Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

4Runner Kaufberatung 1990    

Alles bis zur 6. Generation des HiLux (bis 2004) bzw. 3. Generation des 4Runner (bis 2002)

4Runner Kaufberatung 1990

Postby motoguzzi » Wed 6. Dec 2017, 20:16

Hallo,

darum geht's: 3l Benziner 143PS Schaltgetriebe Bj1990

die Suchfunktion habe ich soweit durch aber ein paar Fragen sind noch offen geblieben die ich hier mal so lose ablege:
Wie sieht das mit der Ersatzteilversorgung aus, der ist ja eher selten hier zu sehen?
Wie ist das mit Platzangebot bei Fahrern mit 195cm?
Was gibt es zu Euro 0-I-II.. und Nachrüstung Kaltlaufregler oder MiniKat oder nicht Info's?
RostRostRost und hintere Klappe/Fenstermotor und was die Suchfunktion her gab ist soweit hoffentlich klar...


Danke für sachdienliche Hinweise und Grüsse
Hans
motoguzzi
 
Posts: 56
Images: 0
Joined: Tue 8. Nov 2011, 21:54
Location: 79650 Schopfheim

0 persons like this post.

Re: 4Runner Kaufberatung 1990

Postby LPG4Runner » Thu 4. Jan 2018, 11:35

Hallo,

noch aktuell oder schon gekauft ;-) ?

Gruß

LPG4Runner
User avatar
LPG4Runner
 
Posts: 155
Joined: Sat 9. Sep 2006, 18:47
Location: Heinsberg

0 persons like this post.

Re: 4Runner Kaufberatung 1990

Postby motoguzzi » Sat 6. Jan 2018, 20:47

nicht mehr aktuell :-(
war dann weg bevor ich Info's fand

Aktuell ist die Suche nach 95 oder gerne auch 100er
max. 13Kteuros, Leder, unverbastelt, scheckheft, gepflegt ... :hmmm:
motoguzzi
 
Posts: 56
Images: 0
Joined: Tue 8. Nov 2011, 21:54
Location: 79650 Schopfheim

0 persons like this post.

Re: 4Runner Kaufberatung 1990

Postby JWD » Sat 6. Jan 2018, 21:38

motoguzzi wrote:nicht mehr aktuell :-(
war dann weg bevor ich Info's fand

Aktuell ist die Suche nach 95 oder gerne auch 100er
max. 13Kteuros, Leder, unverbastelt, scheckheft, gepflegt ... :hmmm:


Moinsen Hans,
mal so ganz unverblümt von Ex-Guzzifahrer zu Guzzifahrer.
Ein 100er für den Kurs in dem Zustand?
Vergiss es. :brokenbulb:

Ich war heute in der Werkstatt meines geringsten Mißtrauens.
Die haben vor einigen Tagen nen 100er für 10kEUR verkauft.
Karosserie hühnerstalltauglich. Ohne die Türen öffnen zu müssen.
Geschätzt 600tsd auf der Uhr.
Man konnte dem Motoröl beim ´raustropfen zugucken
und das Beste:
Die Interessenten haben sich um die Kiste fast gekloppt....
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.
User avatar
JWD
 
Posts: 4018
Joined: Sun 18. Dec 2005, 22:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: 4Runner Kaufberatung 1990

Postby thores » Sat 6. Jan 2018, 22:27

JWD wrote:Ein 100er für den Kurs in dem Zustand?

Die Interessenten haben sich um die Kiste fast gekloppt....


... wahrscheinlich war da ‘ne Klimaanlage drin!? :ka:

:biggrin:
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 9585
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 12:52

0 persons like this post.

Re: 4Runner Kaufberatung 1990

Postby motoguzzi » Sun 7. Jan 2018, 00:01

@ Maik - moin, ja, solche gibt es hier im Süden leider auch :ka:

wenn so was auf den Markt kommt dann immer 'kurz' hinter München oder Hamburg = Weltreise um mal eben runtergeratzen Rost anzuschauen.

Aktuell wäre einer bei HH, falls da jemand aus der Gegend mal Lust hätte einen Blick für mich rein zu werfen???
motoguzzi
 
Posts: 56
Images: 0
Joined: Tue 8. Nov 2011, 21:54
Location: 79650 Schopfheim

0 persons like this post.

Re: 4Runner Kaufberatung 1990

Postby George » Sun 7. Jan 2018, 00:45

thores wrote:
... wahrscheinlich war da ‘ne Klimaanlage drin!? :ka:

:biggrin:
Bis vor wenigen tagen hätte ich drauf gewettet. :biggrin:
George
 
Posts: 5675
Joined: Sun 10. Jun 2001, 19:03

0 persons like this post.

Re: 4Runner Kaufberatung 1990

Postby Ledesco » Sun 7. Jan 2018, 04:23

Schaue auch mal in die CH wenn du ein Auto suchst. Sie sind zwar nicht günstiger aber im allgemeinen immer gut bis sehr gut ausgestattet und in einem ebenso guten Zustand. Verbastelte Kisten sind dort eher selten anzutreffen.
User avatar
Ledesco
 
Posts: 1137
Joined: Thu 13. Oct 2016, 14:39
Location: Bohol / Cebu Philippinen

0 persons like this post.

Re: 4Runner Kaufberatung 1990

Postby motoguzzi » Sat 10. Mar 2018, 12:56

Hallo 4runner Guru's
anstatt 1990 ist nun ein schweizer 92'er in Sicht, also viiieel neuer :rofl:
bisschen Rost und leicht verbogene Stossstange, Stoffsitze, Schiebedach (hoffentlich dicht) und AHK
und damit auch neue Fragen:
Was ist den mit Sperre/Differenzial zu beachten vor Ort, wie kann ich das am einfachsten testen?
Klima hat er, gibt's dazu noch Ersatzteile?
Das Heckklappenschloss hat mal einer mit der 'Brechstange' als Schlüsselersatz geöffnet, gibt es die Schlösser noch?
WHB/Tutorials/etc gibt's das auf deutsch und online zu finden?
Zulassungserfahrungen? was sind mögliche 'normale' Reifengrössen?

Vielen Dank für Infos und schönes Wochenende
Hans
motoguzzi
 
Posts: 56
Images: 0
Joined: Tue 8. Nov 2011, 21:54
Location: 79650 Schopfheim

0 persons like this post.

Re: 4Runner Kaufberatung 1990

Postby Sirmike » Sat 10. Mar 2018, 14:05

Hast du dir den Wagen live angeschaut?

Sieht an den Schwellern und Radläufen eher bescheiden aus was den Rost betrifft.
Auch die Einstiegsschwelle wirkt rostig.

Sei vorsichtig und schau ihn dir genau an wenn du nicht noch ne Schweissmaschine dazu kaufen möchtest.
Sirmike
 
Posts: 510
Joined: Wed 7. Aug 2013, 09:46

0 persons like this post.

Re: 4Runner Kaufberatung 1990

Postby motoguzzi » Sat 10. Mar 2018, 14:31

Hallo Sirmike,
live bisher noch nicht, sind ein paar kilometer zuviel für kurz mal hin.
Wenn jemand näher dran wäre zum besichtigen und Ahnung hat - das wäre natürlich toll ;-)

Mit Konservierung und Reparatur vor allem rechter Schweller hoffe ich einsatzbereit zu sein.
Geplanter Einsatzort ist Portugal (mit günstigeren Werkstattpreisen) als Arbeitsgerät und zwischendurch Sandspielen zur Entspannung
motoguzzi
 
Posts: 56
Images: 0
Joined: Tue 8. Nov 2011, 21:54
Location: 79650 Schopfheim

0 persons like this post.

Re: 4Runner Kaufberatung 1990

Postby motoguzzi » Fri 23. Mar 2018, 18:10

Hallo 4Runner-Kenner,

nach dem Tipp die Schweizer nicht zu vernachlässigen habe ich mir mal dort einen angeschaut, zur Erinnerung meine ursprünglichen Fragen:

anstatt 1990 ist nun ein schweizer 92'er in Sicht, also viiieel neuer :rofl:
bisschen Rost und leicht verbogene Stossstange, Stoffsitze, Schiebedach (hoffentlich dicht) und AHK
und damit auch neue Fragen:
Was ist den mit Sperre/Differenzial zu beachten vor Ort, wie kann ich das am einfachsten testen?
Klima hat er, gibt's dazu noch Ersatzteile?
Das Heckklappenschloss hat mal einer mit der 'Brechstange' als Schlüsselersatz geöffnet, gibt es die Schlösser noch?
WHB/Tutorials/etc gibt's das auf deutsch und online zu finden?
Zulassungserfahrungen? was sind mögliche 'normale' Reifengrössen?


und das habe ich gefunden:
Aussen wie im Internet (Stossstange, Beulen, Rost) und innen geht so (Radio und ein paar Bedienhebel der Heizung fehlen aber alles elektrische funktioniert)
Rost unten geht, überall Flugrost aber für unbehandelt top, kein Handlungsbedarf.
Heckklappe (Schloss fehlt) hat unten und oben am Fensterrahmen Rost aber noch ok.
Kardan, Lenkgestänge usw sehr trocken - also da wurde nicht 'zuviel' geschmiert ...
Servo Vorratsbehälter war leer! darunter und am Motor ölig!
Unten/Rechts Motoröl an Motor/Ölwanne -> gibt's da typische Leckstellen?
Kühler oben (Überlauf) verrostet - da muss ein neuer her
Motor läuft sofort an schnurrt sauber vor sich hin, hört sich gut an. Leider ist am Öleinfülldeckel etwas Emulsions-Mayonaise dran!!!
Kann das von Kondenswasser/Standzeit und nur sporadischem laufen lassen kommen?
Aus dem Deckel und auch beim Ölmesstab kommt kein Rauch und hat auch keinen Einfluss auf Motorlauf.
Hat Jemand sachdienliche Hinweise zu der Emulsion???
Das ist das grösste Fragezeichen, alles andere ist einfach nur Arbeit und Teile und ich schätze mit 1500€ sollte der auf die Strasse zu bekommen sein.

Vielen Dank für Ideen zu Emulsion, Tipps und Empfehlungen und schönes Wochenende
Hans
motoguzzi
 
Posts: 56
Images: 0
Joined: Tue 8. Nov 2011, 21:54
Location: 79650 Schopfheim

0 persons like this post.

Re: 4Runner Kaufberatung 1990

Postby Ledesco » Sat 24. Mar 2018, 05:56

motoguzzi wrote:...Motor läuft sofort an schnurrt sauber vor sich hin, hört sich gut an. Leider ist am Öleinfülldeckel etwas Emulsions-Mayonaise dran...

Das weisst du sicher ja auch dass das meist ein sicheres Zeichen für mindestens eine defekte ZK Dichtung ist.

Muss aber jetzt nicht wirklich dramatisch sein in Anbetracht dass der Wagen eh ziemlich Zuwendung braucht. ZK abnehmen, abpressen lassen damit man auch etwaige Risse sehen kann. Dann neu planen und mit einer neuen Dichtung aufsetzen.

Reinigung und Flüssigkeiten wirst du ja sowieso tauschen. Mir persönlich wäre ein guter Rahmen, Chassie und ein relativ kompletter Zustand viel wichtiger als der eine oder andere mechanische Makel. Einerseits komme ich wesentlich besser mit Mechanik als mit Blecharbeiten klar und zum anderen ist es meist einiges einfacher zu reparieren.

Aber alles in allem sieht es nach einem ehrlichen Fahrzeug auf. VIEL lieber so einer als einer der husch husch für den Verkauf hergerichtet wurde und sich dann zu einer Fundgrube für Mängel aller Art entwickeln.

Wenn für dich der Preis stimmt dann würde ich den sofort kaufen bevor es ein anderer tut.
User avatar
Ledesco
 
Posts: 1137
Joined: Thu 13. Oct 2016, 14:39
Location: Bohol / Cebu Philippinen

0 persons like this post.

Re: 4Runner Kaufberatung 1990

Postby LPG4Runner » Sat 24. Mar 2018, 08:01

Moin, Moin,

dem kann ich nur zustimmen. An den Motor muss man eh ran, wenn es was werden soll. Stichwort: Ventilspiel.
Ich hatte mir ein "recht gutes" Exemplar gekauft. Musste aber binnen 2 Jahre das Fahrwerk (Federn, Radlager, Bremsen usw) machen, Servopumpe, Auspuff getauscht usw.. Nach knapp 200.000 km ist das normal. Habe ich bei dem ersten Fahrzeug (gleiches Baujahr) auch gehabt. Die Kupplung hat jetzt angeklopft und der Motor hisst ab und zu die blaue Flagge. Aber alles läuft einwandfrei, auch innerhalb der letzten zwei Jahre mit altem Fahrwerk. Man muss sich aber von der Vorstellung verabschieden, nichts machen zu müssen. Ich bin immer froh, wenn ich mal ein Jahr ohne größere (mehrere Tage) Reparatur hinkomme. Ich würde aber auf keinen Fall tauschen wollen.

Gruss

LPG4Runner
User avatar
LPG4Runner
 
Posts: 155
Joined: Sat 9. Sep 2006, 18:47
Location: Heinsberg

0 persons like this post.

Re: 4Runner Kaufberatung 1990

Postby motoguzzi » Sun 25. Mar 2018, 16:51

Danke schon mal für die Meldungen,

Zylinderkopfdichtung hatte ich so auch befürchtet, in dem Fall dann gleich 2x, damit lernt es sich schneller...
Wenn ich mir die so ansehe ist das auf einer Seite ja auch extrem schmal mit den Stegen dazwischen:
https://www.autodoc.de/autoteile/zylind ... v6-vzn-130
Sind da die Dichtungen gerne mal undicht? Risshäufigkeit hoch?
Gibt es dazu irgendwo ein Tutorial ?(hab schon erfolglos gesucht) ist Spezialwerkzeug nötig?
Wie ist das mit Abpressen bei abgenommenem ZK wegen Risse gemeint, wo/wie?

Sorry, viele Fragen aber meine Guzzi ist soooo viel überschaubarer und hat kein Wasser das stört :lol:
Sonnige Grüsse
Hans
motoguzzi
 
Posts: 56
Images: 0
Joined: Tue 8. Nov 2011, 21:54
Location: 79650 Schopfheim

0 persons like this post.

Next

Return to HiLux, 4Runner ( - 2004)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 21 guests