Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Fragen zu neuem Hilux    

Alles ab der 8. Generation des HiLux (ab 2015)

Fragen zu neuem Hilux

Postby Flammer » Fri 19. Jul 2019, 20:57

Hallo liebe Hilux Freunde
Nach 18 glücklichen Land Cruiser Jahren möchte ich mich von meinem 1990er Benziner trennen. Als Ersatz dafür kommt für mich eigentlich nur ein neuer Hilux in Frage, da ich nach 18 Jahren mehr oder weniger nur Verschleissteile tauschen viel Vertrauen in Toyota habe und der Lux in Sachen Preis/Leistung nach meiner Ansicht sehr gut dasteht. Dies wurde nun, nach jahrelangen Beschwerden über eine fehlende Klimaanlage und zu laute Fahrgeräusche, von meiner besseren Hälfte durchgewunken :biggrin:

Ich habe bis jetzt 3 Fahrzeuge probegefahren: einen Luna mit Handschaltung, einen Sol mit Automat und Techpack und einen Invincible. Obwohl der Invincible mich wirklich begeistert hat mit seinen perforierten Ledersitzen, dem dunklen Dachhimmel und den 170 PS möchte ich lieber einen Sol mit Automat und ev sogar ohne Techpack da ich eher einfach ausgestattete Fahrzeuge lieber mag (eigentlich brauche ich jur einen Tempomat, automatische Klimaanlage und ein DAB/Bluetooth Radio was den Luxus anbelangt. Automat ist Wunsch der besseren Hälfte, finde ich aber auch nice to have)

Nun habe ich ein paar Fragen an euch erfahrene Hilux Piloten:
- Worin unterscheidet sich das Komfortfahrwerk vom normalen? Sind nur die Dämpfer oder auch die Federn anders?
- Sind die Toyota Automaten zuverlässig? Hat jemand einen Toyo Automat mit >300tkm? (Ich habe vor, das Auto 15-20 Jahre zu behalten)
- wie steht es um die Zuverlässigkeit der Euro6 Diesel in Sachen Injektoren, Abgasnachbehandlung und AdBlue System? Hattet ihr damit schon Probleme oder ist das unbedenklich auch wenn mal 1-2 Wochen Kurzstrecke 6Km gefahren wird? Immerhin befindet sich ja ein Regenerationstaster am Armaturenbrett.
- Sind die heutigen Toyota Karossen noch immer anfällig auf Rost?
- Hat jemand Erfahrung mit der originalen Jalousien Laderaumabdeckung?

Ich freue mich auf eure Antworten!
Gruss Patrick
Gruss Patrick

RJ73 Jg. 1990, Trailmaster +50mm - der "Land Kraxler"
blog
User avatar
Flammer
 
Posts: 873
Images: 0
Joined: Wed 15. Aug 2007, 20:30
Location: Ostschweiz

0 persons like this post.

Re: Fragen zu neuem Hilux

Postby Lender » Sat 20. Jul 2019, 04:01

Das Tech-paket ist zukünftig wohl Standard. Meinte hier dazu einen Thread gelesen zu haben.

Ich habe mal im Handbuch das mit der manuellen DPF-Reinigung gelesen. Zuerst kommt eine Fehlermeldung und dann läuft die Kiste 30-40min bei 2000upm im Stand.
Gruess Leon
Lender
 
Posts: 159
Joined: Mon 12. Nov 2018, 13:25

0 persons like this post.

Re: Fragen zu neuem Hilux

Postby Lusaka » Sat 20. Jul 2019, 16:08

Flammer wrote:- Worin unterscheidet sich das Komfortfahrwerk vom normalen? Sind nur die Dämpfer oder auch die Federn anders?
- wie steht es um die Zuverlässigkeit der Euro6 Diesel in Sachen Injektoren, Abgasnachbehandlung und AdBlue System? Hattet ihr damit schon Probleme oder ist das unbedenklich auch wenn mal 1-2 Wochen Kurzstrecke 6Km gefahren wird? Immerhin befindet sich ja ein Regenerationstaster am Armaturenbrett.
- Sind die heutigen Toyota Karossen noch immer anfällig auf Rost?

Ich freue mich auf eure Antworten!
Gruss Patrick


Hallo Patrick,

Mein Limited mit 170 PS verträgt periodische Kurzstrecken bestens, da ab und zu auch mal was Längeres dabei ist und er dann jeweils fleissig regeneriert.

Ja, der Rostschutz des Lux ist ab Werk fast inexistent; Emil Fey bietet jedoch eine Wachs-basierte Zusatzbehandlung für CHF 480 an, die in Safenwil vorgenommen wird. Die mag zwar vom Umfang her nicht über alle Zweifel erhaben sein, hat aber ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Nächstens Jahr werde ich meinem Lux wohl mal eine Dinitrol-Kur gönnen.

Ich weiss zwar nicht wie sich die beiden Fahrwerke technisch unterscheiden, aber wenn Du planst den Lux als Alltagsfahrzeug einzusetzen, würde ich Dir auf jeden Fall zum Komfortfahrwerk raten.

Gruss aus dem Zürcher Unterland
Lusaka
06/2019 / 2.4 D Double Cab Limited, 170 PS (J-Sport), AT
Lusaka
 
Posts: 61
Joined: Sun 11. Sep 2016, 12:24
Location: Zürcher Unterland

0 persons like this post.

Re: Fragen zu neuem Hilux

Postby Flammer » Sat 20. Jul 2019, 16:52

Danke für die Antworten. Der Lux wird tatsächlich unser Alltagsfahrzeug, Familien und Ferienkutsche. Den optionalen Rostschutz werde ich mir auf jeden Fall leisten und diesen so im 3 Jahres Turnus erneuern lassen, das Chassis ist mir schon beim ersten Augenschein relativ nackt vorgekommen....

Da mich all die, nach meiner Ansicht unnötigen, Helferlein stören, hätte ich gerne einen möglichst nackten Sol. Das Komfortfahrwerk gibts leider nur mit dem Tech Pack, deshalb würde ich, falls nur die Dämpfer unterschiedlich sind, die originalen möglichst bald rausschmeissen und durch etwas komfortableres ersetzen.

Zumindest in der Schweiz kann man das Tech Pack noch separat ordern, allerdings wird die Ausstattung alle paar Monate angepasst....
Gruss Patrick

RJ73 Jg. 1990, Trailmaster +50mm - der "Land Kraxler"
blog
User avatar
Flammer
 
Posts: 873
Images: 0
Joined: Wed 15. Aug 2007, 20:30
Location: Ostschweiz

0 persons like this post.

Re: Fragen zu neuem Hilux

Postby La Chata » Sun 21. Jul 2019, 13:07

Ich habe das normale Fahrwerk. Leer ist das Heck nervös, aber leer ist er eigentlich nie. Schon das Hardtop und Kleinkram auf der Ladefläche und die Federung ist einfach nur gut. Und im Gelände ist sie sicher besser als die Komfort.
Gruß

Reiner

http://blog.reiner-wandler.de
http://www.canoa.blog

Toyota Hilux Revo, AluCab Hardtop
User avatar
La Chata
 
Posts: 169
Joined: Sun 18. Feb 2018, 13:17

0 persons like this post.

Re: Fragen zu neuem Hilux

Postby Flammer » Tue 23. Jul 2019, 08:09

La Chata wrote:Ich habe das normale Fahrwerk. Leer ist das Heck nervös, aber leer ist er eigentlich nie. Schon das Hardtop und Kleinkram auf der Ladefläche und die Federung ist einfach nur gut.


Danke für den Input! Ich denke, ich werd es auch so ordern. Falls es dann irgendwann nervt gibts ja Nachrüstfahrwerke.

Weiss jemand, ob das Toyota Rollcover wasserdicht ist? Im Regen oder gar mit abschmelzendem Schnee drauf?
Gruss Patrick

RJ73 Jg. 1990, Trailmaster +50mm - der "Land Kraxler"
blog
User avatar
Flammer
 
Posts: 873
Images: 0
Joined: Wed 15. Aug 2007, 20:30
Location: Ostschweiz

0 persons like this post.

Re: Fragen zu neuem Hilux

Postby Lusaka » Tue 23. Jul 2019, 12:49

Flammer wrote:Weiss jemand, ob das Toyota Rollcover wasserdicht ist? Im Regen oder gar mit abschmelzendem Schnee drauf?


Das ist das normale Moutaintop Produkt und somit leider nicht 100% wasserdicht.

Der offizielle Toyota Preis für das Cover in der Schweiz scheint mir etwas gar exzessiv, da gibt es sicherlich noch bessere Alternativen nahen im EU Raum.

Gruss
Lusaka
06/2019 / 2.4 D Double Cab Limited, 170 PS (J-Sport), AT
Lusaka
 
Posts: 61
Joined: Sun 11. Sep 2016, 12:24
Location: Zürcher Unterland

0 persons like this post.

Re: Fragen zu neuem Hilux

Postby Flammer » Tue 23. Jul 2019, 21:24

Hallo Lusaka

Das bestätigt in dem Fall meine These, so werd ich nicht glücklich. Toyota heischt erst noch ca. CHF2500.- für das Ding :think:

Wahrscheinlich wirds folglich ein festes Faltverdeck nach Amistyle... immerhin sind dort die Versprechen gross was Dichtigkeit anbelangt, Preis aber je nach Bauweise einiges moderater und sieht recht praktisch aus:

https://youtu.be/St0d11OEgro
Gruss Patrick

RJ73 Jg. 1990, Trailmaster +50mm - der "Land Kraxler"
blog
User avatar
Flammer
 
Posts: 873
Images: 0
Joined: Wed 15. Aug 2007, 20:30
Location: Ostschweiz

0 persons like this post.

Re: Fragen zu neuem Hilux

Postby Lusaka » Wed 24. Jul 2019, 19:17

Lusaka wrote:Wahrscheinlich wirds folglich ein festes Faltverdeck nach Amistyle.


Dieses Top sieht in der Tat attraktiv aus, v.a. scheint es auch den Laderaum weniger stark einzuschränken als ein Mountaintop, dessen Rollokasten ja nicht ganz klein ist.

Was wollen die den haben für eine Hilux-kompatible Version?

Gruss
Lusaka
06/2019 / 2.4 D Double Cab Limited, 170 PS (J-Sport), AT
Lusaka
 
Posts: 61
Joined: Sun 11. Sep 2016, 12:24
Location: Zürcher Unterland

0 persons like this post.

Re: Fragen zu neuem Hilux

Postby Flammer » Thu 25. Jul 2019, 11:08

Das Video müsste dieses Produkt zeigen: https://www.novisauto.de/laderaumabdeckungen/novisauto-laderaumabdeckung-modell-bkthd16-f1.html

Angefragt habe ich aber hier: http://www.pickupzubehoer.de/de/home/68-trifold-laderaumabdeckung-toyota-hilux.html

Ich habe superschnell kompetente Antworten bekommen. Die Abdeckung von Pickup zubehör kann man nicht ganz aufklappen und nur wenn zwei Sektionen offen, oder sie ganz geschlossen ist mit höherer Geschwindigkeit fahren. Falls man die ganze Ladefläche braucht hat man blitzschnell die ganze Abdeckung entfernt. Anscheinend wird auch kein Hilfsrahmen befestigt sondern nur die Abdeckung an der Bordkante verriegelt. Ausserdem hat mir der Berater versichert, dass sie 100% Wasserdicht ist.
Gruss Patrick

RJ73 Jg. 1990, Trailmaster +50mm - der "Land Kraxler"
blog
User avatar
Flammer
 
Posts: 873
Images: 0
Joined: Wed 15. Aug 2007, 20:30
Location: Ostschweiz

0 persons like this post.

Re: Fragen zu neuem Hilux

Postby Tanki » Thu 25. Jul 2019, 11:30

Die Trifold von Pickupzubehör ist gut- die habe ich selber (ist ja auch mein PU-Auf dem Bild :wink: )
Aber eins kann ich sagen, 100% dicht ist sie auf keinen Fall. Es kann ein bisschen Wasser bei dem Gelenk nach innen durchdringen. Das ist aber minimal und die paar Tropfen laufen dann über die Vertiefungen im Bodenblech ab. Von einem Teppich als Laderaumfußboden würde ich daher abraten. Einen Papkarton würde ich auch nicht permanent damit rumfahren wollen, aber bei Einkäufen und Reisetaschen (mit kleinen Füßchen) hätte ich keine Bedenken.

Das Ding ist isoliert (ca 2cm Styropor) - hält also den Laderaum auch kühl (ist kühler als der Innenraum) und ist auch trittfest - man kann gut drauf arbeiten - ich hatte auch schon einen Tritt hinten drauf gestellt um am Carport was zu basteln.

PS- den Bügel oder besser gesagt Stylingbar (ein Überrollbügel ist das jedenfalls nicht) würde ich so nicht mehr mitkaufen wollen. Die untere Auflage bzw. die Strebe geht zu weit nach hinten, so das die Abdeckung nur hinten umgeklappt werden kann. Ich habe meins daher umgebaut.

VG Jörg
Image
User avatar
Tanki
 
Posts: 472
Joined: Sat 19. Sep 2015, 18:56

0 persons like this post.

Re: Fragen zu neuem Hilux /Laderaumabdeckung

Postby Flammer » Fri 26. Jul 2019, 11:54

Hallo Jörg

Danke für deine Informationen. Das mit der Dichtigkeit ist interessant. Dennoch ist das Preis/Leistungsverhältnis super.

Heute habe ich noch ein Angebot für eine Abdeckung mit Drainagerinnen erhalten, ist einiges teuerer aber sicher eine Überlegung wert. Der grosse Vorteil davon ist, neben der Dichtigkeit, dass die ganze Abdeckung hinter der Kabine vertikal fixiert werden kann:

https://www.novisauto.de/novisauto-laderaumabdeckung-modell-ucthd16-flex.html

Dieses Video ist als Erklärung zur Montage und wie die Drainage funktioniert recht aufschlussreich:

https://youtu.be/8e4rwhIKFuc

Kennt die jemand, resp. hat die jemand im Einsatz?
Gruss Patrick

RJ73 Jg. 1990, Trailmaster +50mm - der "Land Kraxler"
blog
User avatar
Flammer
 
Posts: 873
Images: 0
Joined: Wed 15. Aug 2007, 20:30
Location: Ostschweiz

0 persons like this post.

Re: Fragen zu neuem Hilux

Postby Ranko » Fri 26. Jul 2019, 16:10

Flammer wrote:- Sind die heutigen Toyota Karossen noch immer anfällig auf Rost?


Ich weiß es nicht, aber kann als Restaurator teurer Oldies nur zu ner Konservierung raten. Damit wird die Frage obsolet.
Womit, da scheiden sich die Geister, ich halte von Wachsen gar nichtś, da äusserst enttäuschende Erfahrungen.
Fluid Film Gel alle 5 Jahre (Hersteller sagt 6 Jahre für Hohlräume) ist für mich das glaubwürdigste, da es auf der Molekularebene eine Verbindung mit Stahl eingeht und nie aushärtet, und die US Navi Fluträume der U-Boote damit konserviert. Wirklich funktionieren wird das Zeug aber erst da, wo Metall blank oder Rost vorhanden ist, also nicht gleich nach Kauf, sondern frühestens nach drei bis fünf Jahren.
Ranko
 
Posts: 7
Joined: Tue 14. Feb 2017, 22:32

0 persons like this post.

Re: Fragen zu neuem Hilux

Postby Flammer » Sun 28. Jul 2019, 08:02

Hallo Ranko
Danke für deine Antwort! Bis jetzt war ich immer der Meinung, dass Wachsbasis eine tolle Sache für die Konservierung von Hohlräumen und Unterboden ist sofern es regelmässig, so im 3 jahres Turnus nachbehandelt wird. Fluid Film kenne ich bis jetzt nicht, gemäss Beschreibung im Internet eignet es sich aber auch super um ein Fahrzeug, welches das erste Mal mit Wachs konserviert wurde, nach einigen Jahren nachzubehandeln. Ich denke, Toyota wird für die Erstbehandlung ein Produkt auf Wachsbasis verwenden.

Verwendest du für Unterboden und Hohlräume Fluidfilm Gel? Oder ist für die Hohlräume ein Produkt mit niedrigerer Viskosität geeigneter?
Gruss Patrick

RJ73 Jg. 1990, Trailmaster +50mm - der "Land Kraxler"
blog
User avatar
Flammer
 
Posts: 873
Images: 0
Joined: Wed 15. Aug 2007, 20:30
Location: Ostschweiz

0 persons like this post.

Re: Fragen zu neuem Hilux

Postby dasnachttier » Sun 28. Jul 2019, 16:43

Flammer wrote:Immerhin befindet sich ja ein Regenerationstaster am Armaturenbrett.


Dachte ich auch (hab mir vor dem Kauf das Handbuch geladen und gelesen), stimmt aber nicht. Ich habe bei Erhalt des Lux' einigermaßen blöd geschaut, als der Taster fehlte... Auf Nachfrage sagte Toyota Deutschland (Köln) sinngemäß:

Das Handbuch wird für die ganze Welt geschrieben und dann übersetzt. Vieles davon muss nicht zutreffen, dieser Knopf zählt dazu.
dasnachttier
 
Posts: 24
Joined: Wed 24. Oct 2018, 19:44

0 persons like this post.

Next

Return to HiLux (2015 - )

Who is online

Users browsing this forum: Gasper and 8 guests