Kaufempfehlung

2007 - 2020
Benutzeravatar
tomsky
Beiträge: 7
Registriert: Sa 6. Jul 2024, 18:18
Wohnort: Stöckte

Kaufempfehlung

Beitrag von tomsky »

Moin zusammen,

ich bin vor mehreren Wochen zufällig auf das Thema Land Cruiser gestoßen und seitdem bin ich am schauen und überlegen mir auch einen zu kaufen.


Vorhaben/Plan: Daily Fahrzeug, Anhängerbetrieb (Pferde) sowie Urlaubsfahrten Richtung Kroatien etc.

Eigentlich hatte ich mir in meinem Kopf einen J20 mit Benziner V8 vorgestellt... doch dann kam die Ernüchterung das es quasi unmöglich ist so einen zu finden/bekommen. Vom Diesel wollte ich eigentlich weg da ich theoretisch keinen brauche bzw. auch am Benziner viel lieber schraube!

Jetzt zu meiner Frage: Gibt es eine geeignete Alternative ? J15 ? Gefällt mir aber nicht so... Baujahr sollte so um 2010 herum liegen. Ich möchte einen ordentlichen LC der auch seine 500.000km abreißt... und einfach "unzerstörbar" ist. (Bitte nicht auf die Goldwaage legen) :D

Vielleicht habt ihr ja noch die ein oder andere Idee
Aktuelle Fahrzeuge:
Audi A4 2.0 TDI - Soll gegen einen LC ausgetauscht werden
Golf 2 GL
Nissan Skyline R33

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Hydro
Beiträge: 4105
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 10:53
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Hydro »

Da solltest dir dann schon ein paar konkretere Eckdaten festlegen. Es gibt den Vorgänger vom 200er - den 100er auch mit Benziner . Den 4,5 R6 oder 4,7 V8 - der is wiederum bekannt für seine Langlebigkeit. Wahrscheinlich auch etwas schwerer was zu finden aber immer mal wieder taucht einer auf. Wenn du auf die 500Tkm zählst wirst um nen Diesel kaum drumherum kommen .
Ich schau immer wieder in diverse Verkaufsportale. Da gibt's sehr viele Fahrzeuge aus den Niederlanden die sehr hohe Laufleistungen haben. Überwiegend J9 und J12 mit 3Liter Diesel . Benziner gibt es im Europa nicht so viele.
Um Bj 2010 wird die Auswahl dann nochmal deutlich enger .
Gruß Hydro
Land Cruiser Prado GRJ 120

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Peter_G
Beiträge: 6885
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 13:52
Wohnort: Jena

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Peter_G »

Der FJ Cruiser könnte interessant sein, sofern die Form gefällt.

https://suchen.mobile.de/auto/toyota-fj-cruiser.html
ProAce City L1 1.5 D 75 Ps

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Lux Cruiser
Beiträge: 266
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 18:02

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Lux Cruiser »

Ein wichtige Info wäre: was ist das Budget?
Da kann es sein, das mit die Prämisse "wenig km., guter Zustand" einige Optionen vor selber wegfallen.

-guter 100er als Benziner: teuer und rar, gute Werkstadt oder selbermachen notwendig
-200er benziner: extrem selten & teuer... teilweise fragwürdiger Herkunft (nicht EU)
-ein 150er als Benziner gibt es nur als Importfahrzeuge, diese gab es nie in EU, sieht man 1er pro 3 Jahre auf Mobile.de.

Wenn es unbedingt ein Benziner sein soll:
-4 Runner GEN5? --> meistens nur Zuschaltallrad / auf die Straße Heckantrieb, außer die noch seltenere Versionen (TRD) --> auch alles Import Fahrzeuge -
-Oder FJ Cruiser mit dergleiche 4 Liter V6?
-GRJ 7X?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
tomsky
Beiträge: 7
Registriert: Sa 6. Jul 2024, 18:18
Wohnort: Stöckte

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von tomsky »

@Hydro Ja den 100er hab ich auch schon gesehen. Da gibt es nur zwei Faktoren die mich besonders stören. Zu einem der Rost und zum anderen - korrigiert mich wenn ich falsch liege - die 4-Gang Automatik. Letztens war ein 100er V8 Benziner auf Kleinan.... inseriert, der ist aber schon wieder weg.
Die 500Tkm habe ich nur in den Raum geworfen weil ich keinen anfälligen Motor kaufen möchte sondern einen der ein paar Jährchen durchhält :)

@Peter_G Leider gar nicht mein Fall.

@LuxCruiser Das Budget sollte sich so um die 20K einpendeln. Den Rest schau ich mir mal an! Danke

P.s selber schrauben ist kein Thema...
Aktuelle Fahrzeuge:
Audi A4 2.0 TDI - Soll gegen einen LC ausgetauscht werden
Golf 2 GL
Nissan Skyline R33

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Hydro
Beiträge: 4105
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 10:53
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Hydro »

Die 4 Gang Automatik wird als sehr zuverlässig beschrieben. Ja Rost is immer ein Thema .
Land Cruiser Prado GRJ 120

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
tomsky
Beiträge: 7
Registriert: Sa 6. Jul 2024, 18:18
Wohnort: Stöckte

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von tomsky »

Mein Plan ist es den Spagat zwischen modernen Auto aber nicht Zuviel Elektronik irgendwie hinzubekommen. Daher hatte ich den 200er im Blick. Gibt es denn bei dem V8 Diesel irgendwas spezielles zu beachten ?

Grade Rost ist ein nerviges Thema da ich nicht schweißen kann... bzw. es nicht so hinbekomme wie es sein soll.
Aktuelle Fahrzeuge:
Audi A4 2.0 TDI - Soll gegen einen LC ausgetauscht werden
Golf 2 GL
Nissan Skyline R33

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Hydro
Beiträge: 4105
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 10:53
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Hydro »

Der Motor nennt sich 1VD-FTV klasse Motor . Am Anfang gab es glaube etwas Probleme beim Ventiltrieb . Weiß im einzelnen aber nicht mehr was genau. Aber der Motor läuft überall auf der Welt recht zuverlässig.
Bei den 100er und 200er Modellen sollte man eher nach dem AHC Fahrwerk schauen . Das macht ,wenn - teure Probleme.

Also der 200er hat schon einiges an Elektronik . Aber es gibt auch Ausstattungen die da einfach gestrickt sind . Halt wieder sehr wenig davon in Europa.
Les dich mal durch das 200er Abteil hier im Forum.
Land Cruiser Prado GRJ 120

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
JWD
Beiträge: 5802
Registriert: So 18. Dez 2005, 23:15
Wohnort: Nordöstliches Ostwestfalen

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von JWD »

Bevor du dich in das Thema einliest, solltest du erstmal dein Budget auf den Prüfstand stellen.
Ca.20k für nen brauchbaren J20 ? Imho wohl kaum.....
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Lux Cruiser
Beiträge: 266
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 18:02

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Lux Cruiser »

ich habe ein 200-er mit 1VD FTV mit derzeit 415.xxx km.
Ein 2014-er mit EU5 / 200kW
Für 20.000 € kriegt man kaum etwas --> vielleicht ein stark beanspruchte sehr früher von 2007-2008.
Die Schwächen die ich kenne:
-habe 2 neue Turbos in 2021 gebraucht (elektrische Variable Geometrie-Versteller)
-die AGR Verschmutzung ist ein Thema im gesamten AGR System und Ansaugtrakt - habe ich auch in 2021 gemacht
-In staubigen Umgebungen wie AUS kommt dusting vor --> Staub gelangt am Luftfilter vorbei und beschädigt der erste Turbo und in extremfall Innereihen vom Motor. In EU eher kein viel vorkommendes Problem
-Bei die allererste ab BJ 2007 kam Ölverbrauch vor, welche behoben wurde (sicherlich nach 2012).
-Ölpumpe-Ansaugung muss sauber sein (eher kein Problem beim regelmäßigen Ölwechsel, und kein Diesel-Undichtigkeiten)
-Startermotortausch ist ein Heidenarbeit- lieg im V unter die ganze Intercooler, Ansaugung, AGR,... kann man das gleich sauber machen;-)
-AHC ist ein Traum so lange es funktioniert. Bei mir bis dato noch keine Probleme, aber ich finde keinen, der sich wagt daran präventive Wartung zu machen
-gute Wartung / Ölwechsel wichtig, Olwechsel Getriebe,...
-Reifen teuer, Felgenauswahl gering

ich hätte im nachinein besser ein teueres Auto gekauft mit weniger Laufleistung - jetzt habe ich im Endeffekt ein teueres Auto bezahlt mit alle Reparaturen, aber der Tacho zeigt noch die 415.000 km.
Von der andere Seite, weis ich jetzt, was neu ist, und auf die Neuteilen noch viel "guthaben" ist.

Wartungskosten insgesamt deutlich höher wie unseren 150er.
Verbrauch bei 12.2 Liter / 100 km.
Unser 150er 3.0 EU5 mit J-Sport Chip fahren wir mit 11 Liter / 100 km.
Daher würde ich für ein 200-er wo man langfristig Spaß haben will, ohne große Folgekosten eher ein Budget von 45.000 - 55.000 € veranschlagen.

20.000,- € ist viel Geld an sich, aber wenig für ein Land Cuiser, egal welcher Baureihe, wie alt.
bei 30.000,- 35.000,- € hat man mehr Auswahl, aber da sind die immer noch weit weg von Neuwagen, und brauchen Arbeit und Geld um die gut zu kriegen und zu halten.
In dem Budget ist ein guter J15 zu finden, welche als Daily und Zugfahrzeug prima funktionieren kann.

Wenn es ein benziner sein soll, dann wäre ein Lexus GX oder LX vielleicht noch ein Option?

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
tomsky
Beiträge: 7
Registriert: Sa 6. Jul 2024, 18:18
Wohnort: Stöckte

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von tomsky »

@Hydro Danke! Habe mir schon einige Threads durchgelesen, werde aber nochmal genauer schauen.

@JWD Joa da hast du wohl recht. Es sind immer mal wieder welche Online ob in Dänemark oder Richtung Ostblock aber die haben auch gute 350k und mehr drauf. Bin da aber tatsächlich nicht so von abgeschreckt... Aber ja für einen guten mit wenig KM sollte man das Budget verdoppeln...

@LuxCruiser Danke für den Ausführlichen Beitrag! Es muss nicht unbedingt ein Benziner sein, wäre aber schön wenn...
J15 hat den 3.0 D-4D Diesel, richtig ?
Wie ist denn das größen Verhältnis zum 200er ? Ist der gewaltig kleiner ? Wie Robust ist der 4-Zylinder ?
Aktuelle Fahrzeuge:
Audi A4 2.0 TDI - Soll gegen einen LC ausgetauscht werden
Golf 2 GL
Nissan Skyline R33

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Lux Cruiser
Beiträge: 266
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 18:02

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Lux Cruiser »

den J15 startete 2009 mit ein EU4 3.0 D4D (173ps), ab Ende 2010 ein EU5 3.0. D4D mit 190 ps (1KD)
Ab 2015 ein 2.8 D4D mit EU 6 mit verschiedene Aufbaustufen und 177 ps, später 204 ps.
am Platz fehlt es im J15 nicht, der 200er ist 8 cm breiter und 8-10 cm Länger, auch 10 cm längeren Radstand.
Die Maßen vom 200 sind bei parken in der Stadt (Breite) schon mal grenzwertig.
Der 4-Zylinder ist robust, ich würde sogar robuster sagen als den V8 (breite Hauptlager Kurbelwelle).
Die NVH (noise vibration harschness) und laufkultur ist beim 200 deutlich besser als den 150er.
Wegen AHC auch stabiler bei höhere Geschwindigkeiten ggu den 150er.

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
tomsky
Beiträge: 7
Registriert: Sa 6. Jul 2024, 18:18
Wohnort: Stöckte

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von tomsky »

Na das hört sich doch gut an - denn werde ich wohl eher nach einem J15 schauen. Ist rein von der Optik etwas hinter dem 200er aber dafür preislich mehr in der Range...
Ich habe eben soviel wie möglich in der Rubrik gelesen. Da hatte ich gesehen das wohl vor 2015 die Injektoren zicken können... Meint ihr man könnte ein Modell (je nach Zustand) mit 200-250tkm ruhigen Gewissens kaufen ?
Aktuelle Fahrzeuge:
Audi A4 2.0 TDI - Soll gegen einen LC ausgetauscht werden
Golf 2 GL
Nissan Skyline R33

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Benutzeravatar
Hydro
Beiträge: 4105
Registriert: Sa 25. Jun 2016, 10:53
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Hydro »

Das Thema mit den Injektoren und Kolben ist ab dem J12 mit dem 166PS 1KD-FTV ein Thema. Da gibts echt viel darüber zu lesen .
Ich versuche mal mich extrem kurz zu halten.
Undichte Flammringe und undichte Injektoren können dem Motor beschädigen oder sogar zerstören.
Da wurden Arbeiten von Toyota auf Kulanz gemacht und so ist das Problem minimiert bis beseitigt.
Kann man in der Fahrzeughistorie beim Händler erfragen.
Das Thema is aber zu umfänglich auch da musst dich einlesen.
Fakt ist : sind die mangelhaften Teile ersetzt läuft der Motor auch fast ewig . Grade in meinem ersten Post hab ich ja über die 9er und 12er geschrieben.
Schau mal in die Europäischen Verkauftportale bzw. in die bekannten VKP und mach die Suche europaweit ... da gibts Laufleistung die machen dich schwindelig. Hast aber mal bei der Probefahrt ein Fahrzeug welches sehr nagelt ... FINGER WEG !
Das war jetzt extrem grob umrissen.

Der J15 ist schon ein sehr gutes Auto , aber es gibt Kenner und Eigner die waren mit ihren 12ern mehr zufrieden.
Mein Rat : willst was lange fahren und wenig Ärger - nehm einen mit der kleinsten Ausstattung .
Land Cruiser Prado GRJ 120

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Lux Cruiser
Beiträge: 266
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 18:02

Re: Kaufempfehlung

Beitrag von Lux Cruiser »

Bei ungf 200.000 km habe ich im J15 3.0 D4D (1KD) neue Injektoren bekommen.
Die Motorlampe hat lange vorher gewarnt, weil nach mein Verständnis die Einspritzmenge / Rücklaufmenge geprüft wird.
Nach 3 mal Fehlerkodes löschen über 1 Jahr insgesamt dann die 4 Injektoren getauscht.
Mit Toyota Runderneuerte Injektoren, Leitungen und Dichtungen damals € 1700,- in Belgien. War aber bei ein sehr guter Stundenlohn von 45 € /Stunde für ein Toyota Service Werkstatt.
Das müsste um 2017 gewesen sein.
Den / das gibt es leider nicht mehr... Die Injektoren waren um die € 270,- / Stück.
Diesed laufen derzeit wieder über 100.000 km. ohne Problemen.
Nächster Woche werden wir aber Dichtringe / Leitungen machen wegen etwas Undichtigkeit.
Beim ein 1KD (3.0 D4D) sind die Injektoren um die ~200.000 km. fast immer fällig.
Wenn noch nicht gemacht, aber schon rund die 200.000 km, kann man schon sehr stark darauf rechnen.
Mit 1GD (2.8) habe ich kein Erfahrung.
Ich bin aber eher jemanden, der gerne ein Vollausstattung nimmt, kostet bei Gebrauchten nicht unbedingt so viel mehr.
Habe ein J15 als Executive mit Scheibedach, hätte gerne das Geländepaket dazu gehabt oder ein TEC.
Das habe ich beim 200-er nachgeholt, da ist ein Executive mit 7 Sitzen und Schiebedach --> alles was max. geht.
Man gönnt sich ja sonst nichts ;-)

Link:
BBcode:
HTML:
Hide post links
Show post links
Antworten

Zurück zu „Land Cruiser J20 / 200 Series“