Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Seltsames Batterieverhalten    

Alles technische, was sonst nirgends paßt

Seltsames Batterieverhalten

Postby toyotamartin » Sat 20. Feb 2021, 10:05

Ich habe eine Bosch S5 013 100Ah Batterie,gekauft 04.2019,also keine 2 Jahre alt.
Am Montag 300km gefahren -Wagen abgestellt -am Donnerstag normal gestartet und ca 2km gefahren -abgestellt und ca 30 min Radio gehört und Gebläse laufen gelassen.Starten nicht mehr möglich,Startkabel raus und mit Starthilfe gings wieder.
Zuhause Batteriespannung gemessen 12,2 Volt...
24 Stunden lang mit Ladegerät aufgeladen -Spannung 2 Stunden später gemessen: 12,98 Volt Spannung -12 Stunden später gemessen 12,87 Volt.
Ich werde jetzt alle 12 Stunden die Spannung messen wenn sie unter 12.6 Volt fällt in 1-2 Tagen ist wohl die Batterie tot.
Der Wagen wurde regelmässig bewegt also die Batterie war eigentlich immer gut geladen,wir haben keine zusätzlichen Verbraucher angeschlossen..
Den Ruhestrom könnte ich noch messen...
Sollte Bosch wirklich so einen Mist verkaufen oder ist nur zufällig die Montagsbatterie bei mir gelandet :(
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6356
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby Gerhard2 » Sat 20. Feb 2021, 10:46

Hi,

ich hatte schon mehrfach die Bosch S5 in unseren Autos. Bisher haben die aber immer recht zuverlässig gehalten. Evtl. zieht ja doch irgendetwas unbemerkt Strom? Gibt es vielleicht schon einen deutlichen Funkenüberschlag beim Ab- und Anklemmen der Batterie?

Gruß
Gerhard
FZJ80 Bj.95, HDJ80 Bj.96, FJ 40 (2F) - in intensiver Instandsetzungsphase
User avatar
Gerhard2
 
Posts: 1090
Joined: Sat 3. May 2003, 10:49
Location: München

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby dermitdembaumtanzt » Sat 20. Feb 2021, 10:59

Der Martin hat Schweißerfahrung und Messgeräte, da wird nex verwixelt!
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 3442
Joined: Tue 18. May 2010, 23:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby RobertL » Sat 20. Feb 2021, 11:40

Ich hatte doch vor einiger Zeit genau dasselbe Problem mit einer Bosch Batterie. Ebenfalls ungefähr 2 Jahre nach Kauf.Ich dachte dass ich das hier am Forum geschrieben hätte, finde aber den Beitrag nicht.

Schaut so aus als ob die Bosch Batterien Mist sind.
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 15266
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby fsk18 » Sat 20. Feb 2021, 12:34

Klingt nach Sulfatierung - starkes entladen und schwaches nachladen. Wenn du öfters 30 Minuten radio und nur wenig regelmässig z.b. Kurzstrecke gefahren bist -- >>> dann hat die Batterie schon recht lange gehalten.

Läuft der Genrator mit richtigen Parametern ????
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de
https://g.page/kfz-technik-sebastian-frys?share
- OFFROAD
- OVERLANDER
- FAHRZEUGDIAGNOSE
NEU - Klimaanlagen - Wartung-Diagnose-Instandsetzung - R134a und R1234yf
NEU - Granulatstrahlgerät für Zylinderköpfe und Ansaugkrümmer - auch zur Ausleihe
User avatar
fsk18
 
Posts: 4505
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby RobertL » Sat 20. Feb 2021, 12:50

RobertL wrote:Ich hatte doch vor einiger Zeit genau dasselbe Problem mit einer Bosch Batterie. Ebenfalls ungefähr 2 Jahre nach Kauf.Ich dachte dass ich das hier am Forum geschrieben hätte, finde aber den Beitrag nicht.

War auf Facebook! Uns es war eine Bosch S4.
Attachments
Bildschirmfoto 2021-02-20 um 11.49.22.png
Bildschirmfoto 2021-02-20 um 11.49.22.png (67.41 KiB) Viewed 392 times
lg Robert
User avatar
RobertL
 
Posts: 15266
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby toyotamartin » Sat 20. Feb 2021, 13:01

Die LM sollte passen -die Spannung geht bei Standgas auf 14,72
10 min nach dem Abstellen des Motors at die Batterie 12,73

Mal sehen....
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6356
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby büffel71 » Sat 20. Feb 2021, 13:42

aloa die runde
das ganze ist, leider der Qualität in der Herstellung und den modernen fzg Elektronik geschuldet
moderne fzg schalten bei Beschleunigung die lima weg und beim ausrollen lassen dazu undund...
des weiteren, fahren start stop dosen mit höheren Lade Spannungen von ca 18 v um den verbrauch bei der ampel schneller zu kompensieren
dazu kommt das neue Batterien angelernt werden müssen(über obd ab ca bj 2010 ) , die Elektronik berechnet dann den rest wie Lade Spannung undundund
der einfachste vergleich der qualität ist meist nur übers gewicht der batterie zu erkennen siehe bmw original 100 a ca 17 kg die tausch teile dann ca 13 kg , hmmmm welche anderen zutaten sind denn da drinn?
wenn batterien mal auf 11,6 v sind können sie mit einen pulsladegerät vieleicht wieder reaktiviert werden ,
istdie sulfatierung schon weiter ist ddas eine unnötig aktion
eine prüfung des wasserstandes ( destilirtes) ist bei wartungsfreien meist eine kurze verlängerung der lebensdauer
alternative afrika metode ist die batterie kurz mal umrehen ....
lg büffel
aloa
büffel71
 
Posts: 256
Joined: Tue 13. Apr 2010, 17:17
Location: Klosterneuburg

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby Feldi » Sat 20. Feb 2021, 13:43

toyotamartin wrote:Die LM sollte passen -die Spannung geht bei Standgas auf 14,72

Das ist aber 'n bischen viel. 14,4 ist eigentlich die Grenze und wird bei mir praktisch nie erreicht.
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9427
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby toyotamartin » Sat 20. Feb 2021, 13:56

Ist keine Start/Stop Karre und Batterie muss nicht angelernt werden..
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6356
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby toyotamartin » Sat 20. Feb 2021, 14:00

ich denke die Ladespannung ist beim Jeep Temperaturabhängig
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6356
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby Feldi » Sat 20. Feb 2021, 15:29

toyotamartin wrote:ich denke die Ladespannung ist beim Jeep Temperaturabhängig

Ahh...ok.
Gibt's da 'nen Temperaturfühler am Akku? Und falls ja,ist der noch dran und funktioniert?
Feldi (ganz im Süden)

"Die Wirklichkeit ist ein fortlaufender Prozess, der nicht mehr zu stoppen ist." (Harald Lesch)
User avatar
Feldi

 
Posts: 9427
Joined: Wed 5. Nov 2008, 12:57
Location: Am Chiemsee

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby toyotamartin » Sat 20. Feb 2021, 16:08

Ist im Motorsteuerungsgerät
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6356
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby dermitdembaumtanzt » Sat 20. Feb 2021, 18:27

Muß ich Basti rechtgeben: sulfatiert, hoher Innenwiderstand, deswegen Ladespannung am oberen Limit, aber durch aktiven Flächenverlust fast keine Stromaufnahme und Abgabe :cries: :brokenbulb:
Na, so wirst ned oid!

SG in den warmen Süden, hast hoffentlich weniger Nebel, als ich im Wald4tel.
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 3442
Joined: Tue 18. May 2010, 23:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Seltsames Batterieverhalten

Postby toyotamartin » Sat 20. Feb 2021, 19:17

Auch Nebel...draussen und in der Batterie ..
Am besten gar nicht lange rumprüfen ----gleich weg mit dem Dreck -zieht nur Ärger hintennach
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6356
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Next

Return to Allgemeine technische Diskussionen / General Tech Discussion

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 36 guests