Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Getriebe Öltemperatur anzeigen    

1999 - 2008

Getriebe Öltemperatur anzeigen

Postby Theo1966 » Sat 9. Nov 2019, 20:43

Hallo zusammen,
kurze Frage an die Wissenden:
Hat jemand eine Anzeige für die Getriebeöltemperatur nachgerüstet?

Wenn ja welchen Sensor benötige ich und wo ist die beste Stelle diesen Einzubauen.

Auf einer australischen Seite gibt es einen Kit (mit Anzeigeinstrument) der aber recht teuer
ist. Gibt es dazu eine Alternative?

Das ist die Seite : https://automatictransmission.com.au/transmission-temperature-gauge/
Gruß
Oliver
Theo1966
 
Posts: 17
Joined: Wed 23. Jan 2019, 23:06

0 persons like this post.

Re: Getriebe Öltemperatur anzeigen

Postby Roter Tod » Sat 9. Nov 2019, 21:04

Hallo,
ich habe zwar keinen Sensor im Getriebe nachgerüstet aber zumindest Wassertemperatur und Öldruck Sensor.

Bei http://www.ezt-autoteile.de gibt es das (fast) komplette VDO Sortiment. Solltest dir damit den Bausatz nachstellen können, den Winkel musst du vielleicht bei Ebay suchen, da hab ich auch ein paar Adapter bekommen

Gruß,
Jonas
User avatar
Roter Tod

Schifferstadt

 
Posts: 63
Images: 2
Joined: Tue 14. May 2019, 14:47
Location: Schifferstadt

0 persons like this post.

Re: Getriebe Öltemperatur anzeigen

Postby Landkind70 » Sat 9. Nov 2019, 23:28

...Landcruiser...


VG Burkhard
User avatar
Landkind70
 
Posts: 1984
Images: 0
Joined: Wed 19. Dec 2012, 13:29
Location: Allgäu

0 persons like this post.

Re: Getriebe Öltemperatur anzeigen

Postby Drecksau » Sun 10. Nov 2019, 10:57

Moin,

Ich habe es gelöst, und bin seit 2 Jahren sehr zufrieden, kostet da 30 Euro (den Tipp habe ich auch hier aus dem Forum) dauert 1-2 Stunden:
Zuerst das hier bestellen https://www.amazon.de/dp/B07CP3BNKZ/ref ... UTF8&psc=1
Also eine kleine Digitalanzeige mit Sensor.
Dafür zuerst die Abdeckung der Mittelkonsole lösen. Seitlich zwischen Rahmen und der Abdeckung mit breitem Schraubenzieher, besser was breitem stabiles aus Kunststoff.
Gangwahlhebelknauf muss dafür nicht ab, ist auch wegen der kleinen Kabel vom Overdriveschalter ein unnötiger Aufwand. So'n kann man die Abdeckung zwar nur hochschieben, aber das reicht.
Dann in die Gummimanschette vom Gangwalhebel (oder wars die Gummimanschette vom Verteilergetriebe?) ein kleines Loch schneiden, so dass man den Sensor durchschieben kann. Ich habs dann wieder zugeklebt, damit sicher kein Wasser bei tiefen Wasserdurchfahrten hoch kommt. Ohne zuklaben würde auchnur ein Tröpfchen durchkommen können, wenn man das Loch gerade so gross macht, dass man den Sonsor gerade durchdrücken kann. Den Sensor dann schön weit mit dem Kabel nachschieben.

Dann unterm Auto den Sensor irgendwo von unten suchen, der hängt wahrscheinlich irgendwo auf oder am Getriebe. Den Sensor dann am Ausgang vom Automatikgetriebe zum Getriebekühler befestigen. Da ist es logischerweise ein paar Grad wärmer als am Eingang/Rücklauf vom Getriebeölkühler.
Ich habe zunächst den Sensor mittels einem Stahlkabelbinder (geht auch mit einer passenden Schlauchschelle, ein Kunststoffkabelbinder würde ggf schmelzen) an der Rohrleitung fest gemacht.
Damit aber, damit der Fahrtwind oder andere Wärmequellen den Wert nicht verfälschen, habe die Rohrleitung noch mehrfach mit Auspuffband (glasfaservlies) uumwickelt und auch mit 2 oder 3 Stahlkabelbinder festgemacht.

Dann wieder ins Auto und aus der Abdeckung der Mittelkonsole (bei mir oben links) ein passendes rechteckiges Loch für die Anzeige ausgeschnitten. Also Grösse der Anzeige abzüglich umlaufend ca einem mm, damit der Rahmen der Anzeige hinterher aufliegt. Die Anzeige kann man dann schräg verkantet von unten durch das Loch schieben und von oben einklipsen.
Den Strom, rotes und schwarzes Kabel, habe ich vom Zigarettenanzünder geholt, ist ja gleich umme Ecke.

Beim Start geht die Anzeige an und zeigt dann die Temp an, zuerst natürlich die Aussentemp bzw Restwärme vom Getriebe.
Bei normalem Fahren, je nach Aussntemp dann so um zwischen 70 und 80 Grad.
Serpentinenen mit Wohnwagen und/oder 'sportlich gefahren' um Sommer auch mal über 90.

Interessant wird's beim Offroaden.
Da gibt es ja Strecken, wo man noch nicht in die Untersetzung gehen müsste.... denkt man.
Aber da geht die Getriebetemp auch schnell mal auf 100 Grad und mehr.
Schaltet man dann in die Untersetzung, geht die Temp. schnell um 20 Grad runter.

Macht also viel Sinn sich die Anzeige einzubauen, und nicht nach der vorhandenen 'Getriebtotlampe' zu fahren.
Die ging bei mir zwar noch nie an, möchte garnicht wissen, wie oft bei mir die Temp vor Einbau der Anzeige schon bei 120 Grad und mehr war.

Wer mehr Tipps braucht... melden. Könnte ggf auch mal Bilder machen, oder raussuchen, ob ich welche auf dem PC davon habe (schreibe gerade vom Tablet aus).

Schönen Sonntag noch,

Peter
User avatar
Drecksau
 
Posts: 450
Images: 0
Joined: Fri 2. Jan 2015, 11:12
Location: Neuss

0 persons like this post.

Re: Getriebe Öltemperatur anzeigen

Postby harri » Sun 10. Nov 2019, 11:08

Gut und günstig, Thermometer vom Ebay.
Oben ist ein Voltmeter, Mitte Getriebe, unten Motoröl.
Hab ne Automatik, da ist der Fühler um das Rohr vom Zulauf- Ölkühler und vom Motoröl am Ölrohr vom Turbo.

Image
LC J120, Bj. 2003, 265/70 BFG/ AT auf original Alu's, Snorkel, OME FW
User avatar
harri
 
Posts: 398
Joined: Mon 15. Aug 2011, 14:55
Location: Oberösterreich

0 persons like this post.

Re: Getriebe Öltemperatur anzeigen

Postby Theo1966 » Sun 10. Nov 2019, 16:27

Hallo Peter,
tolle Beschreibung. Danke dafür. Ein Bild des montierten Sensors wäre schön.

Evtl. hat jemand die Ersatzteilnummer des Bogens parat?

Wo sitzt der Sensor für die Getriebewarnleuchte.
Kann der evtl. mit verwendet werden?
Gruß
Oliver
Theo1966
 
Posts: 17
Joined: Wed 23. Jan 2019, 23:06

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J10 / 100 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests