Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Hilux Benziner    

Alles ab der 8. Generation des HiLux (ab 2015)

Re: Hilux Benziner

Postby Redneck » Mon 16. Apr 2018, 05:33

Guten Morgen zusammen!

So, nach einer Woche Austria sind wir auch wieder wohlbehalten mit 3 Pickups zurück....

Ich hätte auch gern 1,5-Kabiner mit stärkerem Motor und vor allem Automatik! Gibt´s leider bei Toyota in der Verbindung nicht. Naja, mal sehen, was noch so kommt, vielleicht liest ja einer der Konstrukteure hier mal mit und erbarmt sich... :rofl:

Das ganze Blingbling brauche ich auch nicht. Klima, Fensterheber, Radio im USB, würde mir reichen. Ich war schon erstaunt, als ich damals den neuen 2.4er probegefahren hab´, was der alles so hat, was meinem fehlt! Und dann gemerkt, daß es doch nicht wirklich fehlt... :wink:

Also 27000 für einen Standart 2.7er fände ich OK! Warum importiert den keiner? Klar wäre der 4.0 Liter interessanter, aber halt auch teuer. Hoffe, daß vielleicht der 2.8er doch noch kommt - hört man da noch was?

Gruß aus der Oberpfalz, Jürgen

Gruß, Jürgen
2014 Hilux "life", OME weich/mittel + Trimpacker, 3 cm - Bodylift; 265/75 R 16 BF Goodrich auf 8x16" Stahl, TJM-Schnorchel, 100%-Sperre; Roadranger-Hardtop, ASFIR-Unterfahrschutz, Webasto-Standheizung, Dachkonsole, Leistungssteigerung (173 PS), RhinoRack Gepäckplattform, Lightbar.
User avatar
Redneck
 
Posts: 4585
Joined: Fri 28. Sep 2007, 10:33
Location: 92637 Weiden/Opf

0 persons like this post.

Re: Hilux Benziner

Postby Tanki » Mon 16. Apr 2018, 06:56

M
Redneck wrote:
...
Also 27000 für einen Standart 2.7er fände ich OK! Warum importiert den keiner? Klar wäre der 4.0 Liter interessanter, aber halt auch teuer. Hoffe, daß vielleicht der 2.8er doch noch kommt - hört man da noch was?

Gruß aus der Oberpfalz, Jürgen

Gruß, Jürgen


Mein Händler sage das wohl Ende 2019 der 2.8 mit rund 200PS und dem Facelift nach D kommen soll.
Wurdewohl so bei Toyota Europe sagt...

VG Jörg
Image
User avatar
Tanki
 
Posts: 356
Joined: Sat 19. Sep 2015, 18:56

0 persons like this post.

Re: Hilux Benziner

Postby Peter_G » Mon 16. Apr 2018, 07:02

Ende 2019, die haben es raus mit dem Timing. Was für Haufen von
Pennern.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit Ortec Top Cover und BFG AT 265/70 17
User avatar
Peter_G
 
Posts: 2408
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Hilux Benziner

Postby Redneck » Mon 16. Apr 2018, 08:35

Naja, besser als gar nicht! Aber gut, wäre für mich jetzt passend... Wollte da eh mal so langsam die Fühler ausstrecken und irgendwann 2020 vielleicht zuschlagen! :D

Aber könnten sie ruhig etwas früher bringen, verstehe auch nicht, warum da so lange gewartet wird! :roll:
2014 Hilux "life", OME weich/mittel + Trimpacker, 3 cm - Bodylift; 265/75 R 16 BF Goodrich auf 8x16" Stahl, TJM-Schnorchel, 100%-Sperre; Roadranger-Hardtop, ASFIR-Unterfahrschutz, Webasto-Standheizung, Dachkonsole, Leistungssteigerung (173 PS), RhinoRack Gepäckplattform, Lightbar.
User avatar
Redneck
 
Posts: 4585
Joined: Fri 28. Sep 2007, 10:33
Location: 92637 Weiden/Opf

0 persons like this post.

Re: Hilux Benziner

Postby robert2345 » Mon 16. Apr 2018, 08:36

Ich hatte es schon mal schriftlich bekommen mit Ende 2017 und was ist passiert nichts.

Toyo geht komplett an den wünschen der Kunden vorbei. Ford bietet im Ranger alles was wir wollen.
Hier der aktuelle Pickup Test aus AUS, dem Mid-up Pickupmarkt schlechthin.
https://youtu.be/Z2eWQ6AHxyU

LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4459
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Hilux Benziner

Postby Redneck » Mon 16. Apr 2018, 08:52

Also wer mal ein wenig über den (Toyota)Tellerrand rausschaut, der merkt schnell, daß der hochgelobte Ford Ranger (der auch für mich in der engeren Wahl war), doch sehr viele Probleme macht, und zwar nicht nur Kinderprobleme! Dazu noch unfähige Werkstätten, alleine lassen der Kunden mit ihren Problemen seitens Ford und eine Ersatzteilsituation, die ihresgleichen sucht in Sachen Verfügbarkeit! (im negativen Sinn).

Natürlich gibt es auch viele, die wieder einen kaufen würden, aber doch auch viele, die nicht mehr zufrieden sind und bei niedrigen Laufleistungen schon mehrere Werkstattaufenthalte hatten, die noch dazu ewig dauern! Aktuell z.B. bei Pickuptrucks.de Turboschäden, wenn man da mitliest, rückt man von Ford automatisch ab! :(

Da helfen dann langfristig auch die satten Rabatte und die geile Optik wenig! Da ich viele aus dem Bekanntenkreis und auch bei uns im Verein habe, die Ranger fahren, sind ein paar zufriedene dabei, aber auch welche, die ihn nicht mehr kaufen würden! Das hört man bei Toyota doch eher selten... Montagsautos gibt´s bei jeder Marke, aber bei Ford scheinen doch viele Ranger an einem Montag gebaut zu werden!
2014 Hilux "life", OME weich/mittel + Trimpacker, 3 cm - Bodylift; 265/75 R 16 BF Goodrich auf 8x16" Stahl, TJM-Schnorchel, 100%-Sperre; Roadranger-Hardtop, ASFIR-Unterfahrschutz, Webasto-Standheizung, Dachkonsole, Leistungssteigerung (173 PS), RhinoRack Gepäckplattform, Lightbar.
User avatar
Redneck
 
Posts: 4585
Joined: Fri 28. Sep 2007, 10:33
Location: 92637 Weiden/Opf

0 persons like this post.

Re: Hilux Benziner

Postby Peter_G » Mon 16. Apr 2018, 09:05

Lustiger Weise bin ich schon von zwei Ranger Fahrern in Jena angesprochen
worden wie denn mein Revo so sei. Sie sagen zum Ranger: Das Auto ist so naja,
aber die Werkstatt.

Sowas hört mann von D-Max Fahrern nicht.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit Ortec Top Cover und BFG AT 265/70 17
User avatar
Peter_G
 
Posts: 2408
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Hilux Benziner

Postby Redneck » Mon 16. Apr 2018, 09:17

Ja, ist mir auch schon passiert... :lol: Ich denke, die große Begeisterung läßt schnell nach, wenn die Autos wegen eigentlich kleiner Defekte wochenlang ausfallen! Leider Tatsachen, man mag es gar nicht glauben! Image

Ich hab mir das jetzt gedacht, als wir nach und in Österreich unterwegs waren: Fast jeder Pickup, den man auf der Autobahn sieht, ein Ranger! Fast schon gewöhnlich - und jeder zweite in dem Orange! Hiluxe hab ich auf der Autobahn jedoch nur 2 gesehen, zwei Revo.

Österreich ist Hilux-Land. Toyota und Isuzu hab ich sehr viele gesehen, direkt unglaublich, denn hier fahren vielleicht zwei oder drei! Unser Hüttenbesitzer kam angefahren mit.... Hilux!!! :D

Wir sind ihm dann mal gefolgt...
Image

Auch sonst sehr viele Luxe gesichtet. Isuzu genauso viele, auch ältere. Nissan und Ford eher selten vertreten, vielleicht noch Amaroks, da hab ich auch viele gesehen. Und auch Mitsubishi´s sind dort sehr häufig, sieht man hier auch nicht so viele. Vielleicht wird der Lux in Austria besser vermarktet als hierzulande? Das ist auch den beiden Ranger-Fahrern, mit denen ich unterwegs war, aufgefallen!

Das Auto ist so naja,
aber die Werkstatt.

Das scheint bei Ford wohl der Schlüssel zu sein - man braucht eine fähige Werkstatt, die sich richtig reinhängt! Laut den Erfahrungen im Pickupforum gibt´s die zwar, aber seeeeehr dünn gesät!
2014 Hilux "life", OME weich/mittel + Trimpacker, 3 cm - Bodylift; 265/75 R 16 BF Goodrich auf 8x16" Stahl, TJM-Schnorchel, 100%-Sperre; Roadranger-Hardtop, ASFIR-Unterfahrschutz, Webasto-Standheizung, Dachkonsole, Leistungssteigerung (173 PS), RhinoRack Gepäckplattform, Lightbar.
User avatar
Redneck
 
Posts: 4585
Joined: Fri 28. Sep 2007, 10:33
Location: 92637 Weiden/Opf

0 persons like this post.

Re: Hilux Benziner

Postby Peter_G » Mon 16. Apr 2018, 09:20

Der Importeur in Österreich ist auf jeden Fall Rühriger.
Lux Sondermodell gibt es nur dort und sogar einen ProAce
Allrad (Dangel).
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit Ortec Top Cover und BFG AT 265/70 17
User avatar
Peter_G
 
Posts: 2408
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Hilux Benziner

Postby robert2345 » Mon 16. Apr 2018, 09:29

Beim Ranger muß man aber auch stark differenzieren. Die ersten Modelle mit dem 2,2 Motor haben einen zu kleinen Ladeluftkühler und so verabschieden sich vermehrt auch die Turbos.
Auch aktuell würde ich da nur den mit 160PS empfehlen, wenn es der kleine sein soll, ansonsten immer den Schluckspecht 5Zyl.3,2L.
Klar ist die Elektronik von der einfachen Sorte, Ford baut die billigsten Bosch Steuergeräte ein Toyo die teuersten Denso.
Ich aber bin vor 2 Jahren bei unseren Transportern von Mercedes Sprintern weg und wir haben nun Ford Transit 350HD mit dem 2,0L EcoBlue laufen und nur an einem mit dem AdBlue Probleme, sonst keine.
Die zwei Ranger 3,2 die wir hatten, haben ihre Zugarbeit mit 3,5to Hängern (wir hatten die aber nur 8 und 12 Monate) tadellos verarbeitet ebenfalls ohne Murks.

Und leider ist das neue Hilux Model auch nicht ganz Fehlerlos obwohl Leiterrahmen, Antrieb komplet Baugleich zum Vorgänger, ist doch der neue 2,4 Motor mit dem EURO6 auch oft problematisch und schwach. Daher hier laut Überschrift auch gerne ein Benziner gesehen.

Lassen wir mal etwas Zeit vergehen, der Pickup Markt in Europa ist ebenfalls am kommen, ist doch gerade Mercedes mit der Navarakopie erschienen und BMW hat für 2020 auch einen angekündigt.
Klar ist aber, dass diese Fahrzeuge so wie der Amarok wohl nur als Dokas kommen, zwar mit Automatik aber ohne Untersetzung.
Daher ist ein 1,5Kabiner mit Automatik und Untersetzung sowie größerer Maschine zZ nur bei Ford zu bekommen.

Und mit der Vermarktung ist das so ein Thema, das BundesHeer fährt zB Mitsubishi L200
Hilux BH.jpg


LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4459
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Hilux Benziner

Postby Redneck » Mon 16. Apr 2018, 09:42

Die 2.2 Liter machen hauptsächlich bei den Jahrgängen 13 und 14 Probleme, da sind schon einige hochgegangen.

Leider ist auch der 3.2 Liter nicht frei von Problemen, wie man immer wieder liest. Und daß er ein Schluckspecht ist, kann ich jetzt nicht sagen.... Meine Ford-Kumpels brauchen durch die Bank weniger als ich mit dem Hilux! (bei identischer Reifengröße) Um die 9,5 Liter haben sie jetzt in Österreich gebraucht, schaffe ich nie! Eher um die 11...

Ein paar PS mehr würden dem Revo nicht schaden, das stimmt schon! Vielleicht kommt da ja noch was, in der Schweiz scheint es den 2.4er auch mit 170 PS beim Händler zu geben, jedenfalls kann man das so konfigurieren.

Interessant bleibt es auf jeden FAll im Pickup-Segment. Jeep kommt 2019 mit dem Wrangler-Pickup, Renault hat die ersten Alaskan bei den Händlern stehen. Speziell bei den Benzinern wäre auch der Chevy Colorado oder der GMC Canyon ein echt geiler Pickup!
2014 Hilux "life", OME weich/mittel + Trimpacker, 3 cm - Bodylift; 265/75 R 16 BF Goodrich auf 8x16" Stahl, TJM-Schnorchel, 100%-Sperre; Roadranger-Hardtop, ASFIR-Unterfahrschutz, Webasto-Standheizung, Dachkonsole, Leistungssteigerung (173 PS), RhinoRack Gepäckplattform, Lightbar.
User avatar
Redneck
 
Posts: 4585
Joined: Fri 28. Sep 2007, 10:33
Location: 92637 Weiden/Opf

0 persons like this post.

Re: Hilux Benziner

Postby robert2345 » Mon 16. Apr 2018, 09:54

Unsere beiden 3,2L Aut schluckten ohne Hänger ca. 12L mit Hänger auch mal 16L.

Jeep sollte besser überlegen den Ram nach Europa zu bringen, im Wienerraum fahren eh schon mehr herum als Luxe.
Der Alaskan ist ja ebenfalls die Navarakopie, daher wird da wohl auch kein 1,5Cab mit Aut zu bekommen sein.
Bei Chery und GMC sind wir aber wieder beim Thema Tacoma und da aber noch zusätzlich gänzlich ohne Werkstattnetz. Opel ist ja nun auch PSA und nicht mehr GM.

LG
Robert
HILUX Doka 3,0 Aut.M"14 geCHIPt, ARB Saharabar mit WARN, Heckbumper, Hardtop, Kompressor, AirLocker, ASFIR UFS, OME885x/Sp OME045R/Sp, BFG MTKM2 285/70R17 8x17ET20, BFG ATKO2 265/70R17 8x17ET20, Snorkel, RhinoRack, GPSmap278, 3xOptimaYellow, CB-President, EngelMT45, BearLock
User avatar
robert2345
 
Posts: 4459
Images: 33
Joined: Tue 6. Mar 2012, 11:47
Location: Mödling, Niederösterreich

0 persons like this post.

Re: Hilux Benziner

Postby Peter_G » Mon 16. Apr 2018, 10:05

Lux 2.8 200 PS nach Auskunft Toyotahändler nur als DoKa.
(War ja beim 3.0 auch so.)
Ich hab ihn mal gefragt ob er einen 2.7 Extra mit Auto beschaffen
kann. Er schaut mal, meinte aber der würde dann mehr saufen
wie der 4.0.
HiLux Revo Duty Doka 2.4 mit Ortec Top Cover und BFG AT 265/70 17
User avatar
Peter_G
 
Posts: 2408
Joined: Mon 13. Aug 2012, 12:52
Location: Jena

0 persons like this post.

Re: Hilux Benziner

Postby Redneck » Mon 16. Apr 2018, 10:12

Nee, also so um die 10 Liter sind schon realistisch! Mich haben die beiden Ford-Kumpels per Funk öfter mal aufgezwickt, wie viel sie verbrauchen im Durchschnitt.... Konnte ich nie mithalten! Aber stört mich auch nicht, hab ja auch ne Menge Gedöns drangebaut und auf Bergstrecken auch nicht gerade leistung im Überfluß! Machte aber auch nix, ich war der erste vorne, deren Verbräuche kamen bestimmt nur von meinem Windschatten! :rofl: Nee, Späßle, möchte mir da nicht den Zorn der Ford-Kollegen zuziehen.

RAM´s fahren bei uns auch viele (davon aber viele Amis, wegen der Nähe zu den US-Lagern Grafenwöhr und Vilseck), Wrangler nicht ganz so viele. Bin wirklich gespannt, wie der neue Wrangler als Pickup letztlich aussehen wird! Die neue Wrangler-Generation (JL) sieht auf jeden Fall klasse aus und unterscheidet sich für einen Laien nicht so sehr von unserem JK, allerdings soll ja echt so gut wie alles neu sein! HAben die Designer super hinbekommen, sie wußten wohl um den Nimbus der Marke und speziell des Wranglers. Finde ich klasse, auch der neue G von Mercedes sieht ja im großen und ganzen wieder so aus wie der jetzige!

Klar, bei den Preisen des Colorado oder Canyon kann man auch einen Taco nehmen! Sind auch kein Schnapper, die Z71 - Version des Colorado ist aber schon verdammt geil anzuschauen! Werkstätten - tja, das ist wohl ein Problem. Hier bei uns nicht, wegen der vielen US-Fahrzeuge. Haben einen sehr guten Ami-Händler in der Stadt, bei dem wir mit unserem Jeep bestens aufgehoben sind. Woanders, wenn mal was wäre, würde es wohl nicht so toll aussehen, da sind Toyota-Händler halt doch häufiger... :wink:

Der Andi Hurter hat schon einen Alaskan in den Fingern gehabt, mit Höherlegung und größeren Rädern sieht er wirklich gut aus, kann man nicht meckern!
2014 Hilux "life", OME weich/mittel + Trimpacker, 3 cm - Bodylift; 265/75 R 16 BF Goodrich auf 8x16" Stahl, TJM-Schnorchel, 100%-Sperre; Roadranger-Hardtop, ASFIR-Unterfahrschutz, Webasto-Standheizung, Dachkonsole, Leistungssteigerung (173 PS), RhinoRack Gepäckplattform, Lightbar.
User avatar
Redneck
 
Posts: 4585
Joined: Fri 28. Sep 2007, 10:33
Location: 92637 Weiden/Opf

0 persons like this post.

Re: Hilux Benziner

Postby Redneck » Mon 16. Apr 2018, 10:13

@ Peter:

Ups, zu spät gesehen.... Würde den 2.8er dann eben als Doka nehmen, wäre mir egal.

Kann mir schon vorstellen, daß der 2.7er mit entsprechender Last am Haken oder/und größeren Rädern dann schon mehr verbraucht! Muß man ja auch mehr Gas geben als beim stärkeren Sechszylinder.... :wink:
2014 Hilux "life", OME weich/mittel + Trimpacker, 3 cm - Bodylift; 265/75 R 16 BF Goodrich auf 8x16" Stahl, TJM-Schnorchel, 100%-Sperre; Roadranger-Hardtop, ASFIR-Unterfahrschutz, Webasto-Standheizung, Dachkonsole, Leistungssteigerung (173 PS), RhinoRack Gepäckplattform, Lightbar.
User avatar
Redneck
 
Posts: 4585
Joined: Fri 28. Sep 2007, 10:33
Location: 92637 Weiden/Opf

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to HiLux (2015 - )

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests