Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Verteilergetriebe Anzugsmoment Öleinfüllschraube    

1999 - 2007

Verteilergetriebe Anzugsmoment Öleinfüllschraube

Postby WolfgangK » Sat 14. Jan 2023, 16:12

Ich habe in meinem 907 Iglhaut Sprinter ein Verteilergetriebe von Toyota verbaut, höchstwahrscheinlich ziemlich baugleich dem im 100er.

Hat jemand zufällig die Drehmomentwerte für die Öl Einfüll- und Ablassschraube parat (M18, Schlüsselweite 24mm)? :ka:

Wolfgang
WolfgangK
 
Posts: 321
Joined: Wed 18. Jul 2007, 10:31
Location: D-Tübingen

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe Anzugsmoment Öleinfüllschraube

Postby quackderbruchpilot » Sat 14. Jan 2023, 18:39

https://www.youtube.com/watch?v=I59qnTLevmI
Schau mal ob das aussieht als wär es das selbe.
27 lbs-ft sind ca 36 Nm.
https://maku-industrie.de/technik/apex- ... -ft-lbsnm/
grüße Nils
quackderbruchpilot
 
Posts: 650
Joined: Sun 11. Dec 2016, 10:14

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe Anzugsmoment Öleinfüllschraube

Postby WolfgangK » Sat 14. Jan 2023, 19:06

Hi Nils , vielen Dank, das sollte passen!

Wolfgang
WolfgangK
 
Posts: 321
Joined: Wed 18. Jul 2007, 10:31
Location: D-Tübingen

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe Anzugsmoment Öleinfüllschraube

Postby RobertL » Sat 14. Jan 2023, 20:52

Handfest würde ich sagen. Ich hab in 25 Jahren noch nie einen Drehmomentschlüssel für eine Öleinfüll-/ablassschraube benutzt und wäre auch noch nie auf diese Idee gekommen. :freak3:
lg Robert
-------------------------------------------------
Chevy Van G20 - 4x4 Pathfinder - 6.2D V8
User avatar
RobertL
 
Posts: 16302
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe Anzugsmoment Öleinfüllschraube

Postby fsk18 » Mon 23. Jan 2023, 10:16

RobertL wrote:Handfest würde ich sagen. Ich hab in 25 Jahren noch nie einen Drehmomentschlüssel für eine Öleinfüll-/ablassschraube benutzt und wäre auch noch nie auf diese Idee gekommen. :freak3:


tendenziell richtig, aber die Tendenz geht zum Drehmomentschlüssel -- vorallem bei europäischen Fabrikaten :alarm: :alarm: :alarm: gehen teilweise schon beim anschauen kaputt... die Ölwannen und Gehäuse :rofl: :rofl:
User avatar
fsk18
 
Posts: 5053
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe Anzugsmoment Öleinfüllschraube

Postby RobertL » Mon 23. Jan 2023, 12:38

Aber doch nicht bei einem VTG aus einem 100er um das es hier geht.
lg Robert
-------------------------------------------------
Chevy Van G20 - 4x4 Pathfinder - 6.2D V8
User avatar
RobertL
 
Posts: 16302
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe Anzugsmoment Öleinfüllschraube

Postby Reiti » Mon 23. Jan 2023, 12:49

So abwegig ist die Frage nicht.
Kupferdichtring und dazu anknallen was die Muskeln hergeben. Das Problem folgt beim nächsten Ölwechsel, idealerweise nach Jahren.
User avatar
Reiti
 
Posts: 4700
Joined: Fri 16. Aug 2002, 17:21

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe Anzugsmoment Öleinfüllschraube

Postby quadman » Mon 23. Jan 2023, 13:24

...beim Diff. geht die Schraube dann auch nicht mehr auf. Hatten wir gerade....
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16, Snorkel, OME schwer, Webasto ThermoTop, Tempomat, Zusatztank, Alu UFS, ARB-bar, Dachkonsole und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty, 235/80R17, Snorkel, Ironman HD, Tempomat, Zusatztank, Dachkonsole, Alu UFS und eine graugrüne Wohnkabine.
User avatar
quadman
 
Posts: 6463
Joined: Wed 19. Nov 2008, 20:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe Anzugsmoment Öleinfüllschraube

Postby GRJ78 » Mon 23. Jan 2023, 14:06

Wieder was gelernt!
GRJ78
 
Posts: 3664
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe Anzugsmoment Öleinfüllschraube

Postby RobertL » Mon 23. Jan 2023, 14:37

Reiti wrote:So abwegig ist die Frage nicht.
Kupferdichtring und dazu anknallen was die Muskeln hergeben.

Meine Definition von "handfest' ist allerdings nicht "anknallen was die Muckis hergeben"! Sondern was ganz ohne sonderliche Anstrengung aus dem Handgelenk geht. Heißt ja auch "handfest'" und nicht "armfest'. :-)

Wer dieses Gefühl nicht hat, sollte in der Tat einen Momentenschlüssel verwenden. :wink:
lg Robert
-------------------------------------------------
Chevy Van G20 - 4x4 Pathfinder - 6.2D V8
User avatar
RobertL
 
Posts: 16302
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe Anzugsmoment Öleinfüllschraube

Postby WolfgangK » Mon 23. Jan 2023, 14:41

'......beim Diff. geht die Schraube dann auch nicht mehr auf...'

Deswegen immer zuerst die Einfüllschraube aufmachen, nix ist blöder als dass man das Öl ablässt und dann nichts mehr rein bekommt.

Also ich seh das so: wenn man die Werte hat und ein Drehmomentschlüssel rumliegt, dann sollte man den auch benutzen. Nicht umsonst gibt es solche vorgeschlagenen Anzugmomente :think:
WolfgangK
 
Posts: 321
Joined: Wed 18. Jul 2007, 10:31
Location: D-Tübingen

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe Anzugsmoment Öleinfüllschraube

Postby Landkind70 » Mon 23. Jan 2023, 14:47

am VTG bekommt ihr die Schrauben so fest gar nicht das sie nicht mehr aufgehen !
Hier knackt man nur das Gehäuse !! Gerade beim VTG schon mehrfach gesehen ! Äussert sich dadurch das man nach dem Ölwechsel 4 mal den Dichtring austauscht um danach den Haarriss im Gehäuse mit Expoxymetal notdürftig zuspachtelt :roll:

Alles Richtig gemacht Wolfgang !
...Landcruiser...


VG Burkhard
User avatar
Landkind70
 
Posts: 2347
Images: 0
Joined: Wed 19. Dec 2012, 13:29
Location: Allgäu

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe Anzugsmoment Öleinfüllschraube

Postby Lindenbaum » Mon 23. Jan 2023, 14:51

RobertL wrote:Meine Definition von "handfest' ist allerdings nicht "anknallen was die Muckis hergeben"! Sondern was ganz ohne sonderliche Anstrengung aus dem Handgelenk geht. Heißt ja auch "handfest'" und nicht "armfest'. :-)

Wer dieses Gefühl nicht hat, sollte in der Tat einen Momentenschlüssel verwenden. :wink:


Auch was ohne Anstrengung aus dem Handgelenk geht ist mitunter sehr Unterschiedlich.
Mein Sohn ist Landwirt, der reißt auch mal eben eine M12 Schraube ab. Ich bin Schreibtischtäter, für die 180Nm der Radbolzen von meinem Mercedes brauche ich entweder eine Verlängerung auf dem Drehmo, oder meinen Sohn....

Die wichtigste Anschaffung für die Motorradschrauberei war ein Drehmo bis 25Nm. Der hat sich echt schon bezahlt gemacht.

Gruß, Michael
User avatar
Lindenbaum
 
Posts: 432
Joined: Sun 12. Mar 2006, 21:28
Location: Neunkirchen-Seelscheid

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe Anzugsmoment Öleinfüllschraube

Postby RobertL » Mon 23. Jan 2023, 15:24

Reiti wrote:Kupferdichtring und dazu anknallen was die Muskeln hergeben. Das Problem folgt beim nächsten Ölwechsel...

quadman wrote:...beim Diff. geht die Schraube dann auch nicht mehr auf. Hatten wir gerade....

Ich vermute dass das Problem eher nicht auftritt wenn man die originalen Dichtringe verwendet.
Die sind wohl aus Stahl. :bulb:
https://www.amazon.com/Toyota-Drain-Gaskets-Transfer-90430-18008/dp/B00TNYPEVY
https://www.amazon.com/dp/B07DFK1XWD/
lg Robert
-------------------------------------------------
Chevy Van G20 - 4x4 Pathfinder - 6.2D V8
User avatar
RobertL
 
Posts: 16302
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe Anzugsmoment Öleinfüllschraube

Postby RobertL » Mon 23. Jan 2023, 16:44

Diese Dinger verwende ich übrigens selbst seit Jahren. Aus Messing mit einer Gummidichtlippe.
Attachments
Dichtungsringe.jpg
lg Robert
-------------------------------------------------
Chevy Van G20 - 4x4 Pathfinder - 6.2D V8
User avatar
RobertL
 
Posts: 16302
Joined: Thu 24. Oct 2002, 14:58
Location: Wien

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J10 / 100 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests