Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Fahrwerk ?!    

Light Duty (Bundera/Prado): 1984 - 1996
Heavy Duty: 1984 - heute

Fahrwerk ?!

Postby Gerard » Tue 10. Jul 2001, 20:52

Hallo Leute !
Zuallererst muss ich mich mal outen, es macht unheimlich Spass dieses Forum zu verfolgen. Nicht nur weil es natürlich um mein Lieblingsauto geht sondern Eure Beiträge sind echt klasse. (Aber es gibt auch noch Eberhard...:-) sorrrry...;-)
So, nun meine Frage, ich möchte  in meinen KJ 73 (endlich) ein Fahrwerk einbauen! Irgendwie habe ich noch keine vergleichenden Testberichte in den einschlägigen Zeitschriften gefunden. Anscheinend sind die Old Men Emu Fahrwerke über jeden Zweifel erhaben, sind aber auch die teuersten! Ich fahre mit meinen Toyo ab-und zu mal in die Berge zum crossen und er muss nächsten Februar wüstentauglich sein, ansonsten muss ich mit ihm täglich zur Arbeit. Welches Fahrwerk könnte für mich also(ausser den teuren OME)  geeignet sein ??
Viel Spass beim cruisen !
Ciao, Gerhard
Image
2015´er HiLux, DoKa, 3.0 Automatik
User avatar
Gerard
 
Posts: 1295
Images: 0
Joined: Wed 4. Jul 2001, 18:20
Location: Landsberg / Bayern

0 persons like this post.

Fahrwerk ?!

Postby netzmeister » Tue 10. Jul 2001, 23:17

Hi Gerard!

Außer OME kann ich zwei Fahrwerke empfehlen: TJM, von dem ich bis jetzt nur sehr gutes gehört habe, und Ironman, weil es für relativ wenig Geld sehr gute Qualität gibt.

Schau mal weiter hinten im Forum - da wurde diese Diskussion schon ausführlich geführt.

Schönen Gruß,
Der Netzmeister
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23656
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Fahrwerk ?!

Postby Sandfisch » Wed 11. Jul 2001, 13:55

Mein Kommentar zu IRONMAN:
Als die hier ankamen war schon mal an einem
Paket eine Vernietung für eine Führungsgabel ausgebrochen. Dann war ich
wenig beeindruckt von den dicken unteren Lagen der hinteren Pakete. Das sind
einfach dicke Prügel, die glatt abgeschnitten wurden. Wenn Ihr die mit dem
original Toyo Teil vergleicht, seht Ihr dass die Toyo - "Prügel" zu den
Enden hin angespitzt sind. Das vermeidet einen abrupten Sprung der
Krafteinleitung in die darüberliegenden Lagen bei entsprechender
Durchfederung und zögert Brüche dieser darüberliegenden Lagen hinaus
(Schwachstelle ist das trotzdem noch). Habe dann also schon vor dem ersten
Einbau der IRONMAN (IR) die IR-Prügel gegen die Toyo - "Prügel"
ausgetauscht. Als alles fertig eingebaut war, stand das Auto zwar höher,
aber meiner Meinung nach (noch unbeladene Kabine) hinten nicht hoch genug
und dazu auch noch SCHIEF!!! Also hintere Pakete wieder raus und bei beiden
eine zusätzliche dritte Lage eingebaut (Länge abgestuft zwischen 2ter und
dritter) und zusätzlich nur links noch eine zusätzliche. Danach erst stand
das Auto akzeptabel gerade und geht auch bei Beladung nicht mehr auf
Grundeis (Mein "Kampfgewicht" mit "alles voll" ist 3500 kg!). Habe jetzt
drei Saharatouren damit gemacht ohne schrauben zu müssen (Führungslagen vorn
und hinten habe ich als Ersatzteil trotzdem immer dabei). Hoffe dass die
Federn noch für zwei weitere Wüstenreisen gut sind. Danach ist wohl OME
angesagt. Habe gehört, dass IRONMAN in Indien zusammengebaut werden soll (?)
Grüsse vom "HTF" - Trockenfischteich
(voll mit "Holy Transmission Fluid" = Gelber Quarzsand vom Feinsten)
O;-))=
Sandfisch
 
Posts: 457
Joined: Thu 21. Jun 2001, 10:51
Location: Wilder Westen

0 persons like this post.

Fahrwerk ?!

Postby Guest » Wed 11. Jul 2001, 14:08

Hallo
gute Fahrwerke gibt es bei Theo´s Jeep Garage. Adresse habe ich jetzt nicht parat, steht aber in jeder 4 wheel Fun. Das sind australische Federn, aber ohne TÜV. Man sieht es, abgesehen von der Höhe, aber nicht, dass es nicht die originalen sind. Habe sie selber auf Suzuki und Toyota gefahren, waren auch in extremen Gelände nicht klein zu kriegen.
Just try.
Der Trialmaster
Guest
 
Posts: 3985
Joined: Thu 1. Jan 1970, 02:00
Location: Internet

0 persons like this post.

Fahrwerk ?!

Postby Guest » Wed 11. Jul 2001, 20:58

Hallo Trialmaster, hättest noch sagen sollen das der Preis unschlagbar ist.

Volker
Guest
 
Posts: 3985
Joined: Thu 1. Jan 1970, 02:00
Location: Internet

0 persons like this post.

Fahrwerk ?!

Postby Sandfisch » Thu 12. Jul 2001, 00:23

Quote: von Guest am 14:08 am 11.Juli.2001
......................, waren auch in extremen Gelände nicht klein zu kriegen.
Just try.
Der Trialmaster


Lieber Trialmaster,

Könntest Du bitte mal definieren was Du mit Beanspruchung durch  "extremes Gelände" meinst??
Für mich ist sowas jedenfalls erst dann als Massstab akzeptabel wenn's mit mindestens einer Tonne Zuladung und dann aber über tausende von Kilometern vor sich geht.
Ein paar wilde Hopser in irgendeiner Kiesgrube am Sonntagnachmittag mit total geleichtertem Gerät ist jedenfalls eine Art "Extrembeanspruchung" die mich in keiner Weise beeindrucken würde.
Ja, und wo ist die tolle Firma denn nun echt? Haben die denn keine www.....??

Hatte früher schon mal "tolle" Australische Federn. Nannten sich "Ultimate Suspension". Stimmt, das Auto stand damit höher....doch nur im leeren Zustand. Bei voller Beladung ging der A..... auf Grundeis, und wer in Algerien Federpakete zerlegt und mit mühsam beschafften Ersatzlagen wieder aufgepäppelt hat war ich :angry:
Grüsse vom "HTF" - Trockenfischteich
(voll mit "Holy Transmission Fluid" = Gelber Quarzsand vom Feinsten)
O;-))=
Sandfisch
 
Posts: 457
Joined: Thu 21. Jun 2001, 10:51
Location: Wilder Westen

0 persons like this post.

Fahrwerk ?!

Postby Andreas Reseneder » Thu 12. Jul 2001, 04:28

Moin Moin
Hallo Sansfisch,
Theo´s Jeep Garage erreichst du täglich von 9.00 bis 18.30 unter Tel 04604-370 oder Fax 04604-1680. Trialmaster (kenne ihn) fährt mit Sicherheit eine andere Art von Gelände als du, und von daher hat er natürlich auch andere Ansprüche an ein Fahrwerk. Unserem Revierförster habe ich in sein Arbeitsauto vor ca. 1,5 Jahren auch die von der Jeep Garage eingebaut, und der fährt jeden Tag und oft total überladen im Gelände rum , bisher ohne Probleme. Wenn ich mich recht erinnere sind die Federn von Ironman, will ich aber nicht mit Sicherheit behaupten. Würde selber aber kein Geld für teure Federn ausgeben, da ich gute Erfahrungen mit Zustzlagen gemacht habe. Und das mit "Kampfgewicht" ca.3,7t auf über 100t km, nur Pisten und Querfeldein.
Grüße
Andreas

(Edited by Andreas Reseneder at 4:33 am 12.Juli.2001)
Andreas Reseneder
 
Posts: 804
Joined: Mon 2. Jul 2001, 11:18

0 persons like this post.

Fahrwerk ?!

Postby Der Trialmeister » Thu 12. Jul 2001, 17:08

Gude Sandfisch
die Adresse hast du von Andreas bekommen, mach dich halt mal schlau. Deine Weise über andere Arten von Gelände fahren als du sie betreibst zu urteilen ist mir irgendwie im Hals steckengeblieben. Liegt das an mir? Ich finde Wüste auch geil, nur der Sand nervt auf die Dauer. Aber da ich ja die meisste Zeit in D unterwegs bin und die hier und in angrenzenden Ländern verfügbaren Gelände befahre brauche ich keine Tonne extra im Auto. Man kommt die Hänge schlechter rauf, die Achsen setzen früher an den Anschlägen an, und in Schräglage, besonders mit sehr hohem Fahrwerk, fällt man schneller um. Vorschlag: Wenn ich was ins Forum schreibe und meine Meinung zu etwas sage, dann entsprechend meinen Erfahrungen und Bedürfnissen. Du tust dass Selbe. Und wir äussern uns nicht in vieleicht mißzuverstehender Art über die Ansicht des Anderen.
Viele grüße an Alle und viel Spaß bei jeglicher Art von Off Road
Der Trialmeister
Der Trialmeister
 
Posts: 12
Joined: Thu 12. Jul 2001, 16:58

0 persons like this post.

Fahrwerk ?!

Postby Sandfisch » Fri 13. Jul 2001, 01:04

Danke Andreas
für Deine Auskunft. Glaube, dass ich nun einen ausreichenden Eindruck habe.
Deiner Philosophie mit den aufgepäppelten Serienpaketen kann ich voll zustimmen. :cheesy: Problematisch wird's eben leider nur wenn man wegen "erwachsener" Bereifung etwas mehr Höhe im Radhaus braucht......(Habe übrigens noch Serienfedern anzubieten - siehe Marktplatz).

Lieber Trialmei(a)ster,
stelle fest, dass Dir ein Geist :o: im Hals steckengeblieben ist. Habe vollstes Verständnis für "andere Arten von Gelände fahren" und schau' mir das auch gern ab und zu an. Also von "urteilen" oder gar (ver)"urteilen" kann keine Rede sein und ich weise dies entschieden zurück!!! :angry:

Als ich meinen Kommentar zu Deinem Beitrag schrieb war mir lediglich etwas unklar und das ist es auch immer noch trotz Deiner letzten Antwort: :confused::confused::confused:
Leider hast Du meine Bitte zur vollständigen Definition Deiner Federbeanspruchung: "auch im extremen Gelände nicht klein zu kriegen" nur zum Teil beantwortet. Deinem Kommentar ist nun immerhin zu entnehmen, dass Du zwar ohne Zuladung (evtl. sogar geleichtert?) im extremen Gelände Deine Federn getestet hast, doch worin die eigentliche (aussergewöhnliche?) Belastung Deiner Federn besteht um sie auch für Andere besonders empfehlen zu können sagst Du nicht. Könntest Du das bitte noch nachholen? Danke!

Ist es richtig, dass Du relativ weiche Federn benutzt, um optimale Verschränkungswerte auch bei niedrigem Gewicht
erreichen zu können?;););)

Im Voraus besten Dank für Deine informativen Antworten  entsprechend Deinen Erfahrungen und Bedürftnissen. Du kannst auch ganz unbesorgt sein. Ich werde Deine Ansichten nicht kritisieren. :biggrin:


(Edited by Sandfisch at 1:09 am 13.Juli.2001)
Grüsse vom "HTF" - Trockenfischteich
(voll mit "Holy Transmission Fluid" = Gelber Quarzsand vom Feinsten)
O;-))=
Sandfisch
 
Posts: 457
Joined: Thu 21. Jun 2001, 10:51
Location: Wilder Westen

0 persons like this post.

Fahrwerk ?!

Postby Timo » Fri 13. Jul 2001, 10:52

Tach zusammen,

schön, daß es immer wieder zu meinem Lieblingsthema kommt, zu dem ich mich auch schon desöfteren geäußert habe.

Woher die Blattfedern von Theo's Jeep Garage kommen weiß ich nicht, jedenfalls sind sie billig (wohlgemerkt nicht preiswert) und dementsprechend ist auch die Qualität. Da wir einen zweifachen Bruch der obersten Blattfeder an unserem HJ60 hatten, kann ich diese Federn nicht empfehlen. Diese Federn sind alles andere als nicht klein zu kriegen. Ebenfalls bezweifle ich stark, daß diese Federn in irgendeinem Zusammenhang zu Ironman stehen.

Timo
ABSOLUT. LC HJ60 - when in doubt, floor it !
&
LC 78 - der RAMBLER - when you're ready to get serious !
User avatar
Timo
 
Posts: 2386
Images: 0
Joined: Fri 8. Jun 2001, 09:45

0 persons like this post.

Fahrwerk ?!

Postby Thomas » Fri 13. Jul 2001, 12:47

@Timo:
nicht schon wieder,
kann man alles im 4x4 Forum und auch hier weiter unten und im alten Forum nachlesen.

(Edited by Thomas at 12:55 am 13.Juli.2001)
Thomas
 
Posts: 188
Joined: Thu 20. Sep 2001, 20:00

0 persons like this post.

Fahrwerk ?!

Postby Sandfisch » Fri 13. Jul 2001, 13:00

Wollte da einer seinen 100tsten Punkt???
Meinen Glühstrumpf :biggrin:

PS an Netzi:
Gibt's irgendwann mal 'nen "Service¨Pack" bzw. "Update" zu den Emoticons?? In anderen Foren ist die Auswahl viel grösser und auch in verschiedenen Farben..........
Grüsse vom "HTF" - Trockenfischteich
(voll mit "Holy Transmission Fluid" = Gelber Quarzsand vom Feinsten)
O;-))=
Sandfisch
 
Posts: 457
Joined: Thu 21. Jun 2001, 10:51
Location: Wilder Westen

0 persons like this post.

Fahrwerk ?!

Postby Timo » Fri 13. Jul 2001, 13:30

@Thomas
Wenn diese Blattfedern hier teilweise in den höchsten Tönen gelobt werden, sehe ich es als meine Pflicht an, auf unsere negativen Erfahrungen hinzuweisen und vom Kauf dieser Federn abzuraten, mehr will ich ja gar nicht, OK?

@Andreas
Darf ich fragen, um was für ein Arbeitsfahrzeug es sich handelt? Von wem sind diese Zusatzlagen? Wieviele pro Blattfederpaket? Ergänzen diese die original Federn?

Wenn man sich mal die homepage des schweizer Ehepaares anschaut, die ja mit Ihrem FJ60 500.000km zurückgelegt haben, dann ist dort zu lesen, daß der Wagen im Durchschnitt 4,2t und maximal sogar 4,6t wiegt. Abgesehen davon, daß ich die Reise der beiden höchst beachtlich finde, interessiert mich natürlich auch, was man für eine solch enorme Zuladung für Federn einbauen muß (habe leider noch keine Antwort bekommen). Hat jemand eine Idee?

Timo
ABSOLUT. LC HJ60 - when in doubt, floor it !
&
LC 78 - der RAMBLER - when you're ready to get serious !
User avatar
Timo
 
Posts: 2386
Images: 0
Joined: Fri 8. Jun 2001, 09:45

0 persons like this post.

Fahrwerk ?!

Postby netzmeister » Fri 13. Jul 2001, 13:55

@Thomas:
Auch von mir die herzlichsten Glückwünsche!

@Sandfisch:
Ich habe schon einige schöne archiviert, die Umsetzung folgt demnächst!

@Timo:
Trotz Deine negativen Erfahrungen (die Dir keine absprechen möchte) hat Tom irgendwo recht: wir haben´s vernommen...
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23656
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Fahrwerk ?!

Postby Andreas Reseneder » Fri 13. Jul 2001, 14:36

Moin Moin
Hallo Timo,
stimme dir ersteinmal zu, was die Mitteilungen deiner Erfahrungen angeht. Nicht jeder liest alles was im alten Forum steht. Ich selber habe nur die Themen angeschaut, und nur bei entsprechendem Interesse auch die Reaktionen. Und da man sieht, wie in einem Thema doch hin und her gesprungen wird, manchmal der eigeschlagene Weg sogar verlassen, dann ist das ok wenn auch für Neulinge was drinsteht, was schon mal irgendwann da war. In dem Jägerauto, einen Hilux general export, habe ich nur die Federn getauscht, halt gegen die von Theo. Das mit den Zusatzlagen ist in meiner eigenen Karre. Ich habe unter der zweiten Lage ein Blatt von einem OM ( alte italienische LKW Marke ) zugelegt. Was aber auch sehr effektiv ist sind die Federn vom Ford Transit, VW LT und Isuzu Trooper. Alles gibt es günstig auf dem Schrottplatz. Diese Federn sind bei deutlich weniger Lagen als Toy sehr hoch belastbar. Da reicht pro Paket ein Zusatz. Musst die Federn halt vom Herzbolzen her passend schneiden. Dabei ein sehr nasses Tuch möglichst dicht an die Schnittstelle legen, damit die Wärme der Trennscheibe sich nicht in der Feder ausbreiten kann. Ist zwar nicht viel, aber man muß auch nicht riskieren das sich das Material verändert.
Grüße
Andreas

(Edited by Andreas Reseneder at 14:38 am 13.Juli.2001)
Andreas Reseneder
 
Posts: 804
Joined: Mon 2. Jul 2001, 11:18

0 persons like this post.

Next

Return to Land Cruiser J7 / 70 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests