Zubehör und Felgen / Reifenfrage

2009 - 2023
Dennis_RLP
Beiträge: 16
Registriert: Sa 24. Feb 2024, 18:11

Zubehör und Felgen / Reifenfrage

Beitrag von Dennis_RLP »

Hallo Zusammen,

wir bekommen nächste Woche unseren neuen J15 TEC :) Die Vorfreude steigt und ich bin schon seit Wochen nach sinnvollem Zubehör am gucken.

Es soll nichts verbastelt werden, aber ein paar Sachen sollen dennoch gemacht werden.

- Fest montierte Bergeösen. Welche könnt ihr empfehlen ? Die ARB habe ich gefunden, aber überall recht lange Lieferzeiten.


- Wir haben die 18 Zoll TEC Felgen bei Auslieferung drauf. Entweder würde ich da AT Reifen drauf machen und für den Winter einen separaten Satz kaufen. Ich habe gesehen das viele 265/65/18 fahren, muss dafür der Tacho angepasst werden? Falls Tachoanpassung brauche ich im Winter ja auch die gleiche Reifengröße.

- Alternativ mache ich auf die original Felgen die Winterreifen, und kaufe einen zusätzlichen Satz Felgen
Spricht was gegen breitere Felgen? Zum Beispiel die Delta 4x4 Hamna in 9x18.

Ich habe an die Grabber AT3 gedacht, die sollen wohl auch bei Regen auf Asphalt noch halbwegs funktionieren. Viele fahren auch BF Goodrich.

Gibt es Tipps die Ihr mir zu dem Thema mit auf den Weg geben könnt?

Danke und bis Samstag in Köln :)
Unterwegs im 150er TEC Edition
:D

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Stefan L.
Beiträge: 252
Registriert: Do 2. Mai 2019, 13:41

Re: Zubehör und Felgen / Reifenfrage

Beitrag von Stefan L. »

Moin und Glückwunsch zum neuen TEC :)

Reifen eine Nummer größer (265/65r18 bzw 265/70r17) passen ohne Probleme. Der Tacho eilt gut 5-6% vor.

Den General AT3 hatte ich auch mal auf einem Pickup und war zufrieden. Aktuell fahre ich den relativ neuen Kumho AT52 und empfinde diesen als noch besser. Wobei der Vergleich stark hinkt, da unsere J15 ja permanent Allrad haben.

Zur Felgenbreite kann ich nichts sagen. Neun Zoll klingt heftig. Online Reifenhändler haben oft Angaben zu den möglichen Felgenmaulweiten für jede Reifengröße gelistet. Am besten vorher nachschauen, oder in der ABE zur Felge selbst, dort steht natürlich auch welche Reifen drauf passen.

Grüße, Stefan
2023er Land Cruiser J15 2.8 lang, Comfort, Schaltgetriebe, EFS XTR Fahrwerk

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
onkel
Beiträge: 4184
Registriert: Di 6. Jan 2004, 21:44

Re: Zubehör und Felgen / Reifenfrage

Beitrag von onkel »

ich würde in jedem Fall nur Bergeösen kaufen die Softschäkel tauglich sind .
Kaon hat eine gute Lösung
Gruß Onkel,
In einer Welt wo der Klügere nachgibt regiert der Dumme

HZJ 78 Steelfront
Auf 2 Rädern bevorzuge ich auch Stahl statt Plastik :
http://www.bmw-r35.de

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Hydro
Beiträge: 3866
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 10:53
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Zubehör und Felgen / Reifenfrage

Beitrag von Hydro »

Mal ne Grundsatzfrage Dennis : Was hast Du mit dem Neuen J15 vor ?
Willst den gleich ins schwere Gelände schicken ?
Das Allererste was ich an deinem Neuen Auto machen würde , wäre Korrossionschutz .
Das spart dir in Zukunft einiges an Kosten.
Natürlich kannst dir Bergeösen ans Auto schrauben wen du Lust dazu hast .
Aber wenn du lauter Sachen ans Auto schraubst was du eh nicht nutzt wird die Kiste nur noch schwerer ohne Nutzen.
9 Zoll breite Felgen passen halt nicht wirklich zu den Ösen.
Was ich damit meine hat Flo (GRJ78) neulich gut beschrieben : Wenn du Offroadreifen montierst und die richtig nutzen willst (wo du vielleicht tatsächlich mal die Bergeösen zum rausziehen brauchst) dann sollte man auch die Luft ablassen können um den Reifen richtig im Gelände arbeiten lassen zu können. Sprich ballonartige Montage auf der Felge .
Ich könnte mir auch vorstellen , dass 265er auf 9 Zoll echt scheisse zum montieren sind.
Gruß Hydro/Oli
Land Cruiser Prado GRJ 120

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Dennis_RLP
Beiträge: 16
Registriert: Sa 24. Feb 2024, 18:11

Re: Zubehör und Felgen / Reifenfrage

Beitrag von Dennis_RLP »

Vielen Dank für Eure Antworten.

Was habe ich mit dem Auto vor.

- Alltagsfahrzeug für meine Frau (Sehr wenig genutzt)

- Zugwagen für unseren Wohnwagen und die damit verbundenen Urlaubsfahrten

- Offroad Training ( Neuland für mich )

- Geführte Westalpen Camping Tour im Spätsommer ( Neuland für mich )

Die Bergeösen und die AT Reifen schreiben die Veranstalter bei Offroad Trainings und den Westalpen Touren vor.

Da ich aus der Vergangenheit gute Kontakte zu Delta 4x4 hatte und die ja auch viel im Bereich Offroad machen habe ich mich da beraten lassen.
Und die haben eben die 9x18 Felge im Sortiment, und im Gutachten diverse Reifen freigegeben. Unter anderem die 265/65/18.

Und es sieht rein optisch auch schick aus... Aber es soll in erster Linie funktionieren. Daher auch hier im Forum die Frage an die Experten.

Ich könnte mir auch vorstellen auf die Original Felgen die AT Reifen zu montieren, dann gerne mit 65er Querschnitt und ggf. Spurplatten. Daher auch in diesem Zusammenhang die Frage nach der Tachoangleichung.

Besten Dank für weitere hilfreiche Tipps, und sorry für manche Fragen. Das Thema ist wie oben geschrieben Neuland für mich ;)
Unterwegs im 150er TEC Edition
:D

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
xsteel
Beiträge: 2745
Registriert: Mi 28. Feb 2007, 17:32
Wohnort: 82229 Seefeld

Re: Zubehör und Felgen / Reifenfrage

Beitrag von xsteel »

mit dem /65 Querschnitt ist besser für die Eisdiele als für Offroad!
Gruß, Sigi

HZJ79 Bj.2011

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
GRJ78
Beiträge: 5183
Registriert: Di 8. Jan 2019, 11:42
Wohnort: Erde

Re: Zubehör und Felgen / Reifenfrage

Beitrag von GRJ78 »

Die Firma Delta würde ich als Porsche SUV Fahrer als Ansprechpartner wählen.

Als LC-Eigner nicht.

Es gibt genug kompetente Ansprechpartner...
:bb: :bb: :bb: :bb:

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Hydro
Beiträge: 3866
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 10:53
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Zubehör und Felgen / Reifenfrage

Beitrag von Hydro »

Das "Sorry" kannst gleich wegstecken - wir helfen dir sehr gerne !
Du kannst fragen was du willst - du siehst ja auch wir geben uns hier Mühe dich gut zu beraten.
Also wenn du noch neu im Thema offroad bist brauchst erstmal Grundlagen.
In den Westalpen war ich 2022 mit Freunden .... Suchtpotenzial - ich muss da unbedingt wieder hin !!!
ich hoffe du hast keine Probleme mit Höhe , das wäre suboptimal :
Bild
Bild
Bild

Also wie du auf den Bildern siehst , wenn du hier den dummen Fehler machst , dann bringt die Bergeöse net so wirklich viel - aber wenn der Veranstalter das vorschreibt wird er schon einen Grund dafür haben.
Ich persönlich fand mein CB Funk das wichtigste Werkzeug auf der Tour.
Was dir auch bewusst sein sollte ist , dass dein Auto drunter etwas leiden wird . Da sind einige trockene Büsche am Wegesrand die deinen Lack nur zu gerne traktieren.
Land Cruiser Prado GRJ 120

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Hydro
Beiträge: 3866
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 10:53
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Zubehör und Felgen / Reifenfrage

Beitrag von Hydro »

xsteel hat geschrieben: Mi 3. Apr 2024, 13:05 mit dem /65 Querschnitt ist besser für die Eisdiele als für Offroad!
65er sind Grenzwertig. Ich hab die auch auf meinem Suzi . In den Alpen ham die Insa- Ranger aber gut funktioniert . Auf den Pisten mit 1,3 bar ungefähr gefahren.
Bild
Land Cruiser Prado GRJ 120

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Dennis_RLP
Beiträge: 16
Registriert: Sa 24. Feb 2024, 18:11

Re: Zubehör und Felgen / Reifenfrage

Beitrag von Dennis_RLP »

Tolle Fotos!
Da könnte ich sofort los fahren :)

Wenn der Lack ein paar Spuren davon trägt dann kann ich damit leben.
Toyota hat den LC schließlich in der Kategorie "Nutzfahrzeug" auf der Homepage...

Und wenn ich was für die Eisdiele gebraucht hätte, dann wäre es sicherlich eher ein Defender geworden statt ein LC :)

Zum Thema Reifen zurück.

Heißt im Gelände lasse ich den Druck entsprechend ab, und das klappt logischerweise mit einem höheren Querschnitt besser.
Welche Größe der Reifen / Felgen würdet ihr denn empfehlen ? Also ruhig die original Felgen nehmen und dann entsprechende Reifen?

Auch in Anbetracht das es Alltagstauglich und Zugfahrzeug Kompatibel bleibt
Unterwegs im 150er TEC Edition
:D

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Hydro
Beiträge: 3866
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 10:53
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Zubehör und Felgen / Reifenfrage

Beitrag von Hydro »

Das heißt mal grundsätzlich jeder Reifen hat seinen Einsatzbereich . Es gibt keinen der Alles kann .
Mit dem Thema Reifen kannst hier einen Tsunami auslösen :lol: Dahat jeder so seine Meinung und seine Erfahrungen .
Also meine Meinung zu dem Thema - ich schränke es jetzt mal auf deinen Bedarf- bissle Offroad lernen und fahren + Alltag und die Ausfahrt in die Berge .
Würde ich sagen da is selbstverständlich ein All-Terrain Reifen das Richtige . Und da scheiden sich jetzt die Geister welcher was taugt und welcher nicht . Da fragst 10 Leute und bekommst 10 verschiedene Meinungen.
Wenn man den auf der Piste fährt wie ich da in den Alpen dann solltest in der Tat Druck ablassen weil du wirst sonst sowas von durchgeschüttelt , dass du sogar Tinnitus in den Händen hast :rofl:
Und da brauchst möglichst einen Reifen der stabile Seitenwände hat . Du kannst mal auf Reifen.de gehen und gibst All Terrain ein und dann och deine Größe welche du bevorzugst . Dann hast schon mal eine Auswahl. Dann schaust was dir zusagt . Dann schauen welcher davon deinen Ansprüchen gerecht wird und dann würde ich Meinungen zu den rausgesuchten Reifen erfragen . Weil sonst stehst wieder ganz am Anfang. Bei Felgen gibt's extrem geile Sachen für unsere Autos da auch mal umschauen ggf. mal auf einer Allrad Messe erste Inspirationen holen.
Land Cruiser Prado GRJ 120

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Hydro
Beiträge: 3866
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 10:53
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Zubehör und Felgen / Reifenfrage

Beitrag von Hydro »

Felgen würde ich im Rahmen der Seriendimensionen nehmen oder suchen und dann 5% größer in der Höhe gehen . Ich hab auf meinem 120er von 265/65-17 auf 265/70-17 umgerüstet und bin hochzufrieden damit .
Land Cruiser Prado GRJ 120

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Dennis_RLP
Beiträge: 16
Registriert: Sa 24. Feb 2024, 18:11

Re: Zubehör und Felgen / Reifenfrage

Beitrag von Dennis_RLP »

Hydro hat geschrieben: Mi 3. Apr 2024, 16:37 Felgen würde ich im Rahmen der Seriendimensionen nehmen oder suchen und dann 5% größer in der Höhe gehen . Ich hab auf meinem 120er von 265/65-17 auf 265/70-17 umgerüstet und bin hochzufrieden damit .
Das hat dann aber eine Anpassung des Tachos zur Folge, oder?
Unterwegs im 150er TEC Edition
:D

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Hydro
Beiträge: 3866
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 10:53
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Zubehör und Felgen / Reifenfrage

Beitrag von Hydro »

Ich musste zum eintragen/überprüfen auf nen Prüfstand . Musste nix geändert werden. Der Tacho läuft noch 1-2 Kmh vor.
Land Cruiser Prado GRJ 120

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Hydro
Beiträge: 3866
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 10:53
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Zubehör und Felgen / Reifenfrage

Beitrag von Hydro »

Sehen erstmal so aus wie wenn ordentlich Gummi drauf is ... (265/70er)
Bild

Jetzt mal im Vergleich zu nem 75/78er
Bild

Da is richtig Gummi drauf ...
Land Cruiser Prado GRJ 120

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Antworten

Zurück zu „Land Cruiser J15 / 150 Series“