Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert    

1980 - 1989

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby Reiti » Thu 12. Jan 2017, 17:21

Fotos können natürlich täuschen, aber ich finde dein Auto von der Substanz unglaublich gut. Du solltest vom originalen Lack möglichst viel erhalten, d. h. nur an den Reparaturstellen beilackieren lassen.
Gründlichst versiegeln und gut ist.
Reiti
 
Posts: 2493
Joined: Fri 16. Aug 2002, 16:21

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby quattro » Fri 13. Jan 2017, 09:50

ok, Abhebeln werde ich heute versuchen.

Fotos täuschen, nur mal beide Türen und die untere Heckklappe.
An beiden Türen waren unter der Oberkannte Außenspiegel größere Roststellen, aber keine Durchrostungen.
Ebenfalls hat die Unterkante des Nummernschildträgers hinten zu Rost auf 40 cm gführt, z.T. Narben kurz vor Durchrostung.
Beim Rausschleifen sind schon Dellen entstanden, die wieder aufgefüllt werden müssen.
Klar hätte ich den Wagen noch ein paar Jahre weiterfahren können, aber der TÜV wäre irgendwann am Rahmen gescheitert. Ich will den Wagen noch ca. 20 Jahre als Alltagsauto mit Saisonkennzeichen fahren (wenn es dann noch Diesel gibt.....aber Salatöl wird es dann immer noch geben), also mache ich jetzt ganze Sachen und hoffe dann mit der Grundsubstanz Ruhe zu haben. Bei diesem Metalliclack ist Ausbessern auch eher problematisch.

Übrigens in der Beifahrertür waren and der Gummiabstreifleiste auch Plastikklips, aber wesentlich besserer Zustand, einer musste wieder dran glauben, dafür war die Metallleiste im Gummi diesmal ok.

Reinhard
Attachments
P1090960.jpg
P1090958.jpg
P1090962.jpg
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 272
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby frizzz » Fri 13. Jan 2017, 10:16

Pass auf bei der Suche nachm Farbcode: es muß ein Farbnummern schild geben! Nach Fahrgestellnummer könnte es sein, daß Du auf "3F4" verwiesen wirst.......das ist das Toyo Standardrot
frizzz

 
Posts: 299
Joined: Tue 19. Jan 2016, 09:14

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby quattro » Mon 16. Jan 2017, 10:07

Soviel ich weiss, ist die Farbe 4E8 beige metallic von 87-89.
Wobei ich schon mal überlegt habe auf rot umzulackieren,
aber zur Höchststrafen-Innenausstattung beige-braun passt die Originalfarbe sehr gut.

Auf dem Bild ist zwar ein FJ, aber der sieht schon gut aus....

Meine Garage ist eingefroren, ich bin dabei im Keller weitere Türen zu zerlegen und Kleinteile zu reinigen und aufzuarbeiten.
Reinhard
Attachments
P1090966.jpg
1985-FJ60-IMG_3080.jpg
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 272
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby quattro » Thu 2. Feb 2017, 10:30

Habe jetzt angefangen die Scheiben auszubauen, ohne Zierleistenentfernung.
Bei der Heckscheibe hat das mit der Aus- und Einbauhilfe vom KSD schon mal gut funktioniert.
Ansonsten habe ich alle Türen und Klappen zerlegt, alle Teile gereinigt und eingelagert.
Die Reinigung der Türgriffe und Schlösser im Ultraschallbad war sehr erfolgreich. Alles wie neu.

Der Schnee vor meiner Garage ist fast weg, sodass ich vor habe nächste Woche die Karosserie abzuheben
und das Fahrwerk dann rauszufahren um es dort zu zerlegen und den Rahmen zu spülen.
Es hängt noch an 2 Rahmenschrauben im Heck, die ich bis jetzt trotz tagelagem Einweichen nicht aufbekommen habe.
Mit Hitze will ich zum Schutz der Gummilager nicht dran gehen.
Die Lenkung ging gut zu trennen.
Reinhard
Attachments
P1100020.jpg
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 272
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby quattro » Thu 2. Feb 2017, 19:56

Bei den Temperaturen heute war die Motivation doch größer als geplant.
Die letzte Rahmenschraube war in der Stahlhülse des Gummilagers festgerostet.
Das Gewinde ist hin.
Ich habe im Fundus aber noch eine brauchbare gefunden.

P1100028.jpg
das war die üble Rahmenschraube, hi isse

Jetzt habe ich das Problem mit dem Schalthebel, geht der nicht doch irgendwie runter?
Ich habe nur Nieten gesehen.
Den Zwischegetriebehebel habe ich am Getriebeausgang demontiert.
Ich habe vor die Karosserie auf 2 Kanthölzern, die über Abstandhalter an den Rahmenpunkten verschraubt werden und 4 Böcken abzulegen, .
P1100038.jpg

Reinhard
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 272
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby Reiti » Thu 2. Feb 2017, 20:50

Gummibalg abheben. Du siehst eine Art runde Schale am Fuß des Schalthebels, runterdrücken und gegen den Uhrzeigersinn drehen. Schalthebel herausnehmen.

Eine PM hast du auch noch.
Reiti
 
Posts: 2493
Joined: Fri 16. Aug 2002, 16:21

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby j8 RR » Thu 2. Feb 2017, 23:25

quattro wrote:
Habt ihr schon mal eine solche "Rangierhilfe" gesehen?


Rangierhilfe.JPG



So ein Ding habe ich, selbstgebastelt natürlich :lol: , seit 1992 im Einsatz.
Am 80er, völlig problemlos hat es mir schon in diversen Situationen elegant weitergeholfen.

Ich kann´s nur weiterempfehlen :wink:

Reinhold
j8 RR

 
Posts: 4102
Joined: Fri 4. Feb 2005, 19:19
Location: Hannover

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby quattro » Sat 4. Feb 2017, 19:39

Sodele,
Schalthebel ging super ab, wenn man weiß wie, danke noch mal Reiti.
Heute hat sich doch einiges getan.
Karosserie ist runter, Fahrwerk steht draußen und alle Leitungen sind gestippt,
Kardanwellen raus Blattfederverschraubungen gelöst, geölt und weichen.
Habe letzte Woche 7 Dosen WD40 bei A... Nachschub besorgt.
Der Verbrauch ist doch sehr hoch.
Trotzdem ist mir eine M8 Schraube im Rahmen abgerissen,
die in der unteren Modderschicht im Rahmen festgegammelt war.
Nächste Woche hebe ich den Motor runter, und baue Blattfedern und Achsen aus.
Reinhard
Attachments
P1100044.jpg
Img_2425.jpg
P1100045.jpg
P1100046.jpg
Img_2420.jpg
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 272
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby quattro » Tue 7. Feb 2017, 19:38

Beim demontieren der letzten Schrauben im Fahrzeugboden habe ich mich gefragt, welchen Zweck hat diese Leitung, die nach einigen Metern Umweg irgendwie frei in einem Karosserieunterzug endet und am Tank-Leitungsverteiler hängt.
Da das Schutzblech, welches wohl diesen Bereich vor dem Spritzwasser hinter dem rechten Hinterrad schützen soll völlig abgerostet ist, ist die Leitung an der letzten Verschraubung vor dem Schlauch auch abgerostet.
Soll das die Entlüftung sein?
Diesen "Leitungssack" nach unten könnte ich doch später durch einen längeren Schlauch ersetzen?
Reinhard
Attachments
P1110038.jpg
P1110044.jpg
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 272
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby HJ61-Freak » Tue 7. Feb 2017, 20:47

Das ist die Überlaufleitung des Tanks. Wenn die Leitung voll ist, dann läuft der in dieses Hohlprofil/Träger der Karosserie. Wenn Du dieses schwarze Verteilerstück im seitlichen Karosseriehohlraum, bei dem alle Schläuche zusammenlaufen, behalten willst, musst Du den Überlauf auch auch beibehalten. Der Überlauf ist aber aus Kunifer-Rohr (6,35 mm Außendurchmesser) schnell nachgebogen.

Gruß

Florian
'86er-HJ61, 450tkm, OME schwer-plus, 255/85R16 auf 6Jx16-Toyo-Stahlf. ET0+30er Distanzen, manuelle, pneumatisch gesteuerte HA-Sperre, 80mm Bodylift, Abgasanlage ab Turbo durchgängig in 3" mit Sidepipe, optimiertes Verdichterrad, Recaros, Aufstelldach u. Innenausbau, div. Zusatzinstrumente
User avatar
HJ61-Freak
 
Posts: 3408
Joined: Tue 6. Nov 2007, 20:58
Location: Weiterstadt

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby quattro » Tue 7. Feb 2017, 22:01

Alles klar Florian,
danke, dann weiß ich was ich zu machen habe.
Ich will den Verteiler eigentlich erhalten.
Die Chancen werde ich sehen, wenn ich den Rost entfernt habe.
Bin jetzt erst mal dran einen Strahler für den Rahmen und den Unterboden der Karosserie zu finden.
Am Wochenende hebe ich den Motor runter und flexe die Nieten für das hintere Rahmenprofil auf.
Evtl. kann ich das sogar nach dem Entrosten und dem Richten erhalten.
Reinhard
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 272
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby quattro » Mon 13. Feb 2017, 11:36

Es geht weiter...
Eine Frage zu den Nieten im hinteren Bereich mit den Rahmen-U-Verstärkungen,
mit abflexen und "durchschlagen" bin ich trotz 5kg-Hammer nicht weit gekommen.
Geht das nur mit durchbohren?
Reinhard
Attachments
P1110056.jpg
P1110057.jpg
P1110066.jpg
P1110058.jpg
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4, D-Max 3,0
User avatar
quattro
 
Posts: 272
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby 12HT » Mon 13. Feb 2017, 11:39

Wolli würde jetzt sagen: nicht streicheln, nimm einen richtigen Hammer :-)
Mal im Ernst, liegt der Rahmen auch gut auf?
Sonst verpufft ja die Hälfte des Schlages...

Gruß Markus
User avatar
12HT
 
Posts: 3172
Images: 0
Joined: Fri 30. Dec 2011, 11:58
Location: 67466 Lambrecht

0 persons like this post.

Re: Hj60 nach 8 Jahren Standzeit revitalisiert

Postby wolli » Mon 13. Feb 2017, 11:48

Und ich würde sagen, wenn Du die Niete 2/3 tief und 1mm geringer als der Durchmesser aufbohrst, gehts fast von alleine.
Gewalt ist halt leider nicht immer die Lösung. :lol:
User avatar
wolli
 
Posts: 5499
Images: 31
Joined: Fri 8. Mar 2002, 19:32
Location: 56567 Neuwied

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Land Cruiser J6 / 60 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests