Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Iran März / April 2019    

Für die Suche nach Reisepartnern / Search here for Travel Buddies

Iran März / April 2019

Postby manne12 » Sun 11. Nov 2018, 21:46

Hallo,

mein Name ist Manfred, 54 J, und will Anfang März mit meinem Sprinter 4x4 in den Iran starten. Reisedauer
ca. 6 - 8 Wochen, ganz normal auf dem Landweg über RO / BG / TR, vielelicht als Alternative auch auf dem Rückweg Aserbeidschan / Georgien. Kann alles noch völlig flexibel geplant werden.

Hab mir so ganz grob vorgestellt 2 Wochen bis zur iranischen Grenze, 4 Wochen im Iran und dann wieder 2 Wochen zurueck.

Aber wie gesagt alles noch relativ offen.

Freue mich auf evtl. Rückmeldungen.

Viele Gruesse

Manne
manne12
 
Posts: 77
Joined: Wed 14. Apr 2010, 18:33

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby Wanderdüne » Sun 6. Jan 2019, 17:14

Hallo Manne, habe folgendes vom auswärtigen Amt gelesen:
Einreise mit eigenem Auto – Dieselfahrzeug
Zum jetzigen Zeitpunkt ist unklar, ob die Einreise mit dem eigenen Kraftfahrzeug nach Iran weiterhin möglich ist. Vor einer Autoreise nach Iran sollten sich Reisende unbedingt bei der zuständigen iranischen Auslandsvertretung informieren. Bisher war zur Einreise mit einem eigenen Kraftfahrzeug ein „Carnet de passage“ erforderlich. Es sollte des Weiteren unbedingt darauf geachtet werden, dass ausreichender Versicherungsschutz für den gesamten Aufenthalt in Iran besteht.
Diesel ist nur an wenigen Tankstellen und nur außerhalb der Großstädte erhältlich, da in Iran keine privaten Diesel-Kfz gefahren werden. Die Qualität des Diesels ist oft schlecht und manche Tankstellen verweigern den Verkauf an private, ausländische Kraftfahrer. In der Regel wird eine gesonderte Tankkarte benötigt, welche bereits bei Grenzübertritt erworben werden sollte.
Seit 2009 berichten deutsche Staatsangehörige vermehrt über Probleme bei der Einreise mit einem Dieselfahrzeug nach Iran. Reisende sollten sich deshalb rechtzeitig vor der Reise über die Voraussetzungen der Einreise mit einem Dieselfahrzeug bei den iranischen Behörden informieren.

Ist Dir dies bekannt oder hast Du aktuellere Info´s?

LG
Peter
Live every Day as if it were your last.
User avatar
Wanderdüne
 
Posts: 22
Images: 0
Joined: Sat 30. Oct 2010, 18:16
Location: 89355 Gundremmingen

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby JWD » Sun 6. Jan 2019, 17:22

Wanderdüne wrote:Diesel ist nur an wenigen Tankstellen und nur außerhalb der Großstädte erhältlich, da in Iran keine privaten Diesel-Kfz gefahren werden. Die Qualität des Diesels ist oft schlecht und manche Tankstellen verweigern den Verkauf an private, ausländische Kraftfahrer. In der Regel wird eine gesonderte Tankkarte benötigt, welche bereits bei Grenzübertritt erworben werden sollte.


:baeh:
Vielleicht sollte man lieber jemanden fragen, der sich damit auskennt :biggrin:
Oder einfach mal hier im Forum nachlesen.

Diesel tanken in Iran ist /war für Ausländer problemlos. Auch ohne Karte.
Einfach gucken wo LKW tanken, den Tankwart bitten, dass er seine Dieselkarte benutzt,
den doppelten Preis bezahlen (14 statt 7 Cent) und glücklich sein.
Das ist in Iran ein Standardprozedere.
In Birjand hat der Tankwart sogar ganz ordentlich unsere Nummernschilder und den Betrag in eine Liste eingetragen, die wir abzeichnen durften :)
Die LKW Tankstellen sind meist am Stadtrand und an den Fernstraßen gelegen.
Unsere Motoren, 1HZ und 1 HD-T, haben sich nicht über die Dieselqualität beschwert.
Erhöhten Wassergehalt konnte ich auch nicht feststellen.
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.

"Der Wahnsinn, wenn er epidemisch wird, heißt Vernunft"
User avatar
JWD
 
Posts: 4215
Joined: Sun 18. Dec 2005, 22:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby Cheldon » Sun 6. Jan 2019, 22:06

Image
Dort tankt man doch gerne...


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Mit freundlichen Grüßen
Rolf
User avatar
Cheldon
 
Posts: 53
Images: 1
Joined: Tue 4. Nov 2014, 13:55
Location: Münsterland

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby bussybear » Wed 9. Jan 2019, 14:35

Hallo Manne,

das koennte fast passen, auch wir planen mit unerem VD gegen Anfang April ueber GEO, AZE im Iran anzukommrn, aber dann von dort nach 30 Tage ueber UZE bis in die Mongolei weiterzureisen,
die mussten wir letztes Jahr leider auslessen :oops: .
Lass uns mal in Kontakt bleiben, vielleicht trifft man(n) sich ja unterwegs.
Happy Trails

Wolfgang (viz. Bussybear)
... der sich auf dem Landweg aus Australien (s)ein 'perfektes' Buschtaxi mitgebracht hat
ein VDJ 78R mit dem tollen 1VD-FTV,
umgebaut auf das AB60 Getriebe mit 6 Gang Tiptronic aus dem 200er :rofl: :lol: :rofl:
User avatar
bussybear
 
Posts: 32
Joined: Fri 24. Jul 2009, 09:26
Location: Nähe Stuttgart

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby christian1060 » Wed 9. Jan 2019, 15:04

Wir haben ähnliche Pläne wie Wolfgang, sind so ab Mitte März mit unserem HZJ unterwegs Richtung Wladiwostok. Wollen so gegen Mitte April im Iran sein und dann weiter Richtung *stan. Lasst uns mal in Kontakt bleiben, vielleicht ergibt sich ja ein Treffen oder zumindest ein Erfahrungsaustausch...

Viele Grüße.
Christian
christian1060
 
Posts: 9
Joined: Tue 6. Sep 2016, 18:39
Location: München

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby Drecksau » Wed 9. Jan 2019, 15:29

Hallo Manfred,

wir waren im Sommer 2015 mit unserem Landcruiser im Iran, auch über Land, also Türkei & Co dahin. Und auch so zurück, weil ich ab Istanbul zurück geflogen bin, meine Frau und mein Sohn den "Rest" mit dem Auto nach D. Insg. 7 Wochen wegen der Schulferien unseres Sohnes. 2 Wochen gemütliche Anreise, 3 Wochen im Iran, 2 Wochen zurück.

Da war alles easy mit dem Diesel. So wie hier drüber in einem anderen Beitrag schon beschrieben. Also an den LKW-Tankstellen tanken (die gibt es nicht in den Innenstädten) eine Tankkarte kannst Du Dir beim Tankwart leihen oder bei einem LKW-Fahrer. Die sind happy Dir helfen zu können, die Iraner sind sowieso maga-gastfreundlich. Als Aufschlag für diesen Service haben die den Preis von 6 cent aber verdoppelt auf sage und schreibe 12 cent! Auch die Dieselqualität war problemlos.
Ich schätze, dass sich daran nicht viel geändert hat.

Im Sommer 2015 war es eine richtige Aufbruchstimmung, nach dem 'Atomdeal' und dem nahen Ende der Embargos. Leider hat sich an den Embargos seit dem, auch Trump und den Feiglingen der Deutschen Banken und Industrie sei dank, die sich das USA-Geschäft nicht beschädigen wollen sei dank, nicht viel geändert. Ich glaube auch, dass Du z.B. immer noch alles Geld als Bargeld mitnehmen musst.

Die Stimmung ist leider so jetzt nicht mehr da. Dennoch zählen uns die Iraner die Deutschen (Schweizer und Ötserreicher auch) zu deren Freunden. Als Ami dürftest Du dort nicht mit eigenem Auto und auf eigene Faust reisen. das macht es hier und da einfacher.

Wir hatten das Glück über Freunde aus Teheran vorab schon ein paar Offroader kennengelernt zu haben. Leider sind die inzwischen auch nach Australien ausgewandert (wie so viele junge Iraner). Aber den Kontakt habe ich noch, vielleicht kann ich darüber auch noch andere Leute im Iran vermitteln, die euch so tolle Ecken zeigen.

Schaum mal unter
reisebericht-und-video-iran-sommer-2015-t54044.html?hilit=iran

Da ist eine ausführliche Beschreibung unserer Reise, viel praktische Tipps und auch ein Link zu Youtube dabei, auf dem Du Dir unsere Bilder ansehen kannst.

Ansonsten: Das Auswärtige Amt hilft in der Vorbereitung kaum, die Infos beim AA sind wie eigentlich immer und überall sehr dürftig, überholt, nicht realitätsnah.
Meine Erfahrung, auch im Iran: Frag bei der Deutschen Aussenhandelskammer in Teheran an. Das sind Deutsche, die dort über einen längeren Zeitraum leben und sich auch auskennen, noch besser, als die Leute in der Botschaft, die unter der Boschaftskäseglocke leben. Von den Leuten der AHK kannst Du, wenn Du nett fragst auch eine Einladung fürs Visum bekommen, welches Du Dir dann auf dem Weg in Istanbul bei der Iranischen Botschaft holst. Billiger und schneller.

Naja, lies meinen ausführlichen Beitrag, da steht noch viel mehr sowas drin.
Ganz deutlich kann ich nur nochmal das Couchsurfen, ganz besonders im Iran empfehlen (auch wenn Du in Deinem Sprinter pennen kannst). Melde Dich bei dieser Plattform vorher an, dann kannst Du im Iran immer ganz spontan etwas zum übernachten bei Iranern finden. Und besser lernt man das Land als Tourist wohl nicht kennen (Dazu sollte man vorher das Buch 'Couchsurfen im Iran' gelesen haben. Superunterhaltsam und gleichzeitig sehr informativ, auch wenn man nicht couchsurfen will)

Oder frag mich einfach nochmal. Meine (noch verbliebenen Freunde) in Teheran, die keine Offraoder sind, sind in Regierungskreisen gut vernetzt (er war mal Vizegesundheitsminister, seine Frau ist eine Enkelin eines Gross-Ayatollahs). Im Notfall gebe ich Dir deren Kontakte durch.

Ansonsten: Viel Spass im Iran, schick Bilder, lass uns wissen, was sich da geändert hat, was an meine Berichten nicht mehr stimmt,

Peter
User avatar
Drecksau
 
Posts: 381
Images: 0
Joined: Fri 2. Jan 2015, 10:12
Location: Neuss

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby manne12 » Wed 9. Jan 2019, 19:58

Vielen Dank Euch allen zusammen für die vielen Tips und Ratschläge !!

Visum hab ich jetzt mal über eine Agentur beantragt weil ich dort 60 Tage bekommen kann und Carnet habe ich auch bereits beim ADAC beantragt. Kostet jetzt neu dieses Jahr € 230,-- für Mitglieder.

Ansonsten lass ich mal alles entspannt auf mich zukommen weil meistens kommt es doch anders als man denkt :D

Halte euch auf dem laufenden und bleibe natuerlich auch sehr gerne mit den anderen Reisenden in Kontakt.

Viele Grüsse aus Oberschwaben

Manne
manne12
 
Posts: 77
Joined: Wed 14. Apr 2010, 18:33

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby quadman » Wed 9. Jan 2019, 22:49

...momentan wird ja überlegt, 4 Nullen vom Rial zu streichen.
Was auch immer die Inflation für Auswirkungen auf die Touristen hat.
Ich schließe mich meinem Vorredner an - 2015 war alles, wirklich alles problemlos im Iran.

Gruß Stefan
Hilux 2.5 xtra-Cab, 235/85R16 auf Dotz Dakar und Serienfelgen, TJM Snorkel, OME schwer, Webasto Standheizung, Tempomat, Zusatztank, ASFIR Unterfahrschutze, ARB-commercial-bar, Dachkonsole mit Stabo XM5003 und ein gullwing mobile workshop canopy
User avatar
quadman
 
Posts: 4101
Joined: Wed 19. Nov 2008, 19:30
Location: Südostniedersachsen

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby quattro » Thu 10. Jan 2019, 08:34

Muss für das Carnet eine Bürgschaft hinterlegt werden?
Und wenn, in welcher Höhe?
Wir wollen Mitte September fahren und unter anderem unsere Freunde aus Teheran, die wir in Moskau bei der WM mit ihrem T4 kennengelernt haben besuchen.
Grüße,
Reinhard
HJ60 `87, Sprinter 316 4x4 `15
User avatar
quattro
 
Posts: 458
Joined: Mon 21. Jun 2004, 21:07
Location: Odenwald

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby Drecksau » Thu 10. Jan 2019, 10:46

quattro wrote:Muss für das Carnet eine Bürgschaft hinterlegt werden?
Und wenn, in welcher Höhe?
...
Grüße,
Reinhard


Hallo Reinhard,

Puh, das weis ich jetzt auch nicht mehr. sicher, ich meine aber schon. Ich meine, dass wir seinerzeit 15.000 € für unseren HDJ 100 aus 2001 hinterlegt haben.
Ruf doch einfach beim ADAC an, ob die das Geld in Cash oder ggf auch als Bankbürgschaft (kostet auch Gebühren) haben wollen.
Denn selbst meine Info aus 2015 muss nicht unbedingt heute noch richtig sein.

Grüsse,

Peter
User avatar
Drecksau
 
Posts: 381
Images: 0
Joined: Fri 2. Jan 2015, 10:12
Location: Neuss

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby christian1060 » Thu 10. Jan 2019, 11:36

Bin gerade selbst an dem Thema dran. In den Antragsunterlagen gibt es auch eine Tabelle mit den Sicherungsleistungen.

https://www.adac.de/_mmm/pdf/Neuantrag_komplett_326286.pdf

Wenn jemand eine Bankbürgschaft bekommt, die Info wäre noch interessant für mich, bisher habe ich keine Bank gefunden die daran Interesse hätte.

VG
Christian
christian1060
 
Posts: 9
Joined: Tue 6. Sep 2016, 18:39
Location: München

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby JWD » Thu 10. Jan 2019, 12:18

Macht normalerweise Deine Hausbank.
Bei mir war es die Volksbank.
Gegen eine lachhafte Gebühr habe ich eine Bürgschaft über 20k für das Carnet bekommen.
Das war 2017.

Da war übrigens in Iran auch noch alles sehr entspannt.
Ich freue mich schon auf die Berichte der Reisenden in diesem Jahr.
Denn da muß ich definitiv nochmal hin.
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.

"Der Wahnsinn, wenn er epidemisch wird, heißt Vernunft"
User avatar
JWD
 
Posts: 4215
Joined: Sun 18. Dec 2005, 22:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby christian1060 » Thu 10. Jan 2019, 12:20

JWD wrote:Macht normalerweise Deine Hausbank.
Bei mir war es die Volksbank.

Danke! Die Sparkasse macht es leider nicht und viele andere wohl auch nicht mehr. Scheint sich nicht mehr zu lohnen...
christian1060
 
Posts: 9
Joined: Tue 6. Sep 2016, 18:39
Location: München

0 persons like this post.

Re: Iran März / April 2019

Postby JWD » Thu 10. Jan 2019, 12:23

christian1060 wrote:
JWD wrote:Macht normalerweise Deine Hausbank.
Bei mir war es die Volksbank.

Danke! Die Sparkasse macht es leider nicht und viele andere wohl auch nicht mehr. Scheint sich nicht mehr zu lohnen...



Lohnen?
Ich sehe sowas als Service.
Wenn meine Bank das nicht gemacht hätte, dann......
Aber das ist ein anderes Thema :biggrin:
Chut chon
Maik

Neben einem Hund ist ein Buch Dein bester Freund.
In einem Hund ist es zu dunkel zum Lesen.

"Der Wahnsinn, wenn er epidemisch wird, heißt Vernunft"
User avatar
JWD
 
Posts: 4215
Joined: Sun 18. Dec 2005, 22:15
Location: Nordöstliches Ostwestfalen

0 persons like this post.

Next

Return to Reisepartnerbörse / Travel Buddies

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests