Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Bremsenerneuerung    

2009 - heute

Bremsenerneuerung

Postby muemmi » Sun 13. Jan 2019, 10:54

Hallo Zusammen

hier mal ein Allerweltsproblem!

Eine kurze Erklärung: Ich habe mir als Firmenwagen 2014 einen J15 zugelegt und bin überzeugt das das der beste Deal meines Lebens war. Den habe ich bis Ende 2017 gefahren und 137000 km zusammenbekommen.
Damit es nicht ganz so teuer wird habe ich mir nur einen Hilux-Comfort zugelegt. Hübsches Auto, auch günstig im Unterhalt, aber nicht wirklich ein Vergleich. Da ich nach wie vor in den Landi verliebt bin, war ich schon schlau und habe Ihn meiner Frau gegeben. Das hat was, denn es ist schon ein Genuss wenn man ein 1,5 Meter großes Wesen mit den Landi über den Aldi-Parkplatz donnern sieht.
Daraus entstehen nun zwei Folgen:

1) Ich darf kaum noch mit dem Wagen fahren.
2) die Bremsscheiben müssen gemacht werden bei 150000 km

Das erste Problem versuche ich gerade damit zu lösen indem Ich mir eine neuen Landi kaufe.

Das zweite.. das worum es nun wirklich geht versuche ich gerade zu lösen.

Klar.. Geh mal zum Händler und lass machen... ist Modell einfach. Da der Wagen aber nun privat ist, kann ich natürlich nichts mehr von der Steuer absetzten.

Klar war ich zuerst bei Toyota. Ergebnis war ein Angebot von 1550 (vermutlich ohne MwSt) für
- vorne Scheiben
- Inspektion ohne Öl und ohne Zahnriemen(ist schon gemacht)
- Simmerring hinten Achse mit Belägen

Hmmm ich war dann schon überrascht!

Ich bin dann mal schnell in die Wolke abgetaucht und nach 10 Minuten hatte ich z.B. ein Angebot von Pitstop
für Scheiben und Belägen komplett Vorne (mit Mwst) für 274 Euro

Jetzt meine Frage:

hat einer Erfahrung mit "Nicht Toyota" Reparaturen speziell bei Bremsen? Gibt es da Dinge die man beachten sollte, bzw. sollte man es besser lassen?

Ich kann mir nicht wirklich vorstellen das das wirklich nur Toyota kann.

Regional komme ich aus dem Raum Aachen/Köln

LG

Frank
muemmi
 
Posts: 20
Joined: Fri 20. Dec 2013, 20:30

0 persons like this post.

Re: Bremsenerneuerung

Postby landcruiser » Mon 14. Jan 2019, 14:33

Zu einem "Landi" wirst du eher bei Landrover Infos bekommen.

Ich würde mein Auto nicht zu Pit Stop bringen. Egal ob Cruiser oder Rover.
User avatar
landcruiser
 
Posts: 14671
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 22:14

0 persons like this post.

Re: Bremsenerneuerung

Postby thores » Mon 14. Jan 2019, 15:12

Pit Stop: :angryfire:

Aktionsangebot TÜV + AU als Komplettpaket

Ergebnis: Auspuffanlage komplett erneuern.

Da dieser Mangel bereits bei der TÜV-Prüfung festgestellt wurde, hat man gar keine AU mehr gemacht.

Meine Annahme, dass ich nun lediglich den Normalpreis für eine TÜV Untersuchung zu zahlen habe war falsch.
„Ich hätte ein Komplettpaket in Auftrag gegeben und das müsste ich nun zahlen - auch wenn nur Teilleistungen erbracht worden sind.“

Mich wegen rund 30.-€ gerichtlich auseinanderzusetzen ist mir zu aufwendig ... also bezahlt ... und den Schwur geleistet: nie wieder über die Schwelle einer Pit Stop Werkstatt!

P.S.: es musste dann übrigens auch nur der Endtopf erneuert werden, der Rest war in Ordnung!
Grüße aus der Wetterau........................................
Thomas

Image
User avatar
thores

 
Posts: 9692
Images: 6
Joined: Mon 26. Jan 2004, 12:52

0 persons like this post.

Re: Bremsenerneuerung

Postby 12HT » Mon 14. Jan 2019, 15:33

Du musst doch mit nem 150tkm Auto nicht zum Toyota Händler.
Und schon gar nicht zum Pitstop.
Fahr in ne ganz normale KFZ Werkstatt und frag nach.

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3539
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: Bremsenerneuerung

Postby Rolf Blank » Mon 14. Jan 2019, 16:25

Bei meinem J12 hatte die Werkstatt mal Bremsscheiben, die keine original Toyotascheiben waren verbaut. Die sind erst mit der Info rausgerückt, als ich mich immer wieder über die miese Bremswirkung beschwert habe. Habe den Plunder dann wieder gegen Originalteile tauschen lassen und gut war's.
Deshalb: niemals würde ich mich wieder auf Fremdteile einlassen!
User avatar
Rolf Blank
 
Posts: 300
Images: 7
Joined: Wed 28. Apr 2004, 06:57
Location: München

0 persons like this post.

Re: Bremsenerneuerung

Postby Hydro » Mon 14. Jan 2019, 17:43

Ich schwöre auf ATE ... letzten Sommer vor dem Urlaub vorne gewechselt. Top nix mehr mit Bremsenrubbeln...
Land Cruiser GRJ 120
User avatar
Hydro
 
Posts: 1514
Images: 5
Joined: Sat 25. Jun 2016, 09:53
Location: Bei Stuagart

0 persons like this post.

Re: Bremsenerneuerung

Postby dermitdembaumtanzt » Mon 14. Jan 2019, 18:05

Ate kauft teilweise zu, Textar macht selber, den Unterschied merkst du später.
Ich würd keine Bremse in Auftrag geben, kenn die Branchenmitarbeiter und deren vorgesetztes Zeitmanagement zu genau 8)

Andreas

PS: wenn die Bremsscheiben gemacht werden müssen, sollten auch die Kolben( von außen ) geschmiert werden und die Belagführung, sowie die Gleitführung der hinteren Sättel , serviert weden, sonst dokterst du am Symptom herum und lässt die Ursache weitergammeln. Beim Freundlichen heißt dann die nächste Reparatur: Zylinder und Führungstausch :baeh:
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2837
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Bremsenerneuerung

Postby superXcruiser » Mon 14. Jan 2019, 18:27

Hi

Um Bremsscheiben und Beläge wechseln zu lassen brauchts keine Toyotawerkstatt. Die freie Werkstatt um die Ecke tut es auch.
Bei Bremsteilen wäre ich aber grundsätzlich sehr wählerisch. Würde für beste Bremsleistung auch nur beste Ware nehmen. Dabei musst du dich leider entscheiden ob lange Lebensdauer oder gute Bremsleistung, so meine Erfahrung.
Toyotateile halten ewig, aber die Bremsleistung halte ich für etwas mager. Gut und günstig sind Beläge von EBC, die Greenstuff.
Bremsscheiben sind da etwas schwieriger, du kannst originale nehmen oder gute Scheiben aus dem Zubehör. DBA kann ich empfehlen, teurer aber sehr sehr gut in Sachen Ausdauer. Und nicht vergessen die Bremsflüssigkeit wechseln zu lassen.

Wenn du also Zubehör nimmst, bekommst du wirklich von Mist bis Genial alles.

Guck mal da in den Shop https://www.at-rs.de/shop/

da gibt es schöne Sachen, nicht nur für deinen Cruiser.




bis denn
Bleibt doch alle so wie ihr seid, oder besser, werdet wie ich
User avatar
superXcruiser
 
Posts: 2638
Joined: Sat 1. Dec 2001, 16:35
Location: 45663 Recklinghausen

0 persons like this post.

Re: Bremsenerneuerung

Postby muemmi » Mon 14. Jan 2019, 19:29

Gut...

Pitstop wäre eh nicht meine erste Wahl gewesen. Aber einer der wenigen den man bei "Bremsen" hier in der Kante findet.
Nein ATU auch nicht.

Eine kurze Antwort zum Thema Beläge und Scheiben!

was günstiges wäre da nicht in Frage gekommen. Ich bin jetzt mit allen meine Autos immer mit ATE gut gefahren !

Und danke für die Tips mit dem schmieren und Bremsflüssigkeit wechseln

Wo wir schon mal beim Thema sind: Inspektion ist das was spezielles? Gibt es dazu irgendwo Unterlagen? Wegen dem Allrad meine Ich.

LG

Frank
muemmi
 
Posts: 20
Joined: Fri 20. Dec 2013, 20:30

0 persons like this post.

Re: Bremsenerneuerung

Postby muemmi » Mon 14. Jan 2019, 19:36

dermitdembaumtanzt wrote:Ate kauft teilweise zu, Textar macht selber, den Unterschied merkst du später.
Ich würd keine Bremse in Auftrag geben, kenn die Branchenmitarbeiter und deren vorgesetztes Zeitmanagement zu genau 8)

Andreas

:baeh:


Versteh ich nicht ! Was meinst du ?
muemmi
 
Posts: 20
Joined: Fri 20. Dec 2013, 20:30

0 persons like this post.

Re: Bremsenerneuerung

Postby dermitdembaumtanzt » Tue 15. Jan 2019, 00:04

Durch die Vorgabezeiten in Werkstätter kümmert es einen Mechaniker nicht, ob ein Bremskolben erst mit sanfter Gewalt in den Zylinder zurückfährt, Hauptsache, der neue Klotz hat Platz und die Arbeit geht schnell raus. Wenn deine neuen Bremsen nach 5000km beginnen, Rost anzusetzen, weil der Kolben jetzt langsam festgeht, bekommst du das Angebot der neuen Sättel. Hätte er aber Zeit, die Kolben ausgefahren mit Bremsflüssigkeit zu benetzen, so läuft der leicht durch den Dichtring rein und bleibt beweglich. Meine ersten Sättel mit Originalkolben haben 363000km und sind „lustig“.
Beim gerade gebraucht gekauften 120er meines Sohns mit Haarneuen Bremsen direkt vom Toyota Händler waren die Kolben teilweise unbeweglich und die Gummi‘s der hinteren Sattelführung festgehangen und knapp am reißen. Wir wollten nur Winterreifen draufstecken! Hat dann etwas länger gedauert= Bremse zerlegt, Führungen nachgeschliffen, geschmiert, zusammengebaut(auch HB), später Stahlflex eingebaut und passt, besser als neu!
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2837
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.

Re: Bremsenerneuerung

Postby muemmi » Tue 15. Jan 2019, 13:08

So.. ich hatte mal ein Gespräch mit meinem Händler

Da er leider sehr unbeweglich ist werde ich jetzt zum verrecken woanders das Auto reparieren lassen!

Nochmal die Frage: Hat einer Unterlagen zum Thema Inspektion?

Können das auch andere?

Auf den angeboten gibt es AD's ! Das scheine Arbeitseinheiten zu sein. Die unterscheiden sich sogar im Preis ob Inspektion oder Reparatur

Achso: in dem Zusammenhang war auch noch zusätzlich eine Angebot zu einer Undichtigkeit an der hinteren Achse!

Da werden 4 Beläge gewechselt und ein Simmerring. kennt das einer ?

LG

LG

Frank
muemmi
 
Posts: 20
Joined: Fri 20. Dec 2013, 20:30

0 persons like this post.

Re: Bremsenerneuerung

Postby dermitdembaumtanzt » Wed 16. Jan 2019, 01:08

Kennen schon, bringt aber wenig.
Achsentlüftung ist erste Ursache für nassen Simmerring, für „deinen“ Händler zuwenig Marche, Klötze reinschmeissen bringt die beschriebenen Folgeschäden.
Sg Andreas
dermitdembaumtanzt
 
Posts: 2837
Joined: Tue 18. May 2010, 22:25
Location: im randlosen W4tel, die Erde soll auch rund sein

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J15 / 150 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests