Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Suche Infos zu Starrachs-Lux    

Alles bis zur 6. Generation des HiLux (bis 2004) bzw. 3. Generation des 4Runner (bis 2002)

Suche Infos zu Starrachs-Lux

Postby LandCruiserEarl » Fri 21. Jan 2022, 15:14

Servus,

Ich suche Informationen bezüglich eines 97er Starrachs-Hilux. Insbesondere genauer Typ (LN 105/106 ?)
Hab mal gehört dass die Vorderachse unter Umständen baugleich sein soll wie im LJ7x ? Bis auf Stoßdämpfer - u. Blattfederaufnahme.
typische Roststellen an besagtem Kfz.
Ist die Aussage richtig dass es die Starrachs-Luxe nur mit dem 2L (Saugdiesel) gab ?
Bestimmt hab ich noch etwas vergessen :lol:
Ich freue mich auf Infos.
Danke

mfg. LC Earl
Ich möchte ein Eisbär sein, im kalten Polar.....
User avatar
LandCruiserEarl
 
Posts: 432
Joined: Tue 14. Jul 2009, 20:50

0 persons like this post.

Suche Infos zu Starrachs-Lux

Postby GRJ78 » Fri 21. Jan 2022, 16:35

Gab es auch mit dem 22RE Benziner
Last edited by GRJ78 on Fri 21. Jan 2022, 18:42, edited 1 time in total.
GRJ78
 
Posts: 3024
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Suche Infos zu Starrachs-Lux

Postby hilux_harry » Fri 21. Jan 2022, 18:34

Hallo.

LN105 -> 2L Diesel Engine, Starrachse an Blattfedern vorn, nur Einzel- + Doppelkabine
LN106 -> 3L Diesel Engine, Starrachse an Blattfedern vorn, nur Einzel- + Doppelkabine
Meines wissens kamen offiziel keine LN106 nach Europa.
Die Variantenvielfalt der Baureihe N8 ist mindestens genauso umfangreich wie beim Landcruiser J7, eher noch größer...und man muss von anfangan unterscheiden zwischen 2WD und 4WD :hmmm:
Typische Roststellen? Von der Frontschürze bis zur Heckklappe, ab Werk kein Rostschutz vorhanden.
Ob die Achse, abgesehen von Feder- und Stossdämpferaufnahme gleich sind, kann ich nicht sagen.

Wenn du LN106 eingibst spuckt Google jede Menge an Infos aus, bis hin zu Toyota Datenblätter :)
Viele Infos zum LN106 findest du auch im IH8MUD Forum aus downunder.

Gruß Harry
...wir haben die Uhr...in Afrika haben sie die Zeit... 8)
User avatar
hilux_harry
 
Posts: 59
Joined: Fri 17. Jun 2016, 22:22
Location: am nördlichen Rand des Schwarzwald's

0 persons like this post.

Re: Suche Infos zu Starrachs-Lux

Postby LandCruiserEarl » Sat 22. Jan 2022, 10:12

Servus,

Dann ist es ein LN105. Weil er den 2L Motor hat. Ist ne DoKa.
Ich möchte ein Eisbär sein, im kalten Polar.....
User avatar
LandCruiserEarl
 
Posts: 432
Joined: Tue 14. Jul 2009, 20:50

0 persons like this post.

Re: Suche Infos zu Starrachs-Lux

Postby hilux_harry » Sat 22. Jan 2022, 17:32

Hallo,

hast du einen LN105 oder möchtest du dir einen zulegen?

Ich kann nur von meinen Erfahrungen mit einem LN105 Doka 4WD, jetzt gut 400.000km berichten.
Motor, Getriebe, Achsen: problemlos, unauffällig, keine aussergewöhnlichen Schäden, bei regelmäßiger Wartung.
Kilometerbedingt mal neue Radlager, und neue Lager im hinteren Diff.
Der Kühler wurde mal wegen Undichtigkeit gewechselt.
Ansonsten der gleiche Aufwand wie beim LC mit der VA abdichten.
Die Auspuffanlage hat sich bei mir als wenig haltbar gezeigt, musste schon mehrmals erneuert werden.
Mehrmals schon das Hosenrohr direkt nach dem Flansch vom Krümmer abgerissen, nicht durch Rostschäden geschwächt! Wenn es hier reisst, ist auch ganz schnell die Tachowelle und das Handbremskabel durch die Hitze hinüber.
Der größte Feind ist der Rost:
Am Rahmen die Oberseite des Rundrohrs über der HA und die Traverse an der das Reserverad hängt.
Ansonsten: alle Radläufe, Unterseiten der Türen, Schweller, Bodenblech Fahrer- Beifahrerseite am
Übergang von der Spritzwand. Unterseite Pritsche ab der HA nach hinten. Bremsankerplatten.

Gruß Harry
...wir haben die Uhr...in Afrika haben sie die Zeit... 8)
User avatar
hilux_harry
 
Posts: 59
Joined: Fri 17. Jun 2016, 22:22
Location: am nördlichen Rand des Schwarzwald's

0 persons like this post.

Re: Suche Infos zu Starrachs-Lux

Postby LandCruiserEarl » Sat 22. Jan 2022, 18:12

Grüße,

Ich möchte einen kaufen......
Dass sind sehr reichhaltige Informationen.
Vielen Dank.
Dass Fahrzeug der Begierde hat 198tkm runter und einen ZKD-Schaden...wobei ich stark davon ausgehe dass es der kompl. Kopf ist. Die Problematik kenne ich von meinem LJ70. Aber dass scheut mich nicht.


mfg. LC Earl
Ich möchte ein Eisbär sein, im kalten Polar.....
User avatar
LandCruiserEarl
 
Posts: 432
Joined: Tue 14. Jul 2009, 20:50

0 persons like this post.

Re: Suche Infos zu Starrachs-Lux

Postby LandCruiserEarl » Sun 23. Jan 2022, 15:03

Was mich noch wundert ist, dass dieser keine Freilaufnaben hat. Könnte dass original sein oder umgerüstet ?
Wie schaut es mit Karosserieteilen aus ? Schweller entweder original oder aftermarket verfügbar ?
Gleiches gilt für die Pritsche.


mfg. LC Earl
Ich möchte ein Eisbär sein, im kalten Polar.....
User avatar
LandCruiserEarl
 
Posts: 432
Joined: Tue 14. Jul 2009, 20:50

0 persons like this post.

Re: Suche Infos zu Starrachs-Lux

Postby Peter_G » Sun 23. Jan 2022, 15:15

Kann schon sein. Ich hatte z.B. einen N16 mit
manuellen Naben, der nächste N16 hatte keine.
« l’enfer, c’est les Autres » (Sartre)
User avatar
Peter_G
 
Posts: 5388
Joined: Mon 13. Aug 2012, 13:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Suche Infos zu Starrachs-Lux

Postby Muddy » Sun 23. Jan 2022, 17:00

Servus nach erfolgter Resto eines Ln105 .
Kann ich sagen Karosserieteile ganz schwer bis gar nicht zu bekommen

Türen musste ich komplett machen da keine zu bekommen waren. Die hinteren kleinen Türchen kosten bei partsouq das Stück 700 Plus Zoll und Versand.

Ansonsten kann ich mich nur meinen Vorredner anschließen.
Gruss Ralph
Muddy
 
Posts: 3376
Joined: Thu 28. Dec 2006, 09:58
Location: Im Wald

0 persons like this post.

Re: Suche Infos zu Starrachs-Lux

Postby hilux_harry » Sun 23. Jan 2022, 18:18

Moin,

meiner hatte von anfangan Freilaufnaben, kann mir aber bei Toyota sehr gut vorstellen , daß da mal mit
und mal ohne ausgeliefert wurden, wahrscheinlich für einen Laien nicht nachvollziehbar :confused: :hmmm:
Ich hab auch schon eine Frameoff-Resto mit einem LN105 Doka durch.
Roughtrax und Milner sind gute Adressen für Hiluxteile, beide allerdings in UK. Vor dem Brexit hab ich da
einiges geholt. Partsouq ist auch gut. Kotflügel und Innenschweller aftermarkt.
Türen und ein paar weitere Teile hab ich mir in Australien bei einem Hiluxschlachter geholt,
war zwar nicht ganz günstig aber reeller Kontakt und gute Ware. Kontakt per mail, Bilder senden, Bezahlung mit Kreditkarte,1 Palette Material, war nach 2 Wochen per Luftfracht bei mir, völlig easy :D :D
Ich hab mir dann noch eine Karrosserieblechplatte im Stahlhandel geholt und die restliche Teile selber zurechtgedengelt.
Ich habe viele Teile unter LN106 gesucht, da gibt es mitunter mehr Auswahl.
Achtung falls du Vordertüren angeboten bekommst, die vom LN110 (Xtracap) passen nicht, die sind zu lang.
Noch ein Tip: Sollte im Fahrerfussraum die Bodenmatte durch sein oder Risse haben auf jeden Fall
drunterschauen, das Dämmmaterial ist wie ein Schwamm und trocknet nie. Auf dem Bodenblech ist nur
eine dünne Farbschicht.
Aus meiner Doka habe ich eine verlängerte Kabine gemacht, Pritsche runter und ein festes
Urlaubshäuschen draufgestellt... :P :P :P
K800_09-2020 Meck-Pomm (51).JPG

Gruß Harry
...wir haben die Uhr...in Afrika haben sie die Zeit... 8)
User avatar
hilux_harry
 
Posts: 59
Joined: Fri 17. Jun 2016, 22:22
Location: am nördlichen Rand des Schwarzwald's

0 persons like this post.


Return to HiLux, 4Runner ( - 2004)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 21 guests