Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

95er (J9) Reifenfrage und wer hat Bilder? (Ö)    

Power is nothing without control!

95er (J9) Reifenfrage und wer hat Bilder? (Ö)

Postby AadmanZ » Mon 6. Mar 2017, 21:34

Servus!

Bin Holländer und wohne in Österreich. Wir haben uns vor kurzen ein 95er gekauft für meine Frau. :D Bin Sommerurlaub m planen und brauche dafür natürlich unbedingt breitere Reifen. Sicherheit, potenziel schlechte Strassen usw :rofl:
Jetzt kommen die Fragen: (Und ja, ich habe schon gesucht)

- Hat jemand es (in Österreich) geschafft die 265/70er (=3.6% unterschied Abrollumfang) von der LX einzutragen ohne Tachoanpassung? Möchte meine nagelneue 215er Winterreifen behalten wenn's geht.
- Was für Größe wäre eine Alternative? (85%-90% Straße)
- Alternativen? Ganzjahresreifen?
- Gibt es andere Felgen als die Dotz Dakar?

Image

Schon mal vielen Dank für eure Hilfe!
AadmanZ
 
Posts: 8
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:44

0 persons like this post.

Re: 95er (J9) Reifenfrage und wer hat Bilder? (Ö)

Postby Guenter Stark » Mon 6. Mar 2017, 21:54

Hallo ????,
warum so breite Schlappen (265/70) ??? Was bringt das für die Sicherheit?
Ich habe auf meinem KZJ 95 die 235/85R16 A/T von Goodrich gefahren und war immer zufrieden. Guter Kompromiss Straße/Asphalt
Aber Du fährst ja fast ausschließlich auf Straße. Brauchst Du den J95 um deine Eisdiele über einen Feldweg zu erreichen? :D
Grüße aus Offenburg...
Günter
Guenter Stark
 
Posts: 587
Joined: Thu 30. Sep 2004, 18:10
Location: Offenburg

0 persons like this post.

Re: 95er (J9) Reifenfrage und wer hat Bilder? (Ö)

Postby AadmanZ » Mon 6. Mar 2017, 22:51

Guenter Stark wrote:Hallo ????,
warum so breite Schlappen (265/70) ??? Was bringt das für die Sicherheit?
Ich habe auf meinem KZJ 95 die 235/85R16 A/T von Goodrich gefahren und war immer zufrieden. Guter Kompromiss Straße/Asphalt
Aber Du fährst ja fast ausschließlich auf Straße. Brauchst Du den J95 um deine Eisdiele über einen Feldweg zu erreichen? :D

Bringt nix für die Sicherheit, war nur Spass, will einfach das das Auto ein bisserl besser ausschaut. :)

Genau! Vorgestern waren es Kuchen..

Image
AadmanZ
 
Posts: 8
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:44

0 persons like this post.

Re: 95er (J9) Reifenfrage und wer hat Bilder? (Ö)

Postby fsk18 » Mon 6. Mar 2017, 23:12

ich habe zusätzlich in NEU:

DOTZ HAMADA in 17 Zoll für den 9er

235/65
255/60
265/60
275/55
275/60
Gruß Basti

http://www.kfz-technik-sebastian-frys.de

BANNER-Batteries und HORNtools-Stützpunkt *BANNER JumpStarter-AKTION*

Ersatzteile OEM und Aftermarket für ALLE Marken
User avatar
fsk18
 
Posts: 3392
Images: 0
Joined: Sat 6. Mar 2010, 12:13
Location: München - vorallem im schönen Isental

0 persons like this post.

Re: 95er (J9) Reifenfrage und wer hat Bilder? (Ö)

Postby BJ-Hoschi » Thu 9. Mar 2017, 10:17

Warum breit? 60er Querschnitt auf 17er?
Fahre seit Jahren 235/85-16 Winterreifen auf original Stahl (das ganze Jahr) und tägliche Baustelle, Autobahn bzw. Forst und das geht einwandfrei. Der Reifen ist um 90,-€ zu haben, nach zwei Wintern ein neuer Satz (~45t Km) und immer gut besohlt. (Es gibt auch gute "offenes Profil" günstige Winterreifen). Goodrich, Cooper etc. ..., in AT und MT habe ich alles durchprobiert und vor allem im Winter waren die alle sche..e.
Grüße BJ-Hoschi
BJ-Hoschi
 
Posts: 47
Joined: Fri 20. Apr 2007, 09:15
Location: Oberfranken

0 persons like this post.

Re: 95er (J9) Reifenfrage und wer hat Bilder? (Ö)

Postby robert2345 » Thu 9. Mar 2017, 10:22

Ich würde bei Toyota Frey die Homologations-Abteilung anrufen und fragen was die größte Reifengröße mit Freigabebescheinigung ist, dann montieren und die Tüveintragung ist dann Formsache.
LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 J-Sport, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, Sommer BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, Winter BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 3864
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: 95er (J9) Reifenfrage und wer hat Bilder? (Ö)

Postby Mucharenko » Thu 9. Mar 2017, 13:20

Eine sehr gängige, stimmige und beliebte Größe, die ohne weitere Umbauten gut passt, ist 265/75-16 auf 7X16 Felge beim J9.
Die Flankenhöhe ist etwas mehr als beim 265/70-16.
Die Eintragung verläuft in der Regel verhältnismäßig unproblematisch. Viele fahren diese Größe. Die Auswahl an Reifen ist auch sehr gut und es können die 16 Zoll Felgen verwendet werden, die ich persönlich ohnehin für empfehlenswerter am J9 halte, als 17 Zoll.
Ich selbst fahre 285/75-16, die allerdings einige Umbauten erfordern; und die Eintragung ist etwas umständlicher.

Viel Spaß dabei
Achim
User avatar
Mucharenko
 
Posts: 447
Joined: Mon 8. Jan 2007, 21:19
Location: Hamburg

0 persons like this post.

Re: 95er (J9) Reifenfrage und wer hat Bilder? (Ö)

Postby AadmanZ » Thu 9. Mar 2017, 16:39

robert2345 wrote:Ich würde bei Toyota Frey die Homologations-Abteilung anrufen und fragen was die größte Reifengröße mit Freigabebescheinigung ist, dann montieren und die Tüveintragung ist dann Formsache.
LG
Robert

Ok, danke, macht Warscheinlich am meisten Sinn.
AadmanZ
 
Posts: 8
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:44

0 persons like this post.

Re: 95er (J9) Reifenfrage und wer hat Bilder? (Ö)

Postby AadmanZ » Thu 9. Mar 2017, 16:40

Mucharenko wrote:Eine sehr gängige, stimmige und beliebte Größe, die ohne weitere Umbauten gut passt, ist 265/75-16 auf 7X16 Felge beim J9.
Die Flankenhöhe ist etwas mehr als beim 265/70-16.
Die Eintragung verläuft in der Regel verhältnismäßig unproblematisch. Viele fahren diese Größe. Die Auswahl an Reifen ist auch sehr gut und es können die 16 Zoll Felgen verwendet werden, die ich persönlich ohnehin für empfehlenswerter am J9 halte, als 17 Zoll.
Ich selbst fahre 285/75-16, die allerdings einige Umbauten erfordern; und die Eintragung ist etwas umständlicher.

Viel Spaß dabei
Achim

Danke, aber dann brauche ich (mindestens hier in Österreich) Wahrscheinlich eine Tachoanpassung.
AadmanZ
 
Posts: 8
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:44

0 persons like this post.

Re: 95er (J9) Reifenfrage und wer hat Bilder? (Ö)

Postby AadmanZ » Thu 9. Mar 2017, 16:42

BJ-Hoschi wrote:Warum breit? 60er Querschnitt auf 17er?
Fahre seit Jahren 235/85-16 Winterreifen auf original Stahl (das ganze Jahr) und tägliche Baustelle, Autobahn bzw. Forst und das geht einwandfrei. Der Reifen ist um 90,-€ zu haben, nach zwei Wintern ein neuer Satz (~45t Km) und immer gut besohlt. (Es gibt auch gute "offenes Profil" günstige Winterreifen). Goodrich, Cooper etc. ..., in AT und MT habe ich alles durchprobiert und vor allem im Winter waren die alle sche..e.
Grüße BJ-Hoschi

17er will ich nicht.
Ich verstehe schon das breiter nicht besser ist, aber da ich geistlich immer noch 12 Jahre alt bin stehe ich einfach auf fette Reifen. :)
AadmanZ
 
Posts: 8
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:44

0 persons like this post.

Re: 95er (J9) Reifenfrage und wer hat Bilder? (Ö)

Postby Mucharenko » Thu 9. Mar 2017, 16:46

In Deutschland geht es normalerweise ohne Tacho Anpassung. Aber es sind auf jeden Fall auch einige Österreicher hier, die diese Größe fahren.
User avatar
Mucharenko
 
Posts: 447
Joined: Mon 8. Jan 2007, 21:19
Location: Hamburg

0 persons like this post.

Re: 95er (J9) Reifenfrage und wer hat Bilder? (Ö)

Postby AadmanZ » Thu 9. Mar 2017, 16:47

Mucharenko wrote:In Deutschland geht es normalerweise ohne Tacho Anpassung. Aber es sind auf jeden Fall auch einige Österreicher hier, die diese Größe fahren.

Ok, danke dir!
AadmanZ
 
Posts: 8
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:44

0 persons like this post.

Re: 95er (J9) Reifenfrage und wer hat Bilder? (Ö)

Postby Jo » Thu 9. Mar 2017, 20:31

Hallo,
ich fahre den kurzen 9er auch ohne Verbreiterung mit der Reifengröße 265/75 16 auf Toyota Stahlfelge.
Die Eintragung hier in Deutschland ging reibungslos ohne Tachoangleichung und ohne Verbreiterung über die Bühne.
Allerdings brauche ich bei Kurzstrecke statt 10 jetzt 12 bis 12,5 l Sprit. Langstrecke statt 8 jetzt 10 bis 10,5 l.
Das ist es mir aber wert.
Bin mal beim BTT von Österreichern angesprochen worden, wie ich die Reifengrösse ohne Verbreiterung eingetragen bekommen habe. Wie sich im Gespräch rausgestellt hat, muß in Deutschland die Lauffläche durch den Kotflügel abgedeckt sein, in Österreich aber die ganze Reifenbreite. Wenn das noch so ist, müsstest du evtl. mit Zusatzkosten für eine Verbreiterung rechnen.
Dies ist aber schon ein paar Jahre her und somit handelt es sich um gefährliches Halbwissen.
Nachfragen bei den entsprechenden Verantwortlichen in Österreich ist sicher ratsam.

Wünsche dir eine glückliche Hand bei der Reifenwahl.
Jo
Jo
 
Posts: 15
Joined: Tue 7. Jul 2009, 18:10
Location: Neuenheerse

0 persons like this post.

Re: 95er (J9) Reifenfrage und wer hat Bilder? (Ö)

Postby islandcruiser » Sat 11. Mar 2017, 05:50

Hallo,

ich kann auch die Größe 265/75 16 empfehlen (bei mir allerdings in Verbindung mit einem höheren Fahrwerk verwendet).
Bei AT-Reifen wäre mein Tipp noch, neben der Funktion ein wenig auf das Gewicht zu achten. Ich habe seit einiger Zeit Cooper Discoverer ST/maxx, die sind zwar sehr gut, würde ich aber wegen des extrem hohen Gewichts (das deutlich Leistung schluckt) nicht mehr nehmen.

Für ein "gemischtes" Anforderungsprofil würde ich heute z. B. eher die Cooper Discoverer AT/3 nehmen oder einen vergleichbaren Reifen.

Mit 235/85 bin ich auch mal gefahren (im Winter), hatte aber den Eindruck dass bei rutschigen Bedingungen die Seitenführung spürbar schlechter ist (obwohl es auch sehr gute Reifen waren).

Viele Grüße

- Björn
islandcruiser
 
Posts: 35
Joined: Sun 1. Mar 2009, 14:30
Location: Friesenheim

0 persons like this post.

Re: 95er (J9) Reifenfrage und wer hat Bilder? (Ö)

Postby AadmanZ » Sat 18. Mar 2017, 22:08

Jo wrote:Hallo,
ich fahre den kurzen 9er auch ohne Verbreiterung mit der Reifengröße 265/75 16 auf Toyota Stahlfelge.
Die Eintragung hier in Deutschland ging reibungslos ohne Tachoangleichung und ohne Verbreiterung über die Bühne.
Allerdings brauche ich bei Kurzstrecke statt 10 jetzt 12 bis 12,5 l Sprit. Langstrecke statt 8 jetzt 10 bis 10,5 l.
Das ist es mir aber wert.
Bin mal beim BTT von Österreichern angesprochen worden, wie ich die Reifengrösse ohne Verbreiterung eingetragen bekommen habe. Wie sich im Gespräch rausgestellt hat, muß in Deutschland die Lauffläche durch den Kotflügel abgedeckt sein, in Österreich aber die ganze Reifenbreite. Wenn das noch so ist, müsstest du evtl. mit Zusatzkosten für eine Verbreiterung rechnen.
Dies ist aber schon ein paar Jahre her und somit handelt es sich um gefährliches Halbwissen.
Nachfragen bei den entsprechenden Verantwortlichen in Österreich ist sicher ratsam.

Wünsche dir eine glückliche Hand bei der Reifenwahl.
Jo

Danke, hast du vielleicht ein Bild?
AadmanZ
 
Posts: 8
Joined: Tue 6. Sep 2016, 11:44

0 persons like this post.

Next

Return to Reifen & Felgen / Tires & Rims

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests