Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

HA Differential    

1980 - 1989

HA Differential

Postby Chris 60 » Tue 29. May 2018, 09:28

Hallo liebe J6 Gemeinde,
bei meinem HJ60 macht das Differential an der hinteren Achse Geräusche. Wenn es kalt ist, dass Öl also zäh, ist es relativ leise. Wenn es warm wird, dass Öl flüssiger macht es sich bei 80 km/h durch dezentes bis nervendes jaulen bemerkbar, je nach Last. Bei leichtem Schub am deutlichsten; beim "Rollen" ist gar nichts zu hören. Ich denke das ich zunächst das Öl kontrollieren, wechseln werde. Falls es nicht durch den Öl-Zauber verschwindet, werde ich reinschauen und die Zähne der Zahnräder begutachten. Jetzt meine Fragen an dieses Forum: Gibt es Erfahrungsberichte? Gibt es im Raum Berlin- Hamburg eine gute Werkstatt, die sich mit dem korrekten Einstellen eines Diffenrentials auskennt? Wo kann man die E- Teile am besten beziehen? Sollte man gleich Upgraden auf ARB Sperre oder etwas ähnlichen. Für alle Antworten vielen Dank im Vorraus. Grüße Chris
User avatar
Chris 60
 
Posts: 14
Joined: Sat 7. Jan 2017, 14:21
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: HA Differential

Postby 12HT » Tue 29. May 2018, 12:53

Hallo Chris,
ich habe mir den Überholsatz von Terrain Tamer mit allen Lagern usw... damals beim Allrad Keba gekauft.
Einbau war relativ problemlos, ein gewisses techn. Grundverständis und das Werkstatthandbuch vorausgesetzt.
Die Quetschhülse ist ein bissel ein Scheiß, die kann man nur einmal verwenden... Es sei denn man streckt sie wieder im Schraubstock (pssssst :-) ). Oder legt was unter... Wenn du Spass an Technik hast, kannst du dir den Umbau auf Solidspacer kaufen bei den Amis oder Aussies. Damit stellst du einmal in Fummelarbeit die Vorspannung ein und kannst dann immer wieder (de)montieren ohne neue Quetschhülse. Aber das lohnt sich nur für Vielschrauber. Und die Position der Zahnräder zueinander brauchst eigentlich auch nicht verstellen, die Toleranzen der Lager usw... sind so gut daß der Triebling exakt am gleich Platz bleibt.

Ich würde nicht nur Öl wechseln, sondern schauen warum es heult.
Wenn du lange genug mit Lagerspiel fährst tauschst du nicht nur die Lager...

Gruß Markus

P.S.: Falls du wirklich ein stark verschlissenes Diff hast, kannst du auch vorne mit hinten tauschen, der J6 ist von der alten Schule und hat baugleiche Diffs. Hier hat noch kein Schwachkopp das vordere Diff kleingerechnet aus Kostengründen...
User avatar
12HT
 
Posts: 3411
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: HA Differential

Postby HJ61-Freak » Tue 29. May 2018, 22:13

Vielleicht jault aber auch das Schaltgetriebe. Gerade das stärker werdende Jaul-Geräusch bei zunehmender Betriebstemperatur des Öls spricht da m.E. eher für das Schaltgetriebe. Jault es in allen Gängen gleich stark, insbesondere auch bei eingelegten vierten Gang?

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3755
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: HA Differential

Postby Chris 60 » Wed 30. May 2018, 08:08

Vielen Dank für die Rückmeldungen. das Schaltgetriebe hatte ich auch schon im Verdacht. m.E kommt das Jaulen von hinten. Vielleicht jault ja auch beides?? Beim Getriebe fällt mir auf, dass es warm, im Leerlauf an der Ampel deutlich hörbar ist. Das könnten die Lager sein, die nicht mehr optimal sind. Schalten ist alles ok, kein gang flutscht raus, der 5. lässt sich etwas teigig einlegen. Ic h schau mir mal das Differential an, und werde wohl Getrieb schrauben lernen müsse :think: Grüße chris
User avatar
Chris 60
 
Posts: 14
Joined: Sat 7. Jan 2017, 14:21
Location: Berlin

0 persons like this post.

Re: HA Differential

Postby 12HT » Wed 30. May 2018, 08:19

Mach mal bitte FLo´s Test ob die Jaulerei gleich bleibt im 4. und 5. Gang.
Also 4. Gang 100 fahren und 5. Gang 100 fahren z.B.
Bleibt das Jaulen immer gleich ist es wohl das Diff.
Ist das Jaulen unterschiedlich und speziell im 4. (Direktdurchtrieb) fast weg, ist es wohl das SG.


Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3411
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: HA Differential

Postby HJ61-Freak » Wed 30. May 2018, 08:58

Es gibt eigentlich nur zwei Ursachen, warum ein Diff. jault: Entweder das Zahnflankenspiel passt nicht (macht sich aber eher mit einem Klack-Geräusch bei Lastwechseln bemerkbar) oder aber der Zahnradsatz (= Triebling und Kronrad) ist verschlissen.

Verschlissene Lager machen sich eher durch ein Brummen bemerkbar, was man aber im Betrieb wegen der weitgehenden Entkopplung der Achse vom restlichen Aufbau im Innenraum kaum hören kann, schon gar nicht bei Verwendung von grobstolligen Reifen. Man kann Lagerschäden an der Eingangswelle des Diff. noch ganz gut wahrnehmen, wenn man mit ca. 30-40 km/h im Leerlauf das Fahrzeug längs zu einer Wand oder Fahrbahntrennung vorbei laufen lässt. Man hört dann bei geöffneten Fenster bei defekten Lagern ein leicht schwankendes Laufgeräusch entsprechend der Drehzahl der Kardanwelle, was sich in etwa mit "schwapp-schwapp-schwapp" beschreiben lässt.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3755
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: HA Differential

Postby Chris 60 » Wed 30. May 2018, 20:26

Vielen Dank für die Infos. Ich habe das mit dem 4. -5. gang heute getestet. Auf das Jaulen hatte der Gangwechsel keinen Einfluss, exakt das gleich Geräusch mit der gleichen Frequenz. Ich habe mir die Magnetschraube angeschaut und die hatte reichlich feine Metallspäne zwischen dem Magnet und dem äusseren Ring kleben. Ein Lager würde wahrscheinlich wirklich eher anfangen zu brummen, deshalb tippe ich auf die Flanken der Zahnräder, nur welche?? Ich werde es wohl mal öffnen. Ist alles ein bißchen Detektivarbeit, aber vielleicht hilft solch ein Forschungsbericht und verschiedene mögliche Lösungen anderen auch bei der Suche nach Fehlern. Grüße
User avatar
Chris 60
 
Posts: 14
Joined: Sat 7. Jan 2017, 14:21
Location: Berlin

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J6 / 60 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests