Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?    

1999 - 2007

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby Stef81tu » Sat 15. Jan 2022, 10:33

GRJ78 wrote:Das Spiel würde ich als normal ansehen.

Wenn du Lust hast, machen wir einen Workshop draus. Einen 100er mit 3xx tkm als VTG-Spiel-Referenz steht auch rum …

Musst nur in den Raum Karlsruhe kommen….



Vielen Dank für dein Angebot. Wenn alle Stricke reißen, nehme ich dein Angebot gerne an! War eh noch nie in der Ecke von Deutschland :wink:
Jeder braucht einen Vogel, meiner wird immer größer :wink:
Stef81tu

Es geht aufwärts

 
Posts: 529
Images: 2
Joined: Tue 19. Jan 2016, 20:55
Location: Marchegg

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby Stef81tu » Sat 15. Jan 2022, 10:38

Flambeau wrote:Hallo Stefan,

Ich kann Dir zu dem Thema,erhöhtes Spiel im Antriebs
Strang mal folgendes sagen, bei meinem HZJ78 hatte ich auch dieses Phänomen. Es stellte sich dann ein zu grosses Spiel im VA Diff heraus, da ich den VA Kardan
fast 3/4 Umdrehung drehen konnte. Ein Getriebe Instandsetzer hat dann das Diff auseinander genommen und festgestellt, dass das Zahnflankenspiel viel zu gross war. Erklärt haben wir uns das so, Toyota stellt das ein, solange es in Spec ist wird das verbaut. Auch wenn das Spiel am oberen Grenzbereich liegt. Jetzt fährst Du mal 100tkm und das Spiel geht deutlich außerhalb der Toleranz.
Das hat der Monteur dann aber mit einem Satz entspr.
Beilegescheiben wieder korrekt eingestellt aber im unterenTolleranzbereich, dass ich jetzt schon lange
Ruhe habe.
Wohlmöglich entpuppt sich Dein Mittendiff mit dem gleichen Symptom.

Viel Erfolg bei der Inst.

Martin


Hoffentlich, ich bin eh gerade beim zerlegen. Bis jetzt ist das ganze noch keine Raketentechnik :) .

Da ich im Forum, noch keine Bilder von einen offenen VTG gefunden habe, werde ich ein paar reinstellen.

Lg Stefan
Jeder braucht einen Vogel, meiner wird immer größer :wink:
Stef81tu

Es geht aufwärts

 
Posts: 529
Images: 2
Joined: Tue 19. Jan 2016, 20:55
Location: Marchegg

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby _Malte_ » Sat 15. Jan 2022, 12:04

Auf "Die Gebrauchtwagen-Profis" (DMAX) wurde mal ein VTG von einem Land Cruiser zerlegt und revidiert.
Müsste irgendwo in der Mediathek sein.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender 90
User avatar
_Malte_
 
Posts: 3039
Joined: Thu 16. Jun 2011, 21:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby Jelonek » Sat 15. Jan 2022, 12:19

zurüch zu Basti Frage ... muss/soll das nicht so sein? - auch wenn im obereb Toleranzbereich - wenn es von Toyota so einsgestellt wird? - eine lange Reise junger Yedi gerade beginnst ..
etwas Spiel ist da immer dabei --- 3mm wären für mich (80-er) ok, wenn keine weitere Geräusche oder Zeichen vorhanden sind....
3mm am Diff (aussen Flunsh gemessen) - ist doch voll i.O. - innen drin sind doch weniger als 1mm - höhere Matematik :rofl:

geht es hier um Spiel im Diff oder VTG ?? - etc. ... bevor du alles auseinander haust :cries:
User avatar
Jelonek
 
Posts: 2173
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 20:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby fsk18 » Sat 15. Jan 2022, 12:41

Jelonek wrote:zurüch zu Basti Frage ... muss/soll das nicht so sein? - auch wenn im obereb Toleranzbereich - wenn es von Toyota so einsgestellt wird? - eine lange Reise junger Yedi gerade beginnst ..
etwas Spiel ist da immer dabei --- 3mm wären für mich (80-er) ok, wenn keine weitere Geräusche oder Zeichen vorhanden sind....
3mm am Diff (aussen Flunsh gemessen) - ist doch voll i.O. - innen drin sind doch weniger als 1mm - höhere Matematik :rofl:

geht es hier um Spiel im Diff oder VTG ?? - etc. ... bevor du alles auseinander haust :cries:


