Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Upgrade für die nächste Weltreise    

...Steckbriefe und kompromittierende Lichtbilder

Upgrade für die nächste Weltreise

Postby bodenseeoverlander » Tue 21. Apr 2020, 21:05

Servus, Moin und Hallo zusammen,

ich hab eben mit Erschrecken festgestellt, dass ich mich noch gar nicht vorgestellt hab. :think: Schande über mein Haupt.

Ich bin Bernd, 31 Jahre jung und mit Frau und Hund doch eher exzessiv unterwegs.

Bisher hab ich mich eher in den Landy-Foren getummelt - das lag unter anderem an unserem Defender 300TDI, der jetzt aber weichen wird um einem GRJ78 Platz zu machen.

Von März 2017 bis Juli 2019 waren meine Frau Claudia, unser Hund Tuco mit unserem 300TDI Calimero unterwegs. Erst auf dem Landweg mit vielen Umwegen nach Indien, dann durch Nordamerika. Vielleicht erkennt ihn der ein oder andere von euch. Direkt nach der Verschiffung von Vancouver nach Bremerhaven sind wir letztes Jahr mit "leicht" abgelaufenem TÜV erstmal zum Buschtaxitreffen gerollt. :biggrin:

Ich wähle mit Bedacht nur Fotos mit Toyotas im Bilde.

Calimero und ein ein britischer Toyota in Pakistan:

Image

Calimero und ein schweizer Toyota in Utah:

Image


Das macht Laune. Das machen wir wieder. Am liebsten alle 5 Jahre für 2 Jahre weg. Der Finanzplan für Reise Nummer 2 steht schon. Wohin genau wissen wir noch nicht, aber wir wollen zwischen Mai 2024 und Mai 2025 wieder für länger los. Solang kneifen wir wieder die Backen zusammen, sparen fleißig und erfreuen uns an Dingen wie den vier Wänden um uns herum und kümmern uns ein bisschen um Rente und "Karriere".

Da wir viel im Kalten unterwegs waren und es uns immer wieder zurück ins Kalte zieht, möchten wir für die große Reise Nummer 2 eine Kabine haben, die wir im geschlossenen Zustand nutzen können, aber trotzdem aufklappen können.

Trotzdem versuchen wir uns zurückzuhalten und möchten nicht zu groß auftragen. Der Radstand am 78er gefällt mir und auch die Tatsache, dass wir das Auto bis zum Kabinenbau mit Hund super benutzen können. Wer dann die Kabine drauf zimmert, das werden wir noch sehen.

Aspekte wie Bauqualität, Umsetzungsart, Preis und Sympathie spielen schlussendlich die Rolle. Unsere Anforderungen sind nach Reise Nummer 1 ziemlich klar. Ob wir auch den Innenausbau machen lassen oder am Schluss mit einem Freund selbst machen, wissen wir heute noch nicht, ich tendiere diesmal tatsächlich zu einem professionellen Finish, anstatt persönlichen und gut gemeinten Pfusch meinerseits. :lol:

Momentan haben wir die typischen Kabinenbauer im Blick, wie z.B. Maltec, Custom Campers, Tom, Extrem, offroad-schmiede - und freuen uns auf tolle Gespräche um die Vor- und Nachteile der jeweiligen Bauarten im Kontext unseres Geldbeutels zu vergleichen.

Jetzt aber mal zurück zum wesentlichen - dem Basisfahrzeug. Der Brief liegt schon hier, nur mein Versicherungsmakler hat noch Schwierigkeiten (hab die Info gelesen, dass man den GRJ120 als Referenzfahrzeug nutzen kann). Inshallah!

Wir haben den Toyota mit Permanent-Allrad ausgerüstet, da ich ihn viel im Winter in den Bergen zum Bergsteigen als Basislager nutzen möchte. Ich weiß, dass das nicht das idealste für die Langzeitreisen ist, aber hey - irgendeinen Nachteil muss das Auto ja auch haben - sonst wird's ja langweilig.

Momentan steht er auf 235/85 R16 Nokian Hakkas, Sommerreifen/Räder stehen noch an. Da gefallen mir die Alufelgen von Tom ja schon enorm, meinem Geldbeutel allerdings so gar nicht. :roll:

Hier mal ein Bildchen vom Neufahrzeug, das wir hoffentlich nächste Woche, sonst die Woche drauf abholen:
Image


PS: Ich freu mich schon auf die tausend Fragen, die ich euch stellen werde :wink:
PPS: Wir leben aktuell südlich von München und sind nach Coronawahn gerne offen für nen Plausch und Bier
Hobby: Um die Welt kurven.
Erste Reise: 2017 - 2019 - Im Land Rover Defender nach Indien und durch Nordamerika
Zweite Reise: 2023 - 2025 - Im GRJ78 auf die Panamericana
Reiseberichte und Ausbauberichte hier:
http://www.bodensee-overlander.de
bodenseeoverlander
 
Posts: 28
Joined: Sun 28. Jul 2019, 13:24

0 persons like this post.

Re: Upgrade für die nächste Weltreise

Postby motravel » Tue 21. Apr 2020, 23:25

Herzlich willkommen! Ahoi! :rocknroll:
Bin auch neu hier.

Mann ... wo rollst denn DU rum? tssss ... Alles dabei? :wink:

P.S. Calimero: hab ich auf dem Kopf! :rofl:
User avatar
motravel
 
Posts: 286
Images: 6
Joined: Tue 21. Apr 2020, 13:33

0 persons like this post.

Re: Upgrade für die nächste Weltreise

Postby GRJ78 » Wed 22. Apr 2020, 08:28

Guten Morgen und herzlichen Glückwunsch zum neuen Mobil!

Schaut noch etwas „neu und unbenutzt“ aus, aber der lernt ja auch gerade erst das erste Sonnenlicht kennen.

Allzeit gute Fahrt und herzlich willkommen bei den Taxifahrern!

VG Flo
GRJ78
 
Posts: 2175
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Upgrade für die nächste Weltreise

Postby Sirmike » Wed 22. Apr 2020, 08:43

Schön euch hier anzutreffen. Habe euch auf den sozialen Medien gestalkt:-) Tolle Erlebnisse habt ihr gehabt.

Und Gratuliere zum GRJ. Scheint eine sinnvolle Alternative zu sein.

Mike
Sirmike
 
Posts: 674
Joined: Wed 7. Aug 2013, 10:46

0 persons like this post.

Re: Upgrade für die nächste Weltreise

Postby JWD » Wed 22. Apr 2020, 13:18

Moinsen Bernd,

willkommen im Club.
Wenn mich mein angestaubtes Hirn nicht täuscht, haben wir schon mal zusammen ein Bier getrunken.
August 2017 in Osh im Garden Camping :biggrin:

Viel Vergnügen mit dem neuen Gefährt und der Reiseplanung.

Gruß
Maik
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.
User avatar
JWD
 
Posts: 4906
Joined: Sun 18. Dec 2005, 23:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Upgrade für die nächste Weltreise

Postby Surfy » Wed 22. Apr 2020, 13:39

Viel Spass beim evaluieren und verfeinern des für euch passenden Setups!

Denke der Untersatz ist durchaus geeignet, bin gespannt was ihr nun daraus macht!

Im Hinterkopf habe ich bei meinem "Brumie" noch immer die Option Heckverlängerung und Kabine - aber dessen Kosten würde dann das Reisebudget schon erheblich schmälern :ka:

Edit: Hab noch Bilder gefunden für den J20:
https://www.toms-fahrzeugtechnik.de/dow ... echnik.pdf

Surfy
Last edited by Surfy on Wed 22. Apr 2020, 13:58, edited 1 time in total.
User avatar
Surfy
 
Posts: 1139
Joined: Fri 11. Feb 2011, 14:39

0 persons like this post.

Re: Upgrade für die nächste Weltreise

Postby bodenseeoverlander » Wed 22. Apr 2020, 13:56

Danke Leute! :)

JWD wrote:Moinsen Bernd,
Wenn mich mein angestaubtes Hirn nicht täuscht, haben wir schon mal zusammen ein Bier getrunken.
August 2017 in Osh im Garden Camping :biggrin:


Mehr als gut möglich! Ich kann mich an ein paar Toyos erinnern und das war tatsächlich August 2017 in Osh.

Surfy wrote:Im Hinterkopf habe ich bei meinem "Brumie" noch immer die Option Heckverlängerung und Kabine - aber dessen Kosten würde dann das Reisebudget schon erheblich schmälern


Das ist immer die Krux. Den reichen Mäzen, der mir den Spaß finanziert hab ich leider noch nicht gefunden.

GRJ78 wrote:Schaut noch etwas „neu und unbenutzt“ aus, aber der lernt ja auch gerade erst das erste Sonnenlicht kennen.


Ist ja auch noch neu und unbenutzt. Holen in Dienstag ab ;)
Hobby: Um die Welt kurven.
Erste Reise: 2017 - 2019 - Im Land Rover Defender nach Indien und durch Nordamerika
Zweite Reise: 2023 - 2025 - Im GRJ78 auf die Panamericana
Reiseberichte und Ausbauberichte hier:
http://www.bodensee-overlander.de
bodenseeoverlander
 
Posts: 28
Joined: Sun 28. Jul 2019, 13:24

0 persons like this post.


Return to Die Mitglieder des Forums / Members and Pictures

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests