Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Dieselfilter Warnlampe    

Alles ab der 7. Generation des HiLux (ab 2005) bzw. 4. Generation des 4Runner (ab 2003)

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby hakim » Sat 14. Mar 2015, 07:21

Hallo,
bei meinem Hilux aus 2008 ist eine Anleitung dazu hinter der fahrerseitigen Sonnenblende eingeschoben, hat man sich das mittlerweile vielleicht gespart? Nebenbei: der Hilux hat keine Vorförderpumpe im oder am Tank. Die Einspritzpumpe ist selbstansaugend, deshalb ist es auch besonders wichtig, daß das Kraftstoffsystem ab Tankentnehmer über Kraftstoffkühler und Dieselfilter bis in die Einspritzpumpe wirklich luftdicht ist. Wenn der schwarze Pumpenknopf oben auf dem Dieselfilter sich praktisch nicht mehr bewegen läßt und sich beim Pumpversuch "hart" anfühlt, ist alles OK. Das sollte man auch nach Ablassen des Wassers und Zudrehen des Ablaßhahns routinemäßig prüfen, ggfls. etwas nachpumpen.
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 3470
Joined: Wed 29. Sep 2010, 06:49

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby Austrian » Sat 14. Mar 2015, 07:41

hakim wrote:Hallo,
bei meinem Hilux aus 2008 ist eine Anleitung dazu hinter der fahrerseitigen Sonnenblende eingeschoben, hat man sich das mittlerweile vielleicht gespart? Nebenbei: der Hilux hat keine Vorförderpumpe im oder am Tank. Die Einspritzpumpe ist selbstansaugend, deshalb ist es auch besonders wichtig, daß das Kraftstoffsystem ab Tankentnehmer über Kraftstoffkühler und Dieselfilter bis in die Einspritzpumpe wirklich luftdicht ist. Wenn der schwarze Pumpenknopf oben auf dem Dieselfilter sich praktisch nicht mehr bewegen läßt und sich beim Pumpversuch "hart" anfühlt, ist alles OK. Das sollte man auch nach Ablassen des Wassers und Zudrehen des Ablaßhahns routinemäßig prüfen, ggfls. etwas nachpumpen.
Hakim



Nein. jedenfalls ist die Anleitung bei meinem 2013er noch drinnen. Selbiges gilt für die "Fahranleitung" wie(2D,4D etc) man denn auf Straße und Gelände fahren sollte.
Toyota Hilux 3.0 D4D AT
User avatar
Austrian
 
Posts: 108
Joined: Wed 21. May 2014, 09:10
Location: Styria/Austria

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby Uluru » Mon 13. Feb 2017, 14:40

Jetzt hat es meinen LUX schon zum zweiten Mal erwischt.
Bei 80.000 km wurde der Filter zum ersten Mal getauscht (war im Dezember)
Und am Freitag ging die Warnleuchte wieder an (127.000 km). Da ich den WoWa am Haken hatte bin ich das ganze WE mit Leuchte an unterwegs gewesen. Erst heute wurde der Filter gewechselt.
Nachdem der Filter nun zweimal im Winter gewechselt wurde frage ich mich ob das mit der Witterung zusammenhängt.
Wie war es bei euch? Habt ihr auch im Hochsommer gewechselt?

Gruss,
Rolf
8) 8) 8)
Bodenfreiheit statt Spoiler
OME Fahrwerk, ASFIR Unterfahrschutz, LongRanger Tank, LED Lightbar, Recaro, ARB Hardtop, 265/75R16 Toyo's MT,
User avatar
Uluru
 
Posts: 108
Joined: Fri 29. Apr 2011, 19:22

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby hakim » Mon 13. Feb 2017, 15:16

Hallo Rolf,
naja, ich denke bei niedrigen Außentemperaturen ist der Diesel etwas zähflüssiger und die Druckdifferenzkontrolle im Dieselfilter spricht entsprechend früher an. Allerdings: erfahrungsgemäß halten die Dieselfilter eher nicht die seitens TOYOTA vorgegebenen Wechselintervalle von 60tsd km durch. Ich wechsle prophylaktisch alle 30tsd selbst. Für den Notfall unterwegs habe ich immer einen Ersatzfilter im Reisegepäck. Einfach mal zu Hause üben, es ist nicht schwer, braucht nur etwas Sorgfalt. Anleitung hier über die Suche. Du hast PM.
Hakim
HILUX 3,0 DoKa EZ´08, 285/75R16 auf CW-Alus 8x16(ET+15), 285/70R17 auf Serienalus 7,5x17(ET+30) i.V.m. Spurplatten 15mm, VA:OME mittel/KONI Raid, HA:OME heavy-duty/ToughDog FoamCell, Snorkel, RECARO Cross-Speed, N4-Alumotorschutz. Wohnkiste ORTEC-Minicamp mit Eberspächer D2.
hakim
 
Posts: 3470
Joined: Wed 29. Sep 2010, 06:49

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby TimHilux » Mon 13. Feb 2017, 16:10

Lieber einmal zu viel gewechselt als einmal zu wenig.
Seit zwei Jahren wechsle ich immer vor dem Haupturlaub, egal ob die Lampe kommt oder nicht.
Die Einspritzpumpe und nachgeschaltete Technik kostet sicher deutlich mehr als die 12€ für den Deplhi...
Klar überwacht die Sensorik den Filterdruck und gibt Alarm wenn es nimmer passt, aber Fetten to ich ja auch bevor die Lager fest sind :wink:

Tim,
Der wo nach 60T mal in einen Filter reingesehen hat und seither öfter wechselt.
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 5376
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby Ozymandias » Mon 13. Feb 2017, 16:25

Das ist eine kluge Entscheidung, mich wundert es schon lange wie lange die Toyofahrer ihre Filter drin lassen wenn doch eigentlich bekannt ist wie heikel CDR Motoren auf Verschmutzung im Treibstoff reagieren.
Und man weiss dass ein Defekt derselben Tausende €uro kostet.
Ozymandias

California we're coming!

 
Posts: 8989
Joined: Thu 27. Mar 2003, 20:16

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby Michael 2 » Mon 13. Feb 2017, 18:28

Ozy, nach deinem Geschreibe, denkt man immer für dich gibt es normale Autofahrer und auf der anderen Seite Toyota Fahrer. Erläutere dies mal. Was unterscheidet Toyofahrer vom Rest der Welt.
Michael 2
 
Posts: 1115
Images: 0
Joined: Sat 8. Sep 2001, 14:55

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby Ozymandias » Mon 13. Feb 2017, 19:30

Michael 2 wrote:Ozy, nach deinem Geschreibe, denkt man immer für dich gibt es normale Autofahrer und auf der anderen Seite Toyota Fahrer. Erläutere dies mal. Was unterscheidet Toyofahrer vom Rest der Welt.


Keine Ahnung, grenzenloses Vertrauen in seinen Hersteller?

Andere wechseln am CRD die Filter alle 10000Km, am LKW alle 20000 in der Firma.
Hier im Forum lässt man sie am liebsten 100000Km drin, wozu auch wechseln...
Da werden sogar (grad kürzlich hier) sackteure Einspritzkomponenten (Erfolglos notabene) von der Fachwerkstatt gewechselt, der Filter aber wird keines Blickes gewürdigt, am Ende wechselt man dann diesen widerwillig dann doch und stellt Fest dass er halt voll war. Die ganze Teilewechselei völlig für die Katz, €uros verbraten sinnlos.

Und dann war da noch die Sache mit dem gestreckten Filterwechsel Intervall seitens Toyota bei gleichzeitiger Verschlechterung!! der Filterqualität (FSK18, Basti hat darüber hier im Forum informiert).

Und alles wird unkommentiert hingenommen als Gott gegeben, wozu sich da Gedanken machen.
Diese Filterstory ist so alt wie die CRD Motoren, und immer wieder kommt die Frage....
Mein Auto läuft nicht, der Filter ist 100000Km und 12 Jahre alt, sollte ich den VIELLEICHT mal wechseln.

Da kannst jetzt auf mich Schimpfen wied magst, es ist so.



Ganz grundsätzlich könnte es mir ja auch Egal sein wenn ihr eure Autos hinrichtet - denn das ist es, nix anderes als Mord an der Einspritztechnik.
Ozymandias

California we're coming!

 
Posts: 8989
Joined: Thu 27. Mar 2003, 20:16

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby TimHilux » Mon 13. Feb 2017, 20:09

echte Toyotas brauchen keine Filter, die rauchen einfach so :rofl:
Hilux 2012, 2.5l Schalter, Ortec Minicamp, 31x10.5, OME, Rasta-Rockslider und Tankschutz, Asfir UFS Motor, ARB Towbar, BearLock, Solarpad und ein paar andere elektrische Spielereien
User avatar
TimHilux

Sternzeichen Sandmann

 
Posts: 5376
Images: 12
Joined: Sun 4. Dec 2011, 15:39
Location: Taubenreuther

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby quadman » Mon 13. Feb 2017, 21:21

...warum sollte ich den Filter alle 10.000km wechseln?

60.000 km sind vorgeschrieben, nach 30.000 kommt beim alten Gehäuse die Lampe....

Man kann auch wirklich alles ein wenig übertreiben.


Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer/sehr schwer, Webasto Standheizung(en), Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und eine metallic-grüne Wohnkabine
User avatar
quadman
 
Posts: 3354
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby Ozymandias » Mon 13. Feb 2017, 21:32

quadman wrote:...warum sollte ich den Filter alle 10.000km wechseln?

60.000 km sind vorgeschrieben, nach 30.000 kommt beim alten Gehäuse die Lampe....

Man kann auch wirklich alles ein wenig übertreiben.


Gruß Stefan


Stefan erinnerst du dich an die Getriebe mit Life-Time Ölfüllung?
Das hier ist ein ähnlicher Fall.

Gruss Ozy

PS; wie Tim schon sagt, jucken dich die 12€ im Jahr? Du kannst kaum mit weniger Geld deinem Auto was Gutes tun.
Ozymandias

California we're coming!

 
Posts: 8989
Joined: Thu 27. Mar 2003, 20:16

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby Ozymandias » Mon 13. Feb 2017, 21:50

quadman wrote:Moin.

Oh - 57tkm, ich schaffe höchstens 15-20 tausend Kilometer damit :shock:
Aber egal, den letzten Filter habe ich vor vier Wochen im dunkeln auf einem BAB Parkplatz gewechselt.
Wie oben schon geschrieben- die Leuchte nervt wenns leuchtet... :wink:


Gruß Stefan


Und was ist besser, alle 10-15K zuhause in der Werkstatt easy wechseln oder Nachts im Regen auf der Autobahn. :wink:
Ozymandias

California we're coming!

 
Posts: 8989
Joined: Thu 27. Mar 2003, 20:16

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby robert2345 » Mon 13. Feb 2017, 23:07

Wenns ihr schon beim billigen 12,-€ Serienfilter die Wechselintervalle auf 60, 80 oder 100tkm ausdehnen wollt, wozu reden wir uns regelmäßig hier (sorry), schreiben wir uns hier die Finger wund z.B. über Zusatzvorfilter usw.
Ich hatte früher immer den Filter alle 30tkm gewechselt und nun sogar alle 15tkm mit dem Ölwechsel gleich mit, nachdem ich an meinen anderen Autos nach Tanken an Diskontern, mir mit einem Schlag zwei Injektoren abgeschossen hatte, waren dann so eben 1.500,-€ futsch. Dafür kann ich mir über 100 Stück Dieselfilter kaufen.

LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 J-Sport, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, Sommer BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, Winter BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 3920
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby Uluru » Tue 14. Feb 2017, 07:34

Ich werde mir jetzt auch einen Dieselfilter ins Auto legen, dann bin ich gerüstet wenn der Alarm wieder kommt.
Und in Zukunft werde ich selber den Austausch Interval von 20.000 - 30.000km einhalten.

Gruss,
Rolf
8) 8) 8)
Bodenfreiheit statt Spoiler
OME Fahrwerk, ASFIR Unterfahrschutz, LongRanger Tank, LED Lightbar, Recaro, ARB Hardtop, 265/75R16 Toyo's MT,
User avatar
Uluru
 
Posts: 108
Joined: Fri 29. Apr 2011, 19:22

0 persons like this post.

Re: Dieselfilter Warnlampe

Postby LandShark » Tue 14. Feb 2017, 12:41

Meine Warnlampe kam gerade nach 45 tkm...kurz bevor ich auf die Fähre nach Marokko wollte.

Schnell bei Toyota gewechselt - mit Einbau 54€
http://www.overlandtravel.eu

HiLux 3,0 D4D, OME Fahrwerk, AFN Bumper, Gazell Wohnkabine...

Wrangler JKU 2.8 CRD, 2" OME, Rugged Ridge XHD Bumper, Winch, J.W. Speaker 8700 EVO LED...
User avatar
LandShark
 
Posts: 75
Images: 0
Joined: Sun 21. Sep 2014, 00:11
Location: 52428 Jülich

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to HiLux, 4Runner (2005 - 2015)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 19 guests