Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Schubabschaltung    

1999 - 2007

Schubabschaltung

Postby MyToy01 » Wed 3. Aug 2022, 21:35

Werte Taxler!

Nachdem ich momentan viel in den Bergen unterwegs bin, frage ich mich, ob unsere 100er eine Schubabschaltung haben. Ich habe dazu nichts gefunden.
In meinem Fall wäre es das VFL Modell mit Automatik, es interessieren mich aber natürlich auch die anderen Varianten vom 100er.

Wenn ich bergab mit Motorbremse fahre (Wählhebel auf 2), merke ich ab ziemlich genau 2000U/min einen Geräuschunterschied, wobei ich denke, dass das etwas anderes ist, aber irgendwie klingt es so als ob das an der ESP liegt.

Fahre ich in D bergab, senkt sich die Drehzahl ungefähr auf Leerlaufdrehzahl ab. Leerlaufdrehzahl wäre aber meines Wissens nach keine Schubabschaltung!?

Vielleicht kann mir das jemand erklären oder weiß genaueres, bei Wandlergetrieben kenne ich mich absolut nicht aus.

Schöne Grüße aus Griechenland,
Moritz
HDJ100 BJ 2001 4.2TD Autom.
MyToy01
 
Posts: 179
Joined: Fri 23. Feb 2018, 15:54

0 persons like this post.

Re: Schubabschaltung

Postby Borsty » Thu 4. Aug 2022, 06:06

Hallo Moritz
Wüsste ich auch nichts das es eine Schubabschaltung gibt. Im 2ten je nachdem ändert sich auch bei mir die Tonlage je höher die Drehzahl wird. Als wir in den Bergen unterwegs waren habe ich zum Teil zwecks Schonung der Bremsen sogar die Untersetzung benutzt. Geht ja allerdings nur wenn man die PIN 7 Modifikation gemacht hat. Motorbremse am 100er finde ich nicht gerade berauschend. Erlebe ich jeden Tag bei der derselben Strecke wo ich nichtmal im 2ten runterkomme auf die 50km/h durchs Dorf und immer mal wieder auf die Bremse muss. Im D habe ich dasselbe das die Drehzahl komplett absinkt aber keine Senkung der Geschwindigkeit stattfindet.
Gruss Uwe
Borsty
 
Posts: 675
Joined: Mon 11. Feb 2013, 22:03
Location: Home of Emmentaler

0 persons like this post.

Re: Schubabschaltung

Postby J9 Andy » Thu 4. Aug 2022, 07:45

Borsty wrote:Hallo Moritz
Motorbremse am 100er finde ich nicht gerade berauschend.

Das liegt dann aber an der Automatik.
Gruss Andy
---------------------------------------------
Trabant 601 => LandCruiser KZJ 90
...ein Quantensprung...
________________________________
Was Du nicht willst das man Dir tu´, das füg´auch keinem andern zu.
User avatar
J9 Andy
 
Posts: 2273
Images: 0
Joined: Sat 23. Aug 2003, 23:24
Location: DON

0 persons like this post.

Re: Schubabschaltung

Postby TheDarkOne » Thu 4. Aug 2022, 08:44

Schibabschaltung muss er haben sonst würde die Drehzahl im Leerlauf ja nicht sinken.

Ich bin auch der Meinung das muss an der automatik liegen, mein 100er hat eine ziemlich gute Motorbremse, genau genommen mit die beste die ich je an nem Auto hatte, außer unser L300 da geht das genau so gut...
User avatar
TheDarkOne

 
Posts: 462
Joined: Thu 19. Jul 2018, 23:12
Location: Lügde

0 persons like this post.

Re: Schubabschaltung

Postby MyToy01 » Thu 4. Aug 2022, 12:28

Ich hab die Pin 7 Modifikation (noch) nicht, beim offroaden, wenn es also sehr steil ist und ich langsam fahren will, schalte ich genauso in die Untersetzung. Kein Problem auf losem Untergrund.

Ansonsten in L oder 2, das geht bis ca 70kmh ohne, dass es mir gefühlstechnisch weh tut, danach heult der Motor doch sehr auf. Ab und zu auch mit dem Wholesale Lockup, dazu schreibe ich vl irgendwann noch meine Erfahrungen in den Wholesale Lockup Thread.

Ansonsten bin ich mit der Motorbremswirkung eigentlich auch sehr zufrieden, kommt aber natürlich auch immer auf das Gefälle an wie gut sie wirken kann und natürlich auch aufs Gewicht, ich bin mit ca 3,5t unterwegs das zieht einen schon schön den Berg runter.

Soviel ich in Erfahrung bringen konnte hat ein Fzg automatisch eine Schubabschaltung sobald es ein Motorsteuergerät hat und die Drehzahl gleich höher als die Gaspedalstellung ist. Nicht aber wenn die Wandlerkupplung öffnet und der Wagen in D in Leerlaufdrehzahl dahin gleitet sprich ohne Schub rollt was bei den Automaten ja ist, sobald man in D vom Gas geht (zumindest beim 4 Gang, 5 Gang weiß ichs nicht).

Also wenn ich mir das jetzt so zusammen reime, dann haben die 100er sehr wohl eine Schubabschaltung, beim Schaltgetriebe dürfte sie aber effizienter sein, weil die Drehzahl eben nicht auf Leerlaufdrehzahl geht beim Gas wegnehmen.
HDJ100 BJ 2001 4.2TD Autom.
MyToy01
 
Posts: 179
Joined: Fri 23. Feb 2018, 15:54

0 persons like this post.

Re: Schubabschaltung

Postby Borsty » Fri 5. Aug 2022, 06:27

Das es dem Automaten geschuldet ist ist klar. Aber Bremswirkung vom Motor wird kaum bis eben gar nicht wahrgenommen. Das merke ich beim LKW und trotz Automatik. Da passiert was. Naja, Hubraum ist ja fast das 3-Fache. Naja, beim 100er und Automatik muss man einfach damit Leben.
Borsty
 
Posts: 675
Joined: Mon 11. Feb 2013, 22:03
Location: Home of Emmentaler

0 persons like this post.

Re: Schubabschaltung

Postby fsk18 » Fri 5. Aug 2022, 08:10

hat Schubabschaltung, die "mangelhafte" Motorbremswirkung liegt am Automatikgetriebe wie bei jedem Hersteller, auch deshalb gibt es die Möglichkeit die unteren Gänge separat anzuwählen -- Genauso wie im Schaltwagen, da funzt die Motorbremse auch nicht im 4. oder 5. Gang.
User avatar
fsk18
 
Posts: 4917
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Schubabschaltung

Postby Sirmike » Fri 5. Aug 2022, 08:12

Schubabschaltung beim Diesel? :hmmm:

Kein Gas, kein Diesel...

Also ja :)
Sirmike
 
Posts: 735
Joined: Wed 7. Aug 2013, 10:46

0 persons like this post.

Re: Schubabschaltung

Postby fsk18 » Fri 5. Aug 2022, 08:41

Sirmike wrote:Schubabschaltung beim Diesel? :hmmm:

Kein Gas, kein Diesel...

Also ja :)



??????? :hmmm: :hmmm:
User avatar
fsk18
 
Posts: 4917
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Schubabschaltung

Postby TheDarkOne » Fri 5. Aug 2022, 08:56

Sirmike wrote:Schubabschaltung beim Diesel? :hmmm:

Kein Gas, kein Diesel...

Also ja :)


Und im standgas läuft er dann womit?
Oder musst du für den Leerlauf Gas geben :-)

Nicht ganz falsch aber auch nicht ganz richtig
User avatar
TheDarkOne

 
Posts: 462
Joined: Thu 19. Jul 2018, 23:12
Location: Lügde

0 persons like this post.

Re: Schubabschaltung

Postby Sirmike » Fri 5. Aug 2022, 10:08

Schubabschaltung kenne ich vom Benziner.

Wenn Drosselklappe zu wird auch nicht mehr eingespritzt, also Schubabschaltung.
Die Einspritzmenge hängt nicht von der Gaspedalstellung ab, sondern von der Luftmasse.
Unter einer gewissen Drehzahl ist die Schubabschaltung inaktiv, eben wegen dem Leerlauf.

Aber beim Diesel wird rein nur über die Einspritzmenge geregelt, sprich die Gaspedalstellung gibt die vor.
Also wenn man vom Gas geht wird natürlich weniger bis gar nichts mehr eingespritzt, sonst würde sich ja die Drehzahl nicht reduzieren.

Im Leerlauf wird die erforderliche Menge eingespritzt um die Leerlaufdrehzahl zu halten.

Ergo ist eine klassische Schubabschaltung überflüssig.
Sirmike
 
Posts: 735
Joined: Wed 7. Aug 2013, 10:46

0 persons like this post.

Re: Schubabschaltung

Postby Gletscher » Fri 5. Aug 2022, 12:05

Hi,

habt ihr eine Verbrauchsanzeige?
Mein J12 (Automatik) hat eine. Im Standgas ausrollen braucht er etwas Sprit, klar, Leerlaufdrehzahl.
Steiler bergab manuell runter geschalten auf den 3./2./1. Gang ganz normale Bremswirkung des Motors.
Verbrauchsanzeige: Null Liter /100km

Beantwortet das eure Frage?

Gruß aus den Alpen
Helmut
Das Leben ist schön!
Von "einfach" war nie die Rede.
Gletscher
 
Posts: 42
Images: 0
Joined: Sun 7. Jun 2020, 11:34

0 persons like this post.

Re: Schubabschaltung

Postby MyToy01 » Fri 5. Aug 2022, 17:57

Drosselklappe beim Diesel ist um ihn schnell abzustellen. Machst du sie während der Fahrt zu, bleibt der Wagen stehn.

Beim Diesel hängt die Spritmenge von der Gaspedalstellung ab. Luftmenge ist nahezu immer identisch, also ganz anders als beim Benziner.

Eine Schubabschaltung ist ganz und gar nicht überflüssig. Fährt man viel bergauf, fährt man auch viel bergab und da gibt es durch die Schubabschaltung großes Einsparungspotential. Oder auch nur wenn man vor der Ortschaft vom Gas geht anstatt immer zu bremsen.
Nachdem der 100er also in D auf Leerlaufdrehzahl geht, sobald man vom Gas geht, dürfte hierbei die Schubabschaltung nicht aktiv sein, was ja auch irgendwie schwachsinnig ist.

@Gletscher: ja, mehr oder weniger. Gleiche Funktionsweise scheinbar, allerdings hat der 100er keine Verbrauchsanzeige.

Ich weiß schon, jetzt kommen wieder paar die sagen, ist doch egal wenn man nen 100er fährt... Der Liter auf 500km. Aber mir gehts eigentlich eher um die technische Seite. Klar hätte ich auch gerne 5l Verbrauch auf 100km. Und Spritverbrauch ist auch immer ein Verkaufsargument, also warum geht der in der LL, muss doch einen technischen Grund haben!?
HDJ100 BJ 2001 4.2TD Autom.
MyToy01
 
Posts: 179
Joined: Fri 23. Feb 2018, 15:54

0 persons like this post.

Re: Schubabschaltung

Postby fsk18 » Sat 6. Aug 2022, 12:24

Eine Schubabschaltung wurde zuerst bei Dieselmotoren eingesetzt... nennt sich beim Diesel auch NULLförderung bei den alten Pumpen. Heutzutage elektronisch gemacht -- auch beim HDJ100. Und Luftmassenmesser hatten die ersten J10 nicht, hat auch nix mit der Luftmasse zutun (beim Diesel und Benziner).

https://de.wikipedia.org/wiki/Schubabschaltung
User avatar
fsk18
 
Posts: 4917
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J10 / 100 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 47 guests