Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Ausbau des Kugellagers am hinteren Verteilergetriebeausgang    

Alles technische, was sonst nirgends paßt

Ausbau des Kugellagers am hinteren Verteilergetriebeausgang

Postby HJ61-Freak » Sun 12. Jul 2015, 23:21

Hallo Leute,

das Lager am Ausgang des VTG zur hinteren Kardanwelle an meinem J6 hat deutliches radiales Spiel, es singt während der Fahrt und das Getriebeöl wird nun auch schon mächtig heiß (ca. 110-115°C).

Frage: Kann man das Lager wechseln, ohne das gesamte VTG zu zerlegen? Das vordere Ausgangslager hat auch einen weg, würde ich dann gleich mitwechseln.

Das Getriebe muss ich sowieso bewegen, weil meine Kupplung ab und an mal Schlupf hat, also gewechselt werden muss.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4236
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Ausbau des Kugellagers am hinteren Verteilergetriebeausg

Postby wolli » Mon 13. Jul 2015, 06:32

Hi Florian,
die beiden KEGELrollenlager des Verteilergetriebeausgangs werden natürlich zusammen gewechselt. Der Abstand der beiden Lager wird über Shims im kleineren Gehäusekorb des ausgangsseitigen Lagers eingestellt, in dem Falle hast Du wohl "etwas" zu lange rumgeschlunzt, das Spiel wirkt zerstörerischer, als die Laufleistung...
Wechseln kannst Du das vordere Lager nur, wenn der komplette Getriebedeckel entfernt ist, geht aber sehr bequem im eingebauten Zustand.
Beim Zusammenbau unbedingt drauf achten daß die beiden Anlaufscheiben der Zwischenwelle in den dazugehörigen Aussparungen sitzen, die werden beim Zusammenbau üblicherweise mit zähem Fett ans Gehäuse "geklebt".
Das Getriebehandbuch ist für solche Aktionen äußerst hilfreich, ich würde mich an Deiner Stelle vorerst kurz einlesen. Ansonsten no Problem, ich habs schon mehrfach gemacht.
Grüße,
wolli
Rote Landcruiser mit wenig Zeuchs dran
Krups Stabmixer
Bosch Waschmaschine
User avatar
wolli
 
Posts: 5581
Images: 31
Joined: Fri 8. Mar 2002, 20:32
Location: 56567 Neuwied

0 persons like this post.

Re: Ausbau des Kugellagers am hinteren Verteilergetriebeausg

Postby HJ61-Freak » Mon 13. Jul 2015, 09:54

Danke Wolli für die Infos. Ich hatte es mir im WHB bereits angesehen, war mir aber insbesondere beim vordern Lager nicht schlüssig, ob man dieses einfach so rausgezogen bekommt bzw. das vordere Lagerschild/Deckel mit der Halbwelle einfach vom Gehäuse abziehen kann.

wolli wrote:die beiden KEGELrollenlager des Verteilergetriebeausgangs werden natürlich zusammen gewechselt.

Ja, ich hätte wohl Wälzlager schreiben sollen, Kugeln sind ja bei dieser Bauart tatsächlich nicht vorhanden. Meinst Du, das mittlere, dritte Lager auf der hinteren Ausgangswelle kann man drin lassen? Das bekommt bei vorhandenem Spiel im Ausgangslager auch ordentlich Kantendruck, oder nicht?

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4236
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Ausbau des Kugellagers am hinteren Verteilergetriebeausg

Postby wolli » Mon 13. Jul 2015, 10:35

Käme auf einen Versuch an, Florian. Allerding baust Du das Getriebe ja aus, wie ich eben las.
Mein Vorschlag, wenn Du Dir nicht sicher bist, ist der, das Getriebe einfach auf den Kopf zu stellen, Eingangswelle nach unten.
So kannst Du schön den Deckel des Verteilergetriebes gefahrlos nach oben abheben, ohne eventuelle Überraschungen zu erleben. Wichtig ist es, die beiden Lager vermittels Shims spielfrei einzustellen.
Berichte mal, wenn Du das Deckelchen ab hast.
Rote Landcruiser mit wenig Zeuchs dran
Krups Stabmixer
Bosch Waschmaschine
User avatar
wolli
 
Posts: 5581
Images: 31
Joined: Fri 8. Mar 2002, 20:32
Location: 56567 Neuwied

0 persons like this post.

