Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?    

1999 - 2007

Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby Stef81tu » Fri 14. Jan 2022, 18:48

Hallo

Seit geraumer Zeit Versuche ich bei meinen 100 er das vermeintliche Spiel im Antriebsstrang zu ergründen.

Sagen wir einmal so :( , ich finde es nicht.

Ich habe jetzt einmal die Kardanwellen demontiert, um vielleicht so schlauer zu werden.

Folgendes Ergebnis kam dabei heraus:

Vorderes bzw hinteres Differenzial selbes leichte Drehspiel am Flansch.( Ca.3mm am äusseren Durchmesser des Flansches gemessen.

Am gesperrten Verteilergetriebe mit eingelegten Gang fast spielfrei.

Am ungesperrten Verteilergetriebe ( jeweils mit blockierter Gegenseite)Flansch Richtung Vorderachse selbes Spiel wie Vorderachse.
Flansch vom Verteilergetriebe Richtung Hinterachse merklich viel mehr Spiel und, wie soll ich es beschreiben :think: , als Könnte man den Flansch leicht auf Spannung ein Stück weiter drehen. Man spannte die Zahnräder gegeneinander und wenn man mehr kraft aufwendet gibt irgendetwas noch ein kleines Stück nach. :conf:

Entschuldigt bitte diese mangelhafte Erklärung :ka: besser kann ich es nicht beschreiben.

Leider gibt es bei uns im Osten Österreichs anscheinend keine wirkliche Adresse die sich da drüber traut.

Ich höre immer nur, ja gar kein Problem! Ooohh ein Toyota Land Cruiser , nein können wir doch nicht :angryfire: .

Ich vermute, es könnte das Differenzial im VTG sein.

Hab da ein Video gefunden,wo das VTG von permanent auf zuschaltbar umgebaut wurde. Dadurch konnte ich ohne zerlegen einen Einblick in die Unergründlichen Weiten meines VTG erhalten :rofl:

Habt ihr vielleicht eine Idee?

Ich möchte so nicht weiterfahren, fühlt sich einfach nicht richtig an.


Lg Stefan
Jeder braucht einen Vogel, meiner wird immer größer :wink:
Stef81tu

Es geht aufwärts

 
Posts: 520
Images: 2
Joined: Tue 19. Jan 2016, 20:55
Location: Marchegg

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby Stef81tu » Fri 14. Jan 2022, 19:22

Irgendwann kauf ich mir eine Hebebühne :rofl:

16421807962530.jpg
Eh genug Platz!
Jeder braucht einen Vogel, meiner wird immer größer :wink:
Stef81tu

Es geht aufwärts

 
Posts: 520
Images: 2
Joined: Tue 19. Jan 2016, 20:55
Location: Marchegg

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby toyotamartin » Fri 14. Jan 2022, 19:24

ich borg dir meine.. :biggrin:
User avatar
toyotamartin
 
Posts: 6808
Joined: Mon 28. Jun 2004, 22:09
Location: Krems

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby Stef81tu » Fri 14. Jan 2022, 19:35

Das sagst mir jetzt 8)

:)
Jeder braucht einen Vogel, meiner wird immer größer :wink:
Stef81tu

Es geht aufwärts

 
Posts: 520
Images: 2
Joined: Tue 19. Jan 2016, 20:55
Location: Marchegg

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby MyToy01 » Fri 14. Jan 2022, 20:10

Als wärst nicht mit meiner schon fremd gegangen :rofl: (Bühne)
Sry, nix produktives zu deinem vtg...
HDJ100 BJ 2001 4.2TD Autom.
MyToy01
 
Posts: 134
Joined: Fri 23. Feb 2018, 15:54

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby Stef81tu » Fri 14. Jan 2022, 20:24

Das war doch nur einmal :rofl: :rofl:


Ich hoffe, das mir hier im Forum jemand weiterhelfen kann. :ka:

Kann ja nicht sein, das noch niemand so etwas offen gehabt hat.

Meines dürfte schon einmal geöffnet worden sein.
Zumindest lässt die Rote Dichtmasse so einen Rückschluss zu

Der vor Vorbesitzer hüllt sich in schweigen.

Aber was soll's, aufmachen,ratlos dreinschauen und hoffentlich dann nicht verzweifeln.

Ich verstehe nicht, warum man als Vorvorbesitzer hier nicht ehrlich sein kann. Geht ja eh um nichts.
Oder er wusste wirklich nichts davon :roll: könnte natürlich auch sein.
Jeder braucht einen Vogel, meiner wird immer größer :wink:
Stef81tu

Es geht aufwärts

 
Posts: 520
Images: 2
Joined: Tue 19. Jan 2016, 20:55
Location: Marchegg

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby isegrim » Fri 14. Jan 2022, 20:28

Ich glaube "rote Dichtmasse" ist kein Indikator, es sei denn alle Leute die VTG überholen nutzen diese :D
User avatar
isegrim
 
Posts: 1553
Images: 155
Joined: Wed 9. Nov 2005, 10:10
Location: Im Wald bei Babenhausen

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby fsk18 » Fri 14. Jan 2022, 20:36

ist das Spiel nicht bei allen J10er so ???
User avatar
fsk18
 
Posts: 4815
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby karrizek » Fri 14. Jan 2022, 20:37

Rote Dichtmasse wird auch Original verwendet.
Hab mein Auto neu gekauft, ist komplett an allen Getrieben mit rotem Dichtmittel montiert und war noch nie auf.

so long
karrizek
HZJ78SLK55AMGKLX450RKLR650CER5GOLF3BMWI3CUBE140E
User avatar
karrizek
Spender
 
Posts: 1001
Images: 23
Joined: Tue 21. May 2002, 23:00
Location: Ratingen/Mettmann

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby fsk18 » Fri 14. Jan 2022, 20:40

rote Dichtmasse ist original Toyota - ab Werk und auch in der Instandsetzung.
User avatar
fsk18
 
Posts: 4815
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 13:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby GRJ78 » Fri 14. Jan 2022, 21:37

Das Spiel würde ich als normal ansehen.

Wenn du Lust hast, machen wir einen Workshop draus. Einen 100er mit 3xx tkm als VTG-Spiel-Referenz steht auch rum …

Musst nur in den Raum Karlsruhe kommen….
GRJ78
 
Posts: 2662
Joined: Tue 8. Jan 2019, 11:42

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby Stef81tu » Fri 14. Jan 2022, 22:15

Ah okay das wusste ich nicht.

Einen Vergleich habe ich heute schon gehabt. Das Spiel ist definitiv größer als bei einen anderen 100 er.
Jeder braucht einen Vogel, meiner wird immer größer :wink:
Stef81tu

Es geht aufwärts

 
Posts: 520
Images: 2
Joined: Tue 19. Jan 2016, 20:55
Location: Marchegg

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby MyToy01 » Fri 14. Jan 2022, 22:18

Stefan war heute bei mir, mein VTG hat weniger Spiel sagt er.
Rote Dichtmasse hab ich auch, ja. Sogar mit Rosa Stift markierte Schrauben :oops:

IMG_20220114_211634~01.jpg
HDJ100 BJ 2001 4.2TD Autom.
MyToy01
 
Posts: 134
Joined: Fri 23. Feb 2018, 15:54

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby Stef81tu » Fri 14. Jan 2022, 22:30

So genau habe ich heute gar nicht geschaut. Es gibt ja die verschiedenen Scheiben zum beilegen, wegen den berüchtigten Zahnflankenspiel.

Ich werde das diff jetzt soweit zerlegen, das die Scheibe getauscht werden kann. Eine Größe stärker einbauen und dann nochmals vergleichen. Vielleicht hilfts :ka:
Jeder braucht einen Vogel, meiner wird immer größer :wink:
Stef81tu

Es geht aufwärts

 
Posts: 520
Images: 2
Joined: Tue 19. Jan 2016, 20:55
Location: Marchegg

0 persons like this post.

Re: Verteilergetriebe revidieren? Wer kann das noch?

Postby Flambeau » Sat 15. Jan 2022, 00:01

Hallo Stefan,

Ich kann Dir zu dem Thema,erhöhtes Spiel im Antriebs
Strang mal folgendes sagen, bei meinem HZJ78 hatte ich auch dieses Phänomen. Es stellte sich dann ein zu grosses Spiel im VA Diff heraus, da ich den VA Kardan
fast 3/4 Umdrehung drehen konnte. Ein Getriebe Instandsetzer hat dann das Diff auseinander genommen und festgestellt, dass das Zahnflankenspiel viel zu gross war. Erklärt haben wir uns das so, Toyota stellt das ein, solange es in Spec ist wird das verbaut. Auch wenn das Spiel am oberen Grenzbereich liegt. Jetzt fährst Du mal 100tkm und das Spiel geht deutlich außerhalb der Toleranz.
Das hat der Monteur dann aber mit einem Satz entspr.
Beilegescheiben wieder korrekt eingestellt aber im unterenTolleranzbereich, dass ich jetzt schon lange
Ruhe habe.
Wohlmöglich entpuppt sich Dein Mittendiff mit dem gleichen Symptom.

Viel Erfolg bei der Inst.

Martin
"Die Technik entwickelt sich immer mehr vom Primitiven ?ber das Komplizierte zum Einfachen"

Antoine de Saint-Exup?ry
(1900-1944)
User avatar
Flambeau
 
Posts: 696
Joined: Sun 11. Oct 2009, 17:32
Location: Ennepetal

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J10 / 100 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests