Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Servolenkungsflüssigkeit    

Light Duty (Bundera/Prado): 1984 - 1996
Heavy Duty: 1984 - heute

Servolenkungsflüssigkeit

Postby Otomo » Fri 14. Jan 2022, 19:49

Hallo Forum,

hab heut bemerket, dass Servolenkungsflüssigkeit im warmen Zustand unterhalb MIN liegt. Kann man einfach welches nachkippen? Wenn ja welches? Im kalten Zustand meine ich, dass es OK war.
Da ich wegen was anderem eh zum Händler fahre, sollte ich besser nichts machen?

VG
Otomo
Attachments
IMG_4192 (002).jpg
Otomo
 
Posts: 44
Joined: Tue 25. Aug 2020, 09:38

0 persons like this post.

Re: Servolenkungsflüssigkeit

Postby Erik Wikinger » Fri 14. Jan 2022, 20:15

N'abend Ottomo, du "meinst" im kalten Zustand war der Ölstand höher als im warmen....
Physik 5. Klasse, Wärmeausdehnung.... :think:
Erik Wikinger
 
Posts: 258
Images: 0
Joined: Fri 18. Dec 2020, 11:04

0 persons like this post.

Re: Servolenkungsflüssigkeit

Postby Otomo » Fri 14. Jan 2022, 20:31

Hallo Erik,

der Behälter hat vier Kontrolllinien. 1x im kalten Zustand min/max und 1x im warmen Zustand min/max.

Nun liegt beim warmen Motor der Spiegel unterhalb Warm/min und oberhalb Kalt/max. Also nicht i.o.

Ich denke die Flüssigkeit dehnt sich im warmen Zustand aus.

VG
Otomo
Otomo
 
Posts: 44
Joined: Tue 25. Aug 2020, 09:38

0 persons like this post.

Re: Servolenkungsflüssigkeit

Postby Erik Wikinger » Fri 14. Jan 2022, 20:39

So genau brauchst du's nicht nehmen, so lange Öl im Behälter ist, ist alles i.O.
Erik Wikinger
 
Posts: 258
Images: 0
Joined: Fri 18. Dec 2020, 11:04

0 persons like this post.

Re: Servolenkungsflüssigkeit

Postby Peter_G » Fri 14. Jan 2022, 21:34

Ein J7 ist nicht so empfindlich wie ein Neugeborenes
und wird voraussichtlich nicht am plötzlichen Kindstod
sterben.

Eigentlich braucht der gar keine Wartung :wink:
« l’enfer, c’est les Autres » (Sartre)
User avatar
Peter_G
 
Posts: 5248
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Servolenkungsflüssigkeit

Postby GRJ78 » Fri 14. Jan 2022, 21:39

Neuwagen -> also Händler nerven!
GRJ78
 
Posts: 2690
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Servolenkungsflüssigkeit

Postby Broesel » Fri 14. Jan 2022, 22:25

Hi,

Aaaalso: da gibbet Linien für Cold und Hot.

Dein Stand ist über Max für Cold und unter Min für Hot.
Erstmal garkein Drama wenn man nicht weiss wie warm das Öl war.

Von Hot ist auszugehen nach längerer, Kurvenreicher Fahrt. Grad im Winter!
Da das Auto auch in heißen Gebieten eingesetzt wird heißt Hot = richtig Heiß, nicht nur Pipiwarm.
Ich schau nachher mal im Repair Manual, ich meine da stehen Temperaturbereiche…


Fazit: bei kaltem Auto schauen und vermutlich feststellen das er zwischen Min und Max Cold liegt.
Dann ist alles ok!

Broesel
Broesel
 
Posts: 704
Joined: Thu 13. Sep 2007, 12:41
Location: Titz

0 persons like this post.

Re: Servolenkungsflüssigkeit

Postby Otomo » Fri 14. Jan 2022, 23:50

Ja also ich meinte, mal peripher gesehen zu haben das es bei Cold OK war. Wahrscheinlich reicht es nicht bei 0Grad und Stadtfahrt den auf „Äquator-Warm“ zu bringen.
Danke für eure Antworten!
Otomo
 
Posts: 44
Joined: Tue 25. Aug 2020, 09:38

0 persons like this post.

Re: Servolenkungsflüssigkeit

Postby Erik Wikinger » Sat 15. Jan 2022, 09:19

Peter_G wrote:Ein J7 ist nicht so empfindlich wie ein Neugeborenes
und wird voraussichtlich nicht am plötzlichen Kindstod
sterben.

Eigentlich braucht der gar keine Wartung :wink:


Peter ich bin so froh, das wir uns jetzt einig sind und du es endlich begriffen hast. :aetsch:
Erik Wikinger
 
Posts: 258
Images: 0
Joined: Fri 18. Dec 2020, 11:04

0 persons like this post.

Re: Servolenkungsflüssigkeit

Postby Broesel » Sat 15. Jan 2022, 09:23

Moin,

so, laut Werkstatthandbuch tatsächlich "kälter" als gedacht:

Cold gilt bei < 40°, Hot darüber.

Allerdings: Es muss ja die Gesamte Flüssigkeit so warm sein - und es wird bei ausgeschaltetem Motor gemessen.
Um die Flüssigkeit "heiß" zu bekommen einfach mehrfach von Links nach rechts und zurück lenken.


Nachfüllen mit ATF Dexron II oder III


Viele Grüße
Broesel
Broesel
 
Posts: 704
Joined: Thu 13. Sep 2007, 12:41
Location: Titz

0 persons like this post.

Re: Servolenkungsflüssigkeit

Postby BJ Axel » Sat 15. Jan 2022, 10:47

Erik Wikinger wrote:So genau brauchst du's nicht nehmen, so lange Öl im Behälter ist, ist alles i.O.


Genau.
Füllstände sind für Feiglinge, genauso bei Motor und Getriebe.
Wenn z.B. die rote "Öl-Warnlampe" angeht, hast Du immer noch 4.531km bis zum Nachfüllen. Die Lampe ist auch nur deswegen Rot, weil der Entwickler verliebt war, normalerweise ist die nämlich Grün für "Keine Sorgen machen, geht auf Garantie". Höchstens Gelb für "juckt, ist aber keine Syphillis".
Last edited by BJ Axel on Sat 15. Jan 2022, 12:07, edited 1 time in total.
22 Jahre Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW, Victron Bordnetzsysteme - 20 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 5186
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Re: Servolenkungsflüssigkeit

Postby Broesel » Sat 15. Jan 2022, 11:56

i,

grade mal geschaut: 15 Minuten fahrt - Servoflüssigkeit immrnoch kalt, nicht mal Handwarm im Behälter, trotz einiger Kurven auf der Strecke...

Füllstand: Knapp über Cold Max.

Nachher gehts ne weitere Strecke, mit Anhänger und rangieren, mal sehen wie es dann ausschaut.

Aber erstmal Fazit: bei dir schient alles ok zu sein :)

Broesel
Broesel
 
Posts: 704
Joined: Thu 13. Sep 2007, 12:41
Location: Titz

0 persons like this post.

Re: Servolenkungsflüssigkeit

Postby lightandy » Sat 15. Jan 2022, 13:41

Ganz wichtig ist nur, dass der Stand nicht so weit sinkt, dass Luft gesaugt oder ins System kommt. Ansonsten kommt es auf ein paar Millimeter nicht an.
Andy aus Teltow-Fläming
-----------------
zu Tode gefürchtet ist auch gestorben
lightandy
 
Posts: 1206
Joined: Fri 11. Mar 2016, 10:13
Location: Teltow/ Fläming

0 persons like this post.

Re: Servolenkungsflüssigkeit

Postby BJ Axel » Sat 15. Jan 2022, 14:27

lightandy wrote:Ganz wichtig ist nur, dass der Stand nicht so weit sinkt, dass Luft gesaugt oder ins System kommt. Ansonsten kommt es auf ein paar Millimeter nicht an.


Auch hier wieder - wie kommt ihr auf das dünne Brett?
Meint ihr wirklich, die Füllstände werden Nachts im Drogenrausch gewürfelt oder der Praktikant darf mit Lineal und Edding Linien zeichnen?

Natürlich ist eine kurzfristige Unterschreitung der Soll-Stände nicht kritisch.

Aber es reicht eben NICHT aus, dass nur verhindert wird, dass Luft angesaugt wird.
Das Öl transportiert Wärme ab und puffert diese über sein Volumen. Des weiteren dient das Volumen dazu, dem Öl Zeit zur Entgasung zu geben, um die Pumpe nicht kavitieren zu lassen. Schmierung kommt ebenfalls dazu, Aufnahme von Schwebstoffen und Wassereintrag etc. All das geht über das Ölvolumen. Ansonsten wäre es ein einfacher geschlossener Kreislauf mit Ausdehnungsmembran.

Es könnte so einfach sein - isses aber nicht:
https://www.youtube.com/watch?v=hoZervGXQyI
22 Jahre Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW, Victron Bordnetzsysteme - 20 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 5186
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Re: Servolenkungsflüssigkeit

Postby wüstenfreund » Sat 15. Jan 2022, 22:21

Axel ich liebe deine Kommentare, jetzt habe 2 Mal fast das Bier in die Tastatur geprustet :-)
wüstenfreund
 
Posts: 152
Joined: Wed 7. Nov 2007, 13:21
Location: Frankfurt/Reutlingen

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J7 / 70 Series

Who is online

Users browsing this forum: Majestic-12 [Bot] and 27 guests