

0 persons like this post.

Schreckerlebnis mit der Zentralverriegelung

Postby Tequila » Sun 3. Oct 2004, 11:21

Meine Fernbedienung hat bisher immer funktioniert. Selbst neben einem Radio und Fernsehladen bei uns im Ort wo fast jeder trouble mit seiner Fernbedienung hat geht mein 12er noch auf und zu - allerdings nur aus 2 m Entfernung :)
Meine vorherigen Ford Explorer waren dort nur mechanisch zu verriegeln.
btw : ich hatte im Urlaub meinen Schlüssel verloren (Gottseidank hatte mein Weib meinen Ersatzschlüssel dabei:unwuerdig: )
Habe bei meinem Händler einen neuen bestellt der dann vor Ort auf mein Autp programmiert wurde. Preis 138,09 inkl. MWSt.
Grüße
Heinz
Grüße
Heinz
Tequila
 
Posts: 1310
Joined: Fri 25. Apr 2003, 18:08

0 persons like this post.

Schreckerlebnis mit der Zentralverriegelung

Postby Plastic Bertrand » Sun 3. Oct 2004, 12:23

Bei meinem J12 habe ich beobachtet, dass sich der Wagen ca 20 Sekunden nach dem Entriegeln mit der Ffb wieder selbsttätig verriegelt hat sofern ich keine Tür geöffnet habe. Ich vermute jedoch, dass dies durch öffnen eine Tür verhindert werden kann/soll.
Interessant wirds wenn mal ein Türkontakt nicht mehr so toll funzt.
Plastic Bertrand

 

0 persons like this post.

Schreckerlebnis mit der Zentralverriegelung

Postby Tequila » Sun 3. Oct 2004, 14:49

stimmt  - das ist genau so wie von dir beschrieben. Tür öffnen  unterbricht den Vorgang.
Das hat den Vorteil, dass man wenn man abgeschlossen hat und den Schlüssel beim Einstecken nochmal versehentlich auslöst, immer wieder ein abgeschlossenes Auto vorfindet.

Grüße
Heinz
Grüße
Heinz
Tequila
 
Posts: 1310
Joined: Fri 25. Apr 2003, 18:08

0 persons like this post.

Schreckerlebnis mit der Zentralverriegelung

Postby Onkelchen » Tue 5. Oct 2004, 09:44

Quote: from Deleted Member on 12:23 am 3. Oct. 2004
Bei meinem J12 habe ich beobachtet, dass sich der Wagen ca 20 Sekunden nach dem Entriegeln mit der Ffb wieder selbsttätig verriegelt hat sofern ich keine Tür geöffnet habe. Ich vermute jedoch, dass dies durch öffnen eine Tür verhindert werden kann/soll.


Das ist Absicht.
Es soll verhindern, daß durch versehentliches Betätigen der Entriegelung der Wagen dauerhaft unverschlossen steht.
Probleme dürfte es keine allzugroßen geben, denn spätestens wenn der Schlüssel im Lenkradschloss steckt, wird dieser Selbstverrigelungsvorgang auch unterbrochen.

Viele Grüße
Onkelchen
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, die die Welt nie angeschaut haben.
(Alexander von Humboldt)
User avatar
Onkelchen
Landfrau
 
Posts: 15705
Joined: Sun 21. Sep 2003, 18:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Schreckerlebnis mit der Zentralverriegelung

Postby thokau » Sat 16. Oct 2004, 09:43

Hallo Freunde!
Ich kenne das Phänomen, bin mir aber sicher, auch den Grund zu kennen.
Das gleiche passiert mir immer an bestimmten Stellen direkt unter Hochspannungsleitungen!
Unter Diesen herrschen starke elektromagnetische Felder und ich bin mir sicher, daß dadurch die Funkübertragung beeinträchtigt wird.
Schließlich ist die Sendeleistung des Schlüssels nicht sehr hoch.
Eine Veränderung des Standortes um einige Meter bringt  dann schon Erfolg.
(Für etwas war die Ausbildung zum RDF-und Fernsehtechniker doch gut?!!)
Allerdings läßt sich das Fahrzeug dann immer mit dem Schlüssel öffnen, da muß dann noch was Anderes hinter stecken.
Grüße
            Thomas
thokau
thokau
 
Posts: 24
Joined: Mon 22. Sep 2003, 23:48

0 persons like this post.

Re: Schreckerlebnis mit der Zentralverriegelung

Postby geissenpeter » Tue 6. Sep 2022, 11:01

Hallo zusammen,

es tut mir Leid, diesen uralten thread zu reaktivieren, aber ich habe keinen passenderen gefunden.

Wir hatten die Tage mit unserem J12 das gleiche Problem mit der FFB. Ich dachte auch an eine leere Batterie, holte den Zweitschlüssel, selbes Ergebnis. Dann probiert, mit dem Schlüssel zu entriegeln. Der passt aber nur bis ca. zur Hälfte ins Türschloss. Man kann dann etwas links und rechts bewegen, es passiert auch etwas hörbar, aber eine Entriegelung findet nicht statt. Dafür ging beim ersten Mal die Alarmanlage los (ich wusste gar nicht, dass der eine hat) Danach konnte ich wieder normal mit der FFB arbeiten.

Ist das evtl. ein bekanntes Problem, das sich anders als durch Teileweitwurf beim Händler lösen lässt?

Für Tipps bin ich dankbar.

Grüße
geissenpeter
 
Posts: 26
Images: 0
Joined: Mon 16. Jan 2017, 07:20

0 persons like this post.

Re: Schreckerlebnis mit der Zentralverriegelung

Postby _Malte_ » Tue 6. Sep 2022, 13:04

Das Türschloss und den ganzen Kladderadatsch dahinter ruhig mal ölen und ab und zu mit dem Schlüssel zu- und auch aufschließen. Das rottet sonst vor sich hin.
Per Schlüsseldreh wird die Alarmanlage nicht deaktiviert oder aktiviert, das geht idR. nur mit der Fernbedienung.
Wenn zusätzlich die Fahrzeugbatterie etwas schwächelt, kann evtl. die Stellmotorbedienung per Schlüssel zäh gehen. So hab ich das schon erlebt.
Last edited by _Malte_ on Tue 6. Sep 2022, 13:08, edited 1 time in total.
mein erster 4x4: Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
User avatar
_Malte_
 
Posts: 3260
Joined: Thu 16. Jun 2011, 21:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: Schreckerlebnis mit der Zentralverriegelung

Postby Broesel » Tue 6. Sep 2022, 13:07

Hi,

Fernbedienung ist meistens Störsignal (bewusst oder zufällig generiert).

Der mechanische Schlüssel geht eigentlich immer.
Er geht auch nicht ganz ins Schloss.

ABER: oft ist das Schloss so verdreckt das es halt. Öl hilft - und regelmäßig nutzen!

Broesel
Broesel
 
Posts: 863
Joined: Thu 13. Sep 2007, 12:41
Location: Titz

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J12 / 120 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 12 guests