Re: Ausbau des Kugellagers am hinteren Verteilergetriebeausg

Postby 12HT » Mon 13. Jul 2015, 10:36

Mit Fotos!!!! :-)
User avatar
12HT
 
Posts: 3932
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 12:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: Ausbau des Kugellagers am hinteren Verteilergetriebeausg

Postby bayer07 » Mon 13. Jul 2015, 11:25

yes Flo go for it
bitte mit vielen Fotos denn ich muss das demnaechst auch in Angriff nehmen :alarm:
Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit
User avatar
bayer07
 
Posts: 900
Joined: Sat 29. Jan 2011, 11:02

0 persons like this post.

Re: Ausbau des Kugellagers am hinteren Verteilergetriebeausg

Postby wolli » Mon 13. Jul 2015, 13:38

HJ61-Freak wrote: Meinst Du, das mittlere, dritte Lager auf der hinteren Ausgangswelle kann man drin lassen? Das bekommt bei vorhandenem Spiel im Ausgangslager auch ordentlich Kantendruck, oder nicht?

Jetzt begreif ich erst, was Du meinst, Florian.
Mit "hintere Ausgangswelle" meine ich die nach hinten Abgehende und die hat zwei Lager, die zu wechseln sind.
Rote Landcruiser mit wenig Zeuchs dran
Krups Stabmixer
Bosch Waschmaschine
User avatar
wolli
 
Posts: 5581
Images: 31
Joined: Fri 8. Mar 2002, 20:32
Location: 56567 Neuwied

0 persons like this post.

Re: Ausbau des Kugellagers am hinteren Verteilergetriebeausg

Postby HJ60 RHD » Mon 13. Jul 2015, 15:04

Das vordere Ausgangslager hat auch einen weg, würde ich dann gleich mitwechseln


Wenn Du hier den Kardanflansch zur VA meinst, dann wäre da tatsächlich noch ein Kugellager zu wechseln. Falls der vordere Ausgang aber schon merklich Spiel hat, dann ist 100% auch das kleine Nadellager in der Sackbohrung der hinteren Abtriebswelle hin. Die Sackbohrung nimmt wg. des noch intakten Lagerkäfigs des Nadellagers meist keinen Schaden, aber der Wellenstumpf von der vorderen Abtriebswelle ist bei deutlichem Spiel oft schon kaputt gerieben. Bei ausgebauter SG / VTG Einheit ist die Überholung aber grundsätzlich ein einfaches Arbeiten.

Viel Erfolg, Hubertus
HJ60 RHD
 
Posts: 462
Joined: Tue 22. Nov 2011, 13:28

0 persons like this post.

Re: Ausbau des Kugellagers am hinteren Verteilergetriebeausg

Postby Pete » Mon 13. Jul 2015, 18:17

Hallo,
habe das Getriebe kürzlich überholt, und zufällig ein paar Fotos geknipst.
Im Gedächtnis geblieben ist mir persönlich nur das Rausziehen des Drecks-Lagers der SG-Hauptwelle. Das hat erbitterten Widerstand geleistet.
Da du das SG nicht öffnen willst, entfällt dieser Schritt. Sonst eigentlich eine relativ angenehme Arbeit, wenn das Ding erstmal ausgebaut ist und so wie auf dem Foto vor dir steht.

Peter
Attachments
IMG_20150525_145704 (Small).jpg
vordere Ausgangswelle, hier sitzt das Nadellager drauf
IMG_20150525_145731 (Small).jpg
hier kommt die vordere Ausgangswelle rein, tatsächlich ein Kugellager...
IMG_20150525_145717 (Small).jpg
hier das vordere Kegelrollenlager der hinteren Ausgangswelle
IMG_20150525_200629 (Small).jpg
bequeme Montageposition, so wie von Wolli beschrieben
User avatar
Pete
 
Posts: 459
Images: 19
Joined: Mon 23. Jun 2008, 09:40

0 persons like this post.

Re: Ausbau des Kugellagers am hinteren Verteilergetriebeausg

Postby RinaMat » Mon 13. Jul 2015, 21:10

Jau, is keine große Sache das Ganze.
Du musst das VTG zerlegen, weil du sonst nicht an den Laufring des vorderen Kegelrollenlagers kommst, und den willst du doch mitttauschen ...
UNBEDINGT die Zwischenwelle begutachten, die letzten beiden die ich in der Hand hatte waren beide an den Laufflächen der Lager kaputt, gehärtete Schicht weggefressen!
Attachments
VTG Ausgangswelle 001.jpg
Hier nochmal die GANZE hintere Ausgangswelle
VTG Zwischenwelle 003.jpg
Zwischenwelle. Ja, so können die aussehen und nichtmal Geräusche machen!
Mat
"LandCruiser" FJ40 12H-T Bj.78 fürs Gelände (2009 - ?)
"Avensis" T25 1AD-FTV Bj. 08 für die Straße (2012 - ?)
OBSOLET: CarinaE T19U 7A-FE '95 (2001-2012), LandCruiser LJ70 2L-T '89 (2003-2009)
User avatar
RinaMat
 
Posts: 2832
Joined: Fri 28. Nov 2003, 22:02
Location: AUSTRIA/NÖ

0 persons like this post.

Re: Ausbau des Kugellagers am hinteren Verteilergetriebeausg

Postby Pete » Mon 13. Jul 2015, 22:29

Ich schmeiss mich weg Mat, du hast ja sogar bei der Getriebe Reparatur ein Döschen BK3in1 zur Hand :rofl:
User avatar
Pete
 
Posts: 459
Images: 19
Joined: Mon 23. Jun 2008, 09:40

0 persons like this post.

Re: Ausbau des Kugellagers am hinteren Verteilergetriebeausg

Postby RinaMat » Mon 13. Jul 2015, 22:35

IMMER! Man weiß ja nie was kommt ...
Mat
"LandCruiser" FJ40 12H-T Bj.78 fürs Gelände (2009 - ?)
"Avensis" T25 1AD-FTV Bj. 08 für die Straße (2012 - ?)
OBSOLET: CarinaE T19U 7A-FE '95 (2001-2012), LandCruiser LJ70 2L-T '89 (2003-2009)
User avatar
RinaMat
 
Posts: 2832
Joined: Fri 28. Nov 2003, 22:02
Location: AUSTRIA/NÖ

0 persons like this post.

Re: Ausbau des Kugellagers am hinteren Verteilergetriebeausg

Postby HJ61-Freak » Tue 14. Jul 2015, 00:34

RinaMat wrote:UNBEDINGT die Zwischenwelle begutachten, die letzten beiden die ich in der Hand hatte waren beide an den Laufflächen der Lager kaputt, gehärtete Schicht weggefressen!

Dann war aber jeweils wohl auch das Nadellager unter dem Zahnrad sowie die Lauffläche des Nadellagers im Zahnrad selbst Eimer, oder?

EDIT: Die Nadellager und die Buchsen für die beiden Zahnräder auf der Ausgangswelle scheint es nicht einzeln zu geben, außer für Varianten mit Automatikgetriebe. Kann das jemand bestätigen?

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente, 3"-Abgasanlage inkl. Eigenbau-turbine-outlet, Sidepipe
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 4236
Joined: Tue 6. Nov 2007, 21:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Ausbau des Kugellagers am hinteren Verteilergetriebeausg

Postby RinaMat » Tue 14. Jul 2015, 21:53

HJ61-Freak wrote:Dann war aber jeweils wohl auch das Nadellager unter dem Zahnrad sowie die Lauffläche des Nadellagers im Zahnrad selbst Eimer, oder?

Weder noch, da war alles EINWANDFREI (die Lager hab ich sogar weiterverwendet)!
Ich kann dir jedenfalls bestätigen dass ich einige Teile bei Toyota nicht mehr bekommen habe, ich glaube die Anlaufscheiben für die Zahnräder auf der Zwischenwelle und die Zwischenwelle selbst ...
Mat
"LandCruiser" FJ40 12H-T Bj.78 fürs Gelände (2009 - ?)
"Avensis" T25 1AD-FTV Bj. 08 für die Straße (2012 - ?)
OBSOLET: CarinaE T19U 7A-FE '95 (2001-2012), LandCruiser LJ70 2L-T '89 (2003-2009)
User avatar
RinaMat
 
Posts: 2832
Joined: Fri 28. Nov 2003, 22:02
Location: AUSTRIA/NÖ

0 persons like this post.

Re: Ausbau des Kugellagers am hinteren Verteilergetriebeausg

Postby HJ60 RHD » Tue 14. Jul 2015, 22:33

Ich hab das Überhol Kit fürs VTG seinerzeit bei euro4x4parts bezogen. Alle Lager waren KOYO und die ganze Sache macht nun seit 45tkm keinen Ärger. Gruß Hubertus
HJ60 RHD
 
Posts: 462
Joined: Tue 22. Nov 2011, 13:28

0 persons like this post.

Next

Return to Allgemeine technische Diskussionen / General Tech Discussion

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests