RZN 16_, ex Feuerwehr darf wieder ins Zivilleben zurück

Alles bis zur 6. Generation des HiLux (bis 2004) bzw. 3. Generation des 4Runner (bis 2002)
Antworten
malanger
Beiträge: 16
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 23:46

RZN 16_, ex Feuerwehr darf wieder ins Zivilleben zurück

Beitrag von malanger »

Hallo zusammen,
mein Name ist Dave und wohne in der Schweiz. Am Wochenende habe ich einen Anflug von Mitleid gehabt und einen 99er Hilux bei mir aufgenommen.
Ex. Feuerwehr, 28'000km auf der Uhr und recht gut in Schuss. Fahrzeugtyp ist glaub ich ein RZN169 mit 2RZ-FE Motor

Das Auto wird in Zukunft wieder jeden Tag bewegt. Deshalb gibt es noch einiges zu tun.
Als erstes wurde/musste alles runter dass mit Behörde etc. zu tun hat. Blaulicht, Sirene, Funkgerät.

Hilux1.jpg
Die Christbaumbemalung kommt in den nächsten Tagen runter. Schaut im Bildschirm auf den Hintergrund.
Dieses Khaki/Sand/Beige habe ich im Sinn. Als Strukturlack, der ist robust oder jederzeit ausbesserbar.

Danach kommen wir bereits zum ersten Sorgenkind: Der Auspuff muss neu. Falls mir jemand mit einem Hinweis dienen kann, wo ich den herbekomme, wäre ich sehr dankbar.


Next steps:
- Service an Motor und Fahrgestell
- Abgastest
- Hohlraumversiegelung mit Dinitrol, oder was könnt ihr mir empfehlen?
- anschliessend gibt einen grossen Werkzeugkoffer auf die Pritsche.

Damit habe ich bereits für einige Wochen zu tun... :rofl:

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Stephan34
Beiträge: 477
Registriert: Sa 14. Sep 2013, 19:42
Wohnort: Main-Taunus

Re: RZN 16_, ex Feuerwehr darf wieder ins Zivilleben zurück

Beitrag von Stephan34 »

Hallo Dave
...und Glückwunsch! Ich finde den richtig gut und bin mal gespannt, was du zum Motor sagen wirst!
Der 2,4 Benziner ist ja nicht so verbreitet.
Und mit der Pritsche hat sich auch jemand Mühe gegeben.

Gruß Stephan

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Peter_G
Beiträge: 6514
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 13:52
Wohnort: Jena

Re: RZN 16_, ex Feuerwehr darf wieder ins Zivilleben zurück

Beitrag von Peter_G »

Die Kommunalbrücken sind verbreitet in der CH.
« l’enfer, c’est les Autres » (Sartre)

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
quadman
Beiträge: 7494
Registriert: Mi 19. Nov 2008, 20:30
Wohnort: Südostniedersachsen

Re: RZN 16_, ex Feuerwehr darf wieder ins Zivilleben zurück

Beitrag von quadman »

Ein Schätzchen. Sehr fein !!


Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtracab, 235/85R16, Snorkel, OME schwer, Webasto ThermoTop, Tempomat, Zusatztank, Alu UFS, ARB-bar, Dachkonsole und ein gullwing mobile workshop canopy.
Hilux 2.4 xtracab duty, 235/80R17, Snorkel, Ironman HD, Tempomat, Zusatztank, Dachkonsole, Alu UFS und eine graugrüne Wohnkabine.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
malanger
Beiträge: 16
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 23:46

Re: RZN 16_, ex Feuerwehr darf wieder ins Zivilleben zurück

Beitrag von malanger »

Los geht's:
Diese Woche habe ich die Fasnachtsbeleuchtung entfernt und die vielen Löcher im Dach, von innen mit passenden Blechrondellen zugemacht. Aussen wird nun verspachtelt und geschliffen.

Auch der Elektrik im Cockpit bin ich auf den Pelz gerückt. Alles fliegt raus was nicht original Toyo ist. Es war auch eine ganze Menge im Motorraum. Schalt- und Sicherungskasten der Blaulichtsteuerung. Cis-gis Horn und Kompressor, Frontblitzer...
Dabei habe ich bemerkt, dass der Stromkreislauf der Blinker aufgetrennt wurde und mit in diese "Behördenelektrik" verbunden war.

Nun bin ich auf der Suche nach einem Elektroschema um auch dieses Wirrwarr wieder original verkabeln zu können.
Sobald die Elektrik wieder funzt kommen im nächsten Schritt die Sitze raus. So kann ich eine gründliche Bodenreinigung machen. Unter den Fussmatten
ist es zwar trocken, (zum Glück), aber trotzdem dreckig.
Bilder folgen...

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
malanger
Beiträge: 16
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 23:46

Re: RZN 16_, ex Feuerwehr darf wieder ins Zivilleben zurück

Beitrag von malanger »

Hier noch ein paar Bilder.
Jede Menge Deckel für die Löcher welche von der Montage der Drehlichter stammen.

Blechrondellen aus v2a mit Sikaflex 268 verklebt.

von innen...
IMG_20240212_125612222.jpg
und aussen:
IMG_20240212_125538939.jpg
Nun kann ich sauber verspachteln und bald lackieren.


Frage:
Ich nehme an, dass dieses Auto auch so eine Art Dachrinne mit Vorbereitung für einen Dachträger hat.
Aktuell sind in der Dachrinne Kunststoffprofile drin. Diese wurden bei der Lackierung gleich mitlackiert. Leider ist über die Jahre der Kunsstoff ein wenig geschrumpft, so dass jetzt Spalten entstanden sind. Hier wird Wasser eindringen und im Winter gefrieren. Blöd.
Reiss ich die einfach raus, oder was würdet ihr tun?
IMG_20240212_125528897.jpg
IMG_20240212_125517139.jpg

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Stephan34
Beiträge: 477
Registriert: Sa 14. Sep 2013, 19:42
Wohnort: Main-Taunus

Re: RZN 16_, ex Feuerwehr darf wieder ins Zivilleben zurück

Beitrag von Stephan34 »

Vorsorglich würde ich das machen! Ich hatte darunter Risse in der Abdichtung zwischen Dachhaut und B Säule.
Siehe: viewtopic.php?p=907029&hilit=Dachrinne#p907029
Wenn du sie weg lassen willst, könnte es mehr Windgeräusche (Pfeifen) geben.

Gruß Stephan

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
malanger
Beiträge: 16
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 23:46

Re: RZN 16_, ex Feuerwehr darf wieder ins Zivilleben zurück

Beitrag von malanger »

Danke Stephan für die Tips!
Ich werde die Mouldings mal vorsichtig versuchen rauszuklauben. Die Dinger sind jedoch von der Lackierung in Wagenfarbe ziemlich hart geworden.
Eventuell kann ich sie nach der Demontage gleich entsorgen...

Wozu dienen die "Mouldings" eigentlich?
Deckt man mit diesen die produktionsbedingte Verbindungslinie von Dach zu Türrahmen ab?
Oder hat es hier Befestigungspunkte für einen Dachträger darunter?

Von einen Ersatz mit Originalersatzteilen sehe ich aber bereits jetzt ab.
Lieber fülle ich die Rinne mit SIKA Flex und weiss dass es auf die nächsten 50 Jahre dicht sein wird.

PS: Auch entlang der Windschutzscheibe hat es seitlich und oben einen "Keder". Der ist ebenfalls hart wie ein Legostein.
Als Dichtung hat der schon lange ausgedient. Genau hier hatte ich bei meinem Hiace 4x4 (RIP), eine durchgerostete A-Säule.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
malanger
Beiträge: 16
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 23:46

Re: RZN 16_, ex Feuerwehr darf wieder ins Zivilleben zurück

Beitrag von malanger »

Update:
Die Mouldings im Kabinendach sind weg. Darunter heitere Freude im Kanal! ---> Kein Rost.
Auch die Pritsche ist nun runter und ich beäuge den Rahmen. Ein klein wenig Rost an den Schweissnähten.
Ebenfalls am Diff und einigen Kleinteilen, aber alles im grünen Bereich.

Den Rahmen und alles andere unter dem Auto werde ich mit OWATROL Öl behandeln. Gibt es Einwände?
Innen im Rahmen habe ich Dinitrol vorgesehen.

Nachdem ich ca. 4 Stunden lang Fensterdichtungen, Heckscheibe, Türgriffe, Spiegel und vieles andere entfernt hatte, konnte ich heute das Dachmittelteil zum lackieren vorbereiten. Ende des Tages war es soweit: Die Spritzpistole ist geladen: Feuer frei, das Dach wird lackiert!

Morgen wird der Rest angeschliffen und lackiert. Endlich, es nimmt Form an.

IMG_20240220_173213679.jpg
IMG_20240222_183927793.jpg

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
quackderbruchpilot
Beiträge: 1022
Registriert: So 11. Dez 2016, 10:14

Re: RZN 16_, ex Feuerwehr darf wieder ins Zivilleben zurück

Beitrag von quackderbruchpilot »

Ich würde den Rahmen Innen nur mit ner Rohrreinigungssonde auskärchern und mit Fluid Film Liquid versehen.
Das gute dran ist das es sich wieder ausspülen lässt wenn der Rahmen Matsch und Sand abbekommt.
Owatrol für außen ist gut, muss man aber entweder öfter machen oder danach noch was drüber tun, da es am Geländewagen sonst nicht lange hilft.
In Hohlräumen und Falzen ja, im Spritzbereich nicht.
Aber zum Korrosionsschutz gibt es mehr meinungen als Produkte.
Wenn der Wagen überwiegend Straße und Salz sieht würde ich auch anders vorgehen als bei einem auto was regelmäßig im Schlamm versenkt wird.
grüße Nils

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
malanger
Beiträge: 16
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 23:46

Re: RZN 16_, ex Feuerwehr darf wieder ins Zivilleben zurück

Beitrag von malanger »

Nun steht er technisch wohl so da, wie er einst aus der Fabrik angekommen ist. Nichts erinnert an die Zeit als der Gute noch seinen Dienst bei der Feuerwehr in Meilen abgeleistet hat. Ab jetzt darf er sogar vereinzelt als Lastenträger oder auch als Ferienfahrzeug seine Runden drehen und bekommt hie und da auch artgerechtes Terrain unter die Stollen. Ein "Flatbed Truck", der darauf wartet eine bewohnbare Büchse auf dem Buckel zu tragen.

Schleifen, abdecken und lackieren war angesagt. Nun erstahlt er in neuem "Glanz": in mattem Hellgrün.

Toyota neu.jpg

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Stephan34
Beiträge: 477
Registriert: Sa 14. Sep 2013, 19:42
Wohnort: Main-Taunus

Re: RZN 16_, ex Feuerwehr darf wieder ins Zivilleben zurück

Beitrag von Stephan34 »

Schööön :)
Bin zu lange weg von Lack und Co. Was nimmt man da heute, wenn es matt werden soll?
Zweischicht und dann Klarlack mit Mattpaste?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
malanger
Beiträge: 16
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 23:46

Re: RZN 16_, ex Feuerwehr darf wieder ins Zivilleben zurück

Beitrag von malanger »

Für meine Ansprüche: Brilalux DD-171 Industrielack matt.
Anschleifen, entfetten, lackieren, fertig.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Antworten

Zurück zu „HiLux, 4Runner ( - 2004)“