Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Innenausbau fest verschrauben?    

Light Duty (Bundera/Prado): 1984 - 1996
Heavy Duty: 1984 - heute

Innenausbau fest verschrauben?

Postby Claudio » Sun 15. Jul 2001, 13:40

Hallo Cruiser-Gemeinde

Unter der Thema 'Um- und Ausbauten' habe ich einige gute Innenausbau-Beispiele gesehen.
Trotzdem stellt sich für mich die Frage, ob ich für den Ausbau des HZJ78 sämtliche Einbauten auf eine Bodenplatte (Phenolharzplatte, wasserfest) befestigen soll oder ob ich die Einbauten zusätzlich noch in die Aussenwände, sprich ins Blech schrauben soll?
Wie sind Eure Meinungen zu diesem Thema?
Ist es ein 'Verbrechen' für den Innenausbau das Fahrzeug zu verbohren? ...oder gibt es womöglich Rostprobleme?

Es grüsst
Claudio
fo
Claudio
 
Posts: 28
Joined: Mon 18. Jun 2001, 21:21
Location: Interlaken CH

0 persons like this post.

Innenausbau fest verschrauben?

Postby eberhard » Sun 15. Jul 2001, 19:50

Es kommt darauf an.....
Hast Du beispielsweise eine LKW-Zulassung, wär's günstiger, mit einer Bodenplatte zu arbeiten, welche Du -offiziell- nicht mit dem Fahrzeugboden verschraubst. Dann kannst Du nämlich -streng nach TÜV- immer sagen, es handle sich um Ladung. Und Ladung braucht nun mal keine fest installierte Küche, Gasabnahme,"Schlafklo" etc. (bei Wüstenfahrten kannste die Sachen immernoch verschrauben)
Ich habe bei meinem Station zunächst eine 15mm Iso-Matte eingelegt und darauf eine exakt zwischen und um die Radkästen passende, wasserfeste 12mm-Siebdruck-Platte. Vorher wurden von unten sog. Einschlag-Muttern M8 eingesetzt, an denen die Einbauten festgeschraubt sind. Vorteil der Konstruktion: Man kann es jederzeit leicht ohne "Flurschaden" wieder in den Urzustand versetzen.
Image
__ /__]_______ ....alles Nette wünscht "big E"
[_--_][__][__--_]
((O))_____((O))
Nichts ist unmöööööööööglich...

Bevor ich mich uffreesch, isses mir lieber wurscht!
Image
User avatar
eberhard

offline

 
Posts: 5389
Images: 0
Joined: Fri 8. Jun 2001, 20:00
Location: Südhessen

0 persons like this post.

Innenausbau fest verschrauben?

Postby netzmeister » Mon 16. Jul 2001, 07:31

Hi Claudio,

Ich habe mir die Gedanken auch schon gemacht. Ergebnis:

Ich hatte mir überlegt, die Kisten nur mit der Bodenplatte zu verschrauben, damit die Kisten sich noch leicht bewegen können, wenn sich die Kabine verwinden sollte. Dann bin ich ins Gelände, in die schlimmste Verschränkungsstrecke und habe den Akkuschrauber parat gehalten - ich dachte, jetzt reißt es mir alles raus. Aber: nix war. Die Kabine ist dermaßen Verwindungssteif, daß ich noch nicht einmal Spaltveränderungen feststellen konnte.

Trotz allem: es reicht vollkommen, die Dinge in den Boden zu schrauben - wo wollen die denn auch hin?

Die Sache hat sich im Sand, auf der Piste und im Trial-Einsatz einwandfrei bewährt.

Demnächst mehr im Bereich [Umbau], dann schreib´ ich noch was dazu.

Ich habe übrigens die Bodenplatte mit dem Bodenblech verschraubt und die Kiste als Kombinations-Kfz angemeldet.

Schönen Gruß,
Der Netzmeister
User avatar
netzmeister

ランドクルーザー

Administrator
 
Posts: 23656
Images: 20
Joined: Tue 12. Jan 1999, 02:00
Location: 76356 Weingarten

0 persons like this post.

Innenausbau fest verschrauben?

Postby Lars » Mon 16. Jul 2001, 11:59

Habe ebenfalls wasserfestverleimte Siebdruckplatte verlegt. Diese jedoch zweigeteilt (quer zur Fahrtrichtung). In diese M8-Einschlagmutter, an denen wird die Sitz/Liegebank auf der linken Seite und der Küchenblock rechts verschraubt. Küchenblock ist zusätzlich mit einem Winkeleisen in einem der M8-Gewinde für die Originalsitzbank verschraubt. Diese Konstruktion hält bombenfest. Alles im 5 min. ausgebaut, falls notwendig. Zugelassen als So.-Kfz. - Womo über 2,8t.

Gruß Lars W., HZJ 78 blau
LandCruiser KDJ120 Standard, 166PS, OME-Federn, KONI Heavy Track Dämpfer, 265/70 R17 General Grabber AT2, Standheizung, Unterfahrschutz, Safari Snorkel, Eriba Troll LMT "Offroad"
Lars
 
Posts: 244
Joined: Sat 19. May 2001, 09:52
Location: Bad Heilbrunn

0 persons like this post.

Innenausbau fest verschrauben?

Postby Guest » Mon 16. Jul 2001, 19:13

Hallo Marco
Wir habens schön in der Schweiz. Wir brauchen uns nicht um Zulassungen als Wohnmobil, LKW oder was zum Teufel sonst noch zu kümmern. Auch Umrüsten der Bereifung toleriert unser "Tüv" ohne grosse Probleme.
Tschüss

George
Guest
 
Posts: 3985
Joined: Thu 1. Jan 1970, 02:00
Location: Internet

0 persons like this post.

Innenausbau fest verschrauben?

Postby Guest » Mon 16. Jul 2001, 19:16

Sorry Claudio, habe Name verwechselt.
Tschüss

George
Guest
 
Posts: 3985
Joined: Thu 1. Jan 1970, 02:00
Location: Internet

0 persons like this post.

Innenausbau fest verschrauben?

Postby Claudio » Fri 20. Jul 2001, 00:07

Vielen Dank für Eure Inputs !!!
Hatte ich es mir doch gedacht, dass die Einbauten fast von allen nur auf dem Boden und den Bankhalterungen verschraubt werden. Gut zu wissen!!

Hallo George
Mein HZJ ist noch nicht ausgeliefert, wird aber auch in der Schweiz zugelassen. Was die Fahrzeugzulassungen und Umbauten anbelangt, haben wir es in der CH definitiv einfacher. Da stimme ich Dir zu!

Apropos Einbauten und Bodenplatte solltet Ihr mal die www.zebrastreifen.com anschauen. Der Link ist auf Buschtaxi-Liste. Ich habe mir kürzlich die Detailbeschreibungen angeschaut. Die Zwei aus Luzern haben sich echt bemüht!

Wie sieht es eigentlich aus mit den Einbauten, die Innovation-Campers anbietet? Kann mir jemand sagen, ob die teuer sind? Sind sie praxistauglich und robust?

Es grüsst Euch
Claudio
fo
Claudio
 
Posts: 28
Joined: Mon 18. Jun 2001, 21:21
Location: Interlaken CH

0 persons like this post.


Return to Land Cruiser J7 / 70 Series

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests