Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Seitenleiter machbar und TÜV tauglich?    

Light Duty (Bundera/Prado): 1984 - 1996
Heavy Duty: 1984 - heute

Seitenleiter machbar und TÜV tauglich?

Postby JayK » Thu 20. May 2021, 16:17

Hallo liebe Freunde,

Da die letzten Wochen ein paar Sachen im Inneren meines 75ers getan wurden, soll es solangsam mal ans Äußere gehen.
Da steht unter anderem eine 270° Markise an, da mir meine kleine an der Seite einfach zu wenige Schutz bietet.
Der Nachteil einer solchen 270° Markise ist, dass man nicht mehr über die Heckseite auf das Dach kommt, was mir doch recht wichtig wäre.
Daher also meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit eine Leiter oder ein paar Tritte auf die Seite des Autos zu montieren? Ich hab schon ettliche Autos, wenn auch keine J7er mit Seitenleitern gesehen, weiß aber um die Regelung der Außenmaße (ohne Spiegel).
Ich dachte bevor ich beim TÜV frag, frag ich mal hier, ob's da Erfahrungen zu gibt. Je nach dem kann das ganze ja irgendwie als Ladung deklariert werden?

Bin froh um jede konstruktive Meinung, die mir weiter helfen kann.

Viele Grüße,
Janosch
HZJ 75 Troopy 1995
User avatar
JayK
 
Posts: 46
Joined: Thu 20. Sep 2018, 12:58
Location: Südschwarzwald

0 persons like this post.

Re: Seitenleiter machbar und TÜV tauglich?

Postby steffen_k » Thu 20. May 2021, 17:22

Hallo Janosch, für die 80/100 gibt die "Trittstufen an der D-Säule:

https://forum.ih8mud.com/threads/100-se ... n.1039851/

https://shop.cruiserparts.net/index.php ... f00209b974

Ich meine das auch schon mal an einem J7 gesehen zu haben, da es das original Toyota von Toyota gab dürfte der TÜV da nichts einzuwenden haben.

Gruss Sterfen
steffen_k
 
Posts: 440
Joined: Wed 3. Dec 2014, 21:52

0 persons like this post.

Re: Seitenleiter machbar und TÜV tauglich?

Postby Cruisero » Thu 20. May 2021, 17:29

HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), 235/85 AT auf Dotz Dakar, elektr. FH, mit Aufsetzkabine Willy180
User avatar
Cruisero
 
Posts: 1303
Joined: Wed 6. Feb 2008, 14:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: Seitenleiter machbar und TÜV tauglich?

Postby Ralpha » Thu 20. May 2021, 17:44

Cruisero wrote:Was ist mit einem Tür-Tritt: https://www.tour-tec.de/nuetzliches-cam ... /index.php


Moin,
der passt am 78er (zumindest an meinem, Bj2001) nicht, da er sich genau da am Blech abstützt, wo der Innenlichtnuppsi sitzt. Benutzung geht also nicht, ohne den Nuppsi zu zerstören.

Es gibt ja aber auch im Marinebedarf diese Klapptritte für Masten. Diese mintieren sich ja auch einige an ihre Wohnkabinen.
User avatar
Ralpha
 
Posts: 94
Joined: Sat 14. Oct 2017, 21:18

0 persons like this post.

Re: Seitenleiter machbar und TÜV tauglich?

Postby Feldi » Thu 20. May 2021, 19:55

Google mal "klapptritt trittstufe"
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9600
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Seitenleiter machbar und TÜV tauglich?

Postby Peter_G » Thu 20. May 2021, 20:04

Tritte für die D Säule am 78/75 wurden hier schon besprochen.

So‘ne Suchfunktion adelt jedes Forum.

frontrunner-heckleiter-fur-hzj-75-t74627.html?hilit=Tritt%20d%20säule&start=30
Derzeit Toyota Verso. Vernunft ist so.......vernünftig.

Davor:

HJ 60; HJZ78; J12; Hilux N16; J9; Hilux N16; Hilux N25; Hilux Revo

Mitglied im Verein der Bergaufbremser. :wink:
User avatar
Peter_G
 
Posts: 4765
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Seitenleiter machbar und TÜV tauglich?

Postby JayK » Thu 20. May 2021, 20:25

Danke Euch allen für die Antworten.

Die Tritte hatte ich auch schon gefunden, und auch schon bei einem J7 live sehen können.
Sind tatsächlich eine praktische Alternative zur Heckleiter, leider aber so gar nicht mein Ding. Allein was die Montage angeht.

Mir ging es tatsächlich wirklich um die Seitenleiter. Da hat jetzt leider noch keiner was zu geschrieben und anscheinend wurde das Thema auch sonst noch nicht im Forum behandelt (zumindest bei den J7ern).

Vielleicht kann da ja doch noch wer was zu sagen, sonst muss ich wohl doch mal beim TÜV nachfragen.

Liebe Grüße,
Janosch
HZJ 75 Troopy 1995
User avatar
JayK
 
Posts: 46
Joined: Thu 20. Sep 2018, 12:58
Location: Südschwarzwald

0 persons like this post.

Re: Seitenleiter machbar und TÜV tauglich?

Postby Oidamo » Thu 20. May 2021, 20:45

JayK wrote:Vielleicht kann da ja doch noch wer was zu sagen, sonst muss ich wohl doch mal beim TÜV nachfragen.
Liebe Grüße,
Janosch


Wird hier ganz gut erklärt - ob´s alles so stimmt weiß ich nicht. :wink:
Ich hab noch keinen Landcruiser mit Seitenleiter gesehen.
Servus Peter
Oidamo
 
Posts: 658
Images: 0
Joined: Sat 24. Oct 2009, 13:01

0 persons like this post.

Re: Seitenleiter machbar und TÜV tauglich?

Postby JayK » Thu 20. May 2021, 21:42

Oidamo wrote:
JayK wrote:Vielleicht kann da ja doch noch wer was zu sagen, sonst muss ich wohl doch mal beim TÜV nachfragen.
Liebe Grüße,
Janosch


Wird hier ganz gut erklärt - ob´s alles so stimmt weiß ich nicht. :wink:
Ich hab noch keinen Landcruiser mit Seitenleiter gesehen.


Hi Oidamo,

Danke dir für den Input und das Video. Ich glaube das oder ein ähnliches Video habe ich auch schon gesehen und war deshalb eben der Meinung, dass man die Leiter als Ladung deklarieren kann.
Dann müsste ich mal mit dem TÜVler abklären, was denn "nicht fest mit dem Auto verbunden heißt".
Meine Idee war dann tatsächlich sie oben auch am Dachträger und unten in die Karosserie zu schrauben.

Liebe Grüße,
Janosch
HZJ 75 Troopy 1995
User avatar
JayK
 
Posts: 46
Joined: Thu 20. Sep 2018, 12:58
Location: Südschwarzwald

0 persons like this post.

Re: Seitenleiter machbar und TÜV tauglich?

Postby Cruisero » Thu 20. May 2021, 22:57

unten in die Karosserie zu schraube


... oder an der Seite wo der normale Buschtaxler die Airlineschienen eh an der Karosse hat ;-).
HZJ 78 (Bj. 2000), org. Fahrwerk, 265/75 AT, Zusatztank 130L, TF Sidepipe, CC Klappdach, Casemaker Ausbau / HiLux XtraCab 2KD-FTV (Bj. 2008), 235/85 AT auf Dotz Dakar, elektr. FH, mit Aufsetzkabine Willy180
User avatar
Cruisero
 
Posts: 1303
Joined: Wed 6. Feb 2008, 14:46
Location: in Bochum, an der Ruhr!

0 persons like this post.

Re: Seitenleiter machbar und TÜV tauglich?

Postby Onkelchen » Fri 21. May 2021, 08:52

Cruisero wrote:
unten in die Karosserie zu schraube


... oder an der Seite wo der normale Buschtaxler die Airlineschienen eh an der Karosse hat ;-).


Exakt. :-)

Zum TÜV-Termin kann man die Leiter dann weg machen, so wie man die Sandbleche ja auch weg macht, wenn's zum TÜV geht.

Jenachdem wie beweglich der TE noch ist:

Ich steige z.B: einfach über die Sandbleche auf den Dachträger.

Der Nachteil einer seitlichen Leiter ist IMHO gar nicht so sehr das TÜV-Problem, sondern dass sie einem ständig ein Stück Sicht im Spiegel nimmt.
Vor allem, wenn sie relativ nah an der B-Säule montiert ist.

Wenn Du kein Dachzelt öder ähnliches drauf hast, also nur die Markise im Weg ist, dann kannst Du auch über die originalen J7 Trittstufen nachdenken.
Das sind diese zwei Bügel an der D-Säule.
Meist ist nur der obere montiert, weil der untere aufgrund des Frachtmaßes des Fahrzeugs lose zusammen mit dem Dachträger geliefert wird und dann meist nicht angeschraubt wird.

Viele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
Landfrau
 
Posts: 15556
Joined: Sun 21. Sep 2003, 18:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: Seitenleiter machbar und TÜV tauglich?

Postby poorboy » Fri 21. May 2021, 09:45

Hallo J.Kay,
ich habe mich viele Jahre beruflich mit seitlich angebauten Aufstiegen beschäftigen müssen. Was der Kollege in seinem Filmchen am Sprinter demonstriert ist soweit o.K.. Ich sehe nur erstens das Problem das dir die Leiter immer "im Spiegel" hängt, was auf Dauer lästig wird und außerdem ist die Tiefe der Auftritte ein ganz wichtiger Punkt. Da du dich beim hantieren am Gepäck sowieso höchstens mit einer Hand festhälst musst du wenigstens mit den Füßen sicher stehen. Ist der Auftritt nicht tief genug, stehst du nur mit der Spitze des Schuhes und noch nicht mal mit der Spitze des Fußes darauf. Da schmierst du schneller ab wie du kucken kannst. Gehst du mit der Leiter weiter nach außen siehst du im Spiegel so gut wie garnix mehr. Unabhängig davon, sind meiner Erfahrung nach Bauteile die Über die seitliche Bauflucht des Fahrzeuges hinausragen immer neuralgische Stellen.
Ideal ist meiner Meinung nach eine Leiter die man seitlich unter dem Dachgepäckträger hervorziehen kann und die dann seitlich am Fahrzeug herunterhängt. Die Leiter selbst bewegt sich unter dem Träger in einer Führung in der sie bei vollem Auszug hängen bleibt. Das Gewicht wird vom Dachträger aufgenommen. Den Abstand zum Fahrzeug um die Tiefe für die Auftritte zu erhalten bekommst du durch eine kleine ausklappbare Strebe die sich
an der Seiten wand des Fahrzeuges abstützt. Ggf. Kann man diesen Bereich noch mit einem aufgesetzten
( geklebten?) Blech verstärken. Es könnte durchaus sein das du im Fahrzeugbauteile-Fachhandel z. Bsp. SUER oder TITGEMEYER etwas passendes findest. Wenn nicht melde dich bei mir wenn du willst, dann bau ich Dir was.
Gruß K.H.
Man muss nur lange genug darüber sprechen, dann kann man aus allem ein Problem
machen.!

BJ 42 Zugmaschine
poorboy
 
Posts: 176
Joined: Fri 4. Apr 2014, 20:45

0 persons like this post.

Re: Seitenleiter machbar und TÜV tauglich?

Postby Onkelchen » Fri 21. May 2021, 09:51

JayK wrote:Da steht unter anderem eine 270° Markise an, da mir meine kleine an der Seite einfach zu wenige Schutz bietet.
Der Nachteil einer solchen 270° Markise ist, dass man nicht mehr über die Heckseite auf das Dach kommt, was mir doch recht wichtig wäre.



Mal ein anderer Gedankenansatz dazu:

Wie oft musst Du auf das Dach, wenn die Markise ausgeklappt ist?
Wenn die Markise eingeklappt ist, kommst Du ja auch über eine Heckleiter hoch.
Daher die Frage, ob die Heckleiter wirklich nicht funktioniert.

Viele Grüße
Onkelchen
2 Starrachsen, 4 Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS.


Vertrau auf Allah!
Aber binde vorher Dein Kamel an. ;-)

(arabisches Sprichwort)
User avatar
Onkelchen
Landfrau
 
Posts: 15556
Joined: Sun 21. Sep 2003, 18:52
Location: BaWü, ganz am Rand

0 persons like this post.

Re: Seitenleiter machbar und TÜV tauglich?

Postby UH1D » Fri 21. May 2021, 10:31

Moin,

so habe ich das auch viele Jahre mit Hubdächern am Landy und später am Taxi gehandhabt. Erst vom Dach holen was man braucht und dann die Markise rumziehen. Zur Not ist der hintere Teil der Markise auch schnell mal zur Seite geklappt. Das ist ja der Vorteil der 270° Teile. Am Taxi hatte ich dann noch eine Dachluke, die alles sehr vereinfacht und gar keine Leiter mehr. Dann muss man auch nicht mehr ständig an Kreuzungen etc. darauf achten, ob Kinder da aufspringen, hochklettern und eventuell wieder runterfallen. :wink:

Gruß
Peter
User avatar
UH1D
 
Posts: 645
Images: 0
Joined: Tue 3. Feb 2015, 08:03

0 persons like this post.

Re: Seitenleiter machbar und TÜV tauglich?

Postby JayK » Fri 21. May 2021, 10:42

Vielen Dank Euch allen für die Antworten. Ihr habt mir echt weiter geholfen.

@Cruisero: An die Airlineschienen hatte ich noch gar nicht gedacht. Die sind bei mir sowieso auf der falschen Seite, das heißt da könne ich tatsächlich eine Leiter anbringen, dann spar ich mir das zusätzliche Bohren in die Karosserie. Danke für den Tipp! :)

@Onkelchen: Das ist ein berechtigter Einwand, daran hatte ich auch nicht gedacht. Hätte zwar spontan nicht gedacht dass eine Leiter mit ein bisschen Rundprofil nicht groß im Weg ist, aber je nach dem wo die dann hängt, kann das doch echt beeinträchtigend sein. Muss ich mir noch mal überlegen.

@poorboy: Die Idee mit der ausklappbaren Leiter hatte ich auch schon gesehen, gibt es ja auch zum Kaufen glaube ich. Auf lange Sicht soll allerdings ein Tisch unter dem Dachträger verstaut werden, und ich muss ehrlich zugeben dass ich auch optisch kein Fan von der ausziehbaren Leiter bin. Wäre allerdings dennoch eine super Alternative zu der am Auto montierten :)

@Onkelchen: Ich sitze doch recht gerne auf meinem Dachträger, gerade wenn man eine tolle Aussicht hat. Da stelle ich mir vor, dass ich mit ausgeklappter Markise doch öfters mal hoch und runter klettern würde. Zu der Heckleiter habe ich auch in einem Thread gelesen dass die nur am Türrahmen eingehängt wird und bei etwas mehr Wucht nicht so sonderlich dolle hält? Dazu kommt wohl die eingeschränkte Sicht aus der Heckscheibe.

@Peter: Ja, wenn es "nur" darum geht, Dinge vom Dach zu holen, wäre ich voll bei dir. Dann würde ich mir das mit der Leiter wohl auch sparen. Da es mir aber wirklich eher darum geht, auch darauf zu sitzen, würde ich mich wohl doch etwas öfters hoch und runter bewegen. Da kommt vielleicht beim Ein oder Anderen auch die Frage auf "Wenn du auf dem Dach sitzen magst, wieso dann überhaupt die Markise" :D Dazu kann ich euch keine Antowrt geben. ich denke ich will mir einfach alle Möglichkeiten offen halten, da man ja doch nicht immer auf's Dach kommt, aber auch nicht immer unter der Markise sitzen mag. Will da flexibel sein.

Um das Thema mit den Airlineschienen noch mal aufzugreifen: Ich gehe mal davon aus, dass es keine fertigen Leitern gibt, die dafür vorgesehen sind, geschweigedenn passend für den J7. Da müsste sich mit ein paar Bohrungen, etwas Rundmaterial als Spacer und ein paar Schrauben und Nutsteinen für die Airlineschienen was machen lassen, oder?

Ist jetzt etwas mehr geworden, Aber noch mal ein dickes Danke an eure Antworten, Tips, Infos, und Anregungen.

Liebe Grüße,
Janosch
HZJ 75 Troopy 1995
User avatar
JayK
 
Posts: 46
Joined: Thu 20. Sep 2018, 12:58
Location: Südschwarzwald

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J7 / 70 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 65 guests