Buschtaxi.net - Das Buschtaxi-Forum   |   buschtaxi.net Homepage >>   |     

Kühlboxen: Wir tragen unser Wissen zusammen!    

Alles über Ausrüstung und Zubehör

Postby Willem Jan Markerink » Sun 13. Jul 2008, 16:45

Götz wrote:Hallo,

hier mal ne Info für Besitzer alter Engel-Kühlboxen.
Da mein "altes Hündchen" mit einem geschätzten Alter von über 20 Jahren leichte Schwierigkeiten bekommen hat, habe ich mich auf die Suche nach Ersatzteilen gemacht.

Freundliche und schnelle Unterstützung habe ich hier bekommen.

Hermann ENAX
Vertriebsleitung Europa

Engel by ROEGA Technik GmbH
Tel.: +49 5459 805476
Fax: +49 5459 9068231
Mobil: +49 163 7795951
e-mail: enax at roega.com
http:\\www.roega.com


Und hier der Servicebetrieb in den Niederlanden:

R.K.G.
Kalkhofseweg 2
NL - 5443 NA HAPS

Ansprechpartner Henk van Mil

Tel. 0031 485372091



Nachdem ich ein altes Typenschild abfotografiert und rübergemailt habe, bekam ich die Nachricht, dass noch ein Ersatzschalter lieferbar ist !

Schäden am Kühlsystem sind dann aber bei den alten Dingern das endgültige Aus, da die früher verwendeten Kühlmittel und nicht einmal mehr das Arbeiten mit denselben, erlaubt ist.

Zitat:
Wir können alles, außer service für ca. 10 Jahre alte Geräte übernehmen, diese sind noch mit dem alten FCKW haltigem Kältemittel R12 gefüllt und dürfen laut Gesetzgeber nicht mehr repariert werden.
Anbauteile wie Dichtungen, Verschlüsse oder elektronische Teile haben wir aber auch für noch ältere Modelle am Lager.
Zitatende.



Das kann so pauschal nicht stimmen....da hat sich einer *sehr* leicht ueber die Gesetzlage aus dem Staub gemacht.
Zwar duerfen die kein R12 wieder befuellen, oder gar nachfuellen, aber die duerfen *schon* auf ein R12-Equivalent umrusten.
*Ob* das immer geht ist, im (kosten)technischen Sinne, ist die naechste fragen, aber mit *duerfen* hat das nix zu tun.
Sonst koennte auch keiner die Klima-Anlage im Auto reparieren/instandsetzen.
(dort wird R413a als Ersatz genommen, will aber selber noch mal ein Versuch machen mit Propan, weil das um nochmals 30% effizienter ist als R12 (und das hiesige/ab-Werk R134a ist um 30% *weniger*effizient als R12....also insgesamt fast 70% gewinn, ueber moderne Systeme....;))

Und auch Herr Kissmann hat mich diesbezueglich keine Warnung gegeben, obwohl es ihm unmissverstaendlich klar sein muesste das meins ein uraltes Modell war, wenn auch nur wegen die sehr altmodische braune Farbe (also aus einer Zeit wo es noch gar kein R134 gab).

Uebrigens kann man die Kuehlboxen auch nicht bei jeden Klima-Einbauer auf die Teke stellen....in Gegensatz zu Auto-Klima-Anlagen haben unsere Boxen keine Service-Freundliche Anschluss-Nippel....meist sind die (damalige) Befuellungsleitungen einfach mit hart-Loet abgedichtet (zuerst wird die Leitung halbwegs eingequetscht, dann am Ende zu-geloetet (hin und wieder auch noch mal an die Quetsch-Stelle).
Theoretisch koennte man das gleiche noch einmal machen, dazu sind die Leitungen meist noch lang genug, nur wird nicht jeder dort dieses hart-Loet-Verfahren im Griff haben....

Mein oertlicher Klima-Einbauer hat momentan zwei solche Patienten im Haus (die bereits erwaehnte Vibocool (von Vibocold) und MAN), er weiss aber auch noch nicht so recht wie er sich da ran machen soll (beide sind schon R134a uebrigens).
Und mit Propan hat er auch keine Erfahrung, also werde ich noch mal weiter suchen.
(hab schon Bekannte die das mal selbst gemacht haben, weiss aber nicht ob die sich auch leicht an solche Boxen heranmachen wollen)
**Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Spannungswandler 24->12v/100A**

"Those who wander are not necessarily lost"
(J.R.R. Tolkien)
'....and not all who launder are washed'
(WJM....;))

http://www.a1.nl/phomepag/markerink/main_4x4.htm
User avatar
Willem Jan Markerink
 
Posts: 3847
Joined: Thu 19. Jun 2003, 01:26
Location: Niederlande

0 persons like this post.

Postby Willem Jan Markerink » Sun 13. Jul 2008, 16:52

Ostfriese wrote:Frage, vielleicht auch zum eindampfen:

Die Kühlbox soll im Hänger betrieben werden, Strom gibt es über die 13polige Steckverbindung. Kabelqueerschnitt unbekannt, wohl minimal. Aber schaltbares Dauerplus.

Vorschläge?

Ach ja, ist kein BuKo (Caravan).


Umbauen auf Nato-Stecker, haben/erlauben groessere Kabel-Querschnitt....;))

Alternativ, obwohl nicht sauber/effizient, waere einen 'batterie-ladende' Wandler, der aus mickrige Spannungen immer noch 13.8 Volt erzeugt.
(solche gibt es uebrgens auch im Sinne von 12v->24v (28v), oder anders herum, mann muss nur gut drauf achten, weil nicht alle Hersteller das so machen....die meisten sind nur einfache 'Verdoppler' oder 'Halbierer'; wenn dann am Ende der Leitung 10V steht, macht der Wandler davon auch nur 20V, oder macht aus 20V nur 10V.

Noch besser waere gleich im Haenger einen Batterie dazu/zwischen zu schalten, und den ueber so einen Lade-Wandler zu betreiben, damit ist der Haenger+Kuehlbox gleich richtig Autonom....bei Sterling Power gibt es eine nette Auswahl von solche Geraete, sogar wasserdichte (Maritim) Exemplare.
(meine Kissmann/Indel-B sind reine 24v Modelle, betreibe die momentan in einem 12v Fahrzeug, daher meine ausgiebige Erforschungen, noch mehr als vorher fuer 24v -> 12v....:))
**Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Spannungswandler 24->12v/100A**

"Those who wander are not necessarily lost"
(J.R.R. Tolkien)
'....and not all who launder are washed'
(WJM....;))

http://www.a1.nl/phomepag/markerink/main_4x4.htm
User avatar
Willem Jan Markerink
 
Posts: 3847
Joined: Thu 19. Jun 2003, 01:26
Location: Niederlande

0 persons like this post.

Postby Willem Jan Markerink » Sun 13. Jul 2008, 16:55

Willem Jan Markerink wrote:Umbauen auf Nato-Stecker, haben/erlauben groessere Kabel-Querschnitt....;))



Ich meinte damit uebrigens den 14-Poligen Anhaengerstecker, nicht den 2-Poligen Stark-/Startstrom....;))
(es gibt den 14-Poligen sogar in eine Reverse Variante, damit beugt man auch Fehl-Kupplungen von 12v/Zivil auf 24v/Militaer vor....;))
**Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Spannungswandler 24->12v/100A**

"Those who wander are not necessarily lost"
(J.R.R. Tolkien)
'....and not all who launder are washed'
(WJM....;))

http://www.a1.nl/phomepag/markerink/main_4x4.htm
User avatar
Willem Jan Markerink
 
Posts: 3847
Joined: Thu 19. Jun 2003, 01:26
Location: Niederlande

0 persons like this post.

Postby Ostfriese » Sun 13. Jul 2008, 18:18

Danke Willem,

ich muss bei 13polig bleiben, da die Karre verschiedene Hänger zieht und ich außerdem auch nicht weiß, was der TÜV dazu zu sagen hätte.

Bleibt also nur die Variante mit der Batterie im Hänger.
Was genau brauche ich dafür? Gibt es irgendwo unkomplizierte Bastelanleitungen?
Es grüßt der Ostfriese
User avatar
Ostfriese
 
Posts: 199
Joined: Sat 22. Dec 2007, 16:35
Location: ebenda

0 persons like this post.

Postby Willem Jan Markerink » Sun 13. Jul 2008, 18:24

Ostfriese wrote:Danke Willem,

ich muss bei 13polig bleiben, da die Karre verschiedene Hänger zieht und ich außerdem auch nicht weiß, was der TÜV dazu zu sagen hätte.



Muss ja nicht gleich oder/ob sein, und/und geht auch....
(Stecker/Buchsen sind aber nicht billig, 40-50 euro, also eigentlich nur fuer Overkill-Freaks....;))


Bleibt also nur die Variante mit der Batterie im Hänger.
Was genau brauche ich dafür? Gibt es irgendwo unkomplizierte Bastelanleitungen?



Waeco hat auch einiges in diese Kategorie im Programm, weiss aber nicht ob das auch reine '12/12' Wandler sind, neben die 24/12 Kategorie (12/24 hat Waeco gar nicht glaube ich....dass ist der seltenste Kategorie)....ansonsten findet man solche eher im Wohnwagen-Bereich.
Merke dass man mit die billigsten 13.8v Modelle zwar vernuenftig einen 12v Verbraucher speisen kann, nicht aber unbedingt auch gut/schnell eine Batterie aufladen....da sind die high-end Modelle von Sterling doch um einiges besser, auf jede Art von Batterie einstellbar.
**Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Spannungswandler 24->12v/100A**

"Those who wander are not necessarily lost"
(J.R.R. Tolkien)
'....and not all who launder are washed'
(WJM....;))

http://www.a1.nl/phomepag/markerink/main_4x4.htm
User avatar
Willem Jan Markerink
 
Posts: 3847
Joined: Thu 19. Jun 2003, 01:26
Location: Niederlande

0 persons like this post.

Postby landcruiser » Sun 13. Jul 2008, 20:20

Ostfriese wrote:Danke Willem,

ich muss bei 13polig bleiben, da die Karre verschiedene Hänger zieht und ich außerdem auch nicht weiß, was der TÜV dazu zu sagen hätte.

Bleibt also nur die Variante mit der Batterie im Hänger.
Was genau brauche ich dafür? Gibt es irgendwo unkomplizierte Bastelanleitungen?


Wie hier bereits einige Male angesprochen, gibt es für genau diesen Zweck auch Spannungs"booster", die den Spannungsabfall auf der langen Leitung bis zum Anhänger ausgleichen und konstant irgendwas bei 14 Voilt bereitstellen. Kosten so um die 100 ? und man spart sich die Spielerei mit der Batterie im Anhänger.
User avatar
landcruiser
 
Posts: 15445
Images: 0
Joined: Thu 17. May 2001, 23:14

0 persons like this post.

Postby Ostfriese » Sun 13. Jul 2008, 20:20

Danke Willem. :D :D :D


BTW: Sterling und WAECO-Box schauen sehr ähnlich aus ...
Es grüßt der Ostfriese
User avatar
Ostfriese
 
Posts: 199
Joined: Sat 22. Dec 2007, 16:35
Location: ebenda

0 persons like this post.

Postby j8 RR » Sun 13. Jul 2008, 23:05

Tom Koch wrote:ENGEL mit Speicher (WOICK)

Bei WOICK gibt's ein paar Versionen der ENGEL Box mit einem zusätzlichen Speicher, was die Kälte länger zusammenhalten soll. Wer hat Erfahrungen gemacht damit? Ist dies den Mehrpreis von EUR 100 wert?

Tom


Ja, absolut!

Seit 1996 (?) habe ich eine Engel 33 mit Speicher im Einsatz. (keine Piste, keine Wüste, immer nur "normale" europäische Strassen und Feldwege.

Kosten?
Damals etwas über 1.850 DM.

Ich bin seitdem absolut zufrieden mit dem Ding.

Eine Erhöhung der Box habe ich mir nach Anregungen aus dem Forum auch noch dazu gebastelt.


Reinhold
j8 RR

 
Posts: 4514
Joined: Fri 4. Feb 2005, 20:19
Location: Hannover

0 persons like this post.

Postby Willem Jan Markerink » Sun 20. Jul 2008, 17:16

Willem Jan Markerink wrote:
mana wrote:Ich habe sein 4 Jahren die Kissmann TB 2044 (43l). Sie war relativ günstig und wurde u. A. bei 3 Nordafrika Touren (Piste, Dünenfahrten) eingesetzt. Die Kühlung ist mehr als ausreichend und die Box macht einen absolut zuverlässigen Dienst.
Ein schönes und nützliches Gimmick ist die kleine Klappe im Deckel, durch den man schnell und bequem an den Inhalt kommt.

Für längere Standzeiten wäre ein Kältespeicher sinnvoll, der mir damals zu teuer war- von wegen Geiz ist geil? :hb:



Dazu gleich mal ein Kommentar:

Weiss nicht ob Kissmann auf (viele) Offroad-Messen anwesend ist, hab ihm (Junior) mal in Hamburg auf Hanseboot (Boot Hansa?) am Stand getroffen, und er hat mir im Kontext der aelteste/kleinste 26L Box{*} erklaert dass man solche Kaeltespeicher (eutektische Salzloesung) leider nicht so recht nachruesten kann.....das Teil an sich schon, einfach im Inneren plaziert, nur muesste dann eigentlich auch der Kompressor anders sein, leistungsfaehiger, 'sonst schafft er das nicht'.
Ob das dann tatsaechlich absolut nicht funktioniert haette weiss ich nicht, will das eigentlich immer noch mal testen....:))
(nachdem mein erster Kissmann die monstroese Strassen in Russland (noch schlimmer als die Waschbretter in Mongolien) ueberlebt hatte, brauchte ich ein zweiter, weil der erste noch auf die lange Schiffsreise verweilte....billiges Exemplar gefunden, noch aelter (ekelhaft braun...:)), war mal aus einen LKW gefallen, angeblich im Postversand noch mal einen Schaden geholt, so dass ich ihm erst teilzerlegen, flicken und richten muesste....danach lief er zwar etwas laut, aber schoen kuehl....:))
Herr Kissman hat mir dann erklaert dass das laute klackern am Ende der Einschalt-Zyklus auf einen Gas-Mangel zurueck zu fuehren waere, also besser mal einschicken und neu fuellen lassen (samt neuen Trockner).
Er erwaehnte auch dass genau dieses, uraltes Modell immer noch sehr beliebt war in die Golfstaaten, sogar erst-Ausruestung bei Mercedes LKW, besonders im Bau-Industrie....angeblich hielten wenig andere Marken/Modelle dessen Geruettel, Staub und Hitze aus.
Dazu mal interessant: hab neulich bei 2 LKW-Einbaumodelle (Vibocool (Daenemark) und MAN) beobachtet dass dessen Kondensator (Waermeteil) rein passiv gekuehlt wuerden, nicht per Ventilator....und genau dass ist beim Kissmann schon der fall, sehr schoen robust zwangsgekuehlt, per am Motor aufgesteckter Ventilator.
Wuerde mir mal interessieren ob und wieviele andere Marken/Modelle so ausgelegt sind.
Dazu2: dieser Kissman hat einen halb-hermetischen Kompressor, der etwas lauter ist als einen (voll-)hermetischen (so wie auch diesen Vibocool & MAN den hatten (wie der Heim-Kuehlschrank, ein schwarzer geschlossene 'Kugel').

Und damit sind wir eigentlich bei eins der sehr wenig diskutierte Aspekte von Kompressor-Kuehlschraenke angelandet....bis heute ist mir im direkten Umfeld (der Hersteller, nie spezifisch gegoogelt) nur diesen Link bekannt:

http://www.womobox.de/phpBB2/viewtopic.php?t=1315

*Beide* Typen werden uebrigens von Danfoss hergestellt, um noch mal die Qual der Wahl zu benachdruecken....die halb-hermetischen sind zwar etwas lauter, und nicht ganz so dicht, aber ohne Vorteile sind die nun auch nicht....

Wer mehr und bessere Links diesbezueglich kennt, gerne!
(werde gleich noch mal googlen)

{*} Kissmann TR 825EN, wie meiner aber auch als Indel-B 2026 verkauft


Aha, Kissmann schreibt ja selber etwas dazu:
(und lieftert einige Modelle auch in beide Varianten(!))

http://www.kissmann.net/aggregat/erklaerung.htm

Und wenn 'Halb-Hermetisch' identisch ist mit 'Schwingkolben' ((alle?) Engel), dann waere damit der Faktor 'Robustheit' nochmals in das richtige Buhnenlicht gerueckt....:))
(aber vielleicht wuerde das auch schon mal in die bereits erwaehnte Duetzendfache aeltere Threads genannt?)
**Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Spannungswandler 24->12v/100A**

"Those who wander are not necessarily lost"
(J.R.R. Tolkien)
'....and not all who launder are washed'
(WJM....;))

http://www.a1.nl/phomepag/markerink/main_4x4.htm
User avatar
Willem Jan Markerink
 
Posts: 3847
Joined: Thu 19. Jun 2003, 01:26
Location: Niederlande

0 persons like this post.

Postby Der Steppenwolf » Sun 20. Jul 2008, 21:16

Vor über 5 Jahren habe ich eine WAECO CCF-45 ( 45 Liter ), angeschafft. Dazu eine Schutzhülle. Die Coolmatic Kühlbox kann mit 12 V, 24 V, 115 und 230 Volt betrieben werden.
Bin sehr zufrieden mit diesem Teil. Hat schon übelste Pisten sehr gut überstanden. Ist zwar sehr groß, aber Platz sollte man ja nie genug haben. 1,5 Liter PET Flaschen können stehend gelagert werden.

Gruß Martin
. . . .dranbleiben. . . .
User avatar
Der Steppenwolf
 
Posts: 3371
Joined: Wed 12. Feb 2003, 21:59
Location: Süddeutschland, im Zebra und im LR 130

0 persons like this post.

Postby Willem Jan Markerink » Tue 19. Aug 2008, 20:45

Bezueglich Eutektisch(er Kaeltespeicher) soll diese auch unbedingt dazu:

http://www.glacierbay.com/Eutectic.asp

Bestaetige meine vage Vermutung dass Wasser zwar Eutektisch ist, aber nicht unbedingt das gleiche, und andere Substanzen auch nicht unbedingt die gleiche Energiespeicherung haben.

Was bleibt ist die Frage ob man nicht auch eine Eutektische Substanz haben koennte der von -15C bis -5C funktioniert (oder genau an -10C oder -5C, anstatt so um die 0C wie von Kissmann/Waeco/Engel.
(vielleicht braucht man dazu nochmals mehr Energie, aber nuetzlich waere es trotzdem, als dedizierter Gefrierbox (anstatt nur Kuehlbox))
(die Funktion muss natuerlich vorher, ab Werk gewaehlt werden....aber wenigstens bei einige Kissmann (nicht der aelteste TR825 box) scheint das Element nicht nur austauschbar, sondern auch Befuellbar (Fuellstopfen, koennte aber verschweisst sein, muss ich noch mal nachsehen))

Falls hier im Forum einige Eutektik-Experten vorhanden, bitte vortreten!....;))
(der Experte im Eutektik Waerme-Speicher Bereich habt ihr ja verscheut, voriges Jahr, also muss ein neuer her....;)


Dazu auch gleich noch mal 4 (VIER) weitere Marken/Modelle 12/24v Kuehlboxen/-Schraenke die bisher in meine Liste fehlten:

http://www.conergy.com.au/desktopdefaul ... tabid-490/
**Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Spannungswandler 24->12v/100A**

"Those who wander are not necessarily lost"
(J.R.R. Tolkien)
'....and not all who launder are washed'
(WJM....;))

http://www.a1.nl/phomepag/markerink/main_4x4.htm
User avatar
Willem Jan Markerink
 
Posts: 3847
Joined: Thu 19. Jun 2003, 01:26
Location: Niederlande

0 persons like this post.

Postby Buschloewin » Sat 23. Aug 2008, 15:37

Ich habe seit 2001 eine KISSMANN TB 2041 EN mit Kältespeicher. Habe damit in mehreren Urlauben (auch Sahara) und zig Wochenendtreffen gute Erfahrungen damit gemacht.
http://www.kissmann.net/kuehlbox/tb2041en.htm
Vorteile: deutsche Produktion, Hersteller sitzt in München, sehr leise, sehr sparsam im Stromverbrauch, so dass man ruhigen Gewissens mehrere Tage wo bleiben kann, ohne hinterher Startprobleme zu haben (wenn die Batterie in Ordnung ist). Der Preis von ca. 650 Euro geht im Vergleich mit anderen Herstellern voll ok.
Nachteile: Deckel braucht etwas Platz um nach hinten aufzuklappen. Scharniere sind nur aus Plastik, hält aber (ließen sich aber leicht gegen welche aus Metall austauschen).
Aufgefallen ist mir außerdem, dass in Automatikstellung die Kühltemperatur nach 2-3 Tagen noch kälter wird (also keine empfindlichen Sachen nach unten legen). Denke, dass man bei Volllast fast Eiswürfel produzieren könnte, hab's aber noch nicht ausprobiert :lol:
Toyota HZJ 78
"LandCruiser fahren kann man nicht beschreiben, man muss es erleben!"
"Einen LandCruiser verkauft man nicht, einen LandCruiser vererbt man!"
User avatar
Buschloewin
 
Posts: 1437
Images: 9
Joined: Thu 31. Jan 2002, 18:08
Location: Bayern

0 persons like this post.

Postby Willem Jan Markerink » Wed 17. Sep 2008, 15:56

Fand da noch etwas nuetzliches, wiederum von Axel Huebner:
(bezueglich Stromverbrauch, und Schraeglage nochmals differenziert)

http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=6292&page=2
xxxxxxxxxxxxx

Alt 18.01.2004, 21:16
Axel MU Axel MU ist offline
Vice Admiral

Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 1.511

Magazin Segeln den entsprechenden Test lese, dann würde ich kein Waeco Ladegerät kaufen, sondern nur Sterlin. 20A kosten so ca. 250? und dafür bekommt man dann wirklich eine IUOU Ladekennlinie!
Bei den Kühlkompressorn schwanke ich noch. Ich kann mir fast nicht vorstellen, daß Kissmann so viel weniger Strom braucht, als ein fast überall verkauften Danfoss Kompressor!

Gruß Thomas.


Bei den Ladegeräten kann ich nicht viel zu sagen. Ich verkaufe sie nur und baue sie nicht
Übrigens zwinge ich hier keinen die Geräte zu kaufen . Ich biete sie lediglich an

Die Kissmann Kühlgeräte sind wirklich sparsamer als die von Waeco.
Zum Vergleich ein Waeco Gerät mit 76,6 Liter Gesamtinhalt und Danfosskompressor benötigt 18W/Std bei 32°C Umgebungstemp.
Ein Kissmanngerät mit 75Liter Gesamtinhalt und Kissmann eigenem Kompressor benötigt zwischen 10 und 12W/Std. Also ca. 1/3 weniger. Die Geräte mit Danfosskompressor werden bei Kissmann als Erstausrüsterprodukte verkauft, müssen also preiswert sein. Nebenbei bemerkt baut Kissmann nicht nur die kleinen Geräte für den mobilen Bereich (Auto, Boot, Caravan, LKW,...) sondern auch 12V- Großgeräte für Solaranwendungen u.ä.. Schau doch mal bei Gelegenheit in meinen Shop rein . Während WAECO die Kühltechnik als eines von vielen Produkten vertreibt, baut Kissmann einzig und alleine diese Produkte und hat alles andere als Nebenprodukt im Programm. Die Kissmänner beschäftigen sich übrigens schon seit 1966 mit Kompressorkühltechnik.
Nebenbei ist Kissmann den Truckern auch unter Indel bekannt

Zudem ist der Danfoss Kompressor nur schräglagensicher bis ca. 30°, Der KBD von Kissmann verträgt 45° Lage und der CFM von Kissmann kann in jeder Lage betrieben werden. Dies dürfte insbesondere für den Segler interessant sein.

Hope it helps

Axel
http://www.12v-kuehlgeraete.de
axel.huebner@12v-kuehlgeraete.de
**Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Spannungswandler 24->12v/100A**

"Those who wander are not necessarily lost"
(J.R.R. Tolkien)
'....and not all who launder are washed'
(WJM....;))

http://www.a1.nl/phomepag/markerink/main_4x4.htm
User avatar
Willem Jan Markerink
 
Posts: 3847
Joined: Thu 19. Jun 2003, 01:26
Location: Niederlande

0 persons like this post.

Postby Willem Jan Markerink » Thu 18. Sep 2008, 21:23

'Lexikon' scheint mir neu, neben den bereits genannten URL (wo hermetisch/halb-hermetisch erklaert wuerde):

http://www.12v-kuehlgeraete.de/Lexikon% ... eraete.htm

Willem
(kriegt keine Kommission von Axel, aber wenn das so weiter geht....8-))
Jan
**Verkaufe Battery-Equalizer/Charge-Balancer/Spannungswandler 24->12v/100A**

"Those who wander are not necessarily lost"
(J.R.R. Tolkien)
'....and not all who launder are washed'
(WJM....;))

http://www.a1.nl/phomepag/markerink/main_4x4.htm
User avatar
Willem Jan Markerink
 
Posts: 3847
Joined: Thu 19. Jun 2003, 01:26
Location: Niederlande

0 persons like this post.

Postby bonns » Sat 20. Sep 2008, 11:04

Moin,

ich möchte mich mal an dieser Stelle bei @j8 RR für seine schnelle und kompetente Hilfe bei meinen Problemen mit einer Uralten Engel Kühlbox bedanken.
.
.
.
Gruss

bonns
bonns
 
Posts: 2
Joined: Wed 17. Sep 2008, 20:12
Location: Limburg / Lahn

0 persons like this post.

PreviousNext

Return to Ausrüstung / Equipment

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests