Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Seltsames Batterieverhalten    

Alles technische, was sonst nirgends paßt

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby toyotamartin » Sun 21. Feb 2021, 19:19

Also meine defekte Batterie wurde bei Birner gekauft,Autoteilehändler der auch Werkstätten beliefert.
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6356
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby landcruiser » Sun 21. Feb 2021, 20:37

fsk18 wrote:
RobertL wrote:
RobertL wrote:Ich hatte doch vor einiger Zeit genau dasselbe Problem mit einer Bosch Batterie. Ebenfalls ungefähr 2 Jahre nach Kauf.Ich dachte dass ich das hier am Forum geschrieben hätte, finde aber den Beitrag nicht.

War auf Facebook! Uns es war eine Bosch S4.


Das ist sulfatierung - könnte es sein das ihr die Batterien im Internet bei "Batteriehändlern" gekauft habt???
Schaut mir nach alter Lagerware aus, die nicht gepflegt wurde - .


Ja, den einfältigen Blödsinn hat mir der Hansel bei Bosch auch erzählt.

Als ich ihm damals seine 19 Monate alte Rechnung über den Tresen reichte, fing er mit den nächsten dummen Ausflüchten an.

Sein Chef kam zufällig vorbei. Der hat nur mit den Augen gerollt und gefragt welche Batterie ich als Ersatz haben möchte.

Der verstand sein Handwerk.

Das Handwerk besteht in Können und nicht in Schlechtreden anderer.
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15485
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby toyotamartin » Sun 21. Feb 2021, 20:48

Den Batterieverkäufer habe ich schon angerufen....das Übliche...wahrscheinlich ein unbekannter Verbraucher im Auto und er will die Batterie testen...blablabla mal sehen --wenn er Ersatz leistet dann ist gut wenn nicht kommt eine Günstige rein und fertig.
Spannung gerade gemessen :12,44.....Auto wurde nicht gestartet seit gestern
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6356
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby j8 RR » Sun 21. Feb 2021, 20:52

toyotamartin wrote:...wahrscheinlich ein unbekannter Verbraucher im Auto ...

...aber es ist doch die einfachste Übung das rauszukriegen :lol:
Die Meßmethoden wurden hier im Forum doch schon vorwärts, rückwärts und rauf und runter diskutiert und beschrieben.

Reinhold
j8 RR

 
Posts: 4648
Joined: Fri 4. Feb 2005, 20:19
Location: Hannover

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby toyotamartin » Sun 21. Feb 2021, 20:56

Für mich schon...als Hardcoreschrauber,nur weiss das der Batteriehändler nicht und nimmt an er hätte einen Elektrikdodl vor sich...
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6356
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby j8 RR » Sun 21. Feb 2021, 21:38

Also, es bleibt spannend :D
Reinhold
j8 RR

 
Posts: 4648
Joined: Fri 4. Feb 2005, 20:19
Location: Hannover

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby fsk18 » Sun 21. Feb 2021, 22:51


Das ist sulfatierung - könnte es sein das ihr die Batterien im Internet bei "Batteriehändlern" gekauft habt???
Schaut mir nach alter Lagerware aus, die nicht gepflegt wurde -

Ja, den einfältigen Blödsinn hat mir der Hansel bei Bosch auch erzählt.

Als ich ihm damals seine 19 Monate alte Rechnung über den Tresen reichte, fing er mit den nächsten dummen Ausflüchten an.

Sein Chef kam zufällig vorbei. Der hat nur mit den Augen gerollt und gefragt welche Batterie ich als Ersatz haben möchte.

Der verstand sein Handwerk.

Das Handwerk besteht in Können und nicht in Schlechtreden anderer.


Und was willst du da jetzt von mir ????
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
https://g.page/kfz-technik-sebastian-frys?share
- OFFROAD
- OVERLANDER
- FAHRZEUGDIAGNOSE
NEU - Klimaanlagen - Wartung-Diagnose-Instandsetzung - R134a und R1234yf
NEU - Granulatstrahlgerät für Zylinderköpfe und Ansaugkrümmer - auch zur Ausleihe
User avatar
fsk18
 
Posts: 4505
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby HJ61-Freak » Sun 21. Feb 2021, 23:16

Meine 75-Ah-AGMs von Banner, 2007 gekauft, als Starter- und zugleich Verbraucherbatterie gequält, mehrfach tiefentladen, seit 2017 nach Erwerb neuer Batterien nur noch als Zweitbatterien zum Bewegen des HJ61 benutzt, funktionieren nach wie vor tadellos. Nur zum Betrieb einer Kühlbox über die Nacht reicht die Kapazität nicht mehr ganz aus.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer, 35x12,5R15 auf 8,5x15 ET -35, pneumatische gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros m. Schwingkonsolen, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4519
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby GRJ78 » Mon 22. Feb 2021, 00:16

Gerne empfehle ich bei solchen Problemen den TOPDON AB101 Batterietester. Damit hat man ruckzuck Gewissheit über den SoH und SoC.

State of Charge - Ladezustand
State of Health - Batteriezustand

Beide Angaben in Prozent, gemessen werden kann im Auto oder ausgebaut, vor oder nach dem Laden.

Das Teil lügt nicht ;)

VG Flo
GRJ78
 
Posts: 1852
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby toyotamartin » Mon 22. Feb 2021, 22:04

Gerade getestet 12.32 Volt.....fliegt morgen raus
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6356
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby toyotamartin » Tue 23. Feb 2021, 21:49

So,polnische Batterie um 75 .- rein und passt.
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6356
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby Peter_G » Tue 23. Feb 2021, 22:41

toyotamartin wrote:So,polnische Batterie um 75 .- rein und passt.


Das sind eh die besten - mit den Tränen der Madonna von Tschenstochau befüllt.
Derzeit Toyota Verso. Vernunft ist so.......vernünftig.

Davor:

HJ 60; HJZ78; J12; Hilux N16; J9; Hilux N16; Hilux N25; Hilux Revo

Mitglied im Verein der Bergaufbremser. :wink:
User avatar
Peter_G
 
Posts: 4558
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby toyotamartin » Tue 23. Feb 2021, 23:05

:rofl: und Trauerflor(schwarzer Mantel) ..war eh besonders überteuert weil vom ehemaligen poln. Papst gesegnet
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6356
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby dermitdembaumtanzt » Wed 24. Feb 2021, 00:38

Die ist ja dann für die Ewigkeit gebaut!
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 3442
Joined: Tue 18. May 2010, 23:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby willio » Wed 24. Feb 2021, 11:07

...im "englisher Patient" hat die originale Exide Batterie 12 (zwölf !) jahre gehalten...
12V Anlage, Elektrik, Elektronik, Standheizung & "Frau als Pilot" inklusive...Jetzt ist es
Start-hilfe-batterie fürn Traktor...hat noch immer an die 12,5V Spannung.

In die Toyos habe ich Varta. Bis jetzt unauffällig, obwohl die Kisten mehr stehen als fahren. :(

cruis xund
willio
Member of STAMMTISCH-OST at Buschtaxi.at
willio
 
Posts: 2110
Joined: Mon 3. Feb 2003, 20:12
Location: Wiener Wald, Austria

0 persons like this post.

Previous

Return to Allgemeine technische Diskussionen / General Tech Discussion

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 60 guests