Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

VA auf Wälzlager umrüsten?    

Light Duty (Bundera/Prado): 1984 - 1996
Heavy Duty: 1984 - heute

Re: VA auf Wälzlager umrüsten?

Postby bandeirante » Wed 9. Jun 2021, 01:14

Mädchenachse ist alles was kleiner ist als vom HD Land Cruiser gewohnt; also beispielsweise vom J4, J6 oder alten J7. :D

Genau wie ein Buschtaxi immer nur ein J45 ist.


Endlich mal wieder klare Worte :methusalem: :greensmilewinkgrin:

Schöne Grüsse, Axel O.
Der Weg ist das Ziel
User avatar
bandeirante
 
Posts: 4542
Joined: Tue 23. Apr 2002, 14:46
Location: Südhessen und Mbatovi

0 persons like this post.

Re: VA auf Wälzlager umrüsten?

Postby Eimergurken » Wed 9. Jun 2021, 07:20

Klare Worte?
Ich lese aus 16 Antworten auf die Fragestellung 12 mal nur BULLSHIT.
Aber das ist wohl normal hier...


Schau mal dort - hatte der J8 ABS?
https://forum.ih8mud.com/threads/spindl ... nt.998169/

Da steht u.a., dass die J8 Achse mit ABS Ring ab 8/92 die längeren Gleitlager hat - vielleicht daher die unterschiedlichen Teilenummern?

hat der steffen_k schon nachgemessen?
Eimergurken
 
Posts: 44
Joined: Tue 26. May 2020, 20:41

0 persons like this post.

Re: VA auf Wälzlager umrüsten?

Postby cruisermaddin » Wed 9. Jun 2021, 07:58

Genau wie ein Buschtaxi immer nur ein J45 ist. :rofl:


Na wenigstens kennen die ältesten Forenmitglieder sich immer noch am besten aus.

Gott sei dank habe ich ein echtes Buschtaxi, per Definition.
Nur fahre ich leider im Alltag mit einer Mädchenachse ´rum. Was es nicht alles gibt..... :biggrin:
Last edited by cruisermaddin on Wed 9. Jun 2021, 08:58, edited 2 times in total.
Martin
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen." Carlo Pedersoli
User avatar
cruisermaddin
 
Posts: 3942
Joined: Sun 15. Feb 2004, 14:38
Location: Oberpfalz

0 persons like this post.

Re: VA auf Wälzlager umrüsten?

Postby Funcruiser » Wed 9. Jun 2021, 08:43

Ich bin auch der Meinung das bei den Starrachsen alles was weniger als sechs Radbolzen hat eine Mädchenachse ist,
Die anderen sind sowieso raus :rofl:

Spaß beiseite und zum Thema:
Ich habe das bei der letzten Achsüberholung umgebaut und es passt und funktioniert seit ca. 50.000 km
Die Bronzebuchsen waren so alle 100.000 fällig und das gesabbert an den Kugeln ging mir auf den Nerv.
Nachdem ich auf Permanent 4x4 umgebaut hatte war das sowieso fällig weil die Bronze nich auf Dauer-
betrieb ausgelegt ist.
Ich finde die Teilenummern leider nicht mehr und weiß auch nicht mehr was sonst noch was getauscht
werden muss…Das Alter eben :oops:
Ich hatte damals bei Frans bestellt und der weiß auch was man alles braucht.
Ach ja, HZJ 75 9“ Diff, High Pinion

LG Funcruiser
PZJ der nicht mehr mit der Schwungscheibe klappert!
1HD-T mit Automat A442F in PZJ, also HDJ 75 oder?
BJ 40 zum entschleunigen
GRJ 79 SC als "Firmenwagen"
http://www.bbg-automotive.de
User avatar
Funcruiser
 
Posts: 526
Joined: Mon 18. Feb 2002, 22:11
Location: Wiesbaden

0 persons like this post.

Re: VA auf Wälzlager umrüsten?

Postby HJ61-Freak » Wed 9. Jun 2021, 09:34

Funcruiser wrote:Ach ja, HZJ 75 9“ Diff, High Pinion


landcruiser wrote:Es gibt keinen HZJ75 seriemäßig mit Schraubenfedern.


Das widerspricht sich jetzt aber, oder nicht? Weil 9"/High Pinion gab es doch nicht ab Werk als blattgefederte Vorderachse, oder doch?!

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer, 35x12,5R15 auf 8,5x15 ET -35, pneumatische gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros m. Schwingkonsolen, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4639
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: VA auf Wälzlager umrüsten?

Postby fordfahrer » Wed 9. Jun 2021, 09:38

Hi,

also das Nadellager passt ja von den Außen-und Innendurchmessern zum Bush.
Es ist 17mm tief. Dh. wir haben beim 8er 8mm 90381-35001 plus 17 mm 90364-33011, macht 23 mm zu den 25.1 mm des 90381-33001 und den 19 mm des 90381-33002. Am Ende 4 zu 2.1 mm Differenz.

Das scheint in den grobschlächtigen Achsen keinen Unterschied zu machen, außerdem ist hinter 90381-33002 noch eine Oil Seal, das macht wahrscheinlich die 2-3 mm aus.

Sollte also funktionieren. Achso, ich hab noch einmal geschaut, Die Durchmesser der Steckachse für den Achssimmering und des AchsenStubs unterscheiden sich, daher hängt die Größe des Simmerings im Achskörper nicht direkt mit dem Stub zusammen.

Gruss

Christian

PS: Es gab sogar HZJ78 mit Blattfedern (bis 2001), wie immer, alles bunt gemischt bei Toyota.
تويوتا لاندكروزر
Fortuner Fan
User avatar
fordfahrer
 
Posts: 1342
Joined: Wed 21. Jan 2004, 11:06
Location: D-09573 kurz vor Moskau

0 persons like this post.

Re: VA auf Wälzlager umrüsten?

Postby landcruiser » Wed 9. Jun 2021, 10:44

HJ61-Freak wrote:
Funcruiser wrote:Ach ja, HZJ 75 9“ Diff, High Pinion


landcruiser wrote:Es gibt keinen HZJ75 seriemäßig mit Schraubenfedern.


Das widerspricht sich jetzt aber, oder nicht? Weil 9"/High Pinion gab es doch nicht ab Werk als blattgefederte Vorderachse, oder doch?!

Gruß

Florian


Es gab keine HZJ75 mit Schraubenfedern serienmäßig.
Ist jetzt nicht so schwer.
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15739
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Previous

Return to Land Cruiser J7 / 70 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 51 guests