80er haben meist mehr Speil, das kommt oft vom Schaltgetriebe :lol: :lol: :lol: :lol:

also wenn keine weiteren RollGeräusche oder STARKER Ölverlust ist -- ich würde nix machen, ausser Öl checken :oops: :oops: :oops:
User avatar
fsk18
 
Posts: 4893
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby Stef81tu » Sat 15. Jan 2022, 13:01

Hallo Jelonek

Es geht hier um das Differenzial im Verteilergetriebe. :wink:
Wo ich das Spiel vermutet habe. Ist eigentlich der einzige Ort, wo ein unterschiedliches Spiel zwischen Vorder und Hinterachsflansch entstehen kann.

Auseinander ist es jetzt schon. Ganz unnötig war es auf jeden Fall nicht. Das Sieb der Ölpumpe war massiv mit dem braunen Ablagerungen zugesetzt.

Auch der Differenzial Korb hat starke Ablagerungen.

Positive anzumerken ist, ich habe keine einzige Metallspäne oder ähnliches gefunden. Das ist glaube ich einmal nicht so schlecht :lol:
Was mir auch aufgefallen ist, jedesmal wenn ich eine Sektion weiter geöffnet habe, war Unterdruck drin. Zumindest das"Sauggeräusch" war unüberhörbar. Ob das normal ist, keine Ahnung auf jeden Fall werde ich mir die be und Entlüftung einmal genauer ansehen.
Jeder braucht einen Vogel, meiner wird immer größer :wink:
Stef81tu

Es geht aufwärts

 
Posts: 529
Images: 2
Joined: Tue 19. Jan 2016, 20:55
Location: Marchegg

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby lightandy » Sat 15. Jan 2022, 13:13

Wenn ich hieir 3 mm am Rand des Flansches höre, dann sind das bei mir nicht mal 5 bis 10 Grad Spiel. Das würde ich selbst bei einem Toyota als in Ordnung betrachten. Die Werte vom Land Rover will ich hier gar nicht sagen. :rofl:
Andy aus Teltow-Fläming
-----------------
zu Tode gefürchtet ist auch gestorben
lightandy
 
Posts: 1302
Joined: Fri 11. Mar 2016, 10:13
Location: Teltow/ Fläming

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby Stef81tu » Sat 15. Jan 2022, 14:23

Servus Lightlandy

Vom Spiel her geb ich dir Recht. Aber, wenn ich von der Kupplung beim Schalten runtersteige und ich habe das Gefühl irgendwas fliegt jetzt davon, kann etwas nicht passen.

Wenn man beim Schalten, extrem vorsichtig ist kann man diesen"Schlag" verhindern. Ist aber kein erträglicher Zustand.

Da ich einen Vergleich habe, da ich vor nicht allzu langer Zeit mit einen identen 100 er gefahren bin, möchte ich die Ursache jetzt natürlich finden und beseitigen.


Basti, das es vom Schaltgetriebe kommt, möchte ich jetzt nicht ganz ausschließen, aber von der Motorausgangswelle zum VTG ist fast kein Spiel merkbar.

Jetzt muss ich einmal schauen welche Mondpreise mein freundlicher für die Ausgleichsscheiben aufruft. :angryfire:
Jeder braucht einen Vogel, meiner wird immer größer :wink:
Stef81tu

Es geht aufwärts

 
Posts: 529
Images: 2
Joined: Tue 19. Jan 2016, 20:55
Location: Marchegg

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby Suedtaxi » Sat 15. Jan 2022, 16:07

Stef81tu wrote:Servus Lightlandy

Vom Spiel her geb ich dir Recht. Aber, wenn ich von der Kupplung beim Schalten runtersteige und ich habe das Gefühl irgendwas fliegt jetzt davon, kann etwas nicht passen.

Wenn man beim Schalten, extrem vorsichtig ist kann man diesen"Schlag" verhindern. Ist aber kein erträglicher Zustand.



Könnte auch vom Ruckdämpfer der Kupplung kommen.


Chris
1994 HDJ80 GX ~ H151F Manual Transmission ~ Triple Locked ~ W2A-Intercooler ~ 3" Beaudesert Exhaust ~ OME HD ~ 2,5" Profender Remote Reservoir Shocks ~ Recaros

2021 GRJ79 SC ~ Factory Lockers ~ Scheelmanns
User avatar
Suedtaxi
 
Posts: 852
Joined: Wed 28. Jul 2004, 20:41
Location: Landkreis Augsburg

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby Stef81tu » Sat 15. Jan 2022, 16:59

An die Kupplung habe ich noch gar nicht gedacht :shock:

Gibt es da eine Möglichkeit, ohne zerlegen etwas festzustellen?

Lg Stefan
Jeder braucht einen Vogel, meiner wird immer größer :wink:
Stef81tu

Es geht aufwärts

 
Posts: 529
Images: 2
Joined: Tue 19. Jan 2016, 20:55
Location: Marchegg

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby toyotamartin » Sat 15. Jan 2022, 17:19

die paar Schrauben sind doch schon egal...
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6944
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby lightandy » Sat 15. Jan 2022, 18:21

Der ganze Antriebsstrang ist natürlich spielbehaftet. Das fängt hinten beim Mitnehmer und den Steckachse an, und geht rückwärts durchs Differential Verteilergetriebe Getriebe bis zum Motor. Deshalb würde ich immer von einfach nach kompliziert und von billig nach teuer untersuchen und revidieren. Daher guck dir mal die Steckachse/Mitnehmer an. Und von dort nach Belieben und Möglichkeiten....
Andy aus Teltow-Fläming
-----------------
zu Tode gefürchtet ist auch gestorben
lightandy
 
Posts: 1302
Joined: Fri 11. Mar 2016, 10:13
Location: Teltow/ Fläming

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby GRJ78 » Sat 15. Jan 2022, 21:22

Stef81tu wrote:
GRJ78 wrote:Das Spiel würde ich als normal ansehen.

Wenn du Lust hast, machen wir einen Workshop draus. Einen 100er mit 3xx tkm als VTG-Spiel-Referenz steht auch rum …

Musst nur in den Raum Karlsruhe kommen….



Vielen Dank für dein Angebot. Wenn alle Stricke reißen, nehme ich dein Angebot gerne an! War eh noch nie in der Ecke von Deutschland :wink:
You‘re welcome! Bin für Workshop immer zu haben!
GRJ78
 
Posts: 3015
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby Jelonek » Sun 16. Jan 2022, 00:01

O..o...o nicht dass er später schlechter als vorher läuft ... das denken jetzt bestimmt viele hier
Gutes Gelingen und weiter berichten :shock:
User avatar
Jelonek
 
Posts: 2173
Images: 0
Joined: Sun 2. Dec 2012, 20:10
Location: Ostfriesland

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby Stef81tu » Sun 16. Jan 2022, 00:25

Jelonek wrote:O..o...o nicht dass er später schlechter als vorher läuft ... das denken jetzt bestimmt viele hier
Gutes Gelingen und weiter berichten :shock:



Also das glaube ich nicht wirklich. Ich baue jetzt einmal die um 25 Hundertstel dickere Scheibe ein, schraube das ganze geputzt und ohne Dichtmasse zusammen. Sollte sich eine Verbesserung des gefühlten Spieles einstellen, juhu und ich habe fertig. Wenn nicht, zurück zum Ursprung und weiter geht's. Dann habe ich halt nur den Filter gereinigt und Öl getauscht.

Vom Lerneffekt einmal ganz abgesehen. Nur so lernt man seine Vehikel richtig kennen.

So sehr ich das zumindest.

Hätte jemand vor meiner LC Zeit gefragt, ob ich die Dinge, die ich am 9er und 10er bis jetzt alles hinbekommen habe, mache, hätt ich sicher Nein gesagt.

Wer sich nicht traut über seinen Schatten zu springen, lernt nie etwas dazu. Und wer viel fragt hat schon viel gewonnen.

Ich freue mich wirklich über jede Wortmeldungen!

Lg Stefan
Jeder braucht einen Vogel, meiner wird immer größer :wink:
Stef81tu

Es geht aufwärts

 
Posts: 529
Images: 2
Joined: Tue 19. Jan 2016, 20:55
Location: Marchegg

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Land Cruiser J10 / 100 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 13 guests