Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Situation Reifen Italien    

Alles rund um die Reise

Situation Reifen Italien

Postby Hydro » Thu 25. Jun 2020, 09:19

Hallo Forumskollegen , wie sieht es bei Euch denn mit den Erfahrungen in Italien aus ? Ab dem 16.Mai dürfen auf den Autos nur Reifen montiert sein die dem Geschwindigkeitsindex aus den Papieren entsprechen oder höherwertig sind . Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht ? Kontrolliert worden ? Strafe gezahlt oder sonst was ??
Gruß Hydro
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 2702
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 10:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Situation Reifen Italien

Postby BJ Axel » Thu 25. Jun 2020, 09:35

Ähm, ist das nicht sowieso mehr als sinnvoll, dass alle Komponenten auf die Nennleistung hin ausgelegt sind?
21 Jahre Power-Trax.de - Ingenieurbüro, Sonderfahrzeugbau, Hydraulik-, PTO-, Berge- & Energiesysteme vom Quad bis zum LkW, Victron Bordnetzsysteme - 19 Jahre Forumsmitglied
BJ Axel

hochzufrieden

 
Posts: 4993
Joined: Sat 26. Jan 2002, 15:29
Location: Donauwörth

0 persons like this post.

Re: Situation Reifen Italien

Postby Colt » Thu 25. Jun 2020, 09:43

BJ Axel wrote:Ähm, ist das nicht sowieso mehr als sinnvoll, dass alle Komponenten auf die Nennleistung hin ausgelegt sind?


:hmmm: Mit meinen MTs komme ich wegen des Rollwiderstands gar nicht auf die eingetragene Höchstgeschwindigkeit, selbst wenn ich das wollte. Das hat dann wohl mit der Nenn"leistung" zu tun. Oder besser mit der realen Leistung. :rofl:
Gut, mit moderneren Fahrzeugen mit mehr Leistung sehe ich öfters Leute die mit dem identischen Reifen diesen aber deutlich überlasten. Aber das liegt doch in der Verantwortung des Fahrers. :confused:

Kann ich eigentlich (z.B. beim TÜV per Gutachten) die eigetragene Höchstgeschwindgikeit reduzieren lassen? Schneller wie 120-125 fahre ich ja eh nie, ich habe weder genug Leistung noch so viel Platz auf der Autobahn.... :cries:
User avatar
Colt

DER Schwarzmacher!

 
Posts: 17554
Images: 0
Joined: Sat 9. Sep 2006, 17:42
Location: Taunus

0 persons like this post.

Re: Situation Reifen Italien

Postby jan413 » Thu 25. Jun 2020, 09:49

Hallo Hydro,

da gibt es jede Menge Lesestoff zu..... must mal glgnn...

Fakt ist, es fahren soooo viele Fahrzeuge mit z.b. BFG AT´s rum, wo der Speedindex meistens nicht passt. Ich war mit meinem Vitara NGV und diesen Reifen auch 3 x in Italien.
Beim Tüv hatte ich auch mal nachgefragt, diesen Speedindex im Fahrzeugschein zu ändern, da das Fahrzeug diese Geschwindigkeit eh nicht erreichen kann. Wollte aber niemand ändern.
Die eingetragene Höchstgeschwindigkeit zählt ja nicht. Es geht um den eingetragenen Speedindex...
Totaler Blödsinn sowas.

Nach meiner aktuellen Information ist wohl noch nie ein Mensch deswegen kontrolliert worden....

Vielleicht liegt es auch etwas am Gesamteindruck des Fahrzeugs ? Ein Defender oder Landcruiser fällt wohl nicht auf mit solchen Reifen. Wenn man mit nem 500PS Mercedes AMG oder Porsche Cayenne und diesen Reifen fährt, wird der ein oder andere vielleicht neugierig ob das so passt ?



Gruß, Jan
User avatar
jan413
 
Posts: 77
Joined: Sat 28. Oct 2017, 18:05
Location: Wiehl

0 persons like this post.

Re: Situation Reifen Italien

Postby Hydro » Thu 25. Jun 2020, 09:57

BJ Axel wrote:Ähm, ist das nicht sowieso mehr als sinnvoll, dass alle Komponenten auf die Nennleistung hin ausgelegt sind?

?? was hat das mit meiner Frage zu tun ??
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 2702
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 10:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Situation Reifen Italien

Postby tom80er » Thu 25. Jun 2020, 10:08

Ich bin sehr oft in Italien unterwegs,bis jetzt hatte ich noch nie ein Problem.
35x12,5 -15 Speed Index 160 km/h im Fahrzeug Schein 170 km/h
tom80er
 
Posts: 114
Joined: Thu 2. Jul 2009, 12:24

0 persons like this post.

Re: Situation Reifen Italien

Postby Hydro » Thu 25. Jun 2020, 10:17

Bei meinem 12er sind max Speed 180 eingetragen , Reifenindex Papiere 180(S) , Index auf dem Reifen S ; beim Vitara max Speed 150 eingetragen Reifenindex S (180) und die Reifen haben Q(160) - mit dem LC alles kein Problem mit dem Vitara würde ich Probleme bekommen können ...
Is doch irre oder ??
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 2702
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 10:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Situation Reifen Italien

Postby quadman » Thu 25. Jun 2020, 10:55

Das Thema beschäftig viele Foren schon recht lange. Ich hatte bisher keine negativen Erfahrungen gemacht in Italien...


Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16, Snorkel, OME schwer, Webasto ThermoTop, Tempomat, Zusatztank, Alu UFS, ARB-bar, Dachkonsole und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty, 235/80R17, Snorkel, Ironman HD, Tempomat, Zusatztank, Dachkonsole, Alu UFS und eine graugrüne Wohnkabine.
User avatar
quadman
 
Posts: 5070
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Situation Reifen Italien

Postby Surfy » Thu 25. Jun 2020, 11:06

Meine MT Reifen sind im Fahrzeugschein eingetragen im Beiblatt. Ob mich das schützen würde ist - ist damit nicht gesagt. Im Fahrzeug habe ich einen Max. Speed Sticker von 160 km/h aufgeklebt - der so auch keinen Sinn macht :hmmm: (von der Werkstatt)....

Cooper STT MT Reifen (130 km/h)
Brummie (210 km/h)

Denke das ich mit den grösseren MT Reifen den Speed der Strassenreifen auch nicht mehr erreiche.. Aber 170-180 km/h würde bestimmt noch gehen, dass würden die Reifen vermutlich nicht lange mitmachen....

Im CH Fahrzeugschein ist der Max-Speed aber nicht abgebildet - oder übersehe ich da etwas? :ka:

Verfolge viele FB Gruppen, Reiseforen und Reiseblogs - habe bisher nur von der "theoretischen" Möglichkeit der Ahndung gelesen...

Surfy
Last edited by Surfy on Thu 25. Jun 2020, 12:07, edited 1 time in total.
User avatar
Surfy
 
Posts: 1022
Joined: Fri 11. Feb 2011, 14:39

0 persons like this post.

Re: Situation Reifen Italien

Postby BJ-Hoschi » Thu 25. Jun 2020, 11:48

Die Rennleitung in Südtirol KANN recht garstig sein - muss aber nicht.
Ich wurde schon mehrfach, vor allem in Sterzing (nach der Mautstelle), angehalten - immer ohne Anstände.
Mein 90iger rollt im Sommer auf Winterreifen zugelassen bis 170km/h - also wurscht.
Wenn die Carabinieri Dich wollen, dann wird es halt ekelhaft teuer - ich probiere das nicht aus.
Die lassen Dich nicht weiterfahren - d.h. abschleppen, andere Reifen aufziehen lassen -- die kennen da nix!!
Das ist eine andere Liga als bei uns. Muss aber jeder selber wissen - Grüße, BJ-Hoschi.
BJ-Hoschi
 
Posts: 121
Joined: Fri 20. Apr 2007, 10:15
Location: Oberfranken

0 persons like this post.

Re: Situation Reifen Italien

Postby quadman » Thu 25. Jun 2020, 14:56

... das ist wie bei Corona. Ich kenne keinen, der es schon hatte...
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16, Snorkel, OME schwer, Webasto ThermoTop, Tempomat, Zusatztank, Alu UFS, ARB-bar, Dachkonsole und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty, 235/80R17, Snorkel, Ironman HD, Tempomat, Zusatztank, Dachkonsole, Alu UFS und eine graugrüne Wohnkabine.
User avatar
quadman
 
Posts: 5070
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Situation Reifen Italien

Postby superXcruiser » Thu 25. Jun 2020, 15:29

.....du Glücklicher......
Fahrt los, sonst kommt ihr nicht an.
User avatar
superXcruiser
 
Posts: 3083
Joined: Sat 1. Dec 2001, 17:35
Location: 45663 Recklinghausen

0 persons like this post.

Re: Situation Reifen Italien

Postby Olli16 » Thu 25. Jun 2020, 19:37

Moin,

ich weiß nicht, ob es heute noch möglich ist...

Wenn AT- und MT-Reifen mit dem M+S-Symbol gekennzeichnet waren, konnte man sie beim TÜV (genauso wie früher bei den Winterreifen üblich) mit geringerem Speedindex eintragen lassen.

Allerdings musste im Sichtbereich des Fahrers ein roter Aufkleber angebracht werden mit dem Hinweis: "M+S-Reifen, Höchstgeschwindigkeit max. 160 km/h".

Ich glaube diese Reglung ist früher mal eingeführt worden, weil es die "alten" grobstolligen Winterreifen (M+S) nicht mit einem höheren Speedindex gab. Das wurde fast bei jedem schnelleren Fzg. so gemacht.

Vielleicht ist diese Reglung ja immer noch gültig :ka:

Gruß
Olli
VW Taro 4x4, vorher Toyota Stout 4x4, Hilux LN65 4x4, Datsun Pickup 4x2, Hilux 4x2
User avatar
Olli16
 
Posts: 686
Joined: Thu 16. Feb 2006, 23:35
Location: Nordfriesland

0 persons like this post.

Situation Reifen Italien

Postby GRJ78 » Thu 25. Jun 2020, 19:40

Gilt auch für POR-Kennzeichnung.
Aufkleber muss ins Sichtfeld!
Last edited by GRJ78 on Thu 25. Jun 2020, 21:36, edited 1 time in total.
GRJ78
 
Posts: 1745
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Situation Reifen Italien

Postby Hydro » Thu 25. Jun 2020, 21:16

Olli16 wrote:Moin,

ich weiß nicht, ob es heute noch möglich ist...

Wenn AT- und MT-Reifen mit dem M+S-Symbol gekennzeichnet waren, konnte man sie beim TÜV (genauso wie früher bei den Winterreifen üblich) mit geringerem Speedindex eintragen lassen.

Allerdings musste im Sichtbereich des Fahrers ein roter Aufkleber angebracht werden mit dem Hinweis: "M+S-Reifen, Höchstgeschwindigkeit max. 160 km/h".

Ich glaube diese Reglung ist früher mal eingeführt worden, weil es die "alten" grobstolligen Winterreifen (M+S) nicht mit einem höheren Speedindex gab. Das wurde fast bei jedem schnelleren Fzg. so gemacht.

Vielleicht ist diese Reglung ja immer noch gültig :ka:

Gruß
Olli

Das hat möglicherweise in ganz Europa Gültigkeit , nur in ITALIEN halt nicht ! Bzw. in den Sommermonaten nicht ab 16. Mai bis x - das weiss ich jetzt nicht .
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 2702
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 10:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Next

Return to Reisen / Travelling

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 19 guests