Nochmals Stabistangen hzj 75 OME Fahrwerk

Light Duty (Bundera/Prado): 1984 - 1996
Heavy Duty: 1984 - heute
Benutzeravatar
HZJ79
Beiträge: 3629
Registriert: Mo 28. Jul 2003, 12:19
Wohnort: Südwestdeutschland, Narrenstadt

Re: Nochmals Stabistangen hzj 75 OME Fahrwerk

Beitrag von HZJ79 »

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Ist mir nicht fremd. Allerdings gelingt es mir inzwischen, die Geräusche zu überhören. :wink:
OME leicht im 71er.
Gruß Uschi :D ::smileht

Bild

Wolper - Blog

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
onkel
Beiträge: 4188
Registriert: Di 6. Jan 2004, 21:44

Re: Nochmals Stabistangen hzj 75 OME Fahrwerk

Beitrag von onkel »

Das Klonk ist wie schon festgestellt von der Blattfeder .
Auf die einzelnen Blattfederlagen kommen u.a. Querkräfte, wenn diese zu groß werden verschieben sich die Lagen und es kommt zu dem Klonk Geräusch .
Eine Lösung sind mehr Blattfederklammern , die dies verhindern .
Gruß Onkel,
In einer Welt wo der Klügere nachgibt regiert der Dumme

HZJ 78 Steelfront
Auf 2 Rädern bevorzuge ich auch Stahl statt Plastik :
http://www.bmw-r35.de

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
middeldorfklaus3
Beiträge: 449
Registriert: Sa 11. Mär 2023, 21:41

Re: Nochmals Stabistangen hzj 75 OME Fahrwerk

Beitrag von middeldorfklaus3 »

Dann werden wir uns halt auch an das klong gewöhnen müssen :roll: :ka: und wir lassen Stabistangen wie sie sind

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
bayer07
Beiträge: 947
Registriert: Sa 29. Jan 2011, 11:02

Re: Nochmals Stabistangen hzj 75 OME Fahrwerk

Beitrag von bayer07 »

Ich kann mich an das geklonke nicht gewoehnen und mach noch mehr Federklemmen dran(Merci Onkel).
Stabistange wird mit breiten Reifen ueberbewertet,ich hab auf jeden fall keinen Unterschied gemerkt.
Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
middeldorfklaus3
Beiträge: 449
Registriert: Sa 11. Mär 2023, 21:41

Re: Nochmals Stabistangen hzj 75 OME Fahrwerk

Beitrag von middeldorfklaus3 »

Wo gibt's die federklemmen ?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Felde
Beiträge: 112
Registriert: Mo 11. Mai 2020, 21:26
Wohnort: Leverkusen

Re: Nochmals Stabistangen hzj 75 OME Fahrwerk

Beitrag von Felde »

Ich hatte meine Stabistangen zunächst mit Gewindestangen im verlängerten Stahlrohr verlängert. Das Gewinde reichte also durch die Gummibuchsen und die Bohrung im Arm. Bei Lenkeinschlag mit Verwindung hat sich das Gewinde an der Kante der Bohrung im Arm, innen in den Gummibuchsen, verkantet und gab beim freikommen ein lautes klonk.
Ich habe die Gewindestangen durch glatte Stahlstangen im Stahlrohr ersetzt (Gewinde für die Muttern von Hand drauf geschnitten). Seit dem ist Ruhe.
Schöne Grüße Felde

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
middeldorfklaus3
Beiträge: 449
Registriert: Sa 11. Mär 2023, 21:41

Re: Nochmals Stabistangen hzj 75 OME Fahrwerk

Beitrag von middeldorfklaus3 »

Felde hat geschrieben: Mo 1. Apr 2024, 17:11 Ich hatte meine Stabistangen zunächst mit Gewindestangen im verlängerten Stahlrohr verlängert. Das Gewinde reichte also durch die Gummibuchsen und die Bohrung im Arm. Bei Lenkeinschlag mit Verwindung hat sich das Gewinde an der Kante der Bohrung im Arm, innen in den Gummibuchsen, verkantet und gab beim freikommen ein lautes klonk.
Ich habe die Gewindestangen durch glatte Stahlstangen im Stahlrohr ersetzt (Gewinde für die Muttern von Hand drauf geschnitten). Seit dem ist Ruhe.
Schöne Grüße Felde

Hast du die Stabistangen somit also verlängert da ome ??

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
middeldorfklaus3
Beiträge: 449
Registriert: Sa 11. Mär 2023, 21:41

Re: Nochmals Stabistangen hzj 75 OME Fahrwerk

Beitrag von middeldorfklaus3 »

Irgendwie bin ich mir nicht im klaren ob bei Höherlegung mittels OME Fahrwerk die original Stabistangen zu kurz sind -da nirgends regulär verlängerte angeboten werden auch nicht bei ome selbst. Vielleicht ist es ja auch völlig egal und man kann fie originalen einfach bis zum Ende der Windungen festschesuben -dann ist halt dtl mehr Druck auf den Buchsen drauf bzwZug auf dem ganzen System :ka:

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
middeldorfklaus3
Beiträge: 449
Registriert: Sa 11. Mär 2023, 21:41

Re: Nochmals Stabistangen hzj 75 OME Fahrwerk

Beitrag von middeldorfklaus3 »

Gibt's denn keinen von euch der mir als Laie des beantworten kann :ka: :ka: :ka:

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
xsteel
Beiträge: 2749
Registriert: Mi 28. Feb 2007, 17:32
Wohnort: 82229 Seefeld

Re: Nochmals Stabistangen hzj 75 OME Fahrwerk

Beitrag von xsteel »

Naja, Du veränderst die Geometrie für die der Stabi ursprünglich ausgelegt war.
Einige Lösungsvorschläge gab es.
Mach doch mal den Stabi an der VA raus, und verlängere den an der HA ... vielleicht klappt das ja mit deinem Setup
Hinten schwanken ist vermutlich schlimmer als vorne, wenn er da überhaupt schwankt
Gruß, Sigi

HZJ79 Bj.2011

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
onkel
Beiträge: 4188
Registriert: Di 6. Jan 2004, 21:44

Re: Nochmals Stabistangen hzj 75 OME Fahrwerk

Beitrag von onkel »

middeldorfklaus3 hat geschrieben: Mo 1. Apr 2024, 23:52 Gibt's denn keinen von euch der mir als Laie des beantworten kann :ka: :ka: :ka:
Am PC bekommst du das Problem nicht gelöst .
Stabi und Koppelstangen vorne raus, Geräusch weg, Ursache gefunden , Geräusch immer noch da, Blattfedern / Aufhängung prüfen/instandsetzen und dito
Gruß Onkel,
In einer Welt wo der Klügere nachgibt regiert der Dumme

HZJ 78 Steelfront
Auf 2 Rädern bevorzuge ich auch Stahl statt Plastik :
http://www.bmw-r35.de

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
middeldorfklaus3
Beiträge: 449
Registriert: Sa 11. Mär 2023, 21:41

Re: Nochmals Stabistangen hzj 75 OME Fahrwerk

Beitrag von middeldorfklaus3 »

Das ist mir klar.
Mich interessiert nur zusätzlich ob es wirklich verlängerte Stabistangen bri OME Fahrwerk braucht da es ja keine verlängerte im zubehörhandel gibt :ka:

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
onkel
Beiträge: 4188
Registriert: Di 6. Jan 2004, 21:44

Re: Nochmals Stabistangen hzj 75 OME Fahrwerk

Beitrag von onkel »

OME hat komplette Sets , Stabi mit Koppelstangen und Anbauteile .
Obs das auch für den 75er gibt musst du suchen .
Gruß Onkel,
In einer Welt wo der Klügere nachgibt regiert der Dumme

HZJ 78 Steelfront
Auf 2 Rädern bevorzuge ich auch Stahl statt Plastik :
http://www.bmw-r35.de

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
onkel
Beiträge: 4188
Registriert: Di 6. Jan 2004, 21:44

Re: Nochmals Stabistangen hzj 75 OME Fahrwerk

Beitrag von onkel »

Gruß Onkel,
In einer Welt wo der Klügere nachgibt regiert der Dumme

HZJ 78 Steelfront
Auf 2 Rädern bevorzuge ich auch Stahl statt Plastik :
http://www.bmw-r35.de

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
middeldorfklaus3
Beiträge: 449
Registriert: Sa 11. Mär 2023, 21:41

Re: Nochmals Stabistangen hzj 75 OME Fahrwerk

Beitrag von middeldorfklaus3 »

Die kommen mir mit 20 cm gleich lang vor eie original-muss ich heute nacht mal nachmessen
Gruss klaus

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Gr
Beiträge: 143
Registriert: Do 26. Dez 2002, 10:26
Wohnort: Erkelenz

Re: Nochmals Stabistangen hzj 75 OME Fahrwerk

Beitrag von Gr »

onkel hat geschrieben: Sa 30. Mär 2024, 19:08 Eine Lösung sind mehr Blattfederklammern , die dies verhindern .
Klingt theoretisch gut. Habe aber noch nie gehört dass das schon mal jemand gemacht hat.
Da die U-Bügel mit dem Federblatt vernietet sind ist das eher nichts was man selber machen könnte, und schon gar nicht im eingebauten Zustand.

Früher wurden folgende Möglichkeiten zur Reduzierung des Verschiebens der Federlagen / Klonk genannt:
Erneuern der Kunststoffgleitelemente an den U-Bügeln (gab es mal bei Taubenreuther als Ersatzteil) und zusätzlich das Kürzen der Röhrchen/Abstandshalter mit denen die Bügel oben verschraubt sind, um ein paar Milimeter.

Ach ja, ich fahre das OME mit vorne 7 Federlagen seit über 20 Jahren mit den originalen Stabistangen. Länge der Hülse ist ca. 92 mm.

Gruß Bodo
... mit dem überall-hin Mobil

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Antworten

Zurück zu „Land Cruiser J7 / 70 Series“