Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Da waren es nur noch ...    

Für alles, was sonst nirgends reinpaßt...

Re: Da waren es nur noch ...

Postby wolfriss » Mon 30. Apr 2018, 07:19

Hallo Zusammen,

noch einmal gebe ich meinen Senf dazu:

ich sagte Geländewagen ist ein Wagen mit den man ausgebaut durch den Busch fahren kann.
Der muss natürlich nicht notwendigerweise beim Kauf 3 Sperren und und und haben - aber man kann/wird es.
Mit einem DISCO fährt niemand mehr in den Busch. Und eine überschaubare Technik hat der auch nicht.

Und an Robert,
egal was diese Beamten denken, es dient LETZTLICH der steuerlichen Handhabung. Ob deren Argumentation jetzt sinnig ist für mich erst mal nicht relevant. Ändert doch nichts daran was jeder selbst - berechtigt - unter einem Geländewagen versteht.
Meine Aussage war doch nur das einer letzten GeländewagenTIERE (ja er hat keinen Leiterrahmen und weniger Zuladung) auch nicht mehr gebaut wird und es immer weniger werden. Und ich wundere mich wie schwierig das ist.:-)


Gruss Wolfgang
wolfriss
 
Posts: 166
Images: 16
Joined: Wed 11. May 2016, 08:34

0 persons like this post.

Re: Da waren es nur noch ...

Postby _Malte_ » Mon 30. Apr 2018, 09:23

wolfriss wrote: Mit einem DISCO fährt niemand mehr in den Busch.


Nein, natürlich nicht.
Schon gar nicht ohne fette MTs. :saucool:

https://www.landrover-experience.de/exp ... peru-2017/
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender
_Malte_
 
Posts: 1116
Joined: Thu 16. Jun 2011, 20:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: Da waren es nur noch ...

Postby Peter_G » Mon 30. Apr 2018, 09:29

LandRover Experience.

Da brauchen die Teilnehmer dann Blockflöte, Kuschelkissen, Ohrstöpsel,
Feuchttücher.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit Ortec Top Cover und BFG AT 265/70 17
User avatar
Peter_G
 
Posts: 2498
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Da waren es nur noch ...

Postby _Malte_ » Mon 30. Apr 2018, 09:33

Diese Antwort ist doof mit mindestens fünf o.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender
_Malte_
 
Posts: 1116
Joined: Thu 16. Jun 2011, 20:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: Da waren es nur noch ...

Postby wolfriss » Mon 30. Apr 2018, 09:37

[quote="Kieler Sprotte"]Anscheinend lohnt es sich für die Autohersteller nicht , für die paar Kunden klassische Geländewagen anzubieten....

Das ist eines der Punkte. Wenn man die Verkaufszahlen in USA für 2017 anschaut fällt auch auf das ein
4Runner 128.296 verkauft wurde, ein Land Cruiser (das müsste der J200 sein) gerade mal 3100 Stück.

Ein Trend ist auch, das die ehemals leistbaren Geländewagen teurer und teurer werden - Luxus den nur Pferdeliebhaber brauchen und bezahlen können. Ein 4Runner startet mit 34.000 Dollar, der J200 mit 84.000 Dollar.

Mitsubishi Pajero war hingegen immer "preiswert". Aber den hat es auch erwischt.

Immerhin ein 4Runner verkauft sich 40 Mal so viel wie ein Land Cruiser, ebenso und sogar noch mehr die Tundras und Tacomas. Es fehlt in De/EU Wagen WIE der 4Runner, welche eine ausbaubare und noch leistbare Technik haben. Es gibt in Asien und Südamerika ähnliche Modelle von anderen Herstellern, da fast jeder Pickup auch ein Station Wagon als Pendant hat. Aber all diese - schon mehrmals gesagt - werden nicht offiziell nach DE/EU eingeführt. S c h a d e...

Wenn man sich überlegt das der J7 im Hochpreisland Japan hergestellt anscheinend 20.000 kostet und der einfachste Mercedes G Pro über 80.000 dann stimmt irgendwas nicht mehr. Mich würde mal interessieren was der 4Runner in Japan kostet. Auf der Mercedes Webseite stand mal: "G 350 d Professional schon 80.000 "


Gruss Wolfgang
Last edited by wolfriss on Mon 30. Apr 2018, 09:43, edited 2 times in total.
wolfriss
 
Posts: 166
Images: 16
Joined: Wed 11. May 2016, 08:34

0 persons like this post.

Re: Da waren es nur noch ...

Postby TomB » Mon 30. Apr 2018, 09:40

Ich würd Geländewagen einfach als Wagen bezeichnen, mit dem ich mich ins Gelände wagen würde. Sperren brauchts da nur bedingt, die heutigen Bremseingriffe sofern ohne Motordrosselung sind echt Hammer. Leiterrahmen wär schön, muss aber nicht unbedingt, dass hat sowohl Jeep wie auch LR gezeigt. Ob da hinten nun ein Kofferraum oder ne Ladewanne ist und ob dieser oder jener Politiker oder Beamte das nun als Geländewagen bezeichnet wär mir Wurscht, aber mit 2 Enden!

Eines der Probleme die ich sehe ist: Wo darf man denn in Europa überhaupt noch hin mit dem ach so geländegängigen Fahrzeug? Verbote machen doch mitterweile den halben Kontinent zur No-Go-Zone. Wir sind eine Randgruppe und eine unerwünschte noch dazu. Ganz abgesehen vom schlechten Image, Flottenverbrauch, Dieselthematik usw usf.

Mich wundert es nicht, dass einer nach dem anderen in Europa nicht mehr verkauft.
Last edited by TomB on Mon 30. Apr 2018, 09:43, edited 1 time in total.
User avatar
TomB
 
Posts: 6454
Images: 0
Joined: Mon 5. Jun 2006, 10:24
Location: Most-Indien

0 persons like this post.

Re: Da waren es nur noch ...

Postby Peter_G » Mon 30. Apr 2018, 09:43

_Malte_ wrote:Diese Antwort ist doof mit mindestens fünf o.


Das habe ich der Liste der Teilnehmer entnommen - Du findest das doof? Das halt ich aus.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit Ortec Top Cover und BFG AT 265/70 17
User avatar
Peter_G
 
Posts: 2498
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Da waren es nur noch ...

Postby wolfriss » Mon 30. Apr 2018, 09:45

[quote="TomB"]I

Eines der Probleme die ich sehe ist: Wo darf man denn in Europa überhaupt noch hin mit dem ach so geländegängigen Fahrzeug? Verbote machen doch mitterweile den halben Kontinent zur No-Go-Zone.

Stimmt auch. Wir haben fast mehr Verbotsschilder hier im Schwarzwald im Wald wie auf den Kreisstrassen :-)
wolfriss
 
Posts: 166
Images: 16
Joined: Wed 11. May 2016, 08:34

0 persons like this post.

Re: Da waren es nur noch ...

Postby _Malte_ » Mon 30. Apr 2018, 09:50

TomB wrote:Ich würd Geländewagen einfach als Wagen bezeichnen, mit dem ich mich ins Gelände wagen würde. Sperren brauchts da nur bedingt, die heutigen Bremseingriffe sofern ohne Motordrosselung sind echt Hammer. Leiterrahmen wär schön, muss aber nicht unbedingt, dass hat sowohl Jeep wie auch LR gezeigt.


So sehe ich das auch.
Ich habe schon mehr als ein Vergleichsvideo gesehen, wo der Disco mit seiner Regelung bei Verschränkungspassagen dem deutlich mehr getretenen Defender einfach lässig um die Ohren fährt.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender
_Malte_
 
Posts: 1116
Joined: Thu 16. Jun 2011, 20:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: Da waren es nur noch ...

Postby wolfriss » Mon 30. Apr 2018, 09:53

TomB wrote:Ich würd Geländewagen einfach als Wagen bezeichnen, mit dem ich mich ins Gelände wagen würde. Sperren brauchts da nur bedingt, die heutigen Bremseingriffe sofern ohne Motordrosselung sind echt Hammer. Leiterrahmen wär schön, muss aber nicht unbedingt, dass hat sowohl Jeep wie auch LR gezeigt. Ob da hinten nun ein Kofferraum oder ne Ladewanne ist und ob dieser oder jener Politiker oder Beamte das nun als Geländewagen bezeichnet wär mir Wurscht, aber mit 2 Enden!

Eines der Probleme die ich sehe ist: Wo darf man denn in Europa überhaupt noch hin mit dem ach so geländegängigen Fahrzeug? Verbote machen doch mitterweile den halben Kontinent zur No-Go-Zone. Wir sind eine Randgruppe und eine unerwünschte noch dazu. Ganz abgesehen vom schlechten Image, Flottenverbrauch, Dieselthematik usw usf.

Mich wundert es nicht, dass einer nach dem anderen in Europa nicht mehr verkauft.


UND DANKE TOM DAS WAR EIGENTLICH MEINE KERNAUSSAGE!
wolfriss
 
Posts: 166
Images: 16
Joined: Wed 11. May 2016, 08:34

0 persons like this post.

Re: Da waren es nur noch ...

Postby wolfriss » Mon 30. Apr 2018, 10:13

Hallo Malte,

da bin ich deiner Meinung. Der DISCO kann super im Gelände fahren, vielleicht besser wie der Defender.Aber fährst du mit dem durch den Busch? Du fährst nicht mal am Busch vorbei - der Lack ist dir heilig:-)

Schaut man sich dessen Webseite an unter Highlights von oben nach unten:
1) Desgin
2) Vielseitigkeit
3)Technologie: Head Up dislpay usw.
a) Infotainment
b) Innovations (Motoren)
c) OnRoad Perfomance
d) Geländegängikeit (jetzt kommt erst die Geländegängigkeit!!!)


Zielgruppe sind nicht mehr die Buschfahrer. Wenn man sich die Bilder der ersten Generation des DISCOS anschaut,siehst du das dies mal anders war: "It is the four wheeler of the year. In some places it is the only vehicle of the year"). Und der DISCO auf dem Plakat steht irgendwo in der Pampa.
Heute: "Our most versatile SUV yet". Und im Minifilm: zuerst sieht man ihn auf der Strasse fahren, dann Wasserdurchfaht, dann Pampa. UND in der Reihenfolge.

Gruss Wolfgang
Last edited by wolfriss on Mon 30. Apr 2018, 10:45, edited 1 time in total.
wolfriss
 
Posts: 166
Images: 16
Joined: Wed 11. May 2016, 08:34

0 persons like this post.

Re: Da waren es nur noch ...

Postby _Malte_ » Mon 30. Apr 2018, 10:44

Mir ist es im Prinzip fast egal, welches Modell ich fahre und wie er sich nennen darf. Für mich ist der "Geländewagen" ein Arbeitsgerät.
2,5 t muss er ziehen dürfen. Robust muss er sein, einen Anhänger voll mit Heu bzw. Wasser oder Pferdeanhänger regelmäßig auch abseits der Straße durchwuchten können.
Relativ gut selbst schraub- und wartbar durch einfachen Aufbau. Und bezahlbar. Da wird die Luft dünn bei der Auswahl.
Lack egal, die Pferde hinterlassen eh ihre Spuren im Lack, besonders im salzigen Winter.
J7 fahre ich nicht mehr, weil er mir leider selbst gebraucht einfach zu teuer in der Anschaffung ist. Oder für das Geld zu runtergeritten oder zu verbastelt.
vom Patrol K160-->Toyota LJ70-->Toyota KJ73-->LR Defender
_Malte_
 
Posts: 1116
Joined: Thu 16. Jun 2011, 20:40
Location: Buxtehude

0 persons like this post.

Re: Da waren es nur noch ...

Postby wolfriss » Mon 30. Apr 2018, 10:57

Hallo Malte,

dann sind wir ja gleicher Meinung. Die Preise für J7, J10 oder so ZU HOCH.
Die 500 Stellmotoren der Sitzverstellungen eines Discos braucht auch niemand.
Die Luft wird dünn............

Gruss Wolfgang
Last edited by wolfriss on Mon 30. Apr 2018, 11:00, edited 1 time in total.
wolfriss
 
Posts: 166
Images: 16
Joined: Wed 11. May 2016, 08:34

0 persons like this post.

Re: Da waren es nur noch ...

Postby lehencountry » Mon 30. Apr 2018, 10:59

Mit Kim ist es unkomplizierter über Atomabrüstung zu reden, als mit manchen über die Definition "Geländewagen".
Oder unterschätze ich die Komplexität der einfachen Geländewagen!
Manche können wirklich jedes Wort oder jeden Satz anpinkeln. Andere Meinungen werden nicht tolleriert und nach spätestens 5 Antworten rollen schon böse Worte über die Lippen.
Und das bei so viel klugen Leuten hier, hmm!
Servus - Werner
User avatar
lehencountry
 
Posts: 4689
Joined: Fri 17. Mar 2006, 23:11
Location: Bayer. Wald

0 persons like this post.

Re: Da waren es nur noch ...

Postby Ledesco » Mon 30. Apr 2018, 13:41

Auch wenn ich die Diskussion: Wenn ist ein GW ein GW und wenn ist ein GW kein GW oder ist er dann doch vielleicht ein M1G?

Beim Jimny hat es das KBA, und das werdern wohl, wenn überhaupt, die einzigen sei die sich darfür interessieren. Denn dann kann man wieder alles schön ordnen, regeln und damit wunderbar Statistiken erstellen auf die die Welt gewartet hat.

[quote="wolfriss"In Asien und USA/Kanada werden die auch weniger, aber da gibt es noch den Fortuner, 4Runner, J7 usw. [/quote]
Wieso weisst du das? Ich lebe in Asien und habe den komplett gegensätzlichen Eindruck! Auch in China, einer der grössten Automärkte weltweit, erfreuden sich dicke Machokisten grösster Beliebheit.

Gross, Hoch und Breit muss es sein! Das gilt auch hier!

Ein Fortuner, und alles seine Verwandten von den anderen Marken, zum Beispiel laufen hier unter der Bez. SUV. Weil es gibt sie wahlweise mit und ohne 4x4. Technisch aber entspricht er einem Hilux.

Aber ein Hilux ein 4x4 Hilux ist ja offensichtlich kein GW. Ja nun. Dann ist es halt eine Taube auf dem Dach.

Für mich ist ein Geländewagen ein Wagen mit dem ich ins Gelände fahren kann ohne Sorgen zu haben zu Fuss nach Hause gehen zu müssen. Egal was das KBA, oder sorry, die Wikipedia natürlich, meint die alleinige Deutungshoheit darüber zu haben.

Und übrgens gibt es bei uns auch nich die AUV die auch ein SUV bzw. ein GW sein können, oder auch nur GW und AUV oder SUV und GW und und und....

Vielleicht sollte man auch bei den Autos GEN Tests einführen so dass wir exakt Wissen in welche Kategorie nun ein bestimmtes Auto gehört.

Nicht das einer dann noch meint ein GW müsse zwingend Blau lackiert sein. :rofl:
User avatar
Ledesco
 
Posts: 1122
Joined: Thu 13. Oct 2016, 14:39
Location: Bohol / Cebu Philippinen

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Café Oriental

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 24 